Marktforschung! (fürs RP)

Den Punkt, sich mit der Materie zumindest ein wenig beschäftigt zu haben, finde ich durchaus wichtig. Ich empfinde es manchmal als wurmend, wenn ich bedenke wie ich mich mit der Sache beschäftigt habe und mein Gegenüber vermutlich keine Ahnung hat, wovon ich rede, obwohl wir die selbe/ähnliche Thematik bespielen.

Ich versuche mit Hilphie (und dem dazugehörigen Bergbau-Projekt, siehe Threat) auf dem Boden zu bleiben, aber dennoch das ganze zu nutzen um den Charakter & Das Projekt immer weiter zu entwickeln. z.B. ist der Verkauf von Rohstoffen, in diesem Fall vor allem Erz, zwar ein großes Standbein, beschränkt sich aber vor allem auf regional in Nordend verfügbare Erze. Seit neustem gibt es einen kleinen Import von Geistereisen, auf den sie besonders stolz ist.

Ich bespiele also neben den Serviceleistungen im Bergbau vor allem den -Zulieferer-. Hier und da gibt es sicherlich Leute, die gefühlt vergessen, das es so etwas auch ausgespielt gibt. Aber wenn du zeigst, das es dich gibt, dann kommen auch ein paar Kontakte zustande.

Und Ich liebe es, mir Dinge für das Projekt zu erspielen. So haben die Loren von Hilphies Mine in Nordend z.B. Hilfsmotoren, welche mit Hilfe einer Tüftlerwerkstatt im RP konstruiert wurden.

Oh, und ich kann es gar nicht leiden, wenn bei den Leuten immer alles so…husch husch geht. Du brauchst eine Lieferung? Kein Problem, aber das dauert eine Woche, bis sie bei dir ist. Du willst eine Greifenrüstung? Nein, die ist übermorgen noch nicht fertig. So ungefähr, zumindest.

Ich bin für passende Anspieltipps immer dankbar. Nur wenn es gar nicht anders geht, lasse ich Dinge im -Off- geschehen.

Zuletzt möchte ich noch zugeben, das ich bis auf Hilphies Buch (welches es bei Enestress zu erstehen gibt!) bisher keine eigenen TRP-Items gebaut habe. Warum, weiß ich auch nicht. Aber ich nehme mir manchmal gern Sachen vor…und vergesse sie dann wieder, weil mir anderes wichtiger erscheint.

5 Likes

Ja das is wie oben angemerkt ein Punkt.
Mir fehlt z.B. schlichtweg die Übersicht davon.
Tatsächlich wusste ich jetzt auch nicht, dass Haus Stein (?)
Erze abbaut und importiert/ exportiert, wie auch immer.
Menschen-RP is einfach nicht mein Gebiet.

2 Likes

[A-RP] Donavan & Partner - Bergbaugesellschaft - Die Aldor - World of Warcraft Forums (blizzard.com)

Das hier war gemeint. Ein Eigenprojekt von mir, was sich aber hauptsächlich auf dem Lehen des Haus Stein befindet.

5 Likes

Gibt es denn außerhalb vom Handels-Discord eine Möglichkeit, Händler/Handwerker und Handelspartner zu finden? Wäre vielleicht ein semi-IC Handelsbörsenthread eine Option, wo man Gesuche posten und Unternehmen für spezifische Produkte oder dergleichen werben können? :thinking:

Könnte man ja sogar mit einer aktuellen Liste der Handwerker und Händler, Discordlink usw. verlinken oder gar kombinieren.

1 Like

Jedoch ist die Liste etwas … vernachlässigt seit einigen Monaten wie es scheint. Ich hatte schon eine Weile überlegt es als einen Wiki-Beitrag, ähnlich der Liste der bespielten Orte, neu aufzusetzen. Wollte dies aber nicht tun, bevor ich nicht sicher wäre dass Ceorl wirklich inaktiv derzeit ist.

8 Likes

Also wenn du das machen möchtest und die Liste wirklich nicht mehr gepflegt wird/aktuell ist - das natürlich gleich vorneweg, da ich niemandem etwas wegnehmen möchte - helfe ich dir gerne bei der Threadpflege, da mich Handels/Handwerks-RP sehr interessiert.

Wenn der erste Post ein gut organisierter Listenpost ist, dann können regelmäßige Gesuche den Thread auch schön oben halten.

10 Likes

HandelsRP ist die Ehe des kleinen Rollenspielers und hat 'ne ähnliche Scheidungsrate.

1 Like

Oh Nessi das wäre natürlich premium :slight_smile:
Auf dem Cord war ich auch schon, der schien mir
aber auch schlicht zu inaktiv.
Und ich bin jemand, der Cords dann ausmistet,
wenn es da zu inaktiv ist/wird und ich keinen
„Vorteil“ oder Grund mehr sehe, da zu bleiben.

1 Like

Ich mag ja Handels-RP wirklich gerne. Und ich würde mir auch wirklich mehr Märkte wünschen. Aber oftmals sind sie sich sehr ähnlich finde ich… Vor allem auf Horde haben viele Märkte mehr einen elfischen oder menschlichen Flair und dass empfinde ich für primitive Völker als unpassend - also mit einem primitiven Volk auf so einen Markt zu gehen.
Es gibt ausschließlich Stände zum „shoppen“, aber wenig „Nützliches“. Soll heißen, dass ich auf einem Markt gerne auch mal handeslübliches Werkzeug kaufen will, klassische Schmiedearbeiten (nicht nur Ringe oder kleine Eisenschlaufen, etc), Seile…,
Gibt genug das ich aufzählen könnte. Vor allem aber auch mal verschiedene Völker, die ihre volkstypischen Waren anbieten könnten. Den Flair den Trolle, Tauren, Orcs, Vulpera, Pandaren, Blutelfen, Nachtgeborene, Verlassene mit sich bringen.
Meistens sieht man wirklich nur Futterstände, Kleidchen oder Duftwässerchen :confused:
Gehört auch dazu und soll es auch nicht schlechtreden! Aber mir fehlt oftmals die Abwechslung…

Ich weiß, dass es nun heißen wird: dann bring du doch sowas ein!
Ja, habe ich mir schon überlegt… Vlt nicht auf einem Markt. Vlt als wandernder Händler.

6 Likes

Das wäre ein guter Platz für einen ortsansässigen Gemischtwarenhändler. Es muss ja nicht immer gleich ein Regolan Stoerrebrandt sein.

1 Like

Ich habe mittlerweile so einiges an Erfahrung (6 Jahre Siegelmarkt ,mittlerweile nur noch sporadisch,ab und an Sonnenmarkt) im Markt RP .Ich bespiele Hordenseitig einen Laden für Tiere ,Tierzubehör und Tierfutter.Auf den Märkten habe ich verständlicherweise nur ein kleineres Sortiment dabei ,auch nur eine begrenze Anzahl an (kleinen) Tieren ,die in einen Korb oder Käfig passen .Würde jemand bei mir zb ein Pferd ,Reitwolf oder ähnliches kaufen wollen ,mache ich mir dafür einen gesonderten Besuchstermin in den Stallungen aus .Ich verkaufe auch nicht alles ,was so an „pets“ kreucht und fleucht ,sondern nur „richtige“ Tiere ,nichts magisches ,mechanisches,untotes etc…deswegen erteile ich auch öfters Absagen (wie zb kürzlich die Anfrage nach einem Feendrachen).Ich finde es gut ,wenn das Angebot eines Händlers durchwechselt ,wenn es Sondereditionen oder immer mal etwas Neues gibt .Ich zb habe immer meine 0815 Tiere dabei .Wenn jemand nach einer Katze ,einem Hasen ,einem Drachenfalken fragt ,Leckerchen Leinen ,Spielzeuge braucht ,das habe ich immer im Angebot .Aber ich habe an meinem Stand auch immer „spezielle"Tiere im Angebot ,die wechseln ,und für jene dann auch immer die ooc engine Pets parat ,falls jemand das Pet auch ooc erwerben möchte .So konnte ich am letzten Siegelmarkt 3 Jungraben an den Mann bringen (und 2 davon ooc).So ein wechselndes Angebot hält Stände interessant udn man denkt sich nicht ständig …üäh schon wieder nur die üblichen drei Läden .DAS ist auch der Grund warum ich nicht mehr regelmässig als Händler auf Märkten bin - man macht sich uninteressant und hat weniger Zulauf ,wenn man allzu oft dabei ist . Das Projekt „Sonnenmarkt“ ist ein wenig eingeschlafen ,wie es scheint ,und sonst gibt es hordenseitig tatsächlich leider wenig Marktangebot ,auf Allianzseite tatsächlich eher (wie mir scheint ) ein Überangebot .An sich mag ich das Konzept des Siegelmarktes als Wandermarkt sehr gerne ,denn so kommen ,je nachdem wo er gerade gastiert,immer andere Händler und Kunden dazu ,was auch für Abwechslung sorgt.
Ich habe auf Allianzseite zuwenig Erfahrung ,kann nur berichten ,das ein"Gassenverkauf“ also quasi Bäckereien aus dem Bauchladen in Sturmwind hier und da ganz gut aufgenommen wird .Manchmal sind es so ganz einfache Konzepte,die dann doch Anklang finden .Von denen würde ich mir wirklich mehr wünschen ,auch mal etwas kreatives ,wie zb den Zuckerlstand der Zuckerfee (liebe ich) auf Allianzseite .
Eine Parfümerie/Seifenmacherei fehlt in Hordenkreisen den Elfen ganz gewaltig ,seit es „Manufaktur Aschenrose“ und „Parfümerie Dämmerwiege“ nicht mehr gibt /bzw jene kaum noch anzutreffen sind .Auch ein Juwelier geht mir ab ,es gäbe soviele Konzepte, die auf Märkten sicher Anklang finden würden weil sie eben anders sind .Ich beobachte ,das zb am Siegelmarkt auch das Konzept des „Blumen- und Duftkerzenstandes“ sehr gut angenommen wird .
Was ich auch vermisse ,sind Handelsbeziehungen zwischen einzelnen Handwerkern ,das war in Silbermond tatsächlich mal verbreitet .ich hatte Kooperationen mit der Manufaktur Aschenrose (Flohseife ,Seidenweichfellshampoo),einem Schneider(Kuschelkissen) ,einem Korbflechter ,usw.,doch leider -so kommt es mir vor -stirbt das Handwerk aus .

4 Likes

Es gibt insbesondere auf Horde zu wenige Handwerker und Händler, scheint es. Allein in der nicht aktuellen Liste hier im Forum sind gerade mal vier aufgelistet (die vermutlich alle nicht einmal mehr aktiv sind), während die Allianz aus allen Nähten zu platzen scheint. Aber das ist eben das Problem, dass das RP in der Horde weniger und verstreuter ist. Und wer will schon um die halbe welt reisen, um seinen Kessel flicken zu lassen oder dergleichen…

Märkte seh ich eher negativ. Mag ich nicht, muss ich gestehen. Auch den Siegelmarkt nicht. In letzter Zeit immer nur die gleichen Händler, wirkliches Feeling kam bei meinem Besuch dort auch nicht auf und ein guter Teil der Klientel war einfach nur lästig (Stichwort Einzeiler-Maschinengewehr. Nicht Morgenluft, da war ich nicht.)

Daher bin ich der Meinung, es braucht definitiv nicht noch mehr Märkte. Sondern einfach generell mehr spezialisierte Händler, die ihren festen Sitz in einer der großen Städte haben. Und die auch erreichbar sind, um zum Beispiel Termine auszumachen. Diese Verteilung auf mehrere Plattformen wie Forum + mehrere Discordserver ist da nicht unbedingt zuträglich, wenn man erst einmal mühsam herausfinden muss, ob es für etwas, das man sucht, überhaupt einen Händler gibt und dann auch noch suchen muss, auf welchem Server derjenige ist, um ihn kontaktieren zu können. Wenn derjenige kein Discord nutzt… wirds noch mühsamer.

Wichtig: Ich rede nun von der Horde!

5 Likes

Ein bisschen Off-Topic vielleicht, vielleicht auch nicht. Aber seit dem letzten Patch kann man ja bereits im Einlog-Screen sehen welche Charaktere Post im Briefkasten haben, was die Kommunikation Ingame deutlich attraktiver gestaltet.

Hoffentlich vorbei die Zeiten, in denen man nun Ingame raten musste auf welchem Spiegelcharakter am ehesten die Post bemerkt wird und somit die Vorteile von Discord, die es wohl so dominant hat werden lassen im RP-Alltag, etwas relativiert.

2 Likes

Die Frage die sich mir stellt ist, bist du denn mit deinem Charakter ein Händler/berufstätiger. Weil wenn man etwas kritisiert, dass keiner Lust darauf hat, wie wäre es wenn du selbst den Anfang machst?

Warum machst du es nicht, Ryzez?

1 Like

Kilreth ist rpler ich nicht. Daher auch meine Nachfrage.
Ich hab genug Ausgleich im RL als das ich RP in wow benötige.

Und weswegen gibst du dann gleich nochmal deine Pseudo-Weisheiten zum RP hier zum Besten…?

9 Likes

Wenn du kein RPler bist, dann mecker hier nicht herum.

6 Likes

Z.B. die eigene Meinung in einem RP Realm Forum verkünden.
:face_with_hand_over_mouth:

11 Likes

Was hat meckern mit nachfragen zu tun? Nichts.
Foren sind Diskussionsplattformen. Eine Art der Diskussion ist nachfragen zu einem Thema zu stellen. Ich bin Mal hier raus da das nicht hier rein gehört. Wer meint ich habe ab weil die Argumente ausgehen der irrt. Ich bitte sifern nötig dann darum einen anderen Beitrag zu eröffnen