N Zoth und Azshara

So In einigen Threads sind ja wieder sein Name Gefallen

Ich hab mal ein paar Fragen dazu weil Ich da nicht auf dem Laufenden bin!

Also zu Bfa hab ich den kompletten N Zoth Patch verpasst. Als Ich hörte das er nur als Raid Boss kam war Ich enttäuscht. Selbst den Azshara Raid hab Ich nicht wirklich gespielt!

War Halt auch enttäuscht das Nyalota nicht als komplettes Addon oder in Form einen Kontinents als Raid Patch kam. Auch das man N Zoth einfach besiegte ohne mal wirklich zu verlieren!

Meine Fragen zu N Zoth bzgl. sind. Lag Nyalota unter Uldum, Pandaria und den einigen Gebieten wo das alles im Spiel stattfand? Oder wie hat Blizzard das erklärt?

Und früher hieß es doch einmal das wenn ein Old God, stirbt hinterlasst er Wunden bzw. riesige Schaden auf Azeroth, die nicht gut für die Weltenseele sind und den Planeten zerstören. Gab es da irgendwelche Auswirkungen beim Fall Nzoths und hat Blizzard das erklärt?

Und meint Ihr es gebe die Möglichkeit das Nzoth zurückkommt , seinen Tot so wie er eintrat geplant hat für was größeres?

Und zum Thema Azshara hat man die gute Dame wirklich getötet es gab ja Gerüchte das sie wieder kommt uns hilft etc.

Klart Mich auf wie gesagt den Nzoth Patch nicht gespielt und Azshara auch nicht wirklich

1 Like

Ja und nein. Die Frage nach dem Standort von Nyalota war nicht wo, sondern wann.
Einfach ausgedrückt Nyalota befindet sich in einer anderen Zeitebene und von dort aus öffnete N’zoth Übergänge für seine Invasionen. Weshalb sich auch der Raideingang verschiebt.

Ah ja das ergibt Sinn! ich müsste wohl wirklich mal In Game die Story nachholen, aber das ist bestimmt nicht einfach bzw. sehr Zeitintensiv

Das Wissen darum, kommt ja davon, das Ysarash (?) von Amanthul einfach herausgerissen wurde und das zu einer üblen Wunde führte. Was später als Brunnen der Ewigkeit bekannt geworden ist.

Warum es bei N´zoth nicht auch so eine Wunde gab, wird vermutlich daran liegen, dass er sich nicht wie eine Zecke festgebissen hat und rausgerissen wurde, sondern losgelassen und sich in Nyalotha „versteckt“ hat.

Das ist eine weit verbreitete Annahme. Die Warschenlichkeit ist meiner Ansicht nach groß und lediglich eine Frage der Zeit.

Hab den Raid ebenfalls nicht gespielt, aber laut dem Forum hier, taucht Aszahra im N´zoth Raid auf, bzw man rettet sie, und sie übergibt den Dolch dessen Name ich vergessen habe. :sweat_smile:

Danach verschwindet sie wohl einfach und…! Naja. Irgendwas wird sie schon aushecken. Jedenfalls lebt sie wohl aktuell noch.

Jein. Einfach loslassen konnten die anderen OG ja so auch nicht, weil sie immer noch eingesperrt waren (außer Y’sraaj, von dem wir u. A. Dieses Wissen haben). N’Zoth war der erste OG, der sich befreien konnte und war halt blöd genug, sich in seiner eigenen Dimension zu verschanzen- oder Smart genug, uns glauben zu lassen, wir hätten ihn getötet (worauf ich hoffe-auf ein Black Empire AddOn, fänd ich super!).
LG
Flauschkugel

1 Like

ich hoffe auch auf ein Black Empire Addon. :grin:

4 Likes

Die Hoffnung hab ich auch noch nicht aufgegeben.

Die haben mal in einem interview es so ausgelegt das er jederzeit wiederkommen kann denn ähnlich wie die Lichtwesen (Naaru etc) oder Legionsdämonen kehren diese zurück zu ihrer Spähre um sich zu regenerien

Ist nicht eigentlich Nyalotha diese Spähre für die Alten Götter?

ne Nyalotha ist nur ne Ebene von Nzoth aber nicht die wo alle alten Götter nach dem Tod hingehen sonst wäre ja Cthun/Yogg auch da gewesen denn "endgültig tot " sind diese auch nicht