#noChanger lagen komplett richtig

RIP, Classic. Das Lager der #noChange-Linge lag von Anfang an richtig. Wir hätten lieber das „schiefe“ Spiel nehmen sollen, als #someChanges.
Aus #noChanges wurde #someChanges, daraus folgten #fewChanges und nun ist es #QoLChanges. GG Blizzard und die Wein-Community. Wir haben ein neues Retail.

43 Likes

Boost auf 58, Portsteine und Horde vs Horde ist gleich Retail? :see_no_evil:
Dass da immernoch Welten dazwischen liegen, siehst du nicht so?

Auf Retail machen alle ja auch nichts anderes als sich boosten zu lassen, Porsteine zu drücken und die eigene Fraktion zu killen :smiley:

Es ist nicht mehr 100% original aber immernoch TBC zu 98%. Also bitte die Nerven behalten!

27 Likes

Ich sage immer wieder, dass „You think you do, but you don’t“ den Nagel auf den Kopf getroffen hat.

8 Likes

Genau, PvP für eine Fraktion praktisch aus dem Spiel entfernen damit sich ein paar Spinner an ihrem Hashtag erfreuen können.
Leute wie Du können anscheinend nicht weiter denken als bis zur nächsten Wand, wenn Ihr geht ist es besser für das Spiel als wenn Massenhaft Leute aufhören weil sie ihren bevorzugten Content praktisch überhaupt nicht mehr spielen können.

Ich hatte damals als Allianzler als es noch Server only BGs gab ca. 2h Wartezeit für ein BG, PvP konnte man praktisch vergessen.
Solche Wartezeiten braucht kein Mensch, die lassen sich auch durch nichts rechtfertigen.
Da gibts kein #nochanges bullcrap zu fordern, das fällt unter gamebreaking und musste gefixt werden.
Was #nochanges anrichtet hat man genug in Classic gesehen, soviel Schwachsinn was da passiert ist.

Eigentlich war das jetzt auch wieder zu viel Text für einen kleinen nutzlosen Troll wie Dich, kannst dich für soviel Aufmerksamkeit geehrt fühlen und nun kündige bitte dein Abo.

16 Likes

Sich nen Golf 2 zu kaufen im Jahre 2021 um das alte feeling zu erleben, um dann zu sagen, ich möchte aber den comfort von heute, ja das hat was.

5 Likes

Dieses Beispiel ist sowas von daneben und hat nicht entfernt was damit zutun.
Ändere es mal auf, Du willst gern los fahren aber jemand gibt dir den Schlüssel erst wenn Du dich erst dafür angemeldet und 2h gewartet hast.
Für das „Horde trifft auf premade“ Feeling: Du musst nach 5km tanken, nachdem Du getankt hast musst wieder 2h warten bis Du den Zündschlüssel bekommst.

3 Likes

Wat. Portsteine sind einfach Teil von TBC, das hat mir Changes mal gar nichts zu tun.

Für die ganzen Salzkrieger hier vielleicht die immer noch völlig bescheuerten Fraktionshass schieben weil sie n geistiges Alter von 14 haben.
Ich hab Spaß an Classic. Ich spiel aber halt auch auf nem PvE Server und nicht wie die ganzen lernresistenten auf nem PvP Server.

5 Likes

Ja so war das feeling damals je nach Server und Population eben, heute noch krasser ausgeprägt, weil die Infos dazu nun auch echt bald 20 Jahre alt werden, kein Wunder also.
Eher, dass du darauf vertraust, dass derjenige, der dir nen Schlüssel gibt damit ein Versprechen eingeht, dass du ohne zu tanken und Öl nachzufüllen einfach 24/7 durchpesen kannst ab sofort.
Es wurde das alte TBC gefordert und nun habt ihr ne Testwoche, muss man doch nicht verstehen oder?

3 Likes

Das war halt damals schon lächerlich und einfach nervig das den Leuten schon so das Spiel versaut wurde, da muss man den Leuten heute nicht das gleiche antun.
Es ist nicht komplett authentisch aber man muss nun wirklich nicht alles einbauen bzw. drin lassen das den Leuten aktiv das Spiel versaut.

3 Likes

Dann spielst du aber nicht mehr das Original, das ist dir egal, ähnlich wie die Typen, die mit ner Replica rumfahren und einen auf Oldtimer machen?
Das muss einem dann bewusst werden, das ist dann kein TBC mehr.
Es ist doch jetzt schon eine Replica, modernes Internet und Hardware, all das müsste man eigentlich …oO ihr wisst was ich meine :slight_smile:

4 Likes

Wenn wir soweit gehen müsste Blizzard über die nächsten Monate so starke und dauerhafte Lags einbauen das man das man darüber nachdenkt das Spiel zu wechseln, das gabs damals auch in TBC.
Man sollte das Spiel so authentisch wie möglich bringen aber es muss nun wirklich nicht alles was game breaking ist drin bleiben.
Man hätte es vielleicht besser lösen können aber es musste was passieren.

5 Likes

#Hashtag
#nofilter
#1leik1cry

Es gab damals auch keine streamer und auch keine booster. Das skilllevel heute ist auch viel höher. Müsste man die Spieler auch schlechter machen.

1 Like

Absolut, und eure Situation heute in TBC ist viel verschärfter als damals, daher verstehe ich zwar eine Testwoche, aber grundsätzlich nicht die Tatsache, dass so viel gefordert wird, was retail ähnelt und oder auch dort teils gefordert wird.
Ich bin gespannt, wie die Testwoche ausgewertet wird von Blizz und sie entscheiden.
Der Entscheider :scream:

Ich dachte sie kamen erst mit Patch 2.0.3 in BC, also ein paar Monate später. Ist ja aber nicht die Kernaussage meines Posts :smiley: wird ja eher noch deutlicher

1 Like

Es wird nicht gefordert, weil es das in retail gibt, sondern weil das Spiel einfach spielbar sein soll.

1 Like

Ich verstehe schon, aber damals hat man getranst auf nen anderen Server je nach Vorlieben und gut war.
Wartezeiten von 4-8h waren teils keine Seltenheit, total abgefahren aber früher hat man das hingenommen und nen Städteraid aus Frust veranstaltet spontan und nach mehreren Servercrashes kam dann auch mal ein invite für ein BG :joy:
Heute anscheinend nicht mehr tragbar, aber dann frage ich mich, wozu dann TBC classic, wenn sovieles absehbar zeitaufwendig und frustrierend wird, ich meine ihr wusstet worauf ihr euch einlasst?
Sieht das dann in WotLK, sollte es kommen auch so aus?

1 Like

Eigentlich kann man tbc classic ja direkt beenden. Wir spielen ja gar nicht das echte classic, sondern nur eine nachgebaute version, die im grunde auf der neuen modernen Infrastruktur aufgebaut ist.

4 Likes

Ich hoffe, dass es nicht zu ironisierend gemeint ist von dir?
Es entspricht doch der Realität, oder?

Völlig ernst gemeint. Wenn Original gefordert, dann richtig original.

4 Likes