Pyromancer ist zurĂŒck - DER PRIMUS IST DER JAILER?! đŸ˜±


 nachdem er sich Dragonflight nÀher angeschaut hat. Und er hat in typischer Pyromancer-Manier wieder eine sehr wilde Theorie:

https://www.youtube.com/watch?v=NNv4sWxqcpA

Zusammengefasst:
Nicht Zovaal, sondern der Primus war in Wirklichkeit der Jailer. Als Meisterstratege hat er sich als Gefangener des Schlunds ausgegeben und die Geschicke gelenkt. Dabei gelang es ihm, alle Eternal Ones zu hintergehen. Er hat einen Deal mit den Titanen und war maßgeblich an der Schöpfung der neuen Krone des Willens beteiligt - was deren „Ordnung“-Optik erklĂ€rt. Als Meisterstratege war ihm bewusst, dass dieser Plan tausende von Jahren dauern wĂŒrde. Zovaal war demnach ein dauerdominiertes Bauernopfer. Die Ordnungsmagie der Titanen könnte sich aus der Herrschaftsmagie entwickelt haben, immerhin ist fĂŒr das Pantheon Ordnung gleichbedeutend mit Kontrolle. Der Konstellar im Sanktum der Herrschaft war der Mittelsmann. Dass Pelagos der neue Schiedsrichter wurde, ist im Sinne der Titanen. Das mysteriöse Wesen, das der Primus einst in den Zeitwegen getroffen hat, war Aman’thul, der ihn im Austausch fĂŒr die Herrschaftsmagie lehrte, alle Möglichkeiten vorauszuahnen. Die Titanen haben daraufhin Sargeras dominiert, bis der rebellierte. Der Zovaal-Plan war ein Testrun dafĂŒr, Azeroth zur RealitĂ€tsumgestaltung zu nutzen.

Was fĂŒr die Theorie spricht:

  • Der Primus war der Erfinder der Herrschaftsmagie und somit Spezialist dafĂŒr
  • Wir haben nie gesehen, wie Zovaal ihn gefangen nahm
  • Die Herrschaftsrunen auf Zovaals Haut und seine Augen leuchteten blau, bis zu seinem Ende (wie wĂ€hrend Anduins Gedankenkontrolle)
  • Das ursprĂŒngliche Konzeptart fĂŒr den Jailer Ă€hnelte dem Primus mehr als Zovaal
https://i.gyazo.com/3fa9786eac3b501273709682f1abf5d7.png
  • Es wĂ€re (endlich!) ein Beweis fĂŒr den Ruf des Primus als „Meisterstratege“
  • Nach seinem Tod verwandelte sich der Jailer buchstĂ€blich in eine Puppe
  • Im Sanktum der Ersten befindet sich ein dominierter Konstellar der Titanen
  • Sargeras hat Herrschaftsrunen auf seiner RĂŒstung
https://static.wikia.nocookie.net/wowpedia/images/3/30/Sargeras_Good.jpg/revision/latest?cb=20110816022723
  • Auf der RĂŒckseite der Shadowlands Collector’s Edition befindet sich die Insignie des Primus, die durch den Schleier aus den Shadowlands ausbricht
https://i.gyazo.com/acda1b10aae55a26ea811f48a2662422.jpg

Ja, er ist sich bewusst, wie verrĂŒckt das klingt.
Und ja, ich halte es mehrheitlich fĂŒr großen Blödsinn, (obwohl die Indizien bei Zovaal (fast) alle passen wĂŒrden - das Konstrukt, die Runen, etc.). :smile:

Finde es nur funny, dass Pyro wieder seinen Aluthut auf hat und wollte Euch auch daran teilhaben lassen.

3 Likes

Wir haben zumindest gesehen, wie Zovaal den Primus knechtet und ihn zwingt ihm das Wissen fĂŒr die Herstellung Frostgram und dem Helm der Herrschafft auszuhĂ€ndigen.

Das der Primus sich ĂŒber Jahrhunderte foltern lĂ€sst, nur um uns Ministerbliche zu tĂ€uschen
 ich weiß ja nicht.

Im Argus Fight sehen wir bei seinem Erscheinen Runen, die in Form und Farbe sehr der Herschaftsmagie Ă€hnelt. Und das ist im Sitz des Pantheons. Wer weiß was das bedeutet.

Hm das war doch schone eine sehr beliebte Theorie in Shadowlands?

Ich mochte die Theorie immer schon, das wĂ€re, fĂŒr mich persönlich, halt etwas das die Komplette shadowlandsstory retten wĂŒrde, aber es ist wie bei den Theorien mit N’zoth. Toll wenn sie es dann irgendwie drehen und dem gannzen einen ordentlichen twist geben, aber 10 Jahre spĂ€ter nĂŒtzt mir das auch nichts

Ministerbliche die RegelmĂ€ĂŸig alles besiegen, was ihnen vor die Flinte kommt. und natĂŒrlich seine Geschwister, sie sich nicht gegen ihn wenden sollen.

1 Like

Das haben sich viele gewĂŒnscht, seit der unterschiedlichen Anzahl der Finger von Statue und Runenmetz. Oder, dass Denathrius Zovaal lenkte.

Zugegeben, woher wusste Zovaal, wie sich die Zeitlinie tausende Jahre entwickelt und dass Ereignisse eintreffen? Aman’thul? Ist die Ordnung in den SL doch weiter gekommen, als im Traum?

Wenn nicht die ganze BfA-SL-Story so
 wÀre


Die Theorie wĂŒrde den Titanen niedere Absichten unterstellen, warum haben sie diese nicht schon in der Ordnung Azeroths umgesetzt.
Sargeras, Denathrius und Zovaal wĂ€ren Rebellen gegen die PlĂ€ne ihrer „bösen Geschwister“.

Wer weiß, vielleicht gab es mal andere Eternal und der Primus hat mit Aman’thul die uns bekannten neu geschaffen. Was trug dann Elune mit der Winterqueen dazu bei?

Wir werden es wohl erst in The last Titan erfahren, wenn ĂŒberhaupt. Persönlich wĂŒrde ich sagen, auf SL nen Deckel drauf. Denn sollte der Plottwist mit dem Primus kommen, Titanen+Primus+„Elune“; Sageras, Denathrius, Zovaal, Sylvanas, sie alle hĂ€tten Recht gehabt. Doch statt den Mund aufzumachen, machen sie lieber alles kaputt :woman_facepalming:

Edit: Boah
 ist es spÀt. Hab jetzt echt ein paar Minuten gebraucht, um zu verstehen, was ihr mit Minister-bliche meint :woman_facepalming: gute Nacht :sleeping:

1 Like

Ich mochte die Theorie auch immer und wÀre ein interessanter Twist am Ende von Shadowlands.

Aber mĂŒssten dann nicht alle Ewigen wissen wer Zorvaal ist, bzw mĂŒssten dann nicht alle Gedankenmanipuliert sein? Und wenn alle Manipuliert werden, wozu dann noch lĂŒgen? :man_shrugging:

Außerdem dachte ich, dass Titanen und Ewige aus dem selben „Haushalt“ stammmen? Die Ewigen bringen dem Jenseits ja durch ihre Arbeit eine Ordnung?!

Also Denathrius und die manipulierenen Nathrezim sind ja noch im Rennen. Da muss noch was kommen. Wenn die Nathrezim die SL verlassen können, dann wohl auch Den. Nur Herrschaftsmagie war doch noch nie ein Ding bei denen.

Ich meine
 einerseits wĂ€re es schon irgendwie toll, wenn sich herausstellen sollte, dass der Primus der eigentliche Big Bad ist, der uns in Shadowlands alle hinters Licht gefĂŒhrt hat. Andererseits wĂŒrde auch Shadowlands nicht besser machen und jetzt im Nachhinein wie ein billiger Versuch wirken, eine verkorkste Story noch irgendwie gerade zu biegen. Ich war schon immer der Auffassung, dass die Figuren und die Story von Shadowlands sehr viel mehr Potenzial gehabt hĂ€tte. Ich meine, was hĂ€tte das fĂŒr ein episches Finale sein können, wenn sich am Ende der Primus als Big Bad herausgestellt hĂ€tte? Wer wĂ€re ein grĂ¶ĂŸerer und gefĂ€hrlicherer Feind fĂŒr uns in einer „World of WARCRAFT“, als das Wesen, dem man nachsagt, dass es nie eine Schlacht verlieren und jeden Schritt des Feindes erahnen kann? Ich meine, sie haben das mehrfach betont und am Ende war der Primus nur ein Opa, der irgendwie eingesperrt wurde und der letztlich auch nicht viel mehr Plan vom Kampf gegen Zovaal hatte als wir selbst.

Die Frage ist halt wirklich, ob die Story von Shadowlands fĂŒr sich steht oder ob sie nochmal im grĂ¶ĂŸeren kosmischen Kontext eine Rolle spielt. Ob es ein Zufall ist, dass der Arbiter / Pelagos nun aussieht, als sei er lichtgeschmiedet.

2 Likes

Das ist fĂŒr mich der springende Punkt.

Die Theorie gefĂ€llt mir, doch wenn der Twist erst Jahre spĂ€ter kommt, dann ist die Energie dahinter fĂŒr mich verpufft und es wirkt eher so als habe man sich rĂŒckwirkend die Finger blutig geschrieben um ein offensichtliches Versagen der damaligen Story gerade zu biegen. Um so einen Twist zu bringen bedarf es meiner Meinung nach wĂ€hrend der laufenden Expansion nicht nur Unmegen an subtilen Hinweisen. Es muss auch 1- 2 deutliche Hinweise geben, sodass der Hauptprotagonist (also unser Dösbaddell von Mawwalker, oder wenigstens seine Begleiter wie etwa Bolvar) sowas wie Skepsis zeigen, verunsichert wirken, etc. Keine militante Vega
 Ă€h
 Sylvanas, die den Protagonisten ihre Sicht mit Gewalt aufdĂŒcken will und dann völlig zurecht auf taube Ohren stĂ¶ĂŸt. Leider sahen die deutlichsten Hinweise halt nicht danach aus als seien sie bewusst geplant gewesen, sondern eher aus der inkompetenz der handelnden Figuren heraus entstanden.

Letzten endes wĂŒrde ich daher eher dazu tendieren, dass das was pyromancer da zusammen fantasiert hat der ursprĂŒnglichen Blaupausen der SL-Story nahe kommen könnte, die aufgrund der firmeninternen Konflikte aber leider nie ihren Weg ins Spiel gefunden haben.

4 Likes

Ich frag mich gerade nur, warum jetzt SL wieder aufgewÀrmt werden sollte. Kein Hinweis im Spiel, der sich nochmal auf SL bezieht. Oder in der neuen Erweiterung? Die neue Erweiterung ist ja noch nicht auf dem PTR? Hab ich was verpasst?

Es wĂŒrde halt erklĂ€ren wie die PlĂ€ne des Chaos mit denen des Jailors confirm gingen.

Aber auch nur bis zu einem gewissen Teil.
Was wenn es keinen Malfurion und Co in Azeroth gegeben hÀtte im KdA Sargaeras hÀtte gesiegt die Legion hÀtte Azeroth gehabt. HÀtte Alagon das Konstrukt gestartet?

Wie verhĂ€lt sich eigentlich die Leere gegenĂŒber dem Chaos, immerhin dienen Leerwandler Hexenmeister als einzige nicht dem Chaos Angehörigen DĂ€monen.

Wieso lassen sich die Titanen von Sargaeras dann vernichten oder wurde er vom Primus kontrolliert und sie oder Amanthul war involviert und wusste das in x tausend Jahren sie von uns befreit werden.

Das ist doch noch ein Relikt aus Vanilla, als Chaos, Schatten, Untot irgendwie alles zusammenhing bzw. keine Unterscheidung gemacht wurde.

Ich persönlich finde ja, das WoW zuviele kosmische KrÀfte hat. Die Leere ist halt irgendwie dÀmonenartig. Kommen aus einer anderen Dimension?, pervertieren, verschlingen.
DĂ€monen selber kommen nur aus einen bestimmten Bereich in unserer Welt. Und mĂŒssen dann Raumschiffe benutzen, um zu uns zu kommen.

Dagegen spricht, dass ja ingame erzÀhlt wurde, wie Zovaal an die Herrschaftsmagie gekommen ist: Primus hat sich die ausgedacht, und damit Zovaal gebunden. Dieser hat dann einen Weg gefunden, die Ketten, die ihn gefesselt haben, selbst als Waffe zu verwenden. Wohlgemerkt, nicht, sie abzustreifen, denn er war ja nach wie vor gebunden, sondern nur, diese Ketten als Waffe zu verwenden.

Aber letztendlich ist SL ein verlorenes Addon, welches vermutlich eine ganz andere Story haben sollte, siehe

Dass sie jemals wieder einen tieferen Bezug zu SL herstellen werden, außer Lady Mondbeere zu bringen, bezweifle ich.

Selbst das Konzept der Zereth Irgendwas sieht fĂŒr mich begraben aus. Das dĂŒrfte Herrn Metzen zu abgefahren sein.

1 Like

Das einzige Problem wĂ€re gewesen, dass wir als rechtschaffene spieler den Primus hĂ€tten angreifen mĂŒssen sobald wir ingame davon erfahren hĂ€tten, aber
 der Primus beherrscht ja Magie, mit denen er Erinnerungen manipulieren kann, das wurde am Anfang und in Korthia etabliert, er hĂ€tte sich beeindruckt zeigen können, dass wir es herausgefunden haben und dann immernoch die Oberhand haben können, indem er unsere Erinnerungen gelöscht hĂ€tte.

Naja somit könnte er uns ja mit der Sequenz zum Schmieden des Helms und Schwert auch angelogen haben

Der Zeitpunkt der Theorie ist dem Umstand geschuldet, dass Pyromancer sich in Shadowlands (nach dem RL-Skandal bei Blizzard) komplett von WoW verabschiedet hatte. Nachdem er dann in Dragonflight reingeschnuppert hat, hat es ihn allerdings wieder abgeholt und jetzt „holt er quasi nach“. Ich denke, viele von uns Story interessierten Spielern werden noch lange versuchen, irgend einen Sinn in Shadowlands zu entdecken.

Na ja, wenn man davon ausgeht, dass der Primus hinter allem steckt, dann wĂ€re das halt alles ein großes TheaterstĂŒck gewesen. Er dominiert Zovaal und lĂ€sst sich scheinbar von ihm einsperren, um unschuldig zu erscheinen. In Maldraxxus hat er alles so inszeniert, dass er Hinweisen folgte, die ihn als einen Ermittler darstellten, der Wind von „angeblichen AktivitĂ€ten im Maw“ bekam und letztlich seinem Feind zu nahe kam.

Da Blizzard der Vorgeschichte der Eternal Ones mit Zovaal und der Gefangennahme des Primus das „The Last Jedi“-Treatment gegeben hat (also „Ich zeig es dir nicht Bruder, aber glaub mir, GENAU SO WAR ES!“), wĂ€re es halt durchaus möglich, dass der Primus alles inszeniert hat. Zumal ich es immernoch sehr sus finde, dass der ach so große Taktiker, der jede Schlacht gewinnt, in Shadowlands nicht ein einziges Mal seinem Namen gerecht wurde. Er war halt einfach nur ein weiterer Dulli, der lediglich als Wegweiser diente.

Allerdings kann ich erfahrungsbedingt nicht mehr daran glauben, dass sie in WoW noch einen derartigen Plot-Twist bringen wĂŒrden, nicht nach der halbgaren Auflösung der Sylvanas-Story. Und wie gesagt, selbst wenn es noch so kĂ€me, wĂŒrde es zumindest fĂŒr mich den Beigeschmack haben von einer „Seht ihr? Die Shadowlands-Story war doch gar nicht sooo schlecht!“-BemĂŒhung.

Wie Graphiel schon schrieb:

Ein Beispiel dafĂŒr ist auch die Sylvanas-Situation. Ihr Handeln erschien so lange unlogisch, bis man schließlich den Roman gelesen hat. Nach dem Ende ihrer Ingame-Story. Genau so wie Nathanos bis zu seinem Tod ein eindimensionales Klischee war. Das ist fĂŒr die Spieler einfach nur unbefriedigend, insbesondere wenn man danach einen Roman lesen muss, um die Handlungen der Figuren zumindest im Ansatz nachvollziehen zu können.

3 Likes

Und am Ende erfahren wir die Motivation fĂŒr all das durch einen geflĂŒsterten Namen.

Spoiler *...Rosebud...*
1 Like

Den haben die Real Ghostbuster gelöst

Yes, i like it. Macht tatsÀchlich viel Sinn.

Es kommt aber noch ein anderer Aspekt hinzu: die Leere. Ich kann mir vorstellen, dass sie deshalb ein GegenstĂŒck zu den Titanen ist weil sie durch die unendlich vielen möglichen Antworten, die sie generiert die Simulationen irgendwie ĂŒberlasten kann. Ich glaube, irgendwie wird das darauf hinauslaufen. Die Leere macht nĂ€mlich auch nichts anderes als das, was der Primus macht. Nur ist der Primus wohl auf Kriege/Schlachten beschrĂ€nkt, die Leere nicht.

Aber ja, die Krone des Willens als eine Krone der Herrschaft, nur mit viel mehr Glitzer und licht-basiert. Das hat was. Und wir waren dabei!

GrĂŒĂŸe

Ich mag offen gesagt nicht wie er sich immer mehr da rein steigert.
Es wirkt offen gesagt eher wie dass ihm die Idee gefiel und er dann mehr nach Sachen schaute dass er als „Beweise“ nehmen kann


Ist doch heutzutage leider die gĂ€ngige Methode siehe Verschwörungsideologien wie Flat Earth, Creationismus und ReichsbĂŒrger.

Statt echte Recherche und genaue ÜberprĂŒfung.

Ich kann auch sagen es gibt eine 7 DomÀne und das ist die HerrschaftsdomÀne und die hat Sargaeras, Primus und Zovaal beeinflusst und versucht in der RealitÀt Fuss zu fassen und hat Angst vor Azeroth weil sie den Freien Willen verkörpert.