Der Necro und das Set Seuchengebieters. S18


#1

Sanfte Grüße, ich war schon mal auf dem PTR und habe mir das Set angeschaut was man, für den Abschluss der Reise bekommt.
Das ist nämlich das Set Gewandung des Seuchengebieters,
https://eu.diablo3.com/de/item/pestilence-robe-P6_Necro_Set_4_Chest
ich habe da mal ein wenig probiert und ich finde, das die neue Waffe
Messerschmidts Räuber
sich sehr gut bei dem Set macht. Da ich ja mit Land der Toten gespielt
habe ist es, dank der Waffe sehr schnell wieder einsetzbar.
Ich habe natürlich auch meinen Knochenspeer mit in der Skillung, der ist ganz hilfreich wenn mal keine Leiche da ist, kann man denn noch Schaden machen. Natürlich darf die Waffe Maltorius’ versteinerter Stachel im Würflen nicht fehlen. Aber ich mache eh den meisten Schaden mit Kadaverlanze.

So ich schriebe sonst nicht soviel, ich hoffe ihr könnt damit was anfangen. Ich bin auch offen für neue Iden.

MfG Tom

Edit: ich weiß natürlich das sich noch so einiges änder kann aufm PTR, aber ich hoffe mal nicht.


#2

Danke für den Test. Wollte neue Season wohl mit Nec starten.


#3

Danke Sofadecke.
Ich hatte auch die neue Halskette (Krümelchens Haskette) drin gehabt, aber da bekommt man keinen Buff angezeigt und so weiß man nicht wann man die 100% mehr Schaden hat und wann nicht. Aber ich denke mal die wird zur Pflicht da man so noch einen Ringslot mehr hat.

MfG Tom


#4

Leider wohl nur als reiner Fun Build zu spielen…

Messerschmidts Räuber ist 2H, Reilena’s Schattenhaken ebenso, also kein Phylakterium, ergo massiver IAS- und Schadensverlust. Reilena’s Schattenhaken raus und Trag’Oul’s rostiger Hauer anziehen bedeutet, man kann ein Phylakterium nutzen und hat weitaus mehr IAS und keinen extremen BP Malus, aber eben auch keinen Reilena’s Schattenhaken mehr und keinen Nutzen der Simu…

Da aber genau diese Kombo eigentlich gesetzt ist, wird selbst ein massiver CDR Gewinn das nicht aufwiegen können, da ein Gegner ja auch umkippen muss, um davon zu profitieren. Da das Set im Laufe der Setverbesserungen außen vor gelassen wurde, also zu schwach ist im Vergleich zu vielen anderen Builds, kann man kaum auf Schaden und IAS verzichten. Wir reden hier von 1650% Setschaden für die Kadaverlanze… Da schmunzeln anderen Klassen nicht einmal mehr drüber…

Dazu ist der SeuchenNekro eh Glaskanone, da “hilft” Krümelchens Haskette auch nur bedingt. Husten ist dann nämlich verboten… In der Variante wäre Johnstones Kleinod wohl angebrachter. Seine frühere Aufgabe war es in kürzester Zeit alles niederzumähen und dann aufzutanken. Aber er ist mittlerweile verschwunden aus dem Gruppenspiel…leider. Mit Damageverlust, aber CDR Gewinn wird er das nicht wett machen. Praktisch wäre hier, wenn der neue Bonus von Messerschmidts Räuber als Seasonthema gewählt worden wäre, dann hätte der Seucher richtig profitieren können. Aber entweder oder hilft hier nicht, nur “und” und “und”…

Der LON Lancer könnte schon eher davon profitieren, aber auch er verliert durch MR an Schaden, hat dafür aber auch mehr Setschaden zur Verfügung und muss sich nicht zwischen Aquilakürass, Steuarts Beinschienen, Leorics Krone, Frostbrand und Schulterpanzer des Leichenflüsterers entscheiden, sondern hat alle an… Dafür macht die Reduzierung der Lanzen aber auch weniger Spaß…


#5

Morgen erst mal, das könnte gut sein das es nur ein Fun Build sein wird, aber er macht denn noch spass.

Ich habe gestern bei mir noch einiges umgestellt. Ich habe jetzt im Würfel die Waffe Messerschmids Räuber, Schulterpanzer des Leichenflüsterers und denn Elering. Angelegt habe ich die Waffe Trag’oul’s Rostiger Hauer und Verlorene Zeit.

Edit: Steine hab ich den Magenstein des Feuergnus, Verderben der Gefangenen und den Verderben der Geschlagenen.


#6

Zusammenkunft der Elemente ist beim Necro quasi immer gesetzt. Beim Seucher erst recht, da er nur seine 10 Sekunden Fame hat und in eben jenen zum Superstar werden muss, sonst fliegen die Tomaten…und dann der Necro aus der Gruppe. Bei 10 Sekunden Land der Toten hat man ZDE irgendwann immer aktiv, da eh nur 3 Elemente zu Verfügung stehen. Da braucht man nicht einmal großartig zu timen.

Verderben der Geschlagenen würde ich rausnehmen, der ist eher fürs pushen gedacht oder wenn der AutoLancer als BK eingesetzt wird…bzw. wurde. In Deiner Kombi ist er nicht sehr hilfreich. Da ist Gogok sicher die bessere Wahl, da 15% mehr IAS, was gut für einen weiteren BP sein kann, 15% mehr CDR und die Möglichkeit, auszuweichen, was der Seucher sehr gut gebrauchen kann.


#7

Na da bin ich Mal gespannt. Man kann damit momentan permanent Land of the Dead aufrecht erhalten. Vom Schaden her auch nicht allzu schlecht.

https://www.diablofans.com/builds/104566-blood-essence-necro


#8

Das schaut doch schon mal ganz gut aus.


#9

Irgendwie bin ich noch hin- und hergerissen… Einerseits 6,4 Mio Paper Damage, andererseits sagt er, er hätte die INT rausgenommen für die Videos. Aber einerseits sagt er ja auch er mache 100er GRifts, macht aber andererseits “nur” 99er. Also wenn ich 99er GRifts mache für ein Youtube Video und dann erzähle ich mache 100er…leidet die Glaubwürdigkeit ein wenig.

Kapitän Karmesins Set wurde gefixt, schon mal gut zu wissen, dass es jetzt RCR geworden ist für die Zähigkeit. Das Set wird wohl häufig getragen werden in S18 und macht ordentlich was her.

Trotzdem…die wenigsten werden mit 120er Edelsteine in die Season starten und auch kaum 110er Caldesanns auf dem Gear haben. Ich bin mir nicht sicher, ob der Seucher das Solo (als Starterbuild) so hinbekommen wird. Von daher ist das Video nicht gerade aussagekräftig.

Außerdem erleidet er ja durch den Einsatz von Gebrechlichkeit - Ein frühes Grab ständig Schaden, was Krümelchens Halskette andauernd zurücksetzen müsste.

Aber… Gerade noch mal gelesen, dank Corns (PTR) Link:

  • Starts stacking after two seconds of last occuring damage taken instance.
    …aber dank:
  • Note: Necromancer %life cost abilities do no reset stacks.

Also schon mal positiv, wenn dem nicht so ist und das beibehalten wird.

Was mich aber eigentlich “stört” ist, dass er die Skelette mit Numlock-Trick nutzt, um den Obsidianring proccen zu lassen. Das Ganze lässt Messerschmidts Räuber plötzlich “alt” aussehen, wenn ich für diesen Build zusätzlich noch den Obsidian nutzen muss…und dazu auf die Zusammenkunft der Elemente verzichten soll. Er hat 62,6% CDR, dazu kommen noch 15% CDR vom Gogok und Messerschmidts Räuber. Und trotzdem braucht man noch den Obsi??? Das geht ja schon fast in die Supporter Richtung…

Irgendwie kann ich auch keine Zirkel der Dreieinigkeit in den GRifts entdecken…? ! ?? !! ??? :face_with_monocle: Nur der Oculus-Ring procct seinen Machtzirkel beständig und dort stellt er sich auch immer rein. Seltsam…wo sind die lilanen, blauen und türkisen Zirkel hin? Ist es etwa genau das, was ich gerade vermute? xD

Wie auch immer, es gibt reichlich selber zu testen in S18^^


#10

Ist schon ein wenig komisch. Aber fluff ist jetzt nicht gerade dafür bekannt unglaubwürdig zu sein.

Natürlich nicht. Das ist aber eigentlich bei keinem Build so. Aber t16 wir der wohl durch huschen.

Gems und caldesann bekommt man mit der Zeit zusammen. 110 sind jetzt auch nicht allzu hoch dieser Zeit. So um den Dreh habe ich die auch diese Season schnell gehabt. Habe super schnell den LoN Mage build zusammen gehabt.

Das wird daran liegen, dass er keine Season spielt sondern non season :wink:


#11

Das ist mir auch aufgefallen, und die knapp 6,5mio dps - das muss man erstmal haben.

Aber interessant könnte es trotzdem sein, zumindest für den Start.

Ich denke sonst gehen sich die 120 Sekunden CD innerhalb von 10 Sekunden wohl nicht aus. Aber ich kenn mich mit dem Necro viel zu wenig aus, als dass ich das zuverlässig beurteilen könnte.


#12

25k int halt und Crimson erhöht die Sheet DPS. Gameplay war ohne int vom Paragon.


#13

Ah, verstehe. Danke.

Ich persönlich finde die Anzeige eh “verwirrend”. Bei D2 stand da einfach wie viel Schaden man gerade aktuell mit seinem Gear bei dem jeweiligen Schadensspell macht. Das war nachvollziehbar… Damit konnt ich was anfangen. Ich tausche Item A gegen B und mache mehr oder weniger Schaden (ohne große Rumrechnerei).

Mit additiv und multiplikativ, mal so und mal so, dagegen nichts. Bin zu alt für den Käse. :man_shrugging:t2:


#14

Wird wohl jetzt damit zu tun haben, dass die Devs vom Classic Team dazu nichts in der Dokumentation gefunden haben :grin:


#15

Das ist klar soweit, stimmt. Wobei der Mage (Edit: Der Zauberer ist gemeint^^) zur Zeit eh überpowert ist. Ich hab glaube das letzte mal vor nem Monat gespielt und da mal in die Bestenlisten geschaut. Wenn man da Solo einen 121 erfolgreich gecleart hat, war man nicht mal vertreten in der BL, weil man zu schwach war^^. Vor anderthalb Monaten war ich mit dem Necro auch noch in den Top 200-300 irgendwo, mit immerhin 114. Aber nach einem Monat D3 brauch ich immer dringend Abwechslung, obwohl ich hätte durchaus noch Luft nach oben gehabt. Aber ich war auch übersättig mit zu vielen Primals, also bin ich auch mal auf den Mage geswitcht.

Und das ist es was ich eigentlich damit ausdrücken wollte. Mit den ganzen Steinen und dem anderen INT Gear war der Mage keine Herausforderung an sich mehr, soweit man dieses Wort noch nutzen darf xD. So verhält es sich mit dem Video auch. 120er Edelsteine und 110 Caldesanns zu nutzen, um dann einen 99er (100er^^) GRift zu machen ist nicht komplett sinvoll. Ich meine das nicht negativ, aber wenn ich in einem früheren Leben Excalibur aus dem Stein gezogen hätte, dann hätte ich auch die Welt erobern können. Der Seucher ist aber nicht so stark, also als Zweitchar mit fertigem Gear und hohen Edelsteinen ist das dann keine Kunst mehr, klar. Aber das Ganze gibt dadurch ein unrealistisches Bild ab, da der Eindruck erweckt wird, der Seucher könnte jetzt plötzlich in der neuen Season durch 99/100er GRfits pflügen.

Ich würde es ja cool finden, wenn dem wirklich so wäre, aber er hat einmal ein Amu mit Schaden x2 und dann etwas ganz merkwürdiges: Er behauptet, er würde durch Kapitän Karmesins 3er Set Bonus 115% Extra Schaden bekommen durch CDR, also nicht durch den Paper CDR, sondern additiv… Also nicht seine 62,6%, sondern 115. Ich bin mir nicht sicher, ob “gesamte prozentuelle Abklingzeitreduktion” additiv gemeint ist oder weiter multiplikativ, sprich der angezeigte CDR Wert dafür herangezogen wird. Würde mich wundern, wenn die das plötzlich so machen würden, wäre aber praktisch. Weiß da einer mehr? Wie auch immer, dies ergäbe einen Gewinn von ca. x3,15 Schaden, wenn wir das Amu mal als all time up werten.

Demgegenüber steht aber der Verlust der Reilena’s Schattenhaken + Simulakrum Kombo, 330% Schaden, sowie der fehlende Ring Zusammenkunft der Elemente, 200%. Die Kombo alleine macht x4,3 Schaden aus, dazu alle 8 Sekunden 4 sekündige Spitzen von x3. Dazu noch Schwur des Abenteurers und zack, noch mal x2. Dahingehend wäre der neue Build auf verlorenem Posten, denn auch trotz Dauer Land der Toten gibts genug Elite, denen das egal ist, oder CC immun werden können, und somit Schaden austeilen und uns Krümelchens Halskette auch immer wieder mal aus dem Spiel nehmen können. Natürlich hat der neue Build den entscheidenen Vorteil dauerhaft Lanzen abschießen zu können, wer hat sich das nicht schon mal gewünscht, abseits als Rathma Supporter. Dadurch macht er zeittechnisch gesehen wieder Boden gut, aber er macht halt auch deutlich weniger Schaden in dieser Zeit.

Also Pi mal Daumen: Tausche (dauerhaften) x3,15 gegen (Spitzenzeiten) 25,8 Schaden. Und rausche dadurch jetzt durch nen 100er? Ich bin deshalb immer noch skeptisch. Sollte Prinzessin Fluffybutt falsch liegen, wären es sogar nur x2,6 Schaden.

Kurzfassung: Einen Build schnell zusammen zu haben ist kein Thema mehr, klar, aber ob ausgerechnet der Seucher durch Schadensverzicht und ohne Set-Erhöhung plötzlich von alleine stärker werden wird, wage ich, noch, zu bezweifeln. Krümel ersetzt ja nur Schwur des Abenteurers, also kein Schadensgewinn an sich und ob das KK Set jetzt wirklich Schattenhaken-Kombo und ZdE ersetzen kann?

Ach? Den PTR gibt es als Season Variante und als NonSeason Variante? Ich ging davon aus, dass PTR immer Season wäre, weil es ja sonst ziemlich komisch wäre die Season Buffs zu testen, sprich LON Buff oder S18 Dreieinigkeit Buff. Ich habe selbst noch nie PTR getestet, nur Videos dazu gesehen. Aber gut, wenn man da auch S/NS einstellen kann, dann wäre ja das Thema auch geklärt. Danke.

Standard Seuchen Set erreicht recht einfach die 50% CDR, ohne die 20% vom Karmesins Set. Dazu noch das 20% Passiv und Gogok. Also eine Wartezeit von 30-40 Sekunden bis zum nächsten LdT ist gut erreichbar. Diese Zeit kann man mit dem Obsidianring überbrücken oder man nutzt Altern mit der Zeitrune für, im Idealfall, weitere 20%. Der neue Build kann in dieser Zeit weiter Schaden austeilen, klar, aber wenn ich dazu noch den Obsidianring brauche, wozu brauche ich dann noch Messerschmidts Räuber? In diesen 10 Sekunden 30-40 Gegner töten sollte durchaus machbar sein, da ja Autolancer. Auf Stufe 99/100 sicher nicht mehr, daher wohl auch der Ring. Dennoch, wenn ich trotz all der CDR noch 2 Gegenstände einbauen muss, und nicht nur einen, ist das eher määäh. Da kann man ja gleich wieder auf MR verzichten und nur den Obsi anziehen.


#16

Ich meinte den Necro LoN Mage Build :grinning:

Die Schadenerhöhung von Captain Crimson ist glaube ich 1 zu 1 die sheet cdr. Ganz genau kann ich das aber auch nicht sagen. Der eine sagt so der andere so.

Im Video sieht man jedenfalls folgende Werte:
Damage increased by skills 62,63%
Cooldown Reduction 62,60%

Naja wir werden ja sehen wie er sich spielen lässt. Würde Ihn halt mit dem Necro LoN Mage vergleichen für Solo Speeds und mit dem war ich bei 3 Minuten irgendwas mit 114er Gems und 18k int auf Grift 100. Fürs pushen sind beide Builds nicht gedacht.

Inwieweit der LoN Build jetzt nach der Season zurückfallen wird, durch den Verlust von einem leg Gem, weiß ich nicht einzuschätzen.


#17

Huch, achso xD Sag das doch gleich^^ Wobei…was isn ein Necro LoN Mage Build? xD Die einen sagen Wiz zu ihm, die anderen Mage, ganz altmodische sagen sogar noch Zauberer zu ihm xD

Also ich hab diese Season den BlutNovaBuild gespielt, dann ebenso ausführlich den InariusBuild mit dem Schmerzverstärker, eine Zeit lang Leichenexplosion und, zum pushen dann, klar, rat mal: Rathma.

Aber, ääh, was genau macht denn den Necro jetzt zu einem Mage? :sweat_smile:

Scheint mir somit recht eindeutig…


#18

Tja dachte das ist klar, weil es hier um Necro Builds geht ^^

Quasi Rathma als LoN und die exp meta. (Habe aber persönlich keine solchen Runs gemacht nur solo und ein paar pub Grifts) Ist ziemlich op.
https://www.diablofans.com/builds/104399-raxs-s17-group-lon-mage-necro

Der Skill Skelettmagier :wink: ist für den Buildnamen verantwortlich.

Richtig pushen kann man eigentlich nur mit dem LoN Thorn necro :grin:

Der LoN Mage ist ansonsten auch stärker als der klassische Rathma.


#19

Theoretisch ja, praktisch nein, hätte aber durchaus sein sollen^^. Aber durch den Chantodos Buff für den Zauberer diese Season sind ja auch ziemlich viele WizMageZauberer unterwegs, von daher hielt ich das nicht für unabwegig. Letzte Season ging man in ein Öffi oder hat Bounties gemacht, und traf auf gefühlte 90% Ninjas. Diese Season sind halt viele Zauberer wieder unterwegs.

Asoooo. Du meinst also Rathmas?^^ Rathmas ohne Rathmas^^. Als ich sagte, ich hätte Rathmas gespielt, meinte ich eben genau jenen LON Rathma Build xD Ich habe in dieser Season nicht einen gesehen, der Rathma Runs mit dem Rathma Set gespielt hat.

Klingt recht einleuchtend. Aber ich muss widersprechen, denn der Build ist ja nicht neu, sondern so alt wie der Necro selbst, deswegen wäre ein neuer Name dahingehend unangebracht. Der Name Rathma wurde für die LON Variante einfach beibehalten, weil “jeder” wusste, was Rathma Runs sind und die Spielweise bzw. die Skills sich Null geändert haben. Man kann ja Rathma auch nackig spielen, sofern man will, die Ausrüstung ändert ja Null am gleichgebliebenen Spielstil. Von daher finde ich die Bezeichnung Mage unpassend für einen Necro PetBuild, weil er ja weiterhin nur Skelette beschwört, Totenbeschwörer halt^^. Das heißt nicht, dass Mage deswegen falsch wäre, aber Rathmas bleiben halt Rathmas, und Mage, also Magier, ist eher dem Zauberer als Synonym vorbehalten, BlitzMage zB., und Wiz halt Wizard in der englischen D3 Fassung. Rathmas wurden ja früher auch nicht als Rathma Mages bezeichnet. Deswegen auch die Verwechslung. Ich mein, klar, jeder kann irgendwas benennen wie er will, aber ich habe weder in dieser noch in der letzten Season je etwas von Mage in den ganzen Nekro Ingame-Communitys gehört oder irgendwo davon gelesen. In den Coms RathmaSpeedGrifts und RathmaSpeedRuns kam nie der Begriff Mage vor, sondern immer nur Rathmas bzw. Support Necro/Barbar bzw. die ganzen Begriffe ZNec, Rat DD usw. Wenn man sich da noch mit dem Rathma Set blicken lässt, fliegt man ganz schnell aus der Gruppe… Also LON Rathma Builds werden vorausgesetzt, nur Nostalgiker und Neueinsteiger spielen dieses Set vielleicht noch, ansonsten gibt es keinen ernsthaften Grund mehr dafür.

Ja, oder? Wer hätte gedacht, dass so ein Nischenbuild mal seinen Weg an die Sonne findet. Der Build geht ja erst seit letzter Season ab, aber für mich ist das nichts. Ich habe letzte Season, als Dornen Kreuzritter, mal mit so einem Dornen Necro zusammen gespielt. Der hat mir dann erklärt, dass der Build zwar ziemlich stark sei, aber auch ziemlich fischig. Da spielt man einen GRift und hat am Ende den falschen RG und zack war alles umsonst. Wir haben gemeinsam dann 110 gespielt und, es war ja auch die Season der Disconnects, ich bin natürlich 5 Sekunden bevor der RG kam mit nem DC geflogen… Also wieder rein und noch einmal 4 komplette Ebenen als Kreuzi ablatschen, was ziemlich langsam vonstatten ging. Aber kaum war ich wieder drin, kam schon seine Meldung: “Falscher RG^^”. Als ich irgendwann auch beim RG angekommen war, hatte der noch volles Leben… Was mich dann damals gleich zu der Erkenntnis brachte: DornenNecroBuild ist nichts für mich. Ich will nicht wissen wie viele Versuche die 130+er mit ihren 4k Para brauchten, um den GRift zu schaffen.

LON Rathma Solo sind ja schon speziell, wenn man selber pusht und sich munter durch den GRift stirbt, aber da macht man wenigstens gegen alles und jeden Schaden. Ich wünschte die Entwickler würden den Nerf von Mirinae wieder zurücknehmen, damit man den als Necro mal effektiv einsetzen könnte…Inarius und so :smiley:


#20

Ansichtssache. Eigentlich passt Rathma halt nicht, da das Set nun mal so heißt. Manche haben es halt dabei belassen und sogar das LoN weggelassen. Rein theoretisch könnte man ja auch einen anderen Rathma Build meinen.

Aber anderen passte es halt nicht. Deswegen kam es auch zu dem neuen Namen. Bei Necro LoN Mage sollte es klar sein was gemeint ist. Wenn man das Necro weglässt könnte man halt Singularity hinzufügen um noch präziser zu sein.

Aber jeder wie er will :wink: für neue Spieler wäre es auf jeden Fall verwirrend.