[H-RP] Haus Dämmerwiege & Parfümerie Dämmerwiege


(Çereborn) #1

Haus Dämmerwiege und die Parfümerie Dämmerwiege

Den gesamten Inhalt des Threads findet ihr auch im Aldor Wiki:

Haus Dämmerwiege:

Parfümerie Dämmerwiege:

Haus Dämmerwiege:

Das Haus Dämmerwiege. Reichtum. Verschlossenheit. Dekadenz. Gewissermaßen Ehrfurcht, aber zu gleichen Teilen auch Skepsis. Ein gewaltiges Anwesen im westlichen Immersangwald, an dem die Banner der Familie Tag und Nacht auf hell erleuchteten Mauern wehen, die jeden Blick ins Innere verwehren. Die Zahl derer, die das Oberhaupt des Hauses jemals persönlich zu Gesicht bekommen haben ist gering. Nur, wer als Geschäftspartner genügend Potential mitbringt, wird in die hohen Mauern vorgelassen. Die wenigen, die darüber reden, berichten von verwinkelten Gängen, denen sie folgen, um in Räume gebracht zu werden, in denen Besprechungen stattfinden. Prunkvolle Räume, hübsche Damen, die Speis und Trank bringen und grimmige, teilweise erkennbar magische Wachen, die jeden Ausgang bewachen.

Wer sich jedoch auf ein Geschäft mit den Dämmerwieges einlässt genießt hohen Wohlstand. Es muss also ertragreich sein, sich in die Höhle des Löwen zu begeben. Hinter vorgehaltener Hand spricht man von Badehäusern, in denen hemmungslos die fleischlichen Gelüste der Gäste bedient werden und von Bediensteten, denen der Begriff „Diener“ oder „Untergebener“ deutlich passender anmutet, als „Bedienstete“.

In der Öffentlichkeit ist es der Erbe des Hauses, Magister Vhasnian Dämmerwiege, welcher die Geschäfte des Hauses außerhalb abwickelt. Die beiden jüngeren Nachkommen, Cereborn und Ameyru Dämmerwiege sind im Zuge des letzten Jahrzehntes nur selten an der Seite des Hauses aufgetreten. Von Zeit zu Zeit waren sie jedoch bei öffentlichen Anlässen als Repräsentanten des Hauses anzutreffen. Cereborn mit seiner freundlichen, aber distanzierten Art und Ameyru mit seiner verdorbenen Art, welcher die Auswüchse der Dekadenz des Hauses nur allzu gut widerspiegelt. Zuletzt traf man die drei Söhne zusammen beim Spendenball des Hauses nach dem Fall von Unterstadt an.

Die Erzeugnisse des Hauses jedoch findet man in ganz Quel’Thalas und darüber hinaus wieder. Neben einer ausgeprägten Falkenschreiterzucht für Tiere des höchsten Preissegmentes finden sich in den Familienbetrieben auch Schneidereien, Weinplantagen, Keltereien, Silberminen, Waffenschmieden und eine Parfümerie.

Die Parfümerie ereilte zu Beginn des Jahres jedoch ein gesondertes Schicksal. So berichteten Kunden und Handelspartner davon, dass sie sich von dem Kartell der Familienbetriebe lossagte und nunmehr von Cereborn, dem zweitgeborenen des Hauses, allein verwaltet wird. Ebenfalls wurde ein Ladenlokal in Silbermond angemietet.

Politisch ist das Haus weitestgehend inaktiv. Wenngleich bekannt ist, dass Zenryas Dämmerwiege – das Oberhaupt des Hauses – eine wichtige Position in der Verwaltung Silbermonds bis vor kurzem bekleidet hat, so lassen sich nur wenige Edikte oder andere Amtshandlungen auf den Lord Dämmerwiege zurückführen. Seit kurzem hat der älteste Sohn des Hauses – Vhasnian – diese Position übernommen.

Die Blutlinie des Hauses ist von Magistern durchzogen. Der Erbe der Dämmerwieges hält seit Generationen diesen Titel inne. So tragen auch das aktuelle Oberhaupt – Zenryas Dämmerwiege, sowie der Erbe – Vhasnian Dämmerwiege – diesen Titel.

Die Parfümerie Dämmerwiege:

Die Parfümerie Dämmerwiege ist der jüngste Geschäftszweig der Dämmerwieges. Vor etwa einem Jahrzehnt vom zweitgeborenen Spross begründet hat man sich lange Jahre nur auf die Belieferung der vertrauten Geschäftspartner und einiger erlesener Adelshäuser spezialisiert. Seit jeher schwingt der Marke der Beiklang mit, dass die Düfte zu süß, zu aufdringlich, zu affektiert seien.

Der Kundenkreis war lange Zeit sehr klein. Einerseits wegen der eingeschränkten Handelsbeziehungen, andererseits aber auch wegen der befremdlichen Auswahl an Düften. In den letzten Wochen und Monaten allerdings knüpfte der zweitgeborene auch Handelsbeziehungen zum gewöhnlichen Volk und dem niederen Adel. Sogar andere Völker der Horde außer die Sin’dorei erhielten Angebote.

Vielleicht ist dieses Treiben einer der Gründe, wieso Cereborn die Parfümerie vom Familienkartell löste. Es kann nur gemutmaßt werden, denn offizielle Informationen gibt es dazu nicht. In jedem Fall finden sich in jüngster Zeit sogar Anzeigen in der Silbermond Gazette, die ein vor kurzem eröffnetes Ladenlokal in den Straßen Silbermonds bewerben. Es wird mit „Düften für das Volk“ geworben. „Ein Hauch von Klasse für die einfache Dame und den einfachen Herren“ und „Exklusive Düfte für exklusive Elfen“. Zielgruppenorientiert, aber mit verschiedensten Zielgruppen. Auch für mögliche Einzelgespräche inklusive Beratung mit dem zweitgeborenen des Hauses und Eigentümer der Parfümerie wird geworben. Natürlich zu einem Dämmerwiege-würdigen Preis.

Neben den Düften wird in Nebensätzen öfters auch mit Limonaden geworben, denen ebenfalls das exklusive Aroma der Parfümerie Dämmerwiege innewohnt. Man darf ob des zweifelhaften Rufes der süßlichen Düfte nur spekulieren, wie diese „Köstlichkeiten“ wohl munden.

OOC:
Der ein oder andere hatte IC vielleicht schon Kontakt mit den Dämmerwieges. Ich möchte diesen Thread nutzen, um euch das Spielangebot, welches von den verschiedenen Charakteren ausgeht etwas näher zu bringen.

Die Weichen und Grundlagen für die aktuelle Situation des Hauses wurden in einem etwa halbjährigen, mehrteiligem Plot innerhalb der Anoduna Thero‘sha erspielt und bieten somit echten, erspielten Tiefgang, auf den ihr im Laufe des Kontaktes auch gern eingehen könnt, indem ihr mit den Mitgliedern der Einheit Kontakt aufnehmen. Vielleicht redet ja jemand?

Wie oben schon dargestellt teilt sich das Spielangebot in zwei Parts auf: Einerseits mögliches Adelsspiel mit dem Haus Dämmerwiege an sich und andererseits eine Interaktion mit der Parfümerie, die allen gesellschaftlichen Schichten und sogar allen Völkern der Horde zusteht. Interaktion mit dem Haus Dämmerwiege ist zudem auch (unter der Hand, versteht sich) für Leerenelfen möglich.

Eine große Eröffnung fand am 13.04.19 statt. Ab sofort ist also auch ein Besuch der Parfümerie im regulären Betrieb möglich.

Welche Arten von Spiel sind möglich?

Haus Dämmerwiege:

Adelskontakt: Euer Haus sucht nach mächtigen Verbündeten, möchte in die Welt der Ränkespiele und Intrigen einsteigen, oder die Kontakte ausbauen? Wenngleich ihr euch auf ein recht konfliktlastiges Spiel einlassen müsst, würden wir gern das Adels RP auf Hordenseite nochmal etwas beleben und sind OOC für Treffen jeder Art offen. IC kann das natürlich auf verschiedene Weisen enden.

Geschäftskontakte: Irgendwoher muss die Dekadenz ja kommen. Egal, welche Waren ihr anbietet, wenn ihr als Händler mit den Dämmerwieges in Kontakt treten wollt, meldet euch einfach. Das gilt für alle Rassen und alle Waren.

Einladungen: Es ist auch möglich, die Dämmerwieges als Familie zu einem Event o.Ä. einzuladen. So lange es sich in gehobenen Kreisen bewegt und wir OOC Zeit haben, schauen wir sicher gern vorbei.

Als Antagonist: Wenn ihr eine Gruppierung bespielt, die auch investigativ gegen die eigenen Reihen vorgeht, könnt ihr sicher etwas Schmutz über das Haus zutage fördern. Für Plots o.Ä. stellen wir gern Gegenspieler.

Recherche: Eng verbunden mit dem oberen Punkt. Auch, wenn kein direktes Spiel gewünscht ist, könnt ihr mir im Discord gern schreiben, wenn ihr über gewisse Aspekte IC graben wollt. Im Sinne von Umhören o.Ä.

Parfümerie Dämmerwiege:

Einzelgespräch/Beratung: Natürlich empfängt der zweitgeborene Spross des Hauses die hohen und bestbezahlenden potentiellen Kunden persönlich und bietet eine umfassende Beratung inklusive Bereitstellung von Getränken und Kostproben verschiedener Düfte an. Hierzu sollte man aber entweder ein Freund der Familie, der Einheit des Arkanisten oder allgemein eine Dame oder ein Herr von Stand sein.

Normaler Besuch im Ladenlokal: Für alle Anderen bietet sich ein normaler Besuch im Ladenlokal an. Ob man dann vom Eigentümer selbst oder einer der liebreizenden Angestellten empfangen wird, ist dann aber die andere Frage.

Einladung: Auch die Parfümerie kann man natürlich einladen. Ob auf einen Markt, ins eigene Adelshaus oder gar für eine Militäreinheit, die sich gerne mal den schöneren Dingen des Lebens widmen möchte. Natürlich können auch nur die Limonaden der Parfümerie bestellt werden, als eine Art Gastronomie.

Kann man bei euch mitmachen?
Prinzipiell schon. Das Haus wird aktuell von drei aktiven Spielern bespielt. Die Söhne des Oberhauptes. Die Parfümerie hat ebenfalls drei Spieler. Zwei Angestellte und mich.

Wenn ihr Interesse am Haus habt, könnt ihr gern einen Cousin der Nachkommen bespielen oder eine eingeheiratete Dame (nicht mit einem der Söhne verheiratet) oder einen eingeheirateten Herren. Ich warne aber direkt vor, dass wenig bis kein internes Adelsspiel bei uns praktiziert wird.

Einen Angestellten zu spielen ist daher natürlich möglich, aber die Spielbarkeit beschränkt sich dann natürlich auf arrangierte Treffen. Wenn ihr da aber eine gute Idee habt, immer her damit.

Angestellte der Parfümerie hingegen sind durchaus noch gern gesehen, auch, wenn die Zeit und der gefundene Anklang erst zeigen wird, ob sich da genug lohnendes Spiel für euch entwickelt.

Kann man dem Laden auch im Open RP begegnen?
Das ist zurzeit nicht geplant. Da das Open RP in SM doch recht… Überschaubar ist, haben wir uns entschlossen, den Laden nur auf vorige Anfrage zu öffnen. Sollte sich das irgendwann mal bessern, werden wir vielleicht einen Termin machen. Mal sehen. Es wird jedoch hin und wieder Events geben, die dann hier im Forum bekannt gegeben werden.

Ihr könnt mir aber gerne ingame schreiben, dann machen wir einen Termin aus.

Das Angebot der Parfümerie:

Düfte

Das breite Angebot der Düfte hält für jede Damen und jeden Herr den passenden Duft parat. Um das Spiel für euch anregender und interessanter zu machen, werden die Düfte als TRP Extended Item erstellt und jeder wurde von der lieben Neralyn mit einem Bild versehen. Ein herzliches Danke an dieser Stelle nochmal an dich!

Sonnenrot| IC Duft: Blutdistel, leicht süßlich | OOC Duft: Rosen | 20 Silber

Nachtglimmern| IC Duft: Sternenlichtrose | OOC Duft: Morgentau, Wiese am Morgen, blumig | 50 Silbe

Trolljuju| IC Duft: Mojo, Sternenholz| OOC Duft: ledrig | 30 Silber

Herglanz| IC Duft: Ankerkraut, Winterkuss | OOC Duft: Zuckerwatte, Vanille | 3 Gold

Vaterkomplex| IC Duft: Schwarzer Lotus | OOC Duft: Veilchen, Lotus | 60 Silber

Manatrank| IC Duft: Golddorn und Flussknospe | OOC Duft: Meeresbrise | 10 Silber

Besondere Schneeflocke| IC Duft: Talandras Rose und Frostlotus | OOC Duft: Wintermorgen| 1 Gold

C.D. Signatur| IC Duft: exorbitant süßlich duftende Zuckerwatte | OOC Duft: exorbitant süßlich duftende Zuckerwatte | 10 Gold

Die Laterne| IC Duft: Flussknospe, Arkanit | OOC Duft: Bücher, Druckerschwärze | 70 Silber

Flammenstolz| IC Duft: Aschenblüte, Feuerwurz | OOC Duft: Würzig-rauchiger, männlicher Duft | 30 Silber

Herbsthimmel| IC Duft: Sonnengras, Wildstahlblume | OOC Duft: Sandelholz, sanfter, männlicher Duft | 3 Gold

Blutrote Dämmerung| IC Duft: Sonnentropfen | OOC Duft: Feine Facetten aus roten und weißen Weintrauben | 80 Silber

Lok’tar| IC Duft: Erdwurzel | OOC Duft: Moschus, markanter, männlicher Duft | 70 Silber

Limonaden

Alle Limonaden sind enorm süß und überdimensional stark gezuckert. Sie sind versetzt mit artifiziellen Aromen der Parfümerie und bestechen durch ihren unverkennbar intensiven Geschmack, entbehren aber engagiert jeglicher Natürlichkeit. Sie werden in Tonflaschen serviert, die in knalligen Farben hell leuchten und etwa einen halben Liter fassen. Ob es zu den Limonaden mal Bilder gibt, weiß ich noch nicht. Je nachdem, ob es sich lohnt.

Jede Limonade gibt es wahlweise auch noch “mit Schuss”. In dem Fall werden weiße Rumsorten darunter gemischt, um einen ziemlich starken, aber überhaupt nicht nach Alkohol schmeckenden Cocktail daraus zu zaubern. Tödlich, aber angenehm.

Wie kann ich Kontakt aufnehmen?

  • Ingame bei mir.
  • Discord: Cereborn Dämmerwiege#8114
  • Per Ingame Brief an mich

Ich würde mich freuen, wenn ihr hier im Forum Feedback hinterlasst!


Suche RP zum Thema Diebeskunst
[H-RP] Anoduna Thero'sha - Militärische Spezialeinheit
[H-RP] 108. Siegelmarkt, Mo. 6.5.19 in Morgenluft
#2

Meine bescheidene Wenigkeit freut sich schon sehr!


(Çereborn) #3

IC:

Im gesamten hohen Reich, sowie den größten Eckpfeilern der Horde in Kalimdor und Suramar prangen seit kurzer Zeit auffällige Werbeplakate, welche das Konterfrei des höchst ehrenwerten Cereborn Dämmerwiege persönlich zeigen, wie er die verschiedenen Düfte der Parfümerie Dämmerwiege charmant bewirbt. Werbeschriften wie:

„Düfte fürs Volk!“, „Ein Hauch von Klasse für die einfache Dame und den einfachen Herren!“ und „Exklusive Düfte für exklusive Elfen!“ schmeicheln dem geneigten Beobachter situativ an den Ort der Werbung angepasst. Allen voran aber wird ein Datum in großen Lettern auf den Plakaten angepriesen: Der dreizehnte Tag des vierten Mondes soll es sein, an dem die Parfümerie Dämmerwiege das erste Mal für das gemeine Volk die Pforten öffnet!

Im Kleingedruckten lässt sich finden, dass zu diesem Zweck die Halle der Ruhe in Silbermond gebucht wurde. Reizende Damen sollen sich den gesamten Abend über um das Wohlergehen der Kunden kümmern. Erfrischungen, angenehme Gespräche, duftende Backwaren und Manapfeifen in allen Geschmäckern, die der Elf von Welt als angenehm empfindet, stehen bereit, um dem Volk des hohen Reiches einen Abend in exklusiver Atmosphäre zu erschaffen!

Die hohen Lords und Ladys von Silbermond werden zudem eine parfümierte Einladung mit dem Siegel der Parfümerie Dämmerwiege erhalten haben, in welcher auf rosafarbenem Pergament die folgenden Worte zu lesen sind:

Werter Lord, werte Lady,

Es ist mir eine Freude die hohen Herrschaften persönlich einzuladen, der Eröffnung der Parfümerie Dämmerwiege am dreizehnten Tag des vierten Mondes beizuwohnen. In exklusiver Atmosphäre wird an diesem Tag die aktuelle Kollektion der Parfümerie vorgestellt.

Solltet Ihr es wünschen, das Angebot der Parfümerie kennen zu lernen, ohne dabei dem gemeinen Pöbel zu begegnen, so besteht die Möglichkeit, eine exklusive Beratung im Separee zu erhalten. Dazu ist natürlich eine Umstandsgebühr zu entrichten. Für einen begrenzten Zeitraum habt Ihr dann die volle Aufmerksamkeit meiner selbst und wir finden für Euch, etwaige Gefährten, Geliebte und Freunde den passenden Duft. Garantiert.

Erhabene Grüße,

Cereborn Dämmerwiege
Zweiter Sohn des Hauses
Inhaber der Parfümerie Dämmerwiege

OOC:

Wann?

Es ist soweit! Nach langer, ausgedehnter Vorbereitung öffnet die Parfümerie Dämmerwiege am 13.04.2019 das erste Mal die Pforten!

Ab 19 Uhr werden Gäste erwartet.

Was?
Es wird Manapfeifen für alle Geschmäcker, die köstlichen Limonaden (auch mit Schuss!) der Parfümerie, die köstlichsten Backwaren aus der Hand des zweitgeborenen Sohnes, sowie reizende Damen geben, die euch mit angenehmen Gesprächen, Erfrischungen, besagten Backwaren und Beratung beistehen!

Die Hauptattraktion des Abends werden natürlich die Düfte der Parfümerie darstellen! Einige Höhepunkte werden im Laufe des Abends explizit beworben werden, aber alle Düfte werden ausgestellt und angepriesen werden. Zum Testen und Kaufen bereit.

Wie in der Einladung angedeutet, ist es den hohen Lords und Ladys von Silbermond und Suramar, sowie jenen, die einfach genug Gold haben auch möglich, sich zu einer persönlichen Beratung ins Separee zurück zu ziehen. Dazu ist es jedoch nötig, vorab einen Termin zu machen. Auch aus Gründen der OOC-Zeiteinteilung, da ich nicht zu viel von besagter Zeit im Separee verbringen möchte.

Wer?
Eingeladen ist IC jeder Sin’dorei, jeder Shal’dorei und Angehörige anderer Völker unter der Auflage, dass sie sich problemlos in Silbermond aufhalten können.

Jeder, der adlig oder einfach nur genügend Gold hat, kann mich vorher wegen der Separee Sache kontaktieren, wenn er möchte.

Wo?
Wie im IC Text gesagt wird für die Eröffnung die Halle der Ruhe in SM bespielt. Das Separee ist der kleine Raum mit den zwei Stühlen und dem Tisch.

Die Bücherregale werden dabei als Ausstellungsfläche für die Flakons genutzt. Die Kissen und Manapfeifen sind vorhanden, wie ein der Engine dargestellt. Die gigantischen Felkristalle ignorieren wir.

Da es ein besonderer Anlass ist, sind alle Gäste natürlich angehalten in Abendgarderobe zu erscheinen. Waffen sind natürlich untersagt, können aber auch am Eingang abgegeben werden.


#4

Es sind ja nur noch 9 Tage…! Man darf sich darauf freuen, sich mit liebevollen Düften und zuckersüßen Limonaden einzudecken!


(Faelys) #5

Schwungvoll unterzeichnet die rothaarige Elfe, mit nachtschwarzer Tinte, das Pergament, ehe sie den dunkelblauen Siegelwachs erhitzt, und auf das hochwertige Papier tropfen lässt. Das Wappen des Gestüts ist kurz darauf mit Hilfe des Siegelstempels dem Wachs aufgezwungen und die Gestütsbesitzerin nickt zufrieden. «Überbringt das Schreiben Herrn Dämmerwiege persönlich. Direkt zu seinem Ladenlokal in Silbermond.» weisst sie den wartenden jungen Boten in knappen Worten an und scheucht ihn mit einer sparsamen Bewegung aus ihrem Arbeitszimmer. Eilends verlässt der Junge, nach einer halb angedeuteten Verbeugung den Raum. Das Ganze wirkt ein wenig fluchtartig in seiner Hast aus dem Zimmer zu kommen.

Ein kleiner Push zur baldigen Eröffnung!


#6

In ganz Silbermond wurden hübsche Damen mit violetter Kleidung gesichtet, die Flugblätter an ansprechend gekleidete Bürger verteilen!

Die Parfümerie Dämmerwiege öffnet ihre Pforten für das Volk!

Du bist ein gewöhnlicher Elf und suchst das ungewöhnliche?

Du bist ein ungewöhnlicher Elf und suchst einen Abend in exklusiver Atmosphäre?

Die öden, abgetragenen Düfte des königlichen Marktes langweilen dich?

Am dreizehnten Tag des vierten Mondes zur siebten Abendstunde öffnet die Parfümerie Dämmerwiege in der Halle der Ruhe zum ersten Mal ihre Pforten!

Sei einer der Ersten, welche die exklusive erste Serie von Düften aus der Feder des zweitgeborenen Sohns zur Schau tragen!

Persönliche Beratung gegen Aufpreis und vorigen Kontakt möglich!

OOC: Diesen Samstag ab 19 Uhr geht es los!

TRP-Extended ist empfohlen, da es alle Parfüms auch als TRP Item gibt!


(Çereborn) #7

Nochmal ein letzter Push!
Morgen ab 19 Uhr ist es soweit!


#8

Heute Abend ist es soweit!
Was wäre ich für eine Nase, wenn ich das hier nicht unterstützen würde?!


Für alle Kopierfaulen gibt’s hier noch mal die Verlinkung:

Kommt zahlreich!


#9

Ein paar Impressionen:

Wunderbares Event.


(Çereborn) #10

Mit einem tiefen Ausatmen ging der Arkanist unterzeichnete der Arkanist den parfümierten Brief. Schob ihn in den Umschlag und presste das Siegel darauf. „Silberbrand?“, erhob er die Stimme und notierte letzte Bestandsänderungen in seinen Unterlagen und ging die nächsten Termine durch. Die Assistentin tauchte im Türrahmen auf und er überreichte ihr den Brief. „An Meister Dak Har.“, kommt es knapp, aber freundlich. Ein Nicken, sie tritt ab.

Mit einem ausgedehnten Seufzen ließ sich der noch marginal verkaterte Arkanist in den Stuhl zurücksinken. Ein erfolgreicher Start. Es waren mehr Gäste, als erwartet gekommen und obwohl eine Assistentin erst mitten in der Nacht auftauchte, hatten er und seine beiden Mitarbeiterinnen ihr bestes gegeben, um die Kunden zu bedienen. Ein zufriedenes Lächeln durchzog die Miene. Interessante Kunden. Alte, wie neue. Da war dieser Orc, der um Glücksuchers Hand angehalten hatte. Abstruse Sache. Wieso hatte man ihn überhaupt reingelassen? Dann dieser verrückte Magister, der ständig Sachen notierte. Die arme Dame, die ein Parfüm suchte, um ihrem Vater gerecht zu werden, der sie verheiraten wollte. Düfte waren mehr, als nur Kosmetik. Sie waren Tore in eigene Welten. Das hatte dieser Abend einmal mehr gezeigt.

Dann sinnierte er über die bekannten Gesichter. Die Einheit, die ihn mit ihrer Anwesenheit seine Unterstützung zeigte. Die Komtess, die aus Suramar angereist war. Eine alte Kameradin von einem vergangenen Einsatz. Und… Moment. Er blättert den Terminkalender durch. Sah dort drei Termine eingetragen. Engt die Augen und rieb sich den Schädel. Da war noch jemand, den er kannte. Aber in seinem Kopf flog nur ein flüchtiger Name herum. Nichts greifbares. Sonne, wieso hatte er nur so viel getrunken?

OOC: Ich bedanke mich für einen gelungenen Abend! Mit zwischen 30 und 40 Gästen war es wesentlich voller, als erwartet! Da wir dann statt zu viert auch leider nur zu dritt waren entschuldige ich mich bei allen, die etwas warten mussten! Es war mir aber wichtig, dass die Qualität nicht unter dem Andrang leidet.

Ein riesiges Danke an Dhaszia und Sevesteria, welche die reizenden Assistentinnen gespielt haben und ein noch größeres Danke nochmals an Neralyn, welche die wunderschönen Flakons designt hat!

Ich freue mich, dass so viele da waren und hoffe jeder hatte Spaß! Es war schon zu sehen, dass viele die Gelegenheit genutzt haben, um mit Anderen ins Spiel zu kommen, denn das war die Intention.


#11

Von mir auch ein verspätetes Danke. :slight_smile: Ich habe gerne geholfen und hatte sehr viel Spaß.