Tank aber welchen ?


#1

Hallo Ihr lieben,

aktuell überlege ich welche Klasse ich als Tank machen. Ich habe derzeit einen Krieger, einen Paladin, DK, DH, Druide und Mönch zur Auswahl.
Ich habe mit allen Klassen ausser Krieger Tankerfahrung.
Man hört ja, dass der Druide nicht so gut sein soll und der Krieger momentan Top ist.
Ich tendiere aber eher auf den Druiden, nur habe ich keine Lust dass ich in keine Inis oder Raids mitgenommen werde.
Könnt Ihr mir evtl. aus eigener Erfahrung schreiben wie die Eindrücke der oben genannten Klassen in M+ und Raids sind ?
Wäre Euch sehr dankbar.

Mfg
Damitru


#2

Mit 8.2 ändern sich einige Sachen, daher eine Empfehlung, heue ausgesprochen, kann bereits in 8 Wochen ungültig sein.

Hast du gute Gruppe, dann wirst du auch als Druide Tank gerne genommen. Ich habe schon viele gute erlebt. Sonst ein Tank ist so gut, wie der Spieler der ihn spielt :blush:

Aktuell ist es leider so, dass nur wenige Tanks wirklich für beide Bereiche (Mythishraid und M+ hohe Keys) TOP sind.

Meistens je nach Bereich sind es unterschiedliche Klassen. Wir reden aber auch vom TOP Segment des jeweiligen Bereiches. Für die normalen Sachen sind alle gut.


(Koraya) #3

Magmid fasst das gut zusammen. Viel wichtiger ist, dass derjenige vor dem Bildschirm Ahnung hat. Spiel, was dir Spaß macht. Solange du nicht High-End und Top500 mitspielen willst reicht jede Klasse, solange man Geduld hat. Erst recht, wenn man eine Stammgruppe hat.
Die Klassen sind halt unterschiedlich, ich spiele aber alle gerne als Tanks.

Mönch ist sehr mobil und vielseitig durch CC, Entfernen von Giften und Krankheiten, Ring des Friedens oder Statue. Dazu hat er einen sehr konstanten Schaden- keine krassen Ausrutscher nach oben oder unten, genauso im erlittenen Schaden.

Paladin hat guten Selfheal, ist auch durch seine möglichen Talente vielseitig und blockt viel. Dazu Burstschaden und gute CDs, kann ebenfalls Krankheiten und Gifte entfernen, dazu Gottesschild etc, die Möglichkeit, Verbündete zu heilen und zu schützen mit speziellen CDs.

Todesritter sind etwas ‚spiky‘. Ihr Lebensbalken hüpft auf und ab, sie haben extremen Selfheal und einen guten konstanten Schaden, dazu den Battle-Rezz und die Möglichkeit, Untote zu kontrollieren (was in BfA teils echt praktisch ist). Außerdem den Todesgriff und Blutschattens Griff, beides nützliche Utensilien.

Dämonenjäger sind ähnlich, auch ihr Lebensbalken spielt PingPong. Extrem mobil, aber wenig CDs und es gibt momentan nur eine wirklich effektive Spielweise. Durch die Siegel aber ganz interessant finde ich. Hoher Schaden im AE.

Druide natürlich auch extrem vielseitig, ne Menge Lebenspunkte und durch die verschiedenen Gestalten etwas komplizierter. Man kann viele verschiedene Talente wählen und kann sehr viel physischen Schaden aushalten. Dazu der BR und Wurzeln, wofür man aber aus der Bärgestalt raus muss leider.

Krieger ist momentan DER Tank für viele, da er unfassbar hohen AE-Schaden mitbringt in seiner Burstphase, die er sehr häufig erreicht mit der richtigen Skillung. Dazu gute Cooldowns, Mobilität durch Ansturm und Sprung, Zauberreflektion als wichtiges Tool, um mehr Schaden auszuteilen, vor allem bei Bossen. Gute Mitigation, eine runde Sache.

Hoffe ich habe nichts vergessen und konnte dir etwas helfen, ich persönlich spiele alle gerne, aber am liebsten Mönch und Krieger. Danach Paladin/Todesritter und weiter hinten Dämonenjäger und Druide.

Koraya


#4

Danke erstmal für Eure Antworten. Ich werde mal die Klassen wo ich genannt habe anspielen und dann mal schauen wen ich zum Tank mache ! Da ich aufgrund meiner Arbeit eh nicht soviel Zeit habe zum Raiden ist das ja nebensächlich, aber mich interessiert es halt :smiley:


(Koraya) #5

Damit machst du meiner Meinung nach alles richtig. Spaß ist wichtiger als Effektivität in so einem Fall, ich würde eine Top-Klasse schlechter spielen wenn sie mir nicht gefällt im Vergleich zu einer „schlechten“ Klasse, die mir Spaß macht.
Koraya