AccountBank

Hei Leute was meint Ihr, eine Account bank für fleisch oder die Eweckte Ordnung/Frost ect. wär doch cool. Die sind sowieso nicht Seelengebunden und das hin und her schicken zu den Twinks ist doch Nerfig.
Sagt eure meinung mal dazu zu dieser Idee vl gibts ja dan auch mal eine.

Grüsse
Lacuna

1 Like

Mh, mit dem Wegfallen der Fraktionsgrenzen wäre es durchaus denkbar.

Ich hab mit meinen Horde Twinks extra eine Gilde gemacht deswegen, aber das bringt meinen Allianz chars wenig.

Also ich fände es wirklich praktisch.

Besser wäre, dass alle Handwerkswaren über eine Accountbank laufen. Bisher lösen die Leute das mit sogenannten Char-Gilden, um alles kategorisiert nach Berufen zu lagern, worauf alle Chars zugreifen können. Das wäre auch nötig, da die Post-Senderei und das umloggen, um zu gucken ob man was auf der Bank des einzelnen Chars hat, zu aufwendig ist. Es ist ja nichts ungewöhnliches, dass Spieler mit mehreren Chars mit verschiedenen Berufen sich selbst versorgen.

2 Likes

Sehr dafür, besonders da es soviele Handwerksmaterialen gibt, die gleichzeitig von mehreren Berufen benötigt werden und man ständig am hin- und herschicken und umloggen ist.

Das „account-weit“ kann meinetwegen auch auf den Server und/oder die Fraktion beschränkt sein, falls es lediglich an „wirtschaftlichen“ Belangen scheitern sollte.

2 Likes

Hi,

Nun, eine Gilde, in der nur ein Teil der eigenen Chars sind, bedeutet immer - auch innerhalb einer Fraktion -, wenn etwas aus deren Beständen (Gildenbank) benötigt wird, muß man auf einen Gildenchar einloggen, das Zeug rausnehmen und diesen per Post an den Char schicken, der es haben will.

Deine Allianzler können also schon jetzt im gleichen Maße von dieser Zweitgilde profitieren, wenn sie auf dem gleichen Realm sind bzw. im selben Realmverbund.
Hier funktioniert das Postsystem bei den eigenen Chars schon ne ganze Weile fraktionsübergreifend.

Mit etwas mehr Aufwand könnte man auch mind. einen Allianzler in die Hordegilde packen, aber das zusenden bliebe trotzdem identisch.

Wie in den anderen Threads zum Thema bereits gesagt - der letzte ist noch gar nicht lange her -, ist in meinen Augen eine Accountbank insbesondere wegen der accountgebundenen Items längst überfällig.

Bei mir wären das vor allem Zeugs rund um den Haustierkampf, gibt aber auch noch andere Items, die accgebunden sind. Das wäre dann in der Funktion vergleichbar mit einer Accsammlung, nur eben mit Bankschalter.

Eine accounteigene Bank für normale Items wie z.B. Handwerksmats, BoE-Gear wäre grundsätzlich auch nett.
Allerdings wäre ein Zugriff über Realm(verbund)grenzen hinweg ein Bruch mit geltenden Beschränkungen. So etwas hat Auswirkungen, die man (Blizzard) in seinem Spiel haben wollen müßte. (:thinking: stimmt die Grammatik? Egal, ihr wißt, wie ich’s meine :grin: )

Eine Accountbank offen für alle Items - abgesehen von seelengebunden - wäre fraktionsübergreifend, realm(verbund)intern „hintenrum“ sehr viel größer als es die normale Charbank bzw. eine Gildenbank wäre.
Sagen wir, sie hätte bis zu 5 Fächer sichtbar. Dann würden die Chars meines Heimatverbundes ihre 5 Acc-Fächer sehen, Cerka und ihre Bande andere 5 Accbankfächer. Und die Chose dann jeweils für jeden Char bzw. Gruppe von weiteren Realms bzw. Verbünden.
Keine Ahnung, ob das in der Summe dann technische Auswirkungen auf das Spiel haben kann („Lag“ usw.). Vor allem, wenn da auch Addons draufschauen.

Ganz generell: eine Accountbank wäre für mich kein Ersatz von Mats- und Privatgildenbanken, halt eher ein kleines Zwischenlager an das die berechtigten Chars gehen können.

Und wie immer gilt: im Spiel seinen Vorschlag einreichen.

Thread: Bugmelden / Feedback senden

trollische Grüße,
Cerka

:dragon_face: :troll: :unicorn:

Hei, ja den Vorschlag ist eingereicht wen ein paar mehr es würden würden wir vl erhöhrt XD

Ich wäre sowas von dafür. Permanentes hin und her loggen nervt einfach nur.
Ich gehe noch weiter und bin für Account Ruf/Ruhm. Ich spiele gerne mal einen Twink wenn es die Zeit hergibt, aber die ganze Ruf/Ruhm Geschichte nochmal zu leveln um bestimmte Sachen zu bekommen ist nicht mehr Zeitgemäß.

Aber nicht nur Handwerkswaren bitte, auch die ganzen accountgebundenen Sachen, wie Rufmünzen und so weiter.

Im Moment habe ich je Fraktion eine Gildenbank für sowas, und das mit dem sortieren, raussuchen und verschicken nervt schon gewaltig, vor allem wenn ich dann wegen einer Berufsmaterialie nochmal zurück loggen muß, weil ich im Berufsfensert nochmal gucken muß, wie das Ding heißt, was ich da jetzt brauche.

1 Like

Eine Accountbank wäre super, auch für die ganzen Rüstungstoken und so.

Es gibt ja immer wieder mehr als genug Items die dafür gedacht sind, zwischen Chars verschickt zu werden.

Bisher nutze ich dafür (zum Glück nur noch einen) Bankchars, aber es nervt halt, fünf mal hin und herzuloggen, weil man nochmal gucken musste, ob der Alt jetzt auch noch ein Brust Token braucht und sonstwas für Kram.