An die Entwickler! Eindruck eines 0815 Diablo spielers der ersten Stunde

Aber selbst mit dem Priosystem hättest du bei einem Item das einen guten wert und 3 schlechte hat ja im endeffekt ja dann mit umrollen nur 2x gut und 2x schlecht. Beim komplett umrollen hätte man wenigstens Die möglichkeit ein Item zu bekommen das dann 3 gute werte hätte und den 4 würde man dann umrollen.

Alles richtig, aber angenommen du könntest alles umrollen, dann wärst du viel schneller bei deinem Wunsch Item und naja, nachdem kannst du kaum noch eine Verbesserung finden, was wiederum eine Spassbremse sein kann, da man nichts mehr findet, das einem verstärken kann.

Ich bin auch etwas enttäuscht von D4 als Solospieler, der eigentlich pro Tag nur 1-2 Stunden spielen kann.

Das Leveln bis 70 mit den ganzen Quests und dem Farmen von Ruf für die Regionen war super. Die Hauptquestreihe mit den Videos, in denen dein Char auch teilweise optisch integriert wurde, hat mir wirklich gut gefallen. Auch die ersten Level in Hell waren ok, wo man erst die Ausrüstung verbessern musste, um überhaupt höhere Alptraumdungeons spielen zu können.

Aber dann… Solo gibt es zu wenig XP, auch nicht in den Alptraumdungeons. Du brauchst 8-10 Dungeons für 1 Level. Und dazu musst du eigentlich ohne Ende Gold farmen um etwas weiter zu kommen. Ich habe jetzt gerade mal einen Non-Saison-Char auf 86 spielen können. Du machst die 40-50er Dungeons, 10 Level Unterschied egal, und du findest nur heiligen Müll. Die Legendaries tust du schrotten oder verwendest sie zum Extrahieren für brauchbare Aspekte, denn beim Umskillen von denen wirst du arm. Selbst wenn du einmal ein brauchbares gelbes Item findest und du nur einen wichtigen Wert wie „kritische Trefferchance“ erhalten willst, kannst du ohne 50 Millionen Gold das total vergessen, weil sie jetzt auch da an der Priorität rumgeschraubt haben und alle möglichen unwichtigen Sachen zur Auswahl kommen. Wieviel 1000 Dungeons soll man für eine minimale Verbesserung machen?

Auch gibt es keine Unicitems, die wirklich gut sind. Zudem finde ich als Schurke nur irgendwelche Bögen und selbst da ist die legendäre Windforce ein lächerliches Item. Und die Harle ist ein superultraseltener Drop.

Das Spiel ist auch ab 80 nicht mehr abwechslungsreich. Man macht nur noch Alpdungeons und farmt ab und an beim Höllenflutevent.

Ich werde mein Char auf 100 spielen, aber ob ich einen Neuen anfangen werde weis ich nicht. Habe noch 9 frei. Die Saison finde ich auch uninteressant, den die geht nur 3 Monate, da komme ich als Gelegenheitszocker nicht sehr weit.

2 Likes

Ja diese Veränderung find ich auch unsinnig. Auf Ringe musste man schauen das Kritchance eben nicht drauf war, weil er vorher so gut wie jedes mal beim umrollen erschienen ist. Jetzt sieht das leider anders aus. Versteh das nicht ganz. Und wenn sie halt es komplett random gestalten wollen, dann hätten sie die Kosten senken sollen. Aber gut. Es ist jetzt leider so wie es ist.

Was ich gut fände wenn es ab Itemlevel 810 wieder diese Breakpoints geben würde. So hätte man einen Anreiz weiter zu farmen, um sich zu verbessern.
Weil für mich macht das keinen unterschied bei der Rüstung, ob ich jetzt ein 770 er oder 810 er trage, auf das bisschen mehr Rüstung kann man verzichten. Prozentuale Affixwert Erhöhung wären da interessanter wie es auch bei den Breakpoints…

  1. 1-149
  2. 150-339
  3. 340-459
  4. 460-624
  5. 625-724
  6. 725+

…der Fall ist. Warum hört es ab 725 auf? Warum gibts keine Breakpoints ab 810 mehr? Das versteh ich nicht.

Stimme in fast allen Punkten zu.
Das meiste ist ja nichts Neues, zeigt aber auch,dass unterschiedliche Spieler immer wieder dieselben „Problem“ haben. Muss ja dann wohl was dran sein. :smiley:

1 Like

Hallo 0815 Spieler. Du passt sehr gut zu diesem 0815 Spiel programmiert von 0815 Entwicklern.

1 Like

Das würde halt echt schon viel ausmachen. Hoffe ein Gamemaster liest das.

1 Like

Ich denke die wissen das.

Änderungen dauern aber, ich glaube nicht das man da einfach nur ein paar Zahlenwerte ändern muß.

Die Frage ist: Kommen die großen Änderungen schon vor oder erst mit einem Addon?

Hab auch was für Juggernart ^^

Mir scheint D4 wird immer mehr zu crap statt besser…

2 Likes

Und da könnte ich noch einen Kritikpunkt zu dem Threat hinzufügen. Das Umrollen ist VIEL VIEL zu teuer!!! Im Verhältnis zu dem Gold das man findet gradezu lächerlich!

hier steht eig nix in irgendeiner relation zum ergebnis, kein wirkliches endgame aber hardcoregrind für jeden furz…
ich spiele jetzt seit knapp 4 wochen, habe necro/mage beide auf 78 und null bock einen noch auf 100 zu kloppen, es ist einfach nur öde und ermüdend…dieses spiel ist von BLIZZARD und nich von ner 0815 schmiede, die haben ja keine erfahrung.
da hat mich ja outriders länger gefesselt…

1 Like

Nach langer Zeit, hab zur Zeit besseres zu tun, und genpgend Abstand. Ich hab mit Diablo4 abgeschlossen. Einer der langweiligsten Games der letzten Jahre (für ein Online Service Game)

Wenn nicht sogar einer ganzen Dekade.

Ich verfolge kaum noch das Forum und sonstige News. Das Spiel existiert faktisch für mich (aktuell) nicht.

Schönen Abend.

1 Like

Sehe ich auch so jap. Also wer auch immer für die Engine zuständig ist - hat versagt, anders kann man es nicht sagen.

Sehe ich anders. Es ist ok, dass man beim Umschmieden nur 1 Wert umwandeln kann. Das ist wirklich Ok, und analog D3. Was aber stört ist.

  1. IN D3 Sah ich immer, welche stats möglich sind weil nicht jeder Stat hat auch alles ermöglicht.
  2. Die Auswahl von 2 resp. 2+Keine Änderung ist zu klein, da müssen wie bei D3 mehr geben

Das kernproblem ist aber, wir haben zu viele mögliche Stats.

Wird sicher ein Feature in einer Season lol.

Ist mir auch aufgefallen, Sehr schade um sowas aber würde ja auch nicht funktionieren, wenn zwischen MObgruppen teils lange pausen sind lol.

Das ist wirklich schade. Entgegen alten Diablo spielen ist D4 abschliessend. Wir haben 0 Replay möglichkeiten. KA wer auf dieses Konzept die entscheidung traf.

Das Endgame fängt halt bei Level 50 an :wink: und ab Level 70ig ist es Zerg und WT5 fehlt.

und ach - viele andere punkte hatten wir jetzt auch schon mehrheitlich abgsegnet, dass es eben so ist wie es ist, schlecht ist.

Für so eine aufwendige und vernünftige Review hatte sich das vielleicht im US Forum auf Englisch gelohnt. Da sehen es mehr.

Das einzige was die Devs interessiert sind Meinungen von Twich-Streamers wie Wudijo.
Er macht nen Video mit der zusammenfassung was die community seit Wochen sagt und Blizzard antwortet darauf …

Das sagt finde ich was aus.

1 Like

Ist das leicht zu finden? Würde seine Punkte samt Antwort gerne sehen.

Edit: also das Video fand ich, aber die Antwort nicht

Die Blizzard Antwort war glaub ich auf Twitter.
Hab das nur kurz auf Reddit gesehen.

Den meisten Punkten stimme ich zu. Mehr sage ich jetzt mal nicht zu dem ewig langen Text.

persönliche Meinungen finde ich immer interessant. Schließe mich da eigentlich auch an, was du schreibst.
Das einzigste was ich nicht so sehe ist das Thema „Endgame“ oder „Levelphase“. Für mich als Diablo Spieler der ersten Stunde war es immer befriedigend wenn mein Char bestimmte Levelabschnitte erreicht hatte um bestimme Items tragen zu können. Z.B. Zauberin lvl 62 Shako oder so. Wenn dann noch die Fertigkeiten auf max level war hat für mich das „endgame“ angefangen: Suche nach Unique items - auch gerne für andere Klassen um dann zu denken „geil, habe jetzt Titans gefunden - mache ich eine Javazon!“.

Max-lvl hatte ich bisher nie erreicht (99) und das wäre für mich wohl auch ein zu harter Schnitt weil ich das Gefühl hätte, dass nun wirklich „Ende-Gelände“ ist.