Powerleveln - Spatz und Co


#41

besten dank, muss ich nicht mehr im forum schreiben :slight_smile:


#42

Mal jenseits der Haustierwoche. Gibt es einen Trainer bei dem man seine Pets sicher von 1 auf 10 bringt?

Die meisten genannten Trainer erscheinen sehr unregelmäßig, was nicht schön ist.

Bei Spatz mit dem mechanischen Pandarendrachling und einer Spinne kommt man schnell und sicher voran. Aber unter Stufe 10 überlebt das Levelpet dort ja leider nicht.


(Nyari) #43

Alle wiederholbaren Zähmer aus Legion, Spatz und sogar fast alle Zähmer aus der Kategorie der täglichen Quests kann man sicher und zuverlässig mit Level 1 Haustieren besiegen.

Es braucht aber natürlich entsprechend auch die passenden Teams.

Schau dir mal diese (auch oben empfohlene) Strategie von Spatz an:

Wenn du die Haustiere nicht hast, siehst du an der rechten Seite auch noch “15 Alternativen” und kannst schauen, ob da eine dabei ist, für die du die passenden Haustiere hast und die mit Level 1 Haustier funktionieren.

Wenn du dort registriert bist und deine Sammlung hochgeladen hast, wird dir auch angezeigt (durch farbige Rahmen), welche Haustiere du besitzt.

Suchst du eine Möglichkeit, wie du mit jedem X-beliebigen Haustier andere Haustiere sicher von 1 aus leveln kannst, dann bleiben eigentlich nur die wilden Haustierkämpfe.

Als erstes sei hier genannt, dass du dort dann einfach gegen ebenfalls sehr niedrige Haustiere antreten kannst, die dein Level 1 Haustier nicht besiegen mit einem Schlag, oder du schaust oben im Guide unter “Weitere Möglichkeiten” -> “Freie Wildbahn” -> “Generell sinnvolle Levelorte und Haustiere”. Dort sind (mit Hinweis darauf) Orte aufgezählt, bei denen man recht sicher auch Level 1 Haustiere leveln kann und da die Gegner in der freien Wildbahn sehr einfach zu besiegen sind, kannst du das mit jedem X-beliebigen deiner Haustiere schaffen.

ABER…
Das ist sehr umständlich und dauert natürlich auch alles Ewigkeiten, im Vergleich zu den Zähmern!

Ich empfehle daher, dass du dir die notwendigen Haustiere für zumindest ein paar der sehr lohnenswerten Zähmer (z.B. Spatz) besorgst und dann dort schnell, sicher und zuverlässig deine Level 1 Haustiere levelst.

Wenn du Rematch benutzt, kannst du auch das maximale Level der Level-Pets einstellen und so z.B. ein Tag nutzen, um bei Spatz erstmal möglichst viele Haustiere mit einem Kampf von 1 auf 10 zu bringen.


#44

Danke dir herzlich!
In 14 Tagen habe ich dann eine menge Haustiere zum Powerleveln bei Spatz :smiley:


(Nyari) #45

Nächste Woche ist das Bonusereignis: Haustierkämpfe und da solltest du auf jeden Fall auch täglich nachschauen (wie weiter oben geschrieben, schreibe ich das dann auch meistens hier im Forum oder natürlich in der Haustier-Lounge), ob ein guter Zähmer aus Legion aktiv ist.

Manche davon benötigen auch gar keine exotischen Haustiere.
Odrogg z.B. ist mit einem Terokrallenjungtier alleine machbar und benötigt auch nur selten mal eine Bandage (da sich das Jungtier genug heilt, um mehrere Kämpfe zu machen).

Also je nach Haustier- und Bandagenbestand, würde ich auf jeden Fall die Woche nutzen, um ein paar Haustiere zu leveln.

Ansonsten treffen Spatz und die Haustier-Woche das nächste mal erst am 31.08.2019 wieder aufeinander.


(Nyari) #46

Das Bonusereignis: Haustierkämpfe hat begonnen!
In nur zwei Kämpfen (mit Safarihelm) ein Haustier von 1-25 leveln!

Und direkt der effektivste aller Gegner ist heute für uns aktiv:

Sir Galveston in Dalaran
Weltquest: Kampfnacht: Sir Galveston
Ort: Dalaran
Empfohlene Strategie:
Hofschreiber + Woger
Kampfdauer: ~1:10 (also nur ca. 70 Sekunden!!)
Zuverlässig, schnell und sicher für Level 1 Haustiere

Bedenkt aber, dass ihr ein paar Haustierkampfbandagen dabei haben solltest, oder ansonsten zum Heilen der Haustiere jedes mal bis zu dem Haustierladen in Dalaran fliegen bzw. laufen müsst. Alternativ natürlich warten und/oder mehrere verschiedene Teams nutzen.

Übrigens auch aktiv ist:

Grixis Winzplopp im Hochberg
Weltquest: Kleine Wilderer, kleine Tiere
Ort: Der Hochberg
Empfohlene Strategie:
Düsterschnabeljunges + Dunkelmond-Zeppelin
Kampfdauer: ~1:45
Zuverlässig und sicher für Level 1 Haustiere

Generell für beide gilt:
Ihr könnt dort auch Erfahrung für eure Charaktere abstauben. Schon von Anfang an. Gerade nach Dalaran kommt man mit Hilfe eines Magiers auch sehr unkompliziert und sicher.

Viel Spaß beim Leveln!


(Nyari) #47

Sir Galveston geht heute in eine zweite Runde. :+1:


#48

Kann man Spatz immer wieder herausfordern?

Welche Gegner wären das den, zählt Spatz auch dazu, sorry bin nicht totaler Anfänger in Pet-Battles. Danke für den tollen Guide.


(Nyari) #49

Ja, man kann Spatz (wenn sie aktiv ist) immer wieder herausfordern.
Genauso, wie die hier aufgezählten Zähmer in Legion.

Alle hier im Guide erwähnten Gegner (mit Ausnahme von den wilden Haustieren - die geben einfache Erfahrung - und den Gegnern, bei denen es auch explizit nochmal dran steht - Ashlei und Andurs/Rydyr) geben fünffache Erfahrung.


#50

Ah noch eine Frage. Ist es sinnvoll , wenn man sich Pets fängt, die auf Grau/Grün zu fangen oder soll man lieber die seltenen (blauen) farmen, bevor man anfängt diese Hochzulvln? :slight_smile:


(Nyari) #51

Dein Ziel sollte sein die Haustiere am Ende auf 25 und blau zu haben, denn das wird auch für die meisten Strategien vorausgesetzt, die du im Internet findest und ist natürlich auch generell sinnvoll, da es die Haustiere stärker macht.

Ob du ein Haustier zuerst in niedrigerer Qualität fängst, hochlevelst und dann später irgendwann mit Kampfstein aufwertest, oder ob du es direkt in blau fängst, ändert nichts am Endergebnis (aber natürlich brauchst du bei dem ersten Weg einen Kampfstein zur Aufwertung der Qualität).

Gerade, wenn man noch nicht viele Kampfsteine bzw. Glücksbringer (um diese zu kaufen) hat, kann es sich lohnen die Zeit zu investieren und das Haustier direkt in blau zu fangen. Manchmal hat man ja eh keine Wahl (bei fast allen erlernten Haustieren ist die Qualität sowieso vorgegeben und nicht zufällig).

Viel wichtiger als die Suche nach einem seltenen Haustier, kann aber die suche nach dem richtigen “Breed” sein, also die Verteilung der Werte. So macht es z.B. einen großen Unterschied, ob du einen schnellen (S/S) Hasen hast, oder einen langsamen (z.B. H/B). Das kann wirklich über den Erfolg des Kampfes bestimmen!

Wenn du also wirklich mit Haustierkämpfen starten möchtest, dann empfehle ich dir dich entsprechend einzulesen (z.B. hier: FAQ - Breeds) und dich auch mit ein paar sehr hilfreichen Addons einzudecken (siehe: Hilfreiche Addons).


(Nyari) #52

Die Haustierwoche ist mal wieder aktiv und damit die Möglichkeit seine Haustiere in nur zwei Kämpfen von 1 auf 25 zu leveln (mit Safarihelm).

Heute aktiv und zum Powerleveln geeignet:

Bodhi Sonnenreiter in Dalaran (Quest: Kampfnacht: Bodhi Sonnenreiter)
Empfohlene Strategie:
https://wow-petguide.com/?Strategy=5660
Kampfdauer: ~1:25


(Méydrix) #53

Kann man den Kampf x-beliebig oft machen oder nur 1x am Tag damit das dritte Haustier (Lvl pet) EXP bekommt?

BTW: Bei dem von Nyari genannten Link zur Strategie, schaut rechts bei den Alternativen. Da gibt’s eine Strategie mit Terokrallenjunges. Das dürften die meisten haben, da es oft in Nazjatar nützlich ist :slight_smile:


#54

Den Kampf kannst du beliebig oft wiedrholen.
Man kann natürlich auch die Alternativen nutzen, die meisten funktieren jedoch nicht mit Lvl 1 Pets, da sie von der Windboe umgenatzt werden.

Die von Nyari gepostete Strategie ist da schon die beste.


(Nyari) #55

Heute zum Powerleveln für uns da:
Amalia in Dalaran (Quest: Kampfnacht: Amalia)
Empfohlene Strategie:
https://wow-petguide.com/index.php?Strategy=5234
Kampfdauer: ~1:45

Und nicht wundern… seit 8.2 kann es in Dalaran auch mal voller werden (nun können wohl auch mehrere “Kampfnacht-Weltquests” aktiv sein, wahrscheinlich aber nicht so beabsichtigt). Leider sind die anderen beiden zum Leveln sowieso nicht geeignet. Drei Level-Zähmer wäre sicherlich angenehmer gewesen. :smiley:


#56

Huhu habe mir jetzt die Ausgeburt und das Eiserne Sternchen für die Strategie hochglvlt, nur leider versteh ich auf der Xufu seite nicht, was mit Breeds gemeint ist und ob mein eisernes Sternchen das richtige hat hhmh


(Nyari) #57

Die “Breeds” stellen die Verteilung der Werte dar.
Wenn du auf der Xu-Fu Seite über den geforderten Breed mit der Maus fährst, wird dir angezeigt welche Werte das Sternchen (in blau und auf 25) haben muss, damit die Strategie wie beschrieben gespielt werden kann.

Hier erfährst du generell mehr über die “Breeds”.

Mit dem Addon Battle Pet BreedID werden dir die Breeds auch im Spiel angezeigt.

Das ist wirklich “viel”, wenn man gerade anfängt und auch eigentlich nur ein wenig leveln möchte, aber es lässt sich leider nicht umgehen.
Aranesh (der Admin der Xu-Fu Seite) hat wirklich versucht nur Strategien ohne Breed-Anforderungen zu benutzen, aber das wurde einfach zu einschränkend und schwierig, weil die Verteilung der Werte nun mal tatsächlich einen großen Unterschied macht.
Wie in diesem Falle leider auch. Ist das Sternchen nicht schneller, dann greift es erst nach dem Gegner an und das Levelpet bekommt Schaden, wodurch Level 1 eventuell nicht mehr ausreicht.


#58

Hey hab mir jetzt ein weiteres Eisernes Sternchen hochglvlt mit den P/S Breeds. Mein problem ist, wenn ich mein lvl 1 Pet einwechsel und angreife(das muss ich ja um xp zu bekommen oder? wird er einfach getötet :confused:


#59

Bring in your Level Pet. Note: if Klein Zischer is no longer submerged and Aufscheuchen is usable, do the following instead:
der Punkt ist leider auch bisschen verwirrend :confused:


(Nyari) #60

Wenn man ein Haustier nach dem Tod eines anderen Haustieres einwechselt, kann es direkt - ohne eine weitere Aktion durchzuführen und ohne dem Gegner die Gelegenheit zu geben anzugreifen - wieder ausgetauscht werden.
Nach dem Tod eines eigenes Haustieres, zählt das Einwechseln schon als eigenständige Runde und das Levelpet hat damit dann seine Schuldigkeit getan, ohne in Gefahr zu geraten.

Das ist eine sehr beliebte Methode bei Leveltaktiken und sollte hier auch in den meisten Fällen Anwendung finden.

Sprich: Eiserne Sternchen stirbt, das Levelpet wird reingeholt und direkt(!) wieder ausgewechselt.

Es kann aber manchmal vorkommen, dass das Eiserne Sternchen so lange überlebt, dass Klein Zischer wieder aufgetaucht ist. Wenn Klein Zischer dann “Aufscheuchen” bereit hat, wird er das machen und damit das gerade aktive Haustier nach hinten schicken und automatisch das Levelpet reinholen.
Auch in diesem Szenario kann das Levelpet dann direkt wieder ausgetauscht werden.

Sprich: Stirbt das Eiserne Sternchen und genau in diesem Augenblick ist Klein Zischer aufgetaucht, dann bring die Ausgeburt von G’nathus in den Kampf. Diese wird dann durch Aufscheuchen automatisch gegen das Levelpet getauscht und du kannst dieses dann direkt wieder gegen die Ausgeburt tauschen.

Wenn du vor hast den Kampf öfter zu wiederholen, empfehle ich dir TD-Script zu holen:
Guide zu Rematch und TD-Script

Das sind 4 Bildchen, die es sehr schnell und einfach erklären und das Einrichten dauert ~10 Minuten und danach musst du im Kampf nur noch durchgehend eine Taste drücken und er würde dann genau diesen Ablauf auch für dich übernehmen. :wink: