Frostgram, Lichkönig, der Helm

wie wir ja nun wissen, wurde das Schwert sowie der Helm in den schattenlanden geschmiedet. wie kamen diese gegenstände nun nach azeroth? weiss man da schon was?

auch eine frage die ich mir stelle, ist, ob zovaal mit dem lichkönig reden konnte? es besteht ja irgendeine verbindung zwischen helm und zovaal

durch die Nathrezim

jo aber wie? bei wowwiki steht, dass die nathrezim das schwert geschmiedet haben, aber ich dachte es kam in der pakt-story raus, dass das alles in den schattenlandet hergestellt wurde?

Zhovaal hat die geschmiedet wie auch bei Anduin und die Nathrezim haben Kil’Jaeden erzählt sie selbst wären es gewesen

und wie kam das zeug nach azeroth bzw in die welt der sterblichen? muss ja irgendeine art verbindung der welten gegeben haben

die hat Kil’Jaeden zusammen mit Nerzhul nach Northend geschleudert (fragt mich nicht wie er das gemacht hat)

Also: KJ will Nerzhul bestrafen, da kommen die Nathrezim auf die Idee ihm die Gegenstände der Dominanz zu geben, da Zhovaal ja was von Azeroth will und KJ ebenfals nach Azeroth, die Nathrezim gehen also in die Schattenlande zu Zhovaal sagen ihm: hier KJ hat das und das vor und der gibt ihnen die Gegenstände der Dominanz und bringen die zu KJ, der macht KJ Dinge mit Nerzhul und Zhovaal hat KJ dafür benutzt seine erste Marionette in Azeroth zu haben, eine sehr mächtige Marionette

gleichzeitig denkt KJ das die Nathrezim ihre eigene Nekrotische Macht den Gegenständen gegeben haben, damit der Lichking „Lichking Dinge“ tun kann, deswegen hintergeht der Lichking auch die brennende Legion, weil Zhovaal ja selbst Azeroth will und genau deswegen macht der LK auch fast nix mehr als die Legion vertrieben wurde

1 Like

und wie habens die nathrezim in die schattenlande geschafft? :smiley:

haste doch aktuell gesehen: die warn nie weg und Mal’ganis war ja auch da, die können wohl in jede Ebene eindringen

1 Like

im englischen wowpedia stehts drin, denathrius hat die wohl erschaffen. das erklaert dann wohl auch warum die innerhalb und ausserhalb der schattenlande agieren koennen

1 Like

Draka kann ja auch in die Welt der Sterblichen. Das es einfach eine Verbindung gibt gefällt mir zwar nicht, aber scheint halt so zu sein.

Der Primus hat Frostgram und Helm geschmiedet. Warum, wissen wir nicht, offenbar hatten die First Ones was damit zu tun.

Der Lichkönig hatte die Aufgabe, der Vorbote Zovaals zu sein, agierte scheinbar als Mini-Me des Jailers in der Welt der Sterblichen. Dabei versuchte Zovaal erst Arthas und dann Bolvar zu beeinflussen. Erst bei Anduin nutzte er vollständige Dominierung, die anderen hat er vermutlich nur zu beeinflussen versucht.

Die Nathrezim waren ursprünglich Kreaturen der Schattenlande, Agenten von Denathrius.
Sie sind Kreaturen des Todes (daher auch die Vampir-Vibes und die Spezialisierung auf Nekromantie), haben aber in seinem Auftrag die anderen kosmischen Kräfte (Licht, Leere, Chaos, etc.) infiltriert. Als das Licht das entdeckte und im Gegenzug einen Teil von Revendreth zerstörte, verbannte Denathrius die Nathrezim augenscheinlich in die Welt der Sterblichen, vermutlich zur Besänftigung des Lichts. Tatsächlich arbeiteten die Nathrezim aber weiter heimlich für ihn, kundschafteten die anderen Mächte aus oder unterwanderten sie.

Ich denke mal, dass er es durch den Schleier hindurch und ohne die Verstärkung durch die ganzen Seelen einfach nicht geschafft hat

. Als das Licht das entdeckte und im Gegenzug einen Teil von Revendreth zerstörte

Und erneut frage ich mich wie Lorthraxion da rein passt. Der Kerl muss einfach vom Licht versklavt sein. Nachdem wir den Hintergrund haben das sie immer bedingungslos loyal gegenüber Denathrius waren und sogar die Legion mit dem Teufelseinfluß sie nicht brechen konnte wie hat das Licht es dann geschafft. Und wenn es das nicht geschafft hat wieso ist es dann coolio mit Lorthraxion.

Anderes Thema. Woraus wurden die Nathrezim wohl erschaffen. Sie sind nicht aus Anima oder aus Stein und besitzen scheinbar eine Seele die dämonifiziert werden kann. Zusätzlich dazu stellt sich mir die Frage: Müsste das Chaos nicht der größte Feind des Todes sein da Dämonen nicht sterben und die Seelen somit nie in die Schattenlande wandern? Oder ist das bei den anderen außer bei Leben auch so?

Hieß es nicht mal das die Schreckenslords aus Denathrius heraus entstanden sind? Also das sie nicht aus Anima sondern aus seiner Essenz entstanden sind so wie Renathal? Meine das irgendwo bei einer Quest/Dialog aufgeschnappt zu haben

Kurzes Off Topic.

Habe von Amazon die Info bekommen, das sich die Lieferung vom Grimoire der Shadowlands verzögert und noch kein Datum bekannt ist… Bin ja mal gespannt wann es dann kommt.

1 Like

ICh schätze vor nächstes Jahr, frühestens um Weihnachten diesen Jahres, wird das nix

Ja bei den anderen Mächten ist es auch so. Dass dadurch Seelen flöten gehen ist sicherlich ärgerlich für alle beteiligten in den Schattenlanden, eventuell hat Denathrius deswegen überhaupt mit der ganzen Infiltrationssache angefangen

wer sagt das er dem Licht dient? Sargeras dachte auch das die Nathrezim ihn dienen, Ausgang ist bekannt

Das sagte ich vorher schon mal. Wenn ich als Licht einen Nathrezim erwische daraufhin deren Heimat angreife, großflächig verwüste und nur unter großen Verlusten zurückzuschlagen bin, dann nehm ich nicht noch einen in meinen Reihen auf.

Deshalb sage ich ja das er ein gedankenkontrollierter Sklave sein muss weil wenn nicht ist das Licht weit jenseits von dämlich.

das wäre doch nicht das erste mal das der vermeindliche Sklave die Sklaverei freiwillig einging und gerade bei Nathrezim doch sehr vorstellbar