[H-Plot-Frühsommer] Sand und Schweiß


(Kip) #1

Sand und Schweiß - Frühsommerplot - Horde

Anmeldung offen - 59/60 Plätze belegt. Dieser Plot hat eine Anmeldepflicht.

Es ist einmal mehr soweit: Wieder haben wir uns Gedanken gemacht, geplant und dirigiert um einen neuen Plot für die kommende Sommerzeit auf die Beine zu stellen zu dem wir euch hiermit herzlich einladen möchten.

Je weiter wir uns dem Plotbeginn am 16.06.2019 nähern, desto mehr Informationen und Gerüchte werdet ihr hier mit der Zeit in diesem Beitrag finden können. Ein regelmäßiger Blick in den Beitrag lohnt sich also!

Insgesamt wird es aktuell 50 Spielerplätze geben für die ihr euch einzeln oder im Gildenverbund anmelden könnt. Wo und wie ihr euch oder euer Projekt anmelden könnt, entnehmt ihr dem Unterpunkt C) weiter unten im Text.

Wichtig ist dabei, dass sich der Plot nicht ausschließlich an kämpferisch veranlagte Charaktere wendet, sondern es auch die Möglichkeit für Handwerker und Helfer gibt, die als Teil eines Trosses anwesend sein werden, aktiv mitzuwirken. Soviel sei jetzt bereits verraten: Auch für euch wird es einiges zu tun geben.

Inhalt:

A) IC-Teil

B) Eckdaten und Organisation

  • BI) Wer kann sich dafür begeistern
  • BII) Unser Team
  • BIII) Zeitplan/Ablauf
  • BIV) Koordination

C) Teilnahme

  • Vorwort
  • CI) Wenn ich teilnehmen möchte (als Gilde oder Einzelspieler)
  • CII) als Spielleitung
    1. Offizielle Spielleitung
    1. Nebenmissionsspielleitung ((spontane) Spielerspielleitung Sa+So)
  • CIII) Weitere Teilnahmevoraussetzungen

D) Regeln

  • DI) Spielleitung
  • DI2) Spielerspielleitung/ Nebenmissionsleitung
  • DII) Regeln für Spieler
  • DIII) Kampfregeln/Suchregeln

E) Aktuelle Teilnehmer



**A) IC**

Anfang April:


Südliches Brachland - Nahe der Feste Nordwacht
Mittagszeit. Unerbittlich verbreitete die Sonne die Hitze über den Hügeln, brachte die Luft zum flirren und trieb der jungen Späherin Getzi Zischelbreck den Schweiß auf die Stirn. Dabei hatten sie und ihr Vorgesetzter Trak’jub bereits im Schatten eines der wenigen Bäume Stellung bezogen und es damit noch ein wenig besser getroffen als andere Kämpfer der Horde die in ihren Außenposten im Brachland im eigenen Saft schmoren mussten. Der Blick der Goblin ging zur Seite in Richtung des Käfigs hinüber in dem ein mitgenommen wirkender Bussard träge sein Gefieder putzte. Getzi seufzte auf. Selbst dem Bussard schien diese Hitze und das Warten zuzusetzen. Die Meldung die sie später mit dem Vogel überbringen ließen, würde vermutlich ohnehin wieder genau dasselbe beinhalten wie schon in den letzten Tagen zuvor: Keine Veränderung bei der Feste Nordwacht. Alles ruhig.


Zu ruhig für den Geschmack der jungen Goblin. Sie befanden sich im Krieg, verdammter Kodomist! An mehreren Fronten fern der Heimat wurde gerade gekämpft und sie musste hier irgendwo in der Hitze unter einem Baum hocken und die verbliebenen Soldaten der Allianz beobachten die es immer noch schafften die Feste an der Küste Kalimdors zu halten. Unruhig rutschte Getzi hin und her, wischte sich mit dem Ärmel über die Stirn und schob dabei eine schweißfeuchte Strähne aus dem Gesicht. Wenn wenigstens eine leichte Brise herrschen würde. Wie ertrug der Rottenmeister das eigentlich? Er hockte doch selber bereits seit geraumer Zeit in Habachtstellung und behielt die Feste mittels eines Fernrohres im Blick, notierte gelegentliche Truppenbewegungen und Tagesabläufe auf einem Block neben sich und verharrte ansonsten beinahe regungslos.


Ein Schiff der Allianz. Eigentlich viel zu früh. Sie hatten den Turnus beobachtet und jedes einzelne Mal festgehalten wenn ein Schiff angelegt hatte um neue Vorräte zu bringen und die Soldaten auszuwechseln. Das letzte Schiff war vor zwei Wochen in der Feste Nordwacht gewesen, dieses hier war also mindestens zwei Wochen zu früh für den eigentlichen Turnus. Vergessen war die Hitze, das die Rüstung am Körper klebte. Die Goblin schob sich neben den Rottenmeister und beobachtete gemeinsam mit ihm wie das Schiff näher kam und einlief. Wie gewohnt wurden frische Vorräte von Bord gekarrt, kaum dass es an dem Landungssteg vertäut worden war. Kiste um Kiste die von kräftigen Armen entladen wurde. Und wie gewohnt verließen auch frische Männer und Frauen der Allianzarmee das Schiff um militärisch organisiert im Gleichschritt auf die Feste zuzumarschieren und sich dort wohl einzurichten. Ungewohnt dagegen war, dass das Schiff dieses Mal auslief ohne einen der bisher in der Feste stationierten Soldaten wieder mit in die Heimat zu nehmen. Getzi und Trak’jub warfen sich einen langen Blick zu. Heute würde der Bericht wohl anders lauten, als in den Tagen und Wochen zuvor.

B) Eckdaten und Organisation

BI) Wer kann sich vielleicht dafür begeistern:

  • Militärs / Wachen / Söldner / Kämpfer
  • Bewohner des südlichen Brachlands
  • Handwerker (z.B Schmiede / Schreiner / Architekten)
  • Heiler
  • Versorger (z.B Jäger / Köche / ect.)
  • Im Grunde jeder Charakter der im Zuge eines Trosses passen würde

BII) Derzeitige Aufstellung des SL-Teams:

Koordination/Plotleitung(PL):

  • Wokabi/Kip (Seuchenfaust)
  • Faelys

Spielleitung(SL):

  • Cleophe (Aspekte des Windes) [Vollzeit SL]
  • Nrakha [Vollzeit SL]
  • Filaena [Vollzeit SL]
  • Uttrakah (Schwarze Saat)
  • Blismiti (Aushilfe)
  • Elegias

BIII) Zeitplan/Ablauf:

Einführung – Gerüchte verbreiten sich…irgendetwas geschieht dort im Brachland: Ab April

  • Sammeln in Orgrimmar und Ankunft: So 16.06.2019
  • Mission 1: Di 18.06.2019 + Mi 19.06.2019 - Anschließend ein Tag Pause.
  • Mission 2 – Fr 21.06.2019
  • Nebenmission 1: Sa 22.06 + So 23:06 Spielergeleitet + mit SL abgesprochen, anschließend ein Tag Pause.
  • Mission 3 – Di 25.06.2019 + Mi 26.06.2019 – Anschließnd 1 Tag Pause
  • Mission 4 – Fr 28.06.2019
  • Nebenmission 2 Sa.29.06 + So 30.06.2019 – Spielergeleitet + mit SL abgesprochen, anschließend ein Tag Pause
  • Mission 5 – Di 02.07.2019 + Mi 03.07.2019 – Anschließend ein Tag Pause
  • FINALE– Fr 05.07.2019 + Sa 06.07.2019

Spielzeiten:

An Spieltagen jeweils von 19:30 bis 22:30 (max. 23:00 Uhr)

Ort:

Orgrimmar und Südliches Brachland




BIV) Koordination:

  • Dieser Forenthread
  • Geschichtenthread: folgt
  • Discord Channel im ToW-Server (Einladungslink kann gerne gefordert werden)

WICHTIG: Ihr solltet um Phasingprobleme zu vermeiden das SÜDLICHE BRACHLAND durchgequestet haben.


C) Teilnahme

ACHTUNG: Wir haben aktuell ein Kontingent von 60 Spielerplätzen, egal ob Einzelspieler oder Gilde.

CI) Was wenn ich am Plot teilnehmen möchte? (als Einzelspieler oder Gilde)
Wir haben aktuell ein Kontingent von 50 Spielerplätzen (kann je nachdem auch noch etwas mehr werde) die wir gerne zur Verfügung stellen, aber an dieser Stelle auch begrenzt halten damit wir ein möglichst gutes Spielerlebnis für Spieler und Spielleitung gewährleisten können.

Bei Interesse meldet euch bei Kip – via Ingamebrief oder auch im Discord:

CII) Was wenn ich euch als SL unterstützen möchte?
Hier gibt es zwei Varianten:

  1. Eine offizielle SL auf Seiten der Spielleitung

    Aufgaben: An Missionstagen vorbereitete Missionen in Absprache mit der Plotleitung und auch etwas eigener Vorarbeit ausgestalten und an den Spieltagen anwesend sein um diese selbstständig mit 5-15 Spielern durch zu führen. Diese Spielleitungen spielen selbst keinen Charakter im Plot.

  2. Nebenmissions-Spielleitungen – Spielerspielleitung

    Aufgaben: Donnerstag/Freitag wird das Missions-Cheet zum Wochenende mitgeteilt, welches dann an den Tagen Sa+So bespielt werden kann. Für diese Missionen wird es jeweils ein Missionsblatt von der Plotleitung geben, an dem ihr euch orientieren könnt und mit dessen Hilfe ihr das Wochenende eigenverantwortlich mit einer Gruppe nach Größe eurer Wahl im gegebenen Rahmen erleben könnt. Hier sind Spielleiter/innen auch gleichzeitig Spielercharaktere. (Hinweis: Auch hier bitten wir um Rückmeldung und einen Missionsbericht bis spätestens am Montag der Folgewoche und bitten euch im Rahmen dessen zu bleiben was das Missionsblatt für euch an Informationen bereit hält. Da keine offizielle Spielleitung an diesen Tagen online sein wird, erfolgen diese Missionen in völliger Eigenverantwortung)



    CIII) Weitere Teilnahmebedingungen:

  • Anmeldung bei Kip oder Wakabi - Discord, Ingamebrief oder hier im Forum
  • Das Südliche Brachland durchgequestet um Phasingprobleme zu vermeiden
  • Charakterstufe ab 25 wäre von Vorteil
  • Beherzigung der Regeln
  • Bereit dazu mit unterschiedlichen SL und Mitspielern respektvoll zu spielen.
  • Kriegsmodus aus



    D) Allgemeine Regeln


    DI) Plot- und Spielleitung:
  1. Spielleiter organisieren keine Plotteile, die ihre eigenen Charaktere betreffen. Kein Charakter eines Spielleiters darf in dem Plot während er leitet IC eine leitende Rolle einnehmen. Die Spielleitung agiert in ihrer Funktion über NSC oder globale Emotes.

  2. Alle wichtigen Informationen werden zentral und öffentlich einsehbar zur Verfügung gestellt. Rückfragen sind während der Plotzeit und zu gängigen Uhrzeiten möglich. Bitte bedenkt allerdings, dass zu viele Rückfragen während der laufenden Spielzeit zu Plotstau für alle Beteiligten führen können! Der Plot ist offen für alle angemeldeten Gildenprojekte und Einzelspieler deren Konzepte und Charaktere IC hineinpassen und gewillt sind sich an das bestehende Regelwerk halten.



    DI2) Spielerspielleitung/Nebenmissionsleitung

  3. Spielerspielleitungen oder auch Nebenmissions-Spielleitungen können sich vorab oder auch spontan aus dem Donnerstags/Freitags erscheinenden Missionssheet eine Mission „picken“ und bei Wokabi/Kip das jeweilige Missionsplanungsblatt erhalten auf dem die Rahmenbedingungen für die jeweilige Mission vorgegeben werden.
    Ansonsten handelt man als Nebenmissions-Spielleitung eigenverantwortlich und schreibt bis spätestens Montag einen Missionsbericht ins Forum. Für eine NebenmissionsSL gilt die Regel 2) der Plot- und Spielleitung, jedoch kann die NebenmissionsSL einen Charakter in ihrer eigenen Nebenmission spielen. Es wird hier davon abgeraten eine kommandierende Position einzunehmen, die Entscheidung liegt allerdings im eigenen Ermessen des jeweiligen Spielers.



    DII) Regeln für Spieler:

    1.) Die Spielleitung hat das letzte Wort.
    Für die Spielleitung ist so ein Plot eine anstrengende (und durchaus auch lohnende!) Freizeitbeschäftigung. Es ist weder für die Spielleiter noch für die Teilnehmer von Vorteil, wenn mehr Zeit für Streit und Diskussionen verbraucht wird als für das gemeinsame Spiel.

    2.) Alle Aktionen, die relevante Auswirkungen auf die Umgebung haben sollen, müssen der SL mitgeteilt werden. Alle Aktionen die außerhalb der Spieltage stattfinden und über Reise oder LagerRP hinausgehen – sprich in die Geschichte, deren Verlauf oder das Gesamtgefüge eingreifen, sind an diesen von der offiziellen SL nicht betreuten Stunden oder Tagen zu unterlassen.

  4. Charaktere sollten sich im Einklang mit der WoW-Lore befinden und IC in den Plot passen.

  5. Im OOC-Gespräch werden Respekt füreinander und ein ordentlicher Umgangston vorausgesetzt.

  6. Spieler steuern keine NSC (ausgenommen etwaige (einzelne) Begleiter des eigenen Chars oder mit der ausdrücklichen Erlaubnis der jeweiligen Spielleitung).

  • Auch keinen noch so unwichtig wirkenden SidekickNPC oder der eigene Hofstaat.

  1. Engine-PvP ist ausgeschlossen. Etwaige entstehende Konflikte sind mit Hilfe der SL im IC-Wege zu lösen.

  2. Grundlage des Spiels ist die Entscheidungsfreiheit jedes Charakters, zu tun und zu lassen, was er IC tun und lassen würde (und etwaige Konsequenzen zu tragen, die sich daraus ergeben).

  3. Sollten Spieler einer Spielleitung negativ auffallen, sich gegen Ansagen, Regeln oder etwaige Auslegungen stellen so ist zuerst der Versuch einer Klärung (ohne und mit PL) zu betreiben. Sollte dies nicht möglich sein, sehen wir uns zum Wohle aller in letzter Instanz gezwungen den Spieler vom Plot auszuschließen.
    Hier ist es unser Ziel, sowohl für SL wie auch die Spielerseite zu vermeiden das Frust und Unlust entstehen und das eigentliche Spielvergnügen eintrüben. Dies merken wir deshalb gesondert und in einem durchaus angebracht strikten Tonfall an, da dies in den letzten Jahren leider immer wieder einmal vorgekommen ist und sowohl die SL wie auch die Mitspieler Stunden und Tage an Nerven gekostet hat. Um so etwas zu vermeiden haben wir diese für uns fest bestehende Regel eingeführt.

  4. Vor Beginn des Plots ist sich für einen Charakter zu entscheiden mit dem man diesen Plot bestreiten möchte. „Charakterhopping“ möchten wir aufgrund der kurzen Spielphasen vermeiden.
    Wir und eure Mitspieler würden die Entwicklung eures Charakters gerne miterleben. Wenn jeden Tag ein anderer Charakter da ist, ist dies leider nicht möglich und sorgt im Gegenteil eher für Irritation.


DII) Kampfregeln/Suchregeln

  1. Grundlage jeden Kampfes ist der gesunde Menschenverstand und die freie Beschreibung. Kein Würfeln.

  2. Kein Charakter sollte so stark sein, dass er die Hilfe von anderen nicht braucht und keiner so schwach, dass er nichts beizutragen vermag.

    Dies gilt zum Beispiel für Wahrnehmungszauberer die versuchen mit einem einzigen Fingerschnippen ein Rätsel zu lösen, sowie den mächtigen Schattenjäger der seinen eigenen Loa beschwören kann der ihm durch alle Lebenslagen helfen kann ohne das er je einen Kratzer davon tragen würde.

  3. In größeren Gefechten kann die Spielleitung runden-weises Emoten, zwischenzeitliches Einfrieren der IC-Zeit und Positionen oder die Aufteilung eines sehr großen Gefechtes in kleinere Abschnitte einsetzen um eine ordentliche Berücksichtigung aller Teilnehmer zu gewährleisten.

  4. Dieser Plot ist auf ein angemessenes nicht overpowertes (aber durchaus zwischen kämpfendem Schmied bis zu Schlachtfeldsveteran) Powerlevel ausgerichtet. Bitte bedenkt dies bei der Wahl eures Charakters. Wie in den Regeln erwähnt, kein Charakter sollte eine Mission im Alleingang und ohne weitere Hilfe erledigen können, ebenso ist hier auch anzumerken, das keine gesammten Trups von nur einem Spielercharakter mit nur einer Aktion auszulöschen sind. Nehmt euch euren Platz aber lasst auch ebenso euren Mitspielern einwenig Raum zur Aktion.



    E) Aktuelle Teilnehmer

59/60 Plätzen belegt.


[RP] Der Rollenspiel-Kalender (Mai + Juni)
#2

"Guter Junge, hier friss." Der Tauren der für die Botenvögel zuständig war, warf dem Bussard ein frisches Stück Keilerfleisch zu, dass der Vogel geschickt aus der Luft pickte und mit einem einzigen Würgen die Kehle hinunter zwang. Noch während des Vorganges ging der Herr der Vögel mit gewohnt ruhiger Gelassenheit routinierten Vorgängen nach. Der Vogel wurde mit einem ledernen Band an seiner Sitzstange angebunden, die metallene Kapsel mit der Nachricht vom Bein gelöst. Das leise Rascheln von Federn und gelegentlich ein zufriedenes Schnabelklackern waren die einzigen Geräusche in diesem Moment. Das vor den Toren nach wie vor Scharmützel stattfanden konnte man an diesem Ort fast vergessen.

Fast. Die Nachricht die auf seine Hand gefallen war, kaum dass er die Kapsel geöffnet hatte trug die Erinnerung auch an diesen Ort und sorgte dafür das der Tauren mit jedem gelesenen Wort seine breite Stirn tiefer furchte. Ohne weitere Worte zu verlieren stapfte er an einer orcischen Grunzerin vorbei, die Nachricht in der Pranke. Die Nachricht musste sofort zum Schattenjäger und er wusste jetzt schon das sie dort ebenfalls für Verstimmung sorgen würde. Die Nachricht das Feste Nordwacht wieder begonnen hatte ihre Truppen aufzustocken.

OOC

Aufgrund einiger Nachfragen möchten wir an dieser Stelle für euch nochmals genauer darlegen welche Charaktere sich in unseren Augen als Teil eines Trosses eignen und für die dieser Plot entsprechend ebenfalls interessant sein könnte:

Der Tross wird ganz traditionell Unterstützungsaufgaben innehalten und für den Versorgungs- und Transportanteil des Plots zuständig sein. Das bedeutet, dass dort vor allem solche Charaktere einen Platz haben die für das Militär einen Nutzen haben. Schmiede- und Lederer die sich um Waffen und Ausrüstung kümmern. Köche für das leibliche Wohl, Jäger die noch während der Reise auch für frisches Fleisch sorgen können, Handwerker, Arbeiter, Wagenführer, Ingenieure, Marketender, Verzauberer und ähnliches mehr. Bevorzugt werden hier allerdings Charaktere die sich dessen bewusst sind, dass es in ein umkämpftes Gebiet geht und das sie sich in eine offene Gefahr begeben und vielleicht auch selber einmal in einer Notsituation werden zu einer Waffe greifen müssen um sich zu verteidigen.

Kinder und Schwangere werden im Tross keinen Platz finden, gerade in Kriegszeiten sind sie zu wertvoll als das man ihre Sicherheit dort riskieren würde.


(Kip) #3

Aktueller Stand:

Die Planungen laufen und kommen gut voran. Hier weitere OOC Informationen:

WICHTIG:

Anmeldungen und Nachrücker Liste:

Es wird keinen Anmeldeschluss geben.
Wenn wir voll sind, starten wir eine Nachrücken-liste, falls wir unsere Kapazitäten durch eine weitere Spielleitung erhöhen können oder ein anderer gemeldeter Spieler sich vom Plot abmeldet, nutzen wir diese um Nachrücker für den Plot zu finden. (so wie es zuvor bereits im Gemunkelplot der Fall war.)
Sprich, selbst wenn wir voll sind, gehen eure Anmeldungen nicht verloren.
Auch hier gilt, wer sich zuerst meldet, steht weiter oben auf der Liste!


(Filaena) #4

Die Sonne brannte vom Himmel, versengte das wenige, robuste Gras und ließ die Luft vor Hitze flimmern. Drovrin saß unter einem Sichtschutz, welcher für den Zwerg gleich zwei Funktionen hatte: Er schützte ihn vor unliebsamen Blicken, während er mit Gewehr im Anschlag das Brachland betrachtete, und bot ihm gleichzeitig etwas lindernden Schatten. Erneut strich er sich eine schwarze Strähne aus dem Gesicht, und eine Perle Schweiß von der Stirn, während er still das Land beobachte. “Ah, hör’ mal, Drovrin, selbst in meiner Schmiede hab’ ich mich nie so durchgekocht gefühlt”, brummte Grudrov neben ihm, während auch er seinen Blick über die brodelnde Landschaft warf. Drovrin brummte in seinen Bart. “Wünschte wenigstens, hier wär’n mal ein Paar von den Roten, eh? Könnt’n mal ordentlich die Gewehre hier entladen, das wär’s doch!”, sprach der Zwerg weiter und lachte, ehe er sich einen Schluck aus seinem Wasserschlauch nahm. “Sicher, wär schon was”, erwiderte Drovrin und engte dann die Augen, als ein Funkeln seinen Blick auf sich zog: Ein Schatten zog über die Ebene, die er beobachtete, und etwas an diesem Schatten warf einen Lichtstrahl in ihre Richtung.

“He, Gru’, wer den Vogel verfehlt, bezahlt später die Runde, eh?”, fragte der Zwerg und legte schon an. “Pah, willst’ wirklich Munition auf ein Federvieh verschwenden? Aber gut, wenn du unbedingt verlieren willst…”, gab der andere Zwerg grinsend durch seinen roten Bart zurück. Beide legten an - und schon lösten sich zwei Schüsse aus den Läufen der Gewehre. Der Schatten erstarrte mitten in der Luft, ehe er zu Boden trudelte und in einer Staubwolke und einem gut hörbaren Geräusch aufschlug. “He, gewonnen!”, grinste Grudrov, doch Drovrin war das grade einerlei: Er setzte aus seinem Versteck heraus und hastete auf den Vogel zu. “He, Drov, warte doch ma’!”, hörte er den Ruf hinter sich, doch interessierte der Späher sich grade nicht dafür: Schlitternd kam er neben dem Vogel zum stehen und musterte ihn hastig. Ein Bussard, ohne Zweifel einer der Horde - und an seinem Bein hing ein kleiner, silberner Kanister. “Ha. Volltreffer”, meinte der Schütze murmelnd und löste die kleine Rolle von der Leiche, öffnete sie und überflog das Papier. Sein Orcisch war nicht gut, aber es genügte, um die Nachricht zu entziffern. “Oooohhh… Der Kommandant will das wiss’n wollen”, sprach er mit fast aufgeregter Stimmung und wirbelte herum, setzte dann los in Richtung des Versteckes - und weiter zur Festung hinüber.

OOC

Eine kleine Information: Es sind ab jetzt 60 Slots im Plot verfügbar! Derzeit sind davon 49 belegt. Die Erweiterung der Slots liegt an der Vergrößerung des SL Teams! Bei Interesse die Anmeldungen bitte weiterhin an Kip leiten.


(Kip) #5

IC:

Etwas liegt in der Luft. Es ist wie eine vage Vorahnung, dieses Kribbeln im Nacken als würde sich über einem ein Gewitter zusammenbrauen. Dieser Moment wo alle Tiere still werden und da nichts weiter ist als die drückende Last kurz vor dem ersten Schlag, der metallene Geschmack der sich mit dem Sand und Schweiß auf der Zunge vermengt und bitter die Kehle hinab rinnt. Es sind gerade einmal wenige Tage vergangen seit das Allianzschiff bei der Feste angelegt hat und die Hunde ihre Reihen aufgestockt haben. Wir haben unsere Spähposten seitdem ebenfalls in größerer Menge dort postiert. Sicher wissen sie das so gut wie wir wissen, dass sie ihre Aktivitäten in der Burg gesteigert haben.
Kodomist…es ist eine Sache diese Bastarde im Elfenwald zu bekämpfen oder fernab der Heimat. Das sie sich der Lage zum Trotz wieder verstärkt wieder im Brachland einnisten wollen schmeckt mir gar nicht, verdammt! Der Kommandant und der Schatten sind vermutlich genau so skeptisch und beunruhigt wie ich. Man sieht es ihnen nicht an, aber schon der kleinste Fehler wird zur Zeit härter geahndet als noch zuvor. Wie ich schon dachte…es braut sich etwas zusammen. Etwas liegt in der Luft.

OOC:
Aktuell sind wir voll, jedoch wird die NACHRÜCKERLISTE betrieben, also meldet euch gerne an, sobald ein anderer Platz frei werden sollte rückt ihr nach.

Wir wünschen euch Frohe Ostern!


(Filaena) #6

IC:

“He, Grudrov!” Der Zwerg brummte, während er die Augen öffnete. Es war bereits Abend, die Sonne warf lange Schatten von den Kuppen der Hügel in das Allianzlager, und der Zwerg hatte es sich unter einem Baum an einem Feuerchen gemütlich gemacht - kein Dienst, sondern mal einen Abend Entspannung. “N’abend, Drovrin. Setz dich doch, wenn du die Zeit hast”, antwortete er und hob zum Gruß seinen Flachmann, ehe er einen Schluck daraus trank. Billiger Schnaps, um die Armee bei Laune zu halten - mehr bekam man in diesem verfluchten Hordeland aus Staub und Erde nicht. Er spuckte aus, ehe er den jüngeren Zwerg musterte, wie er sich aufgeregt niederließ. “Haste schon gehört, was heute Vormittag passiert ist?!”, fragte dieser auch direkt schon. Grudrov seufzte schwer und rückte etwas näher ans Feuer heran - ihm war unnatürlich kalt, seit einigen Tagen. Vielleicht hatte er sich etwas eingefangen - wer wusste schon, welche Krankheiten sich in den Dreckslöchern entwickelten, welche die Horde Dörfer und Städte nannte. “Wer hat das nicht mitbekommen? 'N großer Fang, nicht wahr?”, sprach der Späher und grinste in seinen Bart hinein.

“Ja! Das wird ein Fest geben, das sage ich dir!”, erwiderte Drovrin und grinste ebenso breit. “Sowas gutes hatten wir seit Wochen hier nicht mehr! Das wird großartig!”, begann er sich laut zu freuen - doch Grudrov schaltete schon ab. Eine weitere Welle Schüttelfrost hatte ihn überkommen, und er schlotterte. “Bah, blöd’s Land… Hab mir was eingefangen”, knurrte er in die Freude seines Mitstreiters, welcher abrupt aufhörte, zu schwärmen. “Oh, geht’s dir nicht gut? Solltest ins Lazarett damit gehen” Der alte Späher blickte müde zu dem Jungen rüber. “Ach, das bringt mich nicht um. So schlimm wird’s nicht sein”, erklärte er und erhob sich dann mit einem Ächzen. “Aber vielleicht hast du Recht - Ich geh dann mal. Und wenn du weiter so laut rumredest, könnte selbst die Horde dich noch hinter ihren Hügeln hören, eh?”, meinte er und lachte aus tiefer Kehle. Der jüngere Späher verzog das Gesicht. “Klar, stimmt. Eigentlich dürften wir auch gar nichts wissen. He, sag mir aber später, was die Ärzte meinen, aye? Und wenn was is’, dann bleib lieber dort!” Die nachgerufenen Worte verklangen, während Gru schon wegschlurfte, in Richtung des Lazaretts. Er war echt zu alt für diesen Mist…

OOC:

Auf Nachfrage erkläre ich das System der Nebenmissionen:
An den Nebenmissionstagen (22. - 23.06.; 29. - 30.06.) wird es die Möglichkeit geben, auf Nebenmissionen im Rahmen des Hauptplots zu gehen. Hierzu stellt die Hauptspielleitung am vorherigen Freitag eine Missionsübersicht für das entsprechende Wochenende bereit. Diejenigen, die die Missionen übernehmen wollen, müssen sich bei der Hauptspielleitung lediglich anmelden - natürlich auch spontan! Die Anzahl der Mitspieler ist dabei variabel (Keine gesetzte Gruppengröße, also!)
Die Missionen laufen unter einer eigenen, selbst bestimmten Nebenmissionsspielleitung ab. Diesen Spielleitern ist es auch erlaubt, ihre eigenen Charaktere während der Mission zu spielen, sofern sie dies denn wünschen. Natürlich besteht dazu keinerlei Pflicht!
Die Mission soll jeweils im Rahmen der Informationsblätter ablaufen - dafür gilt, dass die Spielleiter sich bitte daran halten. Die gesammelten Informationen sollten in einem Missionsbericht bis zum folgenden Montag (24.06.; 01.07.) vorgelegt werden. Nach den Nebenmissionen ist ein Tag Pause.
Wie bereits erwähnt, führt diese Missionen nicht die Hauptspielleitung, weshalb es an den Mitspielern liegt, welche und wie viele Nebenmissionen geführt werden. Das Abschließen der Nebenmissionen ist keinesfalls Pflicht, bringt jedoch vielleicht im weiteren Verlauf der Hauptgeschichte etwaige Vorteile mit sich.


(Kip) #7

Aus aktuellem Anlass:

Es wurde ein Platz frei - Die Nachrückerliste ist leer - somit kann dieser direkt fest zugesagt werden!