Reporten nach dem Spiel


#1

Guten Tag,

Ich hatte heute die Ehre mit einem besonders angriffslustigen Spieler zu spielen. Was vorgefallen ist, ist egal, aber einen report hätte ich doch gerne geschrieben. Leider gibt es keinerlei möglichkeit (ich habe jedenfalls keine gefunden und die tipps hier auf der Seite zum Melden eines Spielers sind fast eine beleidigung) einen Spieler nachdem die Statistik weg ist zu Melden. Das wäre nicht so schlimm, wenn es nicht bei allen anderen Blizzard spielen die ich spiele der Fall wäre. Absolut unverständlich für mich warum das nicht möglich ist in einer art “letzte spiele” ansicht. Die gibt es zwar, jedoch kann man dort nichts anklicken.

Ich weiss soviel bringt das reporten auch nicht und da liest sich auch bestimmt keiner durch was der spieler getan hat, aber die genugtuung des reports ist das einzige was ich hab um mit diesen Spielern umzugehen.

Bitte um eine erklärung warum dieses System was in Overwatch zb ja vorhanden ist nicht bei Hots vorhanden ist.

(Es geht nicht um eine suchfunktion womit man irgendwelche spieler aussuchen und dann reporten kann oder so, sondern nur um eine match history, in der man nur die Spieler mit denen man gespielt hat auswählen und reporten etc. kann)


#2

Gab es mal, hieß “Zuletzt gespielt”, so konnte man rechts bei seiner Freundesliste sehen, mit welchen Spielern man in den letzten paar Spielen zusammengespielt hat. Wurde “über Nacht” entfernt und typischerweise gab es bis heute kein Wort darüber.:-1:


#3

Das ist in der Tat aktuell der Status Quo: Eine Meldung ist noch möglich, bis dir die Punkteübersicht angezeigt wird. Auf der Übersicht der MVP ist die letzte Möglichkeit, noch einmal die Statistiken aufzurufen und Meldungen abzusetzen.

Dahingehend können wir etwas Entwarnung geben. Das Meldesystem ist eine einheitliche Grundfunktion von Battle.net und wird von allen unseren Spielen genutzt (lediglich die Ausprägung innerhalb der einzelnen Spiele kann variieren). Man braucht übrigens auch nicht viel zu suchen, um Beschwerden über Strafen zu finden, die aufgrund von Reports im Spiel verhängt wurden.

Das System von Overwatch ist mit dem in Heroes identisch, was das Sammeln und Bearbeiten von Meldungen betrifft.

Einziger Unterschied: Overwatch wird von uns derzeit genutzt, das Meldesystem weiterzuentwickeln, weshalb es dort einige Funktionen gibt (z.B. die Rückmeldung), die andere Spiele noch nicht haben.

Gruß
Hat da jemand Umfrage gesagt?


#4

Das melden ist ja leider nur der Erste und offenbar ein doch recht nutzloser Schritt.
Also natürlich verbannt man niemanden nur weil er einmal negativ auffällt.
Aber es kann doch nicht so schwer sein das Matchmaking so hinzubekommen das ich nicht mit jemanden ins gleiche Team komme den ich im letzten Spiel melden musste. Zumindest in gewerteten Spielen.

Es gibt wirklich weniges was mir so den Spielspaß verdirbt wie so etwas.
Jemand ist die ersten Minuten afk, beleidigt dann durchgehen die Mitspieler und trollt bis zur Niederlage. Zwar etwas nervig, aber gut das passiert. “Schulterzuck” neu anmelden. Aber wieso komme ich dann wieder mit diesem Spieler in die nächste Lobby? Es gibt 2 Teams, ZWEI! Dann packt ihn doch bitteschön in das andere Team!


#5

Dies wurde schon oft diskutiert. Das Problem dabei ist, dass man es ausnutzen kann, so dass du mit oder gegen gewissen Leute nie mehr spielen musst. So würde z.b. der beste Spieler iwann Problem bekommen eine Gruppe zu finden, da die meisten nicht gegen ihn spielen wollen, also ihn reporten, damit sie ihn meiden können.

Was du nun machen kannst ist folgendes: Whisper den Spieler nach dem Match an (beim Zahnrad), schreibe ihm aber nichts. Dir wird nun angezeigt, ob er gerade ein Spiel sucht oder schon in einem drinnen ist. Sobald er in einem ist, kannst du einfach in die Queue gehen und schon wirst du ihn nicht mehr im Team haben.


#6

Alternativ kann man den entsprechenden Spieler bei erneuten Verstößen gegen unsere Richtlinien natürlich auch erneut melden. Das System ist darauf ausgerichtet, so lange mit dem Gummihammer auf die Finger der Leute zu klopfen, bis sie sich endlich benehmen.

Gruß

~ Tyryndar

–––––––––
Die Welt kann nie genug Umfragen haben


#7

Hartgummi oder Weichgummi? :stuck_out_tongue:

Ich hätte mal eine Frage, da ich mir wirklich ein besseres, aber aggressiveres Reportsystem wünschen würde, aber ich dann denke, dass das zu viel des Guten ist und es nicht möglich wäre, da sonst zu viele Spieler, reine Vermutung, gebannt werden.

Wäre ein Reportsystem umsetzbar, bzw., hilfreich, wenn das System sofort zuschlagen würde, wenn es Wörter wie “Noob”, “Moron”, “stfu” oder “idiot” registriert und das reported wurd? Dass Derjenige dann sofort die Strafe erhalten würde?

Ich habe das Gefühl, dass Leute echt “reportfaul” wären. Und mir ist aufgefallen, dass toxische Spieler andere toxische Spieler so gut wie nicht reporten.

Hier im Forum ist mir das aufgefallen. Habe vor gut 10 Tagen Beiträge gemeldet, die beleidigend und unangemessen waren, aber sie existieren immer noch. :confused:
Das Selbe dann InGame.

Meine random Teammates schreiben Sätze wie “You are retarded”, ich reporte diese, habe aber das Gefühl, dass das nichts bringt, da ich sehr davon ausgehen, dass niemand sonst ihn dafür reported.

Und als einzelner Reportdrücke fühle ich mich da etwas machtlos. :confused:

Wie würdest du meinen oben vorgeschlagenen aggressiven System bewerten und was würde Blizzard dazu sagen?
Wünsche mir da echt Besserung und ggf. mehr Bestätigungen, sei es auch nur per E-Mail, dass mein begründeter Report Heroes of the Storm zu einem sauberen und besseren Ort macht.

Klar, ich habe auch keine reine und weiße Weste, aber ich habe mich definitiv gebessert, was das Thema “Passiv Aggressives Pingen” angeht… ^^

Tut mir leid, dass ich dich da so zu texte und bitte um Ihr Verständnis.

MfG


#8

Um was zu erreichen? Sofortige schreibsperre? Mitten in der Runde? Sehr geil, rutscht dir einmal was raus weil die Gemüter hochkochen und ZACK schon bist du am hinterem Körperteilende weil du sofort nichts mehr schreiben darfst.

Weil deine Ansicht jetzt hier auf einmal maßgebend ist? Ich bitte dich.

Strenger von mir aus, aber so in der Form hier: Nope.

Dieser Satz killt mich so extrem das ich ihn hier nochmal aufführen muss^^

Also: Strengeres System gegen Toxische Spieler bitte gerne, aber keine direkte Insta bestrafung aufgrund der Entscheidung eines einzelnen Spielers. Bei so vielen mimimimi Köpfen die Unterwegs sind wäre das ein sehr stilles miteinander


#9

Da sind wir flexibel. Will meinen, da passen wir uns nach einiger Zeit dem lernresistenten Spieler an.

Ein Problem wäre vermutlich, dass sich bestimmte Begriffe leicht “umschreiben” und verfremden lassen auf eine Weise, die sie für eine Automatisierung schlechter erkennbar macht, auch wenn sie für jeden Menschen noch erkennbar ist, etwa mittels l33t-speek. Natürlich könnte man einfach mehrere Varianten eines Wortes auf den Filter packen, aber der würde dann sehr, sehr lang werden – und man würde vermutlich immer noch nicht alles einfangen.

Andererseits experimentieren wir im Zuge unserer Anstrengungen zur Eindämmung toxischen Spielverhaltens intern schon seit einer Weile mit Systemen zur automatischen bzw. computerunterstützten Erkennung. Man wird sehen, ob irgendwann etwas daraus wird.

Zu einem großen Teil ist das nur subjektive Wahrnehmung. Menschen sind evolutionär so “programmiert”, dass einem schlechte Dinge mehr auffallen als das, was gut läuft.

Ich spiele zwar selbst nur Coop und Brawls, aber vom Zuschauen bei Radathryls Ranked-Matches in der Pause weiß ich, dass auch in Ligaspielen der Großteil der Spieler recht vernünftig miteinander umgeht und toxische Spieler die Minderheit sind. Sie fallen halt nur mehr auf, da ihr Geblubber mehr Aufmerksamkeit erregt als Chatstille oder normales Gespräch.

Letzten Endes wird jede einzelne Meldung registriert, und je mehr “aggro” jemand im Chat ist, umso schneller bekommt er was auf die Finger.

Achwas! Ich werde ja quasi dafür bezahlt, mich zutexten zu lassen – und habe den Job bekommen, weil ich mich gut in Menschen hineinversetzen kann.

Gruß

~ Tyryndar

–––––––––
Die Welt kann nie genug Umfragen haben


#10

Andererseits könnte man argumentieren, dass das der beste Moment für eine Chatsperre wäre, um eine weitere Eskalation zu vermeiden – als wenn man Stunden oder Tage später eine Strafe aufgebrummt bekommt, während sich das Gemüt (hoffentlich) bereits wieder beruhigt haben mag.

Es gibt nicht wenige Spieler, die wissen zu dem Zeitpunkt nicht einmal mehr, warum sie überhaupt abgestraft wurden, und pochen auf ihre Unschuld (bis der Gamemaster das Chatlog raussucht). Ein weiterer schlechter Aspekt von Toxicity im Chat ist zudem nicht nur die Nutzung von Schimpfwörtern an sich, sondern dass das leicht in einem Hin- und Her resultieren kann, in dem die Leute mehr Zeit mit Tippen als mit Spielen verbringen. Auch diesem Aspekt würde ein Riegel vorgeschoben werden.

Aber es ist jetzt auch nicht so, als würden die Leute schon einen Maulkorb bekommen, weil ihnen einmal ein ein böses Wort rausgerutscht ist. Wer sich Chatsperren einfängt, ist Serientäter.

Gruß

~ Tyryndar

–––––––––
Die Welt kann nie genug Umfragen haben


#11

Jo das weiß ich auch, aber so wie da oben beschrieben liest es sich halt wie “Oh du hast mich Noob gennant… Report” und dann ist man direkt gemuted. Das halte ich ebenfalls für falsch.

Vielleicht könnte man das über ein System lösen, was entsprechende Worte von selbst erkennt und je nachdem wie häufig sie von dieser Person in einem Spiel genutzt werden, diese eine ingame meldung erhalten wie “Dein Verhalten im Chat ist sehr unangemessen. Bitte versuche einen ordentlichen Umgangston zu wahren oder du wirst eine Chat Sperre für den Rest des Spieles erhalten”

Und schon wär das Problem gelöst. Auf Vernünftige Art und Weise


#12

Lässt sich theoretisch alles miteinander kombinieren.

Ich bin mir sicher, es wird da die nächsten Jahre über noch einige Experimente geben – sowohl hier als auch in anderen Firmen. Es wird bestimmt eine Weile dauern, bis man da einen Kompromiss findet, der sich nicht übertrieben hart anfühlt, aber toxisches Verhalten trotzdem eindämmen kann.

Feedback dazu ist uns natürlich von euch allen stets willkommen! Wobei ich aber auf das Allgemeine Forum verweisen muss; der Tech-Support hat damit nichts am Hut, und ich kann hier bestenfalls aus dem Nähkästchen plaudern oder meine Sicht der Dinge zum Besten geben.

Gruß

~ Tyryndar

–––––––––
Die Welt kann nie genug Umfragen haben


#13

Dank dir vielmals für die Antwort, Tyryndar. :slight_smile:

Einige Fragen hätte ich aber noch:
Werden wirklich ALLE, also jeder einzelne Report überprüft, oder erst, wenn eine gewisse Anzahl an Reports anliegen?

Und macht es einen Unterschied, wenn in der Beschreibung vom Report etwas drin steht oder nicht?

Und gibt es schon grobe Pläne, die du uns vermutlich nicht erzählen darfst, verständlich, wie es mit Fakereports gehandhabt wird in Zukunft?