Caster im PvP immer schwächer von Phase zu Phase

Während man in P1-2 noch halbwegs vernünftig und fair mit fast allen Klassen spielen konnte hat man schon in BWL gemerkt das man als Caster im Schaden einfach hinterherhinkt (nur PvP) verglichen mit Jägern und Melees.

Mit AQ Gear ists schon so absurd das man sich Naxx gar nicht vorstellen will.

Während man als Caster 100 Jahres Casts hat aus denen jeder rauslaufen oder einen zig mal unterbrechen kann, kannst du als Melee/Jäger einfach machen was du willst.

Schurke killt dich im Stunlock, Krieger haut 1x mit der flachen Hand auf die Tastatur = tot und Jäger können so schlecht spielen wie sie wollen; Freewin trotz backpaddel dank Absurdem Schaden und zig unterbrechungen/Verzögerungen.

Casterdmg ist verglichen dazu zu niedrig und zu unterbrechungsanfällig.

Ausserdem haben Melees auch noch mehr HP was im PvP unnötig stark ist.

Balance geht anders. Der +dmg auf dem Caster Gear sollte beim betreten eines BGs um den Faktor 1,2-1,4 erhöht werden um ihn an den viel größeren Meleedmg anzugleichen…

Du spielst classic. Das Spiel ist 15Jahre alt. So war das damals eben. Änderungen wird es hier sicher keine mehr geben.

9 Likes

Auf den P Servern wars balanced (hab ich natürlich nur gehört) dank kostengünstigem umskillen.

Spiel mal Fury oder Kampf(dolch) Schurke im PvP:
Natürlich nicht so stark wie MS/Meuchel Mischskillung.
Aber du kannst mit leichten Einschränkungen alles machen.

Jetzt spiel mal Opferungs Hexer/Feuer Raid Mage verglichen mit Destro/Frost oder Elemental Mage.

Du bist mit beiden Klassen gezwungen für die Raids um alles herumzuskillen was im PvP nützlich ist und wer hat schon das Gold/die Lust immer umzuskillen?

1 Like

Bevor jetzt die ganzen „lern spielen“ Leute kommen.
Ich kann das als Hexe und auch durch den Mage vom Kollegen nicht bestätigen, zumindest was ein 1:1 betrifft und entsprechendes Gear vorrausgesetzt. In unterzahl ist meist Feierabend bzw. da trennt sich dann die Spreu vom Weizen.

Fear -> zu dotten -> Death Coil im Kreislaufen lassen -> Fear -> wenn nightfall procct nen ShadowBolt -> Shadowburn. In der Regel ist dann ziemlich jeder Fury nach nem kurzen intermezzo Gemüse.

Sheep -> Pyro casten -> Geistesgegenwart -> instant Pyro -> feuerschlag.
Auch da liegt relativ zuverlässig das meiste dann im Dreck.

Sollte doch bei der Eule auch so ähnlich passen? Rooten -> Starfall -> Moonfire -> repeat.

Bei den Schurken stimme ich zu, lästiges Ungeziefer mit ihrem Stunlock.

Pauschal muss man in classic eben sagen, dass du entsprechend PVE oder eben PVP skillen musst. Nen Opferungs Hexer hats im PVP genauso schwer wie ein Ice Mage. Und dass ne Katze oftmals gegen nen Fury den Kürzeren zieht ist in der Regel wenig überraschend. :slight_smile:

1 Like

Made my Day :smiley: … echt so… wenn ein AQ equipter Krieger an dich ran kommt bist Instant weg aber mein Caster Mage mit Full T2 und den Instant Shots wenns Procct macht viel Spaß. Man muss halt seine Spielweise ändern und im BG aus der zweiten Reihe agieren und Open World muss man einen Krieger halt auf Abstand halten.

Das Classic nicht zwingend Balanced ist war ja allen bekannt und mit Naxx Gear geht es letztendlich nur noch darum wer als erstes wen oneshottet.

Wo hat es ein Ice Mage bitte schwer im PvP? Deep Frost ist die PvP Skillung meiner Wahl. Du hast jede Menge defensiv CD´s. Mit Feuer bist du eine Glaskugel… keine Eisbarriere, kein Eisblock…

3 Likes

Gutes Argument, ja. :slight_smile:

1 Like

Das kann man auch einfach mit l2p zusammenfassen.

Caster sind absolut broken.

Oder du bleibst als Lock einfach SM/Ruin für beides :wink:

3 Likes

Schön sowas von nem WL zu hören ;>

Caster werden nicht immer schwächer, mit jeder neuen Phase steigt der dmg (sowohl von melees als auch castern) weiter an, während der hp pool nahezu gleich bleibt. Wenn wir dann 2-3 Monate Naxx haben und sich ein Großteil der aktiven Spieler dort equipt hat wird PvP ein ätzendes oneshotfest.

1 Like

also zu nächst mal. --> Ja.

zweitens, WoW und PVP hat noch nie zusammen gehört und schon gar nicht in Classic. Wer 2019 einen Caster rollt und in Classic pvp spielen will, hat sich echt nicht Informiert.

drittens:

–> das ist die aktive Folge von „NOCHANGE“ wir hatten die Chance ist ein perfektes Spiel zu bekommen, aber die Leute wollten keine Veränderungen, sie wollten FOTM Klassen, sie wollten mit Warri um Arkankristalle kämpfen und sie wollten Elementarerde farmen, statt ein gebalancetes Spiel zu haben.

10 gute Change und es wäre das Perfekte Spiel, aber nein, wir wollten Druiden die keine Pots als Tanks nehmen können und Vergelter die keinen Angriffsspell haben.

Also mit meinem Rang 10 equipten Magier hier kann ich eigentlich immer noch ziemlich solide mitspielen. Und über meelelastige Gegner frei ich mich da auch - wenn da ein Haufen Jäger, Eleschamanen und Schattenpriester nebeneinander stehen ist das ein viel größeres Problem…

Auch von den P-Servern kann ich nicht bestätigen, dass mit Naxx Caster im PvP schwächer werden. Das Hexer T3 hat z.B. fast so viel Hp wie es Rang 13er Set aber bei deutlich krasseren Schadenwerten. Meiner ERfahrung nach profitieren die Caster im PVP von Naxx Equip stärker als z.B. Krieger…

Verstehe das Gejammere ehrlich gesagt nicht, Frostmages sind mit Abstand die stärkste PVP Klasse und im 1on1 fast unbesiegbar, Warlocks haben exrem starken CC mit Instant-Fear und der Sukkubus, zwei Dots ohne Gegenheiler ticken einen auf 20% Leben herunter. Auch Schattenpriester sind enorm ätzende Gegner für Melees.

2 Likes

Zur dunklen Seite der Macht du kommen musst…

1 Like

Nein. Beides ist genau so krampf wie ein Magier oder Hexer mit PvE Skillung. Deshalb gibt es ja auch PvP-Skillungen.

1 Like

Was „ihr“ changer irgendwie nicht verstehen wollt; wo fängt man an, wo hört man auf? Was für dich ein guter Change ist, ist für jemand anderen der größte Crap.

Und Balanced Klassen passen halt überhaupt nicht zu Classic. Die hybrid Klassen sind zu Recht nicht so stark, weil sie einfach mehrere Bereiche abdecken können. Wenn du den Hybriden den gleichen Schaden gibst wie den DDs, dann musst du den DDs auch nen heal geben, sonst sind die Hybriden zu stark, ect, ect.

Es müssten soviele Änderungen gemacht werden, das es wahrscheinlich mehr Leuten keinen Spaß mehr macht als du denkst. Classic in der original Form ist der beste Kompromiss. Alles andere wäre nur wieder für sehr kleine Gruppen gut, weil, wie gesagt, fast jeder andere Änderungswünsche hat.

1 Like

Nö, in tbc wars auch okay.

  • 2.0 er Talente
  • Tokens statt Drops in Raids
  • ein set je spec
  • Mage Wasser das nicht disspwant
  • Bosse mit mehr Fähigkeiten und mehr HP
  • Elite von den Instanzen entfernen
  • Greifen wie von TBC
  • vereinheitliches Level-Niveau in Instanzen (statt vorne grau und hinten rot)
  • Verbesserte Bot Erkennung und nicht 1:1 der Mist von 2004.
  • bisschen mehr HP für die meisten NPC und schon wäre es gut gewesen :man_shrugging:t2:

Und ruckzug wäre Classic das beste Spiel, aber Neee MC in einer Stunde ist ja top.
bwl und aq beim ersten pull zu clearen ist unglaublich toll für ernsthafte Spieler.

1 Like

Keine Ahnung wie man als dagger rogue gegen frostmages verlieren kann.

Classic pvp ist einfach total schlecht. Ab bc konnte man mit besserem Equipment oder skill auch konter Klassen schlagen. Es war schwer aber nicht unmöglich. In classic ist es einfach nur ein Witz aber das wusste ich vorher ja auch , deshalb nie richtig pvp gespielt. Allein das es keine richtigen DRs für Sachen wie fear usw gibt…
Wie oft ich im fear an dots gestorben bin, weil es nicht bricht und das dritte fear immer noch 3 min statt 3sec geht, sagt alles aus. Da ist 0 Balance.

2 Likes

Nur, wenn es bei euch da drüben auch Cookies gibt!!! ;3

Sich als Paladin darüber zu beschweren :`D