Ping-Spitzen, Ausfälle für 10-30sec mehrmals am Tag

Hallo zusammen,

ich habe seit ca 4 Wochen das Problem der Ping-Spitzen über den Tag verteilt, meist ab Nachmittag bis in die Nacht rein. Im Spiel tut sich für 10-30sec gar nix, der Ping springt in die Höhe und danach geht es wieder, es entsteht eben der klassische Lag, allerdings keine 1-5sec Verzögerung, sondern eben wie geschrieben für 10-30sec kompletter Ausfall.

Leider ist es damit kaum spielbar, insb. wenn man eine durchgängig stabile Leitung benötigt wenn Mechaniken im raid oder m+ absolviert werden müssen.

Ich bin bei Vodafone, Red Cable 1000 Tarif, das neuere Vodafone-Modem und werde auf die Fritzbox 6591 wechseln. Ich habe die Pings mit PingPlotter gemessen und bin parallel auch mit Vodafone im Gespräch. Ein Techniker war auch schon vor Ort, konnte aber keine Probleme feststellen (sowohl Leitung-Router als auch Router-PC OK).

Ich habe hier im Forum gesucht und auf WinMTR gestoßen und auch gleich installiert und es läuft.

Ich spiele auf Blackhand(EU), somit muss ich alle drei angegebenen IP-Adressen in WinMTR einen Tag durchlaufen lassen?
Also
185.60.112.157
185.60.112.158
185.60.114.159 .

Die PingPlotter-screenshots helfen nicht somit, oder?

`https://pastebin.com/ngeyLJQj`

Ich habe auf pastebin den winmtr-report exportiert, wie ich das direkt hier reinposte mit vorformatierter Text, leider keine ahnung

Bei mir das gleiche Problem.
Heute erst wieder in einer Ini 2 harte Ping-Spitzen gehabt das ich für 10 Sekunden nichts machen konnte. Und kurz darauf ging gar nichts mehr.
Da hab ich gut 30 Sekunden gewartet, aber nada. Bildschirm wie eingefroren konnte aber noch das geschrieben von den Leuten in der Ini mitlesen.
Also schnell ALT+F4 und wieder gestartet dann ging es wieder.

Hoffe das diese Probleme bald gelöst werden weil es langsam echt nervt.

Hallo Lumin,

WinMTR-Logs sind schon gut zum Fehlersuchen bei Verbindungsproblemen ins BNet.
So ein gestartetes WinMTR hat links über den aktualisierenden Daten einen Button „Copy Text to clipboard“. Wenn Du Diesen normal mit Links anklickst, werden die aktuellen Daten des WinMTR-Logs in die Zwischenablage kopiert.

Dadurch kannst Du einfach, in einem aktiven Textfeld des Forums, die Daten aus der Zwischenablage mit einem Rechtsklick einfügen. Und, überall da wo das Forum „meckert“, dass Du keine Links posten darfst, ändere den Punkt vor .net zB. einfach in ein Komma oder setze zwischen den Punkt und das „net“ ein Leerzeichen.


Deine geposteten Log-Daten bei pastebin stellen nur die 185.60.112.157 dar.
Der erste hop, die Kabelbox sieht gut aus.
Der 2. hop auf deiner Route hat etwas erhöhte Worst-Latenz. Das ist eigentlich nicht schlimm, aber für den 2. hop auf einer Route, würde ich den Wert als Schulnote mit einer 3 bewerten. Probleme gibt es dadurch aber nicht.

Hop 5 und 6 haben hohe Paketverluste. Das sind aber nur abgelehnte Test-Pings und man braucht die nicht beachten.

Direkt unter Blizzardonline,net haben wir 3 hops aus dem BNet. Die sind so programmiert, dass sie mehrfach pro Stunde für verschieden lange Zeitabschnitte alle ICM-Pings ignorieren. Das ergibt schrecklich anzusehende Paketverluste und Latenzspitzen. Dieses ist aber kein Problem, weil die für uns wichtigen Spieldaten davon nicht betroffen sind.

Die wichtigste Zeile in einem WinMTR ist die letzte. Die Ziel-IP.
185.60.112.157 - 0 | 1258 | 1258 | 20 | 33 | 167 | 27 |
Der Worst-Ping ist mit 167 ms leicht erhöht. Aber insgesamt sieht es gut aus.
Immer wenn die letzte Zeile gut aussieht kannst Du relativ sicher sein, dass vorherige „merkwürdig“ aussehende Ping-Ergebnisse keine Rolle spielen.

Deine Probleme mit den 10-30 Sek. Verzögerungen kann man in dem WinMTR-Log nicht erkennen.

Wichtig ist noch, WinMTR benutzt für die Logs nur das Protokoll IPv4.
Wenn Du WoW in den ingame-Einstellungen auch IPv6 erlaubst und dieses auch von WoW benutzt wird, bringen WinMTR-Logs auf die 3 BNet IPS nichts, weil es eben IPv4 Adressen sind.

Grundsätzlich gibt es hier im Forum die Erfahrung, dass IPv6 eher Probleme mit DCs und Latenzspitzen hat, als dies bei IPv4 der Fall ist.

Nutzt ihr euren Internet Anschluss alleine. Wenn nicht einfach mal drauf achten ob jemand anderes im Haushalt einen video stream startet. Wenn qdann noch wow über WLAN läuft könnte das das Problem sein.

Mit freundlichen Grüßen
Fiddi

Euer freundlicher Schurke aus der Nachbarschaft

1 Like

Da stellt sich die Frage ob OP eine native ipv4 hat, vodafone vergibt diese in der regel nurnoch gegen aufpreis. Ansonsten wird diese ipv4 über ein gateway „simuliert“ und diese sind sehr oft stark überlastet, bei mir brachte es besserungen als ich dualstack mit dem powerupload gebucht habe, jedoch ist die stabilität von vodafone seit längerer zeit mehr als fragwürdig.

Hallo,

anbei der Export aus WinMTR der drei IP-Adressen für WoW-EU. Ich habe …de der links entfernt zwecks Formatierung.

Die Ping-Spikes und Standbilder (ich sehe HP der anderen runterticken, drücke meine skills, es passiert aber nix) bestehen immer noch.

Wegen IPv4 - ein Mitarbeiter Vodafones meinte dass er IPv4 freigeschaltet habe und meine neue Fritzbox 6591 zeigt IPv4 auch an. Bringen euch weitere Infos aus dem FritzBox-Router-Menü noch etwas?

Muss ich evtl. nochmal bei Vodafone anrufen und explizit „Freischaltung native IPv4“ erwähnen? Weil es gegen Aufpreis freigeschaltet wird?

IPv6-Option ist ingame deaktiviert

  1. 185.60.122.157:

|------------------------------------------------------------------------------------------|

| WinMTR statistics |

| Host - % | Sent | Recv | Best | Avrg | Wrst | Last |

|------------------------------------------------|------|------|------|------|------|------|

| fritz.box - 0 | 427 | 427 | 0 | 1 | 18 | 0 |

| ipbcc078fedynamickabeldeutschlandde - 0 | 427 | 427 | 6 | 16 | 89 | 13 |

| ip5886df1estatickabeldeutschlandde - 0 | 427 | 427 | 7 | 14 | 56 | 13 |

| ip5886c243statickabeldeutschlandde - 0 | 427 | 427 | 7 | 13 | 44 | 13 |

| 145.254.3.100 - 0 | 427 | 427 | 6 | 15 | 56 | 13 |

| 145.254.2.179 - 50 | 142 | 71 | 0 | 24 | 127 | 20 |

| 145.254.2.179 - 47 | 150 | 80 | 13 | 19 | 36 | 20 |

| pr01eqfr5blizzardonlinenet - 0 | 427 | 427 | 14 | 24 | 92 | 21 |

| ae1-br01-eqfr5as57976net - 4 | 370 | 357 | 21 | 79 | 3924 | 26 |

| et-0-0-2-br01-eqam1as57976net - 72 | 102 | 29 | 0 | 2165 | 4620 | 4620 |

| 137.221.65.75 - 32 | 175 | 120 | 0 | 890 | 4992 | 3517 |

| 137.221.78.47 - 0 | 427 | 427 | 19 | 28 | 181 | 29 |

| 185.60.112.157 - 0 | 427 | 427 | 18 | 26 | 71 | 22 |

|____________|||||||

  1. 185.60.112.158:

|------------------------------------------------------------------------------------------|

| WinMTR statistics |

| Host - % | Sent | Recv | Best | Avrg | Wrst | Last |

|------------------------------------------------|------|------|------|------|------|------|

| fritz.box - 0 | 335 | 335 | 0 | 1 | 13 | 1 |

| ipbcc078fedynamickabel-deutschlandde - 0 | 335 | 335 | 8 | 15 | 77 | 28 |

| ip5886df26.static.kabel-deutschlandde - 0 | 335 | 335 | 7 | 14 | 45 | 16 |

| ip5886c23e.static.kabel-deutschlandde - 0 | 335 | 335 | 8 | 14 | 33 | 30 |

| 145.254.3.102 - 0 | 335 | 335 | 9 | 15 | 42 | 19 |

| 145.254.2.195 - 29 | 156 | 111 | 18 | 24 | 104 | 20 |

| 145.254.2.195 - 39 | 134 | 83 | 16 | 22 | 60 | 29 |

| pr01.eqfr5.blizzardonlinenet - 0 | 335 | 335 | 17 | 26 | 93 | 23 |

| ae1-br01-eqfr5.as57976net - 0 | 335 | 335 | 24 | 38 | 340 | 46 |

| et-0-0-2-br01-eqam1.as57976net - 4 | 228 | 219 | 21 | 717 | 4620 | 52 |

| 137.221.65.75 - 0 | 320 | 320 | 22 | 291 | 2419 | 26 |

| 137.221.78.51 - 0 | 335 | 335 | 22 | 29 | 129 | 27 |

| 137.221.66.45 - 0 | 335 | 335 | 24 | 30 | 53 | 30 |

| 185.60.112.158 - 1 | 331 | 330 | 23 | 27 | 45 | 29 |

|____________|||||||

  1. 185.60.114.159:

|------------------------------------------------------------------------------------------|

| WinMTR statistics |

| Host - % | Sent | Recv | Best | Avrg | Wrst | Last |

|------------------------------------------------|------|------|------|------|------|------|

| fritz.box - 0 | 10611 | 10611 | 0 | 1 | 27 | 1 |

| ipbcc078fe.dynamic.kabel-deutschlandde - 0 | 10610 | 10610 | 5 | 16 | 137 | 16 |

| ip5886df1e.static.kabel-deutschlandde - 0 | 10610 | 10610 | 4 | 15 | 191 | 15 |

| ip5886c243.static.kabel-deutschlandde - 1 | 10567 | 10555 | 5 | 14 | 235 | 28 |

| 145.254.3.100 - 0 | 10611 | 10611 | 5 | 15 | 147 | 12 |

| 145.254.2.179 - 61 | 3110 | 1214 | 0 | 24 | 182 | 21 |

| 145.254.2.179 - 60 | 3147 | 1261 | 0 | 23 | 156 | 20 |

| pr01.eqfr5.blizzardonlinenet - 1 | 10596 | 10592 | 12 | 25 | 176 | 22 |

| 137.221.80.35 - 1 | 10598 | 10595 | 23 | 37 | 727 | 30 |

| et-0-0-2-br01-eqpa4.as57976net - 2 | 9785 | 9617 | 19 | 114 | 4985 | 28 |

| et-0-0-0-pe02-eqpa4.as57976net - 1 | 10604 | 10602 | 25 | 37 | 173 | 39 |

| 137.221.66.35 - 1 | 10599 | 10596 | 23 | 32 | 184 | 31 |

| 185.60.114.159 - 1 | 10595 | 10591 | 24 | 33 | 180 | 31 |

|____________|||||||

Wenn dir die Latenz zu WoW sehr wichtig ist, könntest Du das machen.
Aber deine Logs sehen eigentlich ok aus. Du hast da vielleicht schon natives IPv4.

Die letzte Zeile in einem Log ist am wichtigsten. Da hast Du mit

ein relativ gutes Ergebnis. Mit 71 ms ist der Wert für den schlechtesten Ping etwas erhöht. Das ist aber ok. Mit 6 oder 7 Minuten sind deine ersten beiden Logs etwas kurz.
Auch die

ist ok. Ein Testping ist verloren gegangen. Das ist wahrscheinlich egal, aber man könnte es besser beurteilen, wenn das Protokoll 20-30 Minuten lang wäre.


Die Auswertung zur 114.159 geht über knapp 3h. Da gibt es am letzten hop

4 verlorene Pakete. Vermutlich kommen die aus diesen beiden hops

und „verstecken“ sich in den Werten dieser hops sozusagen.
Das ist nicht perfekt und könnte vielleicht auch mal einen DC verursachen. Wie gesagt, könnte. Mit 180 ms ist der schlechteste Ping nicht ideal aber noch ok, weil die durchschnittliche Latenz mit 33 ms gut ist.
Die 61 und 60% Paketverluste kann man hier vernachlässigen. Das sind eingesparte Reaktionen der hops und betreffen nur Testpings.


Die Logs sind nicht perfekt aber noch in Ordnung. Deine starke Fehlerbeschreibungen

sind darin nicht zu sehen/finden. Denn es gibt Verzögerungen ingame welche durch einen Ping, Traceroute oder WinMTR nicht zu ermitteln sind.

Das sind zB. Server-Delays. Du drückst einen Instant-Angriff und es dauert 1-3 Sek. bis dieser rausgeht. Oder, Du klickst den Loot mit rechts an und nach 3 Sek. ist er endlich im Inventar.
Solche Probs. kommen durch zu viele Spieler im selben Gebiet/Shard. Der Server schafft es dann nicht, die von deinem WoW angeforderten Spieldaten schnell genug auszurechnen und an dich zu schicken.
So etwas kann auch durch eine schlechte INet-Verbindung kommen, aber dann sieht man es in einem WinMTR-Log recht deutlich.

Deine genannten

, sind das Auswertungen eines Addons oder Daten der normalen ingame-Anzeige?

Hallo Jimmydiehand ,

danke für deine Auswertung!

Also heute Abend hatte ich wieder zwei solcher beschriebenen Ausfälle. Ich spiele auf Blackhand und war heute mit 19 anderen Leuten von Blackhand mythisch raiden. Bei Destroyer hatte ich eine Art Lag, dass für ca 5 sec wow eingefroren ist, der mauszeiger sich in das drehende kreis-symbol verwandelte (als ob quasi das spiel crashen würde), und danach ging es wieder. nach dem spike war ich leider schon tot, weil ich genau in dem augenblick die strahl-mechanik abbekommen habe und einfach nix machen konnte/mich falsch positioniert habe durch den lag.

an den anderen ausfall kann ich mich nicht mehr erinnern, aber das war das andere beispiel, wo ich eine fähigkeit gedrückt habe, aber für 5sec nix passiert (sprich heal kommt nicht durch, das spiel ansich läuft aber weiter und alle nehmen schaden).

Die genannten Probleme tauchen entweder in m+, also 5-mann-instanzen oder im raid auf. raiden tue ich inzwischen nur noch mythisch, somit beschränkt sich das gebiet, die spieleranzahl nur auf 1 server, also blackhand und 20 leute.

das einzige was ich nun per zufall herausgefunden und verändert habe ist, dass ich ingame auch noch die option der „netzwerk-optimierung“ deaktiviert habe (die andere option der ipv6 unterstützung war schon deaktiviert). die letzte stunde bis ca 22h00 hatte ich keine ausfälle bisher. morgen abend schaue ich dann weiter.

wenn es zu ping spikes kam, dann durch die normale anzeige fps home/world

allgemein noch- das problem bei mir mit wow und vodafone tauchte wie gesagt inzwischen vor ca 6? wochen auf, noch bevor ich den alten tarif (red cable 100 mit altem router aus 2013) hatte. erst 2 wochen später wechselte ich auf den red cable 1000 tarif, die verbesserte kabelbox und eine woche daraufhin habe ich mir die fritzbox 6591 privat gekauft gehabt.

all das half nicht, und davor- im grunde seit 8 jahren (2013-2021) hatte ich gar keine genannten probleme - da waren sogar die beiden ingame optionen (ipv6 + netzwerkoptimierung) noch aktiv.

daher wundere ich mich einfach, dass von heute auf morgen diese probleme, aber auch wirklich nur bei wow aufgetreten sind - alle anderen online games, wo ich auch den kleinsten lag/ping merken würde (durch ingame fps/lag anzeige etc), laufen einwandfrei (je nach tag zocke ich entweder wow oder n anderes mmorpg, daher kann es entsprechend beurteilen).

und irgendwie habe ich das gefühl, dass man sich hier im kreis dreht- ich bin ja nicht der einzige mit solchen problemen bei gleicher ausgangslage.

Um solch ein Problem zu untersuchen, startet man WinMTR 3x auf die 3 IPs bevor man in die Instanz geht.
Wenn dann das Problem durch ist, die 3 WinMTR beenden und auswerten.

Sind diese in etwa normal und wurde, durch WoW, auch tatsächlich IPv4 benutzt, liegt es wahrscheinlich am BNet.
Wir können ja nur unsere Seite der Medaille untersuchen. Der eigene PC, das Heimnetzwerk und die Route bis ins BNet zu den 3 bekannten IPS.

Die Hard- und Softwarestrukturen hinter diesen 3 IPs sind nicht bekannt.
Da kann es ja auch Probleme geben. Es gibt keine Firma die keine Probleme hat. :neutral_face:
Kleine und „mittelkleine“ Probs wird Blizzard nicht kommunizieren. So etwas erfahren wir nicht.
Nur dicke Probleme wie, Server Blackhand ist im Moment gar nicht erreichbar, solche Sachen erfahren wir.

Diese Latenzspitzen müssten in einem WinMTR zu sehen sein. Sind sie es nicht, liegt die Ursache vermutlich hinter den 3 bekannten IPs, tiefer im BNet.

test 5678900

Heute habe ich massive Pings bis in den 400er bereich das ist echt nicht normal.
Hat sich dann wieder gefangen später bei 22 ms aber ist im raid doch schon sehr nervig gewesen.

Also, gestern abend 19h30-22h30 wieder mythic blackhand raid und seitdem ich die „netzwerk-optimierung“ option ingame ausgeschaltet habe, hatte ich gestern keinen lag/ping spike mehr.

mal weiter morgen/übermorgen zur primetime beobachten

Klingt mir eher nach dem Problem was im us forum mit den Nvidia treibern in Verbindung gebracht wird.

Aber wenn die Einstellung für die Verbindung zu deaktivieren bei dir was gebracht hat versuch ich das auch mal. Hab das ganze jetzt seit über zwei wochen.

Lässt Du eigentlich während deiner Beobachtungen/Spielzeiten auf allen 3 IPs WinMTR immer mitlaufen?

Hallo, Ihr.

Danke an alle die versucht haben hier behilflich zu sein und mit Rat und Tat hier zur Seite stehen wollten.

Wenn Du alle Tipps, die Du in unserer FAQ https://eu.battle.net/support/de/article/99037 zu diesem Thema finden konntest, befolgt hast, sich aber keine Besserung einstellte so ist das Kundendienst Ticket der nächste Schritt.

Bitte sende die dort angefragten Informationen mit damit meine Kollegen sich dies ansehen können.

1 Like

Wenn ich ein Kundendienst Ticket erstellen will fülle ich alles aus hänge alle datein an drücke auf absenden … drücken dann auch der nächsten seite wieder auf absenden und lande wieder bei einem Leeren formular und es wird kein Ticket erstellt … habe es jetzt mit 4 Browsern versucht selbst mit dem Handy …

Hoher Ping bis zu 3176 heute Morgen
Seit Tagen nicht Spielbar , Retail, Classic 7 bis 10 sec Moonwalk
Alle Anweisungen befolgt keine Änderung
Mit Anbieter gesprochen : Leitung gemessen Ping bei 26, DSL Dose getestet alles in Ordnung, Router resettet mehrmals, Leitung neu gestartet.

alles nach Anleitung gemacht teilweise 50% Paketverlust

|------------------------------------------------------------------------------------------|
| WinMTR statistics |

Host - % Sent Recv Best Avrg Wrst Last
FRITZ-NAS - 0 96 96 2 3 6 2
fra1813aihr001 versatel de - 0 96 96 8 11 29 9
62.214.36.217 - 0 96 96 7 9 25 11
62.214.32.40 - 0 96 96 6 11 40 6
pr01 eqfr5 blizzardonline net - 0 96 96 7 12 64 10
ae1-br01-eqfr5 as57976 net - 4 81 78 0 134 3598 15
et-0-0-2-br01-eqam1 as57976 net - 52 31 15 0 441 3304 17
137.221.65.75 - 32 41 28 0 370 3916 14
137.221.78.53 - 0 96 96 13 17 76 15
137.221.66.47 - 0 96 96 13 15 18 14
185.60.112.157 - 0 96 96 12 15 19 14
________________________________________________ ______ ______ ______ ______ ______ ______

WinMTR v0.92 GPL V2 by Appnor MSP - Fully Managed Hosting & Cloud Provider
|------------------------------------------------------------------------------------------|
| WinMTR statistics |

Host - % Sent Recv Best Avrg Wrst Last
FRITZ-NAS - 2 411 403 1 22 974 3
fra1813aihr001.versatel de - 2 411 403 7 30 990 10
62.214.36.217 - 2 411 403 6 29 988 11
62.214.32.40 - 2 411 403 7 30 988 18
pr01 eqfr5.blizzardonline net - 2 411 403 7 31 988 11
ae1-br01-eqfr5.as57976 net - 4 385 371 12 56 2527 2527
et-0-0-2-br01-eqam1.as57976 net - 5 369 353 16 168 4580 2163
137.221.65.75 - 3 387 376 13 146 4660 4660
137.221.78.53 - 2 411 403 12 37 990 68
185.60.112.158 - 2 411 403 19 40 995 22
________________________________________________ ______ ______ ______ ______ _____

|------------------------------------------------------------------------------------------|
| WinMTR statistics |

Host - % Sent Recv Best Avrg Wrst Last
FRITZ-NAS - 1 264 262 1 17 1404 3
fra1813aihr001 versatel de - 1 264 262 7 25 1410 12
62.214.36.217 - 1 264 262 6 25 1409 7
62.214.32.40 - 1 264 262 7 24 1409 7
pr01.eqfr5.blizzardonline net - 1 264 262 7 27 1411 8
137.221.80.35 - 1 264 262 21 42 1426 22
et-0-0-2-br01-eqpa4.as57976 net - 1 264 262 16 61 1421 155
et-0-0-0-pe03-eqpa4.as57976 net - 1 264 262 18 36 1425 19
185.60.114.159 - 1 264 262 18 34 1426 19
________________________________________________ ______ ______ ______ ______ ______ ______

WinMTR v0.92 GPL V2 by Appnor MSP - Fully Managed Hosting & Cloud Provider

Die 52 % Paketverlust im ersten Log sehen „schlimm“ aus, sind aber tatsächlich kein Problem. Es sind nur abgelehnte Testpings. Das erkennt man aus den danach folgenden Zeilen und besonders aus der letzten Zeile.

Die hat 0 % Paketverluste und gute Latenzen.


Die anderen beiden Protokolle zeigen eine gestörte Verbindung zwischen deinem PC und dem FRITZ-NAS auf.

Zwischen dem PC und dem FRITZ-NAS sind 8 von 411 Datenpaketen verloren gegangen. Und, dass sie tatsächlich verloren gegangen sind sieht man, weil sich diese 2 % Verlust bis in die letzte Zeile des Logs durchziehen + der hohe und fast gleiche Wert für die Worst-Latenz (974-990 ms).

Die durchschnittlichen Latenzen sind dagegen noch ok. Daraus kann man wiederum entnehmen, dass es vielleicht alle 2 oder 3 Minuten eine Störung gibt.

Du hast nicht geschrieben ob die Verbindung zum Router über WLAN oder LAN-Kabel zustande kommt.
Aufgrund der Logs tippe ich auf eine immer mal wieder gestörte W-LAN Verbindung zwischen deinem PC und dem Router.

Als weiterführenden Test würde ich 3x WinMTR starten und mindestens 15 Minuten laufen lassen. Als Ziel-IP direkt nur den Router, also FRITZ-NAS festlegen.
Selbst wenn diese 3 WinMTRs 5 Stunden laufen, dürfte eigentlich kein Datenpaket verloren gehen.

Also, heute innerhalb von 20min zwei Ausfälle als Lag vonm 10-20sec - spiel läuft weiter, ich drücke meine skills, aber es passiert nix. ich weiß nun nicht was genau mit „freeze“ gemeint ist- diese art von lags oder richtige „crashes“ wo der mauszeiger sich zum „ladesymbol“ verwandelt und der wow-client freezed.

geforce 461.72 version werde ich mir heute runterladen, davor mit der alten gespielt. kann gut sein dass es nun wegen der veralteten version zusammenhängt.

€dit:

blizzard hat mir auf mein ticket geantwortet,

"… ich habe mir deinen systemdateien und auch deinen forenpost im detail durchgeschaut und habe da auch im speziellen einen blick auf die winmtr daten geworfen, die du gepostest hast.

das geschilderte problem liegt in diesem fall an einem der verbindungsschritte zwischen dir und dem server, die schwierigkeiten sind jedoch nicht bei dir vor ort zu suchen sondern an einem der übergangsschritte der verbindung von lokaler zur internationalen ebene von seite deines internetanbieters.

dies ist daher leider etwas auf das wir von unserem ende keinen einfluss haben- wir empfehlen, da erneut mit dem internetanbieter in kontakt zu treten und das problem dort weiter zu besprechen!"

also werde ich es wieder bei vodafone versuchen und zwar die winmtr dateien schicken und diese auswertung dazu und dann mal abwarten… hier wird sich somit nix mehr tun von blizzards seite aus