Die Barbaren,eine aussterbende Klasse im Forum?

Dann steht das Spiel, DoT ist in solch hohen Grift Stufen keine gute Lösung.

Das ist richtig, Blizz hat das selber anscheinend nie kapiert.

Die Illusion dass wir irgendwann wieder Builds basteln hab ich längst aufgegeben, da gibts 1000% hier und da drauf und 2x im Jahr wird ein Item geändert, fertig.

Seufz, der Sorc is halt im Moment der beste Nahkaempfer.

Ich persoenlich brauch den Baba nicht als Dd in der Meta.
Der is als Suport ja gesetzt und extrem wichtig und macht
auch Spaß.

Ach, und WB Ozgor!
Bist es Du überhaupt? Wizz???
Hat Dir Lou n Kessel gegen Kopf geschmissen?

Dann ist das Set schlicht und ergreifend am System vorbei programmiert, denn um die Set-Boni effizient nutzen zu können, müssen die dots rauf.
In früheren Seasons habe ich das eigtl. auch sehr gerne gespielt, Wirbel Wirbel Wirbel, dabei stacken und kurz ausm Wirbel und nen Rend drauf, weiterwirbeln.

Für D4 muss einfach ein stabiles System her, es kann nicht sein, dass das Spiel übelst anfängt zu laggen, wenn normale Fähigkeiten genutzt werden.

Das Problem mal außen vor gelassen, müsste das Rend auch noch irgend etwas bewirken. Aber es sind halt insg. diese halbfertigen Konzepte, wie es scheint. Wenngleich man zugeben muss, dass Rend früher auch mal als Damage-Skill diente. Allerdings ist dieser Ansatz heutzutage wohl nicht mehr so ganz aktuell …

Dies bedürfte immer wieder neuer bzw. signifikant geänderter Items. Ich befürchte aber, dass dieser Zug im Zusammenhang mit den Set-Änderungen irgendwann mal abgefahren ist.

2er Bonus ist ja immerhin 500% mehr dmg von Rend und der 4er verdreifacht diesen nochmals, als passiver Dmg nicht zu verachten, aber ja, es müsste noch sowas geben wie
erhöht den Schaden von Wirbelwind auf von Rend betroffenen Feinden um x%
oder
wenn Rend Schaden verursacht, erhöht sich der Schaden von wirbelwind um x für y sec
oder
Wenn Rend Schaden verursacht wird die Nutzung von Skill abc aktiv und dieser verursacht x% zusätzlichen Schaden
oder
Jedes mal wenn Rend Schaden verursacht, wird der Cooldown von “dicker Cooldown” um 1 sec verringert

Ähnlich wie Skulars & Co. einfach mal vor etlichen Jahren in der Entwicklung stehen geblieben. Die 1500% für Rend sind halt nichts im Vergleich zu den 20000% für WW. Dazu dann noch fehlende Skalierungsfaktoren des Dots und schon ist das Thema gegessen … :smiley:

Der Barb ist tot, Tot dem Barb.
Anfangs nur damit unterwegs, aber der verhasste Stiefsohn wurde nur lieblos behandelt. WW wurde gebufft, aber die anderen Klassen um so mehr!!!
2er Set-Bonus ist etwas verkehrt, da er die Wirbel unterbricht und es sich definitiv besser ohne Zerfleischen spielt. da kann man sich besser Fertigkeiten auswählen. Da sollten Sie sich mal dran machen, dass der Barb nicht nur als Supporter mit geschliffen wird, sondern seinen Job ausüben kann und Dämonen killt.

1 Like

Erzähl das man den DH’s, WD’s und Crusadern. Keine Ahnung ob beabsichtigt. Aber dieser negative Touch, wenn der Barb als Supporter thematisiert wird, ist doch irgendwie unpassend, oder? :wink:

1 Like

und teilweise auch

haben ja Ihren Platz als RGK, zumindest in den entsprechenden GR-Stufen. Haben aber keinerlei Berechtigung in höheren Stufen.

Da hat der Barb zmd. einen Vorteil - und wenn es “nur” der Supp ist.

In der aktuellen Season def. nicht. Wie es non-season ausschaut, kann ich nur grob abschätzen. Die Necros sind dort sicherlich nicht ganz so dominant. Mit bissl Glück liegt der Impaler noch gleich auf mit dem LoN Lancer?
Der Crusader, hat sicherlich in gewisser Hinsicht Potential, aber das Gear ist extrem teuer. In den letzten Seasons hat sich an dieser Stelle nie etwas ergeben und selbst non-season scheint er keine wirkliche Alternative darzustellen.

Ein Barb, der optisch vor Kraft nur so strotzt, rennt als Supporter herum und bufft alles um sich rum, damit diese den Dmg machen. Da ist doch ein fFehler im allgemeinen.
Der DH kann auch bei 120+ noch gut mitlaufen. Jedenfalls mit 2 Wizz und einen Supp-Monk. Da dient er noch zum pullen und etwas Dmg kommt dazu und für den Boss auch nicht ohne.
Aber klar. An die META kommen man so nicht.
Zum WD und Crusader kann nicht viel sagen. Die sind nicht meine Klassen und bei uns in der Gruppe kaum vorhanden.
Ein Barb muss Dmg machen und entsprechend auch was aushalten und nicht seinen Mats nachschreien. :wink:

Das Problem auch hierbei ist dass die Entwickler Entwickler offenbar nicht wissen warum dass in Vanilla so gespielt und beliebt war. Der “Drive” des WW ist komplett verloren mit dem Set.

Neben dem Mage Makro ist der Supp Barb der Schlüssel zum Erfolg Richtung 150. Wenn man das ein bischen kann findet man immer Gruppen. Such mal als Crus oder WD ne Gruppe…

1 Like

zwischen schlechten und guten Barb liegen manchmal 10 - 15 Gr-Stufen (ein Gerücht, was ich vernommen habe, ist aber sicher was dran.)

In Stufen… schwer zu sagen.
Der Mönch ist auch wichtig, hat der n Makro mit 0.2 Sekunden mit entsprechender AS heilt der halt ohne IP auch mal die ein oder andere Sekunde genug ohne IP.
Ich weiss nicht wie es aktuell ist in S17, in S16 musste man sich als Gruppe neben dem Cheater Zeugs schon gut verstehen.

Alles Übungssache…

1 Like

Gespielt wird doch eh nur was am stärksten ist. Meiner Erfahrung nach ist es den meisten Leuten egal welche Klasse sie spielen. Gewählt wird meist die die den höchsten Soloclear hat. In der Gruppe wird halt das gespielt was am stärksten ist. Kaum jemand ist einer Klasse treu. Auch die Leute die hier im Forum heulen spielen die " vorgeschriebene" Meta. Weil sie ja auch weiterkommen wollen. Und ganz ehrlich ich nehme auch das was am meisten Schaden macht. Ich liebe den Barb und ich habe kein Problem damit 10 Level niedriger zu laufen als der Rest. Das einzige was schade ist, sind kaputte Spielmechanik beim Barb. Aber da wird sich nichts mehr ändern.

Hab ich noch nie, ich spiel eigentlich immer das, worauf ich grad Bock hab, die sogenannte Meta habe ich mir noch nie angetan, allerdings geb ich auch nen feuchten Furz auf Paragon-Progress, und die (Solo-)Bestenlisten kannst seit einer zweistelligen Anzahl Seasons eh nicht mehr für voll nehmen.

Wenn ich noch spiele, gebe ich eh nur zum Start Gas, erspiel mir ne (vorübergehende) Platzierung in den Top 20-50 und hör wieder auf bis zur nächsten Season.

Ich kenne tatsächlich Leute die nur eine einzige Klasse spielen und auf Meta pfeifen. Völlig in Ordnung und in deinem Fall ist der Wizz aktuell sowohl Solo als auch in der Gruppe mit das stärkste was es gibt. Leute die gerne alleine spielen und 130 erreichen wollen können das zb. mit einen Barb nicht. Außerdem würde ich mir die Langzeitmotivation, wenn es denn eine gibt ^^ extrem madig machen wenn ich mich auf eine Gerümpelklasse festlegen würde,

1 Like

Ne, also ich spiel ja nicht nur Zauberer, das hatte ich nur in den ersten Seasons hauptsächlich gemacht. Selbst in S2 hatte ich schon nen Monk zb, ich wechsel von Season zu Season meist zwischen den Klassen hin und her, entweder nach Starter-Set oder nach “wie lange nicht mehr gespielt”, sonst wird mir das noch schneller zu langweilig :wink:
Beim Barb sind meine Favoriten zb. der Frosch (pushen) oder der Wirbler/Charger (ohne HOTA, also nur zum Speeden).

Vom Gameplay her gefällt mir der IK6 Hota Build am Besten. Geht auch ganz gut bis 110, 116 ist glaub ich mein Rekord.
Schadenstechnisch ist das also so ca Faktor 4 weniger als die Top Barb Solo Builds.

Den Charge Barb IK6R4 spiel ich zum farmen in Rifts bzw in S16 dank Prunkring Bonus ging das im 4er locker flockig bis 125.