Spekulationen zu: HoF / Jahr des Xxx

Hier darf spekuliert werden.
Das neue Hearthstonejahr ist ja fast schon in Sichtweite.

  1. Wenn startet es?
  2. Unter welchen Tier steht das Jahr dieses mal?
  3. Werden (wenn ja, welche) Karten zum Start in die HallOfFame wandern?

Hier mein Tipps:

  • 07.04.2020
  • Jahr des Tigers
  • Nein, keine Karten.

Erste April Woche
Jahr des Affen
Alex, Malygos oder Leeroy. Bei den epischen mĂĽsste ich nochmal gucken.

Ich tippe auch mal auf Leeroy. Hab ich zwar letztes Jahr schon, seis drum.
Ansonsten könnte es wohl noch Karten treffen, die Blizzard nicht in der „Klassenidentität“ sieht, insbesondere wenn entsprechend passende Karten rausrotieren (Naturalize und Druid-Spellstone) lassen grüßen.
Glaube, der Schamane sollte „schwach“ in Sachen Card Draw sein (wenn ich nicht irre), so dass ich mir auch Farsight vorstellen kann, wenn der Frosch rotiert

Zilliax wäre nice

Hast das System anscheinend verstanden ( :
inb4 war troll

1 Like

Ich hoffe sehr, dass Classic Legendarys, wie Malygos und/oder Leeroy in die HoF wandern. Dann bekommen wir neue Legendarys, wie es bei Weißsträhne und Funkelchen der Fall war. :slight_smile:

Ich hoffe auf Leeroy, meine Hasskarte Nummer 1.
Ich glaube aber auch an DS/IF, das wurde ja schon mehrfach gewünscht und von Blizzard als Hinderlich für zukünftiges Design bestätigt. Es gibt diesen Archetypen quasi in jeder Meta, mehr oder weniger, und es kann so lange keine low Attack/high Health minions für Priest oder Neutrals geben.

DS/IF? Was soll das sein bitte?

Divine Spirit/Inner Fire (Priest)

  1. oder 2. Aprilwoche Dienstags also: 07.04.2020/14.04.2020

HOF:

Divine Spirit
evt. Alexstrasza
evt. Leeroy

Sea giant leeroy malygos meine hass karten…

  • April 2020
  • Jahr des Papageis
  • Wenn sie die Ăśberarbeitung des Priesters zeitlich hinbekommen haben wohl Divine Spirit.
    Animal Companion
    zwei der drei folgenden: Sap/Backstab/Edwin van Cleef
    Mountain Giant
    wenn sie vorhaben den ausufernden Carddraw wieder in den Griff zu bekommen könnte es auch Gadgetzan Auctioneer treffen

Ich glaube es erwischt auch die nekriumklinge und den RĂĽckschritt.
Beim Jäger könnte es die Quest mit den 3 Gnomen treffen.

Ich mag mich täuschen grad aber rotiert Nekrium nicht ohnehin? Und die Waggle Pick meine ich auch.
So gern ich Edwin mag aber das ist mein Tipp für die HoF. Kommt zwar nicht so oft vor (wobei mittlerweile sogar gefühlt zu oft) aber nen 14/14 in runde 3 ist irgendwie unschön.

Ansonsten wĂĽrde ich nich leeroy ins Rennen werfen.

    1. oder 21.April 2020
  • Jahr der „Trolle“ - die mĂĽssen doch mal fĂĽr ihre Hartnäckigkeit belohnt werden
  • Hof : Edwin van Cleef, vielleicht auch Leeroy, aber ich wĂĽrde ihn vermissen. Divine Spirit und Inner Fire sind auch Kandidaten.

Divine Spirit und Leeroy könnte ich mir vorstellen. Gegen Divine Spirit spielt einfach niemand gerne und Ansturm ist eine Mechanik die Blizzard einschränkt und sowieso nicht mehr unterstützt.

Das die Drachenschwärme in die HoF wandern kann ich mir nur schwer vorstellen.

Edwin!!! und Leeroy!!! Das sind die beiden ätzendsten Karten. Eventuell noch die Kopfnuss. Aber das sehe ich noch nicht…

Achso, das Jahr des Affen wĂĽrde ich begrĂĽĂźen.

Ich halte diesen Apotheker fĂĽr einen Fehler. Man Kann sich gar nicht dagegen schĂĽtzen, dass der mindestens 1x triggert. Leeroy ist auch ziemlich stark. Zillax ist nach meiner Meinung mit Eifer statt Ansturm allerdings gelungen und nicht zu entfernen.

Zilliax Rotiert so oder so in den Wildmodus… da gibts nichts mehr zu Hall of famen.

Aptheker ist zu schwach um in die HOF aufgenommen zu werden, gerade auch weil er schon generft wurde.

Außerdem ist die Rotation in die HoF eigentlich generell nur für Classic-/Basic-Karten gedacht. Nur in extrem oppressiven Karten machen sie da eine Ausnahme. Und der Apothecary gehört da aktuell absolut nicht dazu. Eher würde das auf Galakrond zutreffen, aber das werden sie garantiert nicht so schnell machen.
Generell gibt es im Moment wenig bis gar nichts in den Erweiterungen, was man nicht mit dezenten Nerfs in den Griff bekäme.