Plaguefall Route

Grüße zusammen,

Plaguefall ist einer der wenigen Dungeons die mir noch auf 15 fehlen. Aber bisher hab ich die nur auf 10 gespielt und faile als Prot-Pala richtig hart, was das Laufen einer vernünftigen Route betrifft.

Die derzeitige Route hat angeblich ein Pride vorm ersten Boss, wenn man EINEN der beiden „Schleimrufer“ tötet. Aber bisher spawnte der eigentlich meist noch in den Slimes (und ich verstehe nicht wieso). In tyrannical Wochen ist das aber ohnehin praktisch nicht möglich den anderen nicht zu pullen. Habt ihr gute Routen für mich?

Die derzeitige Route ist die hier: (h)ttps://wago.io/gSjirNthl (Klammer vom h entfernen)

Vielen Dank!

Die rotmakierte Gruppe (Pull 3) weglassen, dafür die 3er Gruppe neben der türkisen Gruppe bzw die Gruppe dahinter mitnehmen und schon sollte der Pridespawn wie gewünscht ablaufen.

//Edit: Sry, ich setz mich grad an den PC. Ich glaub ich poste dir einfach meine 2 favourisierten Routen. Dauert aber paar Min.

Also das hier ist praktisch die ganz normale Route, die meine aktuelle STammgruppe bisher immer gelaufen ist. Sie ist recht zeiteffizient, allerdings auf dem Weg zum 2. Boss dezent gefährlicher, weil besonders Melees gern mal bei den Blubs die Krankheiten (ich glaub es waren welche… kann die als Druide nicht dispellen und wird daher nicht auf meinem Frame angezeigt. :joy_cat: ) aufsammeln, was viel Schaden macht.

Die andere Route, die ich ehrlich gesagt fast lieber laufe ist diese hier:

Ist m. E. bisschen weniger gefährlich. Man spawnt das 2. Pride dann hinter der Gruppe an der Treppe und tötet diese Gruppe dann im nachhinein mit dem Pridebuff und kann ziemlich entspannt auch die Plagueborer dazupullen, damit das ganze noch schneller geht.

Wie Coulibalyy schreibt, kann man auch den ganzen Anfang skippen. Aber imho ist das keine gute Route für unerfahrene oder mit Randoms. Ich kenne sie, hab sie aber bisher auch nie bespielt, weil der normale Weg völlig ausreicht und wenn man wiped, man weder auf einen vorher gewirkten BR auf eine Rezzklasse, noch auf weitere Invispots oder Shrouds angewiesen ist (wobei letzteres schön ist, wenn es da ist).

(h)ttps://wago.io/nFsD4lBCm

ansonsten kann ich dir noch diese Route hier empfehlen, man skippt den Trash am Anfang und tötet dann zwischen dem 1. und 2. Boss mehr mit den Kanistern + Seuchenbohrern, spart auch einiges an Zeit benötigt jedoch etwas Übung

Vorallem riskant, da der nächste Spawnpunkt erst nacht dem Professor kommt.
Aber für eingespielte Gruppen ist die Route super

Die Pulls bis zum ersten Boss sind eigentlich für PuG-Gruppen zumindest bis +18 immer gleich, und entsprechen dem, was hier schon gepostet wurde.

Nach dem zweiten Boss ist auch egt immer alles gleich.

Den einzigen Spielraum hat man, ohne exotische Sachen zu machen, zwischen dem ersten und dem zweiten Boss.

Hier spiele ich immer super vorsichtig. Ein Wipe ist nervig, und der Timer gibt es locker her, sich hier alle Zeit der Welt zu nehmen.

Ich gehe erst rechts lang und spiele bis zum Kanister bei G25. Die Schleime lasse ich stehen, die Pat spiele ich meistens mit den ersten Plagueborer zusammen, wenn es passt. Dann gehe ich zurück und spiele den Plagueroc und G18, je nach Lust und Laune und Dispells zusammen oder nicht. Das gibt mir Pride.

Nach dem Pride laufe ich den M0 Skip an der Wand entlang und springe über das Wasser zu G27 und zieh die beiden auf die erste Tentakel, wenn die DDs es zulassen. Gegebenenfalls muss man auf die Pat warten um sie nicht zu adden.
Ja, das Pride ist so komplett für die Mülltonne, aber lieber haue ich ein Pride in die Tonne als an G22 zu wipen. Die Slimeclaws sind in Zweierpacks schon absolut kein Witz für den Tank, wenn die drei gleichzeitig casten und keiner einen Stun bereit hat ist man als Tank halt tot, da hilft der Pridebuff auch nichts.

Mein nächstes Pride spawnt nach dem letzten Mob vor dem zweiten Boss.

Nach dem Boss ganz klassisch die Insel. Nach der Insel den Typen mit dem Schleim an Land, den ziehe ich meistens auf die einsame Spinne. Mit dem Trash spawnt das nächste Pride, wenn noch ein oder zwei Mobs im letzten Pull leben. Idr. passt das sehr entspannt.
Den Trash links und rechts von der Spinne, der bereits miteinander im Kampf ist, würde ich immer auslassen. Man spielt zwei Mobs und bekommt nur von einem Count. Dazu hat man noch das nervige Bullwark und eine unbewegliche Tentakel…määh. Das ist den Aufwand nicht wert.

Unten spiele ich die drei Schleime mit und lande bei 100,5%.

Wenn ich zuhause bin, bastel ich daraus vlt noch eine Route für Wago.

Es gibt zig effizientere Routen, aber Effizienz ist das letzte, was man in Plaguefall braucht…Mir kommt diese Route immer sehr sicher vor.

edit

Leider ist die Anschicht nicht ganz so klar wie bei MDT, aber man wird daraus schlau :wink:
https://keystone.guru/AITJrqg

Edit2:

Beim allerersten Pull steht neuerdings ein Plagueroc auf dem Hügel in der Mitte, außerdem läuft ein gelber Mob dort rum. Den Pull solltest du ein klein wenig in den Eingang zurück ziehen, sonst machst du dir Prozente kaputt.

1 Like

Es ist eine ätzende Inze mit einer ätzende Route. Spiel deinen eigenen Schlüssel bis die ‚tolle‘ Inze kommt und lad nur überequipte Leute ein die dich durchziehen… und dann geh nie wieder in diese bescheuerte Inze. So hab ich’s gemacht.

ps. meine Route, nicht perfekt aber Pug tauglich

h_ttps://keystone.guru/2cr42bq

Danke euch allen erstmal! Ich schau mir das mal in Ruhe an wenn ich Zeit habe

1 Like

Nimm dir einfach die Route von Dratnos (auf Raider .io) und dann Abfahrt. Ein Teil vom Trash kannst du mit den Kanistern und gewissen Mobs eh easy wegbomben, und der Rest ist jetzt auch kein Hexenwerk.

1 Like

Die Dratnos Routen sind nicht so pralle.

1 Like

Hier und da kann man sicher was optimieren, aber für +15 reicht es allemal.

und was passt an der Dratnos Route für PF nicht?

Gibt es auch ne Route, wo man die Insel auf dem weg zur Spinne aus lassen kann?

In der Route ohne Skip hat er weder Pride auf dem zweiten noch auf dem dritten Boss. Außerdem spielt er die Gruppe 22, was halt einfach eine der fiesesten Gruppen im ganzen Dungeon ist.

In der Route mit Skip skipt er eben diese große Gruppe vor den ersten Tentakeln. Wenn man jetzt einmal wiped, kann man den Key abbrechen.

Das mag alles von mir aus effizient sein, aber es ist nicht pragmatisch für Keys, in denen der Timer nicht dein größter Feind ist.

Und es mag auch sein, dass gute Gruppen den Pridebuff lieber für schwere Trashpulls nutzen, in PuGs vor allem auf 15 macht man solche Pulls aber einfach nicht.

TL;DR: Die Route von Dratnos sind nicht per se schlecht, es sind nur nicht die „sichersten“ Routen für 15er Weeklys nach denen der TE sucht.

Nein, da auf Mythisch diverse Tentakeln im Wasser stehen, die auf Normal/HC nicht dort sind. Die Insel ist egt auch gar nicht schlimm, da eh alle Mobs halbtot sind. Nur den dicken sollte man kicken und das Bullwark stunnen, ggf. noch den Cast um die Spinne zu rufen.

In der Regel sollten die CDs vom zweiten Boss auch alle wieder Up sein.

1 Like

Klar gibts ne route ohne die Insel.
Wenn ich am PC bin bastel ich die kurz. Meine alte Stammgruppe skipt die Insel immer. Ist allerdings deutlich ineffizienter von der Zeit her.

//Edit: Und naja, man braucht nicht zwingend Prides auf dem 2. oder 3. Boss. In Fortifiedwochen sowieso nicht.
Die Dratnosrouten sind fine. Plaguefall hat halt quasi viele Wege und jede kann klappen. Aber wenn sie einem nicht zusagen…
Unserem Tank fällt es auch schwer eine Route zu finden, die ihm zusagt. Deswegen kann er PF nicht leiden, auch wenn PF einer der leichtesten Dungeons zu timen ist.^^

2 Likes

Ich denke die Routen ohne Skips sind auch eher für sehr niedrige Keys gedacht wo Pride noch keine große Rolle spielt. Wenn du nicht skipst kannst du in PF Pride nicht mal für den 2. Boss bekommen. Auch Pride für den dritten Boss ist dann sehr schwer möglich.

Die 2. Route ist eine ziemlich normale und bekannte Route. Das ist halt DIE Route wenn man den Anfang zum ersten Boss nicht skippen möchte. Du kriegst Pride zum 1. 2. 3. und 4. Boss. Ohne den Skip würdest du keinen Pride für den 2. Boss bekommen.

Wie gesagt, meine Route ist sicher eine Minute langsamer als Dratnos, ich halte sie aber für sehr narrensicher. Mit Pride auf allen Bossen, kein Invis Skip der den Timer bei Wipe killt, keine einzige Gruppe die alleine auch nur annähernd gefährlich ist.

Ich würde so eine Route nicht vorschlagen, wenn es tatsächlich um Geschwindidkeit geht. Niemals würde ich in Halls oder NW oder sonstwo einen Skip ausschlagen, mit dem Argument, das ein Wipe den Key kaputt macht. Aber wir reden nunmal von PF, wo Geschwindigkeit das letzte ist, was wichtig ist.
Außerdem halte ich den Weg zum Miniboss auf der Treppe für einen Bereich, in denen man als Tank gerne mal blöd an den Plagueborern sterben kann. Wenn man dann keine BR hat, ist es halt ein Wipe. Klar ist das ein Spielfehler, aber es hat ja einen Grund, das wir über 15 reden und nicht 25.

Jetzt bin ich tatsächlich sehr sehr neugierig.

https://imgur.com/a/xGykBCh so sieht der Pull basierend auf Dratnos mit Skips Route aus. Natürlich einzeln und nicht alle aufeinmal.

Die Route von Dratnos mit Skip ist nicht für 25er Keys geeignet, die ist für 15-19 geeignet. Deine Route halte ich jetzt nicht unbedingt für besser oder „Deppensicherer“ - wenn ich das so ausdrücken darf. Du machst halt diesen großen Umweg auf dem man potentiell und höchstwahrscheinlich in einem 15er ausversehen den dicken pullen kann.

Aber gut, mir ging es nur darum weil man meint die Routen von Dratnos wären schlecht. Ich kann leider nichts schlechtes daran erkennen. Wenn dir der Invis Skip zu riskant ist kannst du ja ruhig deine Route spielen. Aber ich hoffe du oder andere behaupten nicht gerade wegen dem Invis Skip ist die Dratnos Route schlecht, weil das ist Blödsinn.

1 Like

Das sieht tatsächlich gut aus. Ich würde es konkret noch nicht spielen, da ich mit der Insel keine Probleme habe, aber es geht mit nur 0,5% weniger als die Insel sogar gut mit meiner Route auf.

Nächste Fortified Woche gibt es lustige Blutpfützen, da werd ich das wohl mal so probieren!

Danke =D

Meine Grundlage sind immernoch meine beiden Routen oben, ohne Skips.

Und ungefähr so spielt sie meine alte Stammgruppe immernoch:

Meine aktuelle Stammgruppe hat sie letzte Woche auch mal ungefähr so gespielt, weil wir am Anfang (Plagueroc zu Beginn und nach dem 1. Boss dann nochmal was mein ich) einen totalen Failpull hatten. Da sind wir dann allerdings ungefähr so durch:

Das lief auch gut.

Und wie gesagt, ich hab da keinen besonderen Anspruch unbedingt für Bosse Prides zu haben. Ich halte sie in 15ern generell nicht für notwendig und in Non-Tyrannical-Wochen wie diese sowieso nicht. Zumindest in dem Keybereich. Evtl sieht das in 20+ anders aus.

2 Likes

Wir sind gestern einen SD 15 mit einer Dratnos Route gegangen. Mit der Route hatten wir nur für den ersten und letzten Boss Pride. Sonst ist es zwei Trash Gruppen vor dem zweiten Boss gespawnt und einmal bei dem ganz fiesen Trash nach dem 3. Boss MITTEN IM Pull. Die Route war so unfassbar bad, dass ich mich gefragt habe, wieso Dratnos so beliebt war. Denn selbst jemand wie ich, der nicht so viel Ahnung hat wusste, dass das ganz großer Mist war.

Das hier war die Route übrigens:
(h)ttps://wago.io/b1ieAsuco

Edit: Sehe gerade, dass das ne No-Skip Route ist. Vllt geht es ohne Skips ja nicht besser.