Ist das noch ein Open World MMORPG oder Diablo?

Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt mit dem ersten Char 54 geworden bin, muss ich feststellen, dass das Spielergebnisse bisher zwar ganz „nett“ war (Schwester von…), jedoch hatte ich das Gefühl Diablo zu spielen und nicht WoW:
Ich wurde von einer Plattform zur nächsten geportet und irgendwie permanent „an die Hand genommen“.
Bei mir entsteht gar nicht mehr der Eindruck einer riesigen Open World wie zu Vanillazeiten. Man hatte damals eine riesige Welt, einen riesigen Kontinent, den man zu erkunden hatte und zwischen den Gebieten hin und her laufen/reiten/fliegen konnte.
Und wenn einem der eine Kontinent nicht genug war, dann hatte man immer noch den Kontinent des „Gegners“ zu erkunden, also tatsächlich das Gefühl einer Open World.
Man wurde auch nicht so an die Hand genommen wie aktuell. Es gab einige Mainstorylinies, aber das war alles nicht so „gescripted“ wie aktuell.

Das aktuelle Gameplay von SL hat sich bisher wie Diablo angefühlt:
Ich wurde von einer kreisrunden Stadt zur ersten „Insel“ geportet um eine „Map“ diablo-like zu spielen um anschließend wieder zurück zur kreisrunden Stadt teleportiert zu werden. Danach geht’s weiter mit der nächsten Diablo-Map.
Was sagen diejenigen, die schon 60 sind? Bleibt das Gameplay bis 60 so?

10 Likes

Ich finde mit einigen addons übertreiben die es einfach… ist mir bislang zu abgespaced und erinnert an eine mischung aus d3 und god of war.

Ist schon wichtig in wow immer parallelwelten zu haben, alternativen realitäten, unsiversen und was auch immer. Dazu schwebende Wesen mit Tal-bla, Kah-klar und Kim-jong namen. Wie war das im Blizz office? „Jemand ne Idee für Namen?“ „jo hau mal mit dem Kopf auf die Tastatur“.

3 Likes

Ich bin erst in Bastion unterwegs, aber das und Oribos erinnern mich in der Tat an Diablo und die Seraphim.

5 Likes

Ich finde es nicht schlimm
Die Kyrianer ihre Richter.
Maldraxxi ihre Streitmacht.
Venthyr das Fegefeuer.
Ardenwald das Gleichgewicht.
Schlund die Hölle.

Oribos verwaltet diese fünf Reiche und dort wird auch entschieden wer wohin kommt.
Diese fünf Reiche waren getrennt voneinander. Dass sie wieder verbunden wurden liegt einzig und allein am Jailor.

Es ist das Jenseits. Wie stellt ihr es euch vor? Dass es so aussieht wie auf der Erde? Ich glaube kaum.

12 Likes

Mal was anderes ich finds gut

16 Likes

naja, je mehr man Diablo und WoW verwischt, vielleicht die Stories verknüpft, desto weniger muß man nachdenken… und kann irgendwann in beiden Spielen die gleiche Geschichte erzählen. Spart Entwicklungskosten^^

10 Likes

Ist jetzt aber schob sehr stark übertrieben :wink:

6 Likes

Wenigstens einer der es verstanden hat. Ich wette die 50% der Spieler hat AAP an und überspringt die Cutscenes.

Aber wenn man mal einem NPC für 5 min zuhören soll geht ja gleich die Welt unter.

11 Likes

Mach ich auch ohne AAP, aber mit dem nächsten Char den ich lvle werde ich die Story aktiv mitverfolgen. :smiley:

Die Kampange dauert vlt. 10 bis 20 Stunden.

Danach kannst du die nächsten 5000 Stunden bis 10.0 in der Open World rumrennen, ohne an die Hand genommen zu werden.

Ich halte das für sehr gelungen.

Über das Setting kann man seit BC streiten, aber es ist halt eine Entscheidung der Erschaffer dieser Welt.

9 Likes

Es ist immer noch eine open World, auch wenn es sich nicht so anfühlt.

Es gibt MMORPGs, da kann man überhaupt nicht fliegen, jeder Zonenwechsel ist ein Portal und invisible Walls halten einen davon ab, die Zone „querfeldein“ zu verlassen.

2 Likes

Ich lese zum ersten mal jeden, wirklich jeden Questtext. Dafür überholt mich fast jeder in der Gilde :smiley: 11 Stunden für 6 Level.
Die Story ist echt mitreissend.
Vor allem wenn gewisse Charaktere wieder auftauchen. Der zweite Schlundgang hat mich echt überrascht.

7 Likes

Bin ich bei dir ich chill und es ist genial.

1 Like

Unterschreibe ich so,
aber da ich eig hauptsächlich Pvp spielen will,warte ich mal ab sonst gehe ich wieder classic weiterspielen. Noch mal so ein Reinfall wie Bfa tue ich mir nicht wieder an.

Also nach nun 3h gespielt würde ich sagen das für Diablo zu wenig kämpfen ist.

ist Aion.Die Flügel sehen auch aus wie aus Aion nur nicht so schick.

2 Likes

Wir bekommen die 4 Covenants vorgestellt , das kann natürlich etwas an die Hand genommen wirken .
Mir gefällts , bin zwar erst in Bastion aber die Story bis jetzt ist spannend . Wenn das so bleibt , Daumen hoch für SL .

1 Like

Bin noch ziemlich am Anfang.
Irgendwie erinnert mich das mit den Seelen und den Pakten (schon bei Ankündigung von SL) sehr an The Elder Scrolls. Ich sage nur das Reich des Molag Bals und Flucht aus Kalthafen. :wink:

Bis jetzt habe ich aber kaum noch was davon erlebt und es macht mir Spaß (wenn ich heute nicht mal so müde wäre).

:coffee: & :coffee:

1 Like

Mein größtes Problem am Add On ist dass ich nicht weiss welchen Charakter ich als Main spielen soll ^^ Begonnen hab ich mit meinen Verstärker und bin in der Bastion. Jetzt muss ich entscheiden weiter oder nochmal von vorn.

Weiterspielen und Kampagne mit dem VS durchspielen und alles freischalten. Danach Alts/Twinks durch Instanzen spammen nachziehen. Zumindest scheint das der Konsenz bei den Amis zu sein laut Skyhold Discord.