[Rp & Ooc Vorstellung] Korail & Wissbegier


#1

Korail saß auf den staubigen Trümmern eines früheren Balkons und lehnte mit dem Rücken gegen eine der Mauern welche einst weitaus glamourösere Tage gesehen hatte. Der sandfarbene Ton des Steins war in die Jahre gekommen, die goldenen Verzierungen, welche sich einst wie Ranken um die geschwungenen Bauten legten, waren nahezu verblichen und der Zauber welchen diesen Teil der Stadt einst umgab war vergangen.
Das gelbgoldene Schimmern seiner Augen pulsierte kaum merklich und wurde lediglich in regelmäßigen Abständen von einem kurzen Lidschlag unterbrochen. Sein Blick wanderte über die Ruinen die sich vor ihm ausbreiteten, karg, leer, leblos und Still. Nur der Wind pfiff hier und da durch die verwaisten Türme und ehemaligen Behausungen diesen Teils der Stadt. Er sah zu einem kreisrunden, steinernen Pavillon dessen Dach ein zerklüftetes Loch aufwies, eine klaffende Wunde, deren Blut in Form von roten Trümmern ins innere gefallen waren und den dortigen gepflasterten Boden unansehnlich verunstalteten. Diese Narbe des Unheils und der schier unvorstellbaren Zerstörung zog sich durch die gesamten Heimatlande seines Volkes tief aus dem Süden herauf, bis weit in den Norden.
Er neigte sein Haupt etwas zur Seite und sah zum einstigen Haupttor der Stadt dessen gähnen Öffnung bis heute ein Unbehagen in ihm auslöste.
Mit welcher Macht konnten diese Mauern gestürmt werden, Mauern die höher waren als die Bäume, wie konnte das Tor fallen, welche Fehler wurden gemacht?
Es waren Fragen welche in der Gesellschaft seines Volkes ungern gehört wurden. Es ziemte sich eben nicht zu tief in der Vergangenheit der Sin’dorei zu graben. Zumindest nicht für das Gro der Bevölkerung. Denn die höheren Kasten und Adelshäuser hatten gewiss Zugang zu mannigfaltigem Wissen und Forschungen, Büchern und Schriftstücken.
Sein Blick glitt vom Tor über die weite des inneren der Stadt, den alten Pfad, welcher sich durch das tote Innenleben schlängelte, sich hier und da zu kleinen Brücken, samt Bögen und kunstvollen Pfeilern erhob und wieder senkte.
In einer Gesellschaft in der Kontrolle und Schutz mit als das Oberste Gut gelten war es wohl verständlich das Sin’dorei aus den unteren Schichten kein Zugang zu den Geheimnissen der Welt gewährt wurde.
Damit so etwas in tausend Jahren nicht noch einmal passiert…
Er stellte sich vor wie hier einst das Leben gedieh, wie Arkanwachen die Pfade, Straßen und Wege entlang patrouillierten. Wie Händler und Bürger um Waren feilschten und das Leben seinen gang nahm.
Und dennoch haderte er mit diesen Umständen, denn auch wenn es restriktive Gesetze und Traditionen gab wie der Umgang mit Wissen in Schulen, Akademien und Arkanen Bibliotheken gehandhabt wurde. So kam es dennoch hin und wieder vor das besonders Neugierige, Mutige oder Närrische Blutelfen dazu neigten sich solcherlei Wissen auf anderem Wege anzueignen.
Dath’Remar führte uns vor langer Zeit aus Kalimdor her, wir haben dieses Land einst nach unseren Vorstellungen geschaffen, haben Flora und Fauna entwickelt, haben Türme erbaut die bis hinauf zu den Wolken ragen … wie konntest du nur fallen mein Silbermond?
Korail presste die Lippen aufeinander und erhob sich von den Balkontrümmern auf denen er häufig saß wenn es Zeit und Umstand zuließen. Denn auch wenn der Zugang zu den Ruinen offiziell nicht verboten war, so war es dennoch nicht gern gesehen hier zu verweilen. Schließlich ist dieser Teil der Stadt das Mahnmal und Zugleich das Sinnbild für das Scheitern eines ganzen Volkes. Und ein Blutelf als Bürgerlichen Kreisen sollte anderen Dingen nachgehen als in der Vergangenheit zu wühlen. Er wäre Alt genug für die Armee und hatte stehts mit dem Schwert seines Vaters in den heimischen Hallen geübt. Doch war es seine Neugierde die ihm schon bei der Musterung die Aufnahme verwehrte als er voller Tatendrang zu viele Fragen stellte. Der Offizier deutete dies als Ungehorsam und in frage Stellung der Hierarchie, verpasste ihm eine schallende Ohrfeige um den anderen Initianden eine Lehre zu erteilen und schickte ihn gedemütigt nach Hause. Also blieb ihm keine andere Wahl, als wie schon in den Jahrzehnten zuvor auch, sich bei seinem Onkel in den städtischen Schmieden die nötigen Taler für ein einfaches Leben zu verdienen.
Er klopfte sich den Staub von seiner Hose und sprang mit einem Satz von den Trümmern um sich auf den Heimweg zu begeben.
Vielleicht treffe ich auf den Wegen Immersangs’ ja eine Händlerkarawane welche Neues vom Krieg und anderen Abenteuern brachten.
Er blickte spitzfindisch in Richtung des Tors und klopfte sich mit raschen Bewegungen den Staub von seiner bestickten Leinenhose, straffte das rötliche Seidenhemd und zog den verzierten Ledergürtel etwas enger ehe er in einem gemächlichen Tempo los lief.

Guten Tag werte Aldorianer!
Ich hoffe meine kleine Vorstellung hat im Ansatz gefallen. Da ich Neu auf dem Server bin und nach langer, langer Pause so gesehen auch wieder Neu im Spiel bin dachte ich mir das ich mich bzw. meinen ersten Charakter einfach mal Vorstelle. Da ich wie erwähnt lange Zeit (Seit Mitte / Ende WotLK) nicht gespielt habe bin ich auch etwas Raus was Lore und Rollenspielhintergründe angehen. Da ich aber äußerst gern Rp betrieben habe, es im Privaten Rahmen (Pen & Paper) noch betreibe und auch gern wieder Online betreiben möchte kam ich auf die Idee mich gleich mal hier in das Forum zu schmeißen.
Natürlich habe ich zumindest einen bisschen Ahnung was zB. die Völker angeht oder aber auch die aktuellen Weltlichen Ereignisse jedoch eben nicht im Detail da ich ja nun auch erst in der Levelphase bin.
Mein Interesse aufs RP Bezogen gilt verschiedenen Bereichen: Plot-Rp, Abenteuer sowie auch einfaches Stadt od. Lagerleben sind gern gesehen sollten aber Abwechslung in den Bereichen bieten.
Da ich aber bei gewissen Dingen wie zB. ab wann ist ein Sin’dorei ‘erwachsen’, wie hat sich die Gesellschaft und die Horde im allgemeinen in ihren Beziehungen verändert, unsicher bin habe ich meinen Text dort oben halbwegs offen gelassen was die harten Fakten betrifft. Daher wäre ich für Hilfestellungen hier sowie ingame sehr dankbar ehe ich tatsächlich aktiv in Rp einsteige ohne gleich im Flag und Spiel gleich in große Fettnäpfchen zu treten. Klar Fehler können passieren aber ich möchte doch zumindest das gröbste vorher klar haben.
In diesem Sinne… wünsche ich erstmal allen ein unterhaltsames Wochenende und freue mich auf zukünftige Treffen an welchen Orten auch immer.
Korail.


#2

Hallo erstmal, erstmal finde ich es super, wenn du wieder ins Rp kommst. Wenn du magst kann ich dir gerne etwas Hilfe geben, oder aber viele andere auch. Solltest du an ausbildungs und Novizenrp interesse haben, kann ich dir auch mein Projekt nahelegen, und empfehlen, wir bespielen eine elitäre Magische Akademie.

Solltest du interesse haben kannst du ja einfach Antworten oder mich mal im Spiel auf Alissania anschreiben


#3

Hallo!

Falls du eine Gilde suchst, wirst du hier bestimmt fündig:

Wobei ich bei dem IC Text irgendwie an die Fandu’Talah dachte, die natürlich noch nicht in der Gildenübersicht stehen.
Schau Dir aber gern Mal ihr Thema an.

Falls du mehr der Typ für Neugierig um jeden Preis und Fraktionsneutral bist, kann ich Dir natürlich mein Projekt Nachtbann empfehlen. Keine Gilde per se, aber jede Woche Abenteuer und Plots und alles eher abwechslungsreich. Wir sind aber für gewöhnlich ein bisschen auf der humoristischen Seite und haben viele DH.
(Yay, Eigenwerbung)

Wenn du jemanden für Fragen zu Blutelfen suchst, schau doch Mal hier:


Da steht für Blutelfen nicht so richtig viel drin, seh’ ich gerade. Aber es gibt auf dem Aldor RP Discord eine Mentorenliste, wo du vermutlich eher fündig wirst.


#4

Da muss ich dich kurz korrigieren, Azzuron :stuck_out_tongue:
Die Fandu’ Talah stehen schon seit ner Weile in der Übersicht :smiley:


#5

Öhm… Nein. Im aller ersten Post in der Liste sind die nicht :wink:
Nur weiter unten und noch nicht aufgenommen.


#6

Ah so war das gemeint. Ja gut dafür könn die ja denk ich nichts :slight_smile:


#7

Japp, dafür können die nichts.
Deswegen hab ich sie ja ganz herkömmlich auch nochmal verlinkt ^^


#8

Vielen dank für die ausführliche Übersicht und Hilfe! Ich werde mir die Links ansehen und dann mal in mich gehen und schauen in welche Richtung es mich dann am ehesten treibt.