Reimplementierung von entferntem Content in Retail

Hallo liebe Transmogcommunity! :slight_smile:

Wie der Titel meines Beitrages schon erwähnt bin ich für eine Implementierung von entferntem Content in Retail.

Das hat den Grund, weil hier sehr viele Teile welche einzigartige Transmogmöglichkeiten ermöglichen würden aus dem Spiel gestrichen wurden ohne die Möglichkeit (oder bei bestimmten Teilen nur beschränkt) zu haben je wieder Zugriff auf diese Transmogvorlagen zu erhalten.

Egal ob das jetzt bestimmte Non-Setteile oder entfernte Waffenskins aus Naxxramas sind, spezielle Teile aus UBRS/LBRS, Deadmines, Stratholme, Scholo oder die alten Teile aus ZG/ZA.

Es spricht loretechnisch NICHTS gegen eine Reimplementierung von altem Content.

  • Zum einen, weil beim speziellen Beispiel Naxxramas der letzte Content jedweden anderen Addons immer noch verfügbar ist.
  • Zum anderen, weil alte Zeitlinien auch in vielen anderen Gebieten wieder rekonstruiert wurden. Das wäre auch hier möglich um die alten Dungeons wieder besuchen zu können. Einer Argumentation mit der „flugunfähigen Umgebung“ vor Cataclysm, könnte man mit einem Flugverbot entgegenwirken.

Das Argument des „Werts“ von bestimmten Gegenständen, bedingt durch die Schwierigkeit des Contents ist meines Erachtens nach als absolut obsolet abzulehnen.
Deadmines, Stratholme, Scholo, LBRS/UBRS sowie ZG/ZA sollten hier eigentlich keine Diskussionsgrundlage der Schwierigkeit bieten. Man hat selbst bei Naxxramas gesehen wie „schwer“ der Content für heutige Verhältnisse wirklich war.

Im Anbetracht der Tatsache dass ich selbst mein T3 aus Classic um 4 Teile aus dem BMAH ergänzen musste und noch 2 andere Sets für Twinks hinzugekauft habe, bin ich trotzdem der Meinung, dass es wieder etwas wäre was den Leuten wieder etwas Motivation geben würde sich abseits der normalen Retailprogression zu beschäftigen anstatt sich bei bestimmten Teilen gegen goldhäufende Ex-Multiboxer oder AH-Spieler im BMAH konkurrieren zu müssen oder erst garkeine Möglichkeit hätten ihre tolle Transmogidee zu verwirklichen.

Es hätte auch niemand einen spieltechnischen Vorteil davon. Blizzards Vorteil wäre der, dass man den Leuten wieder ein Stück zu tun gibt um sie ans Spiel binden zu können und die Leute wieder mehr Spaß an der optischen Anpassung ihrer Charaktere hätten sowie bestimmte andere Spieler weniger Spaß am „Angeben“ mit bestimmten Transmogteilen. :stuck_out_tongue:

Es gibt viele Teile, welche man zu themenspezifischen Sets zusammenstöpseln kann, viele Waffenskins/Schildskins, welche ikonisch und super für damalige Verhältnisse waren. Meinetwegen wäre es okay den Corrupted Ashbringer zu entfernen, bin aber absolut dafür, dass jeglicher entfernter Content inkl. Transmogvorlagen wieder ins Spiel implementiert wird.

Was denkt ihr darüber? Freue mich auf eine spannende Diskussion und über eure Ideen dazu. :slight_smile:

2 Likes

Die Argumentation, dass Gegenstände aus Naxx exklusiv für Classic Spieler bleiben sollten, ist sowieso ein eher persönliches „die anderen sollen das nicht haben, weil sonst hats bald jeder und dann bin ich keine special snowflake mehr“-Argument.

Massen der Teile wurden auch noch in BC erfarmt, auch wenns keiner von denen zugeben würde die es beträfe. Von daher sehe ich hier keinen besonderen exklusiven Wert.

Die Leute sollen Spaß an der optischen Gestaltung ihrer Charaktere haben und ich bin der Meinung, dass ihnen da kein Riegel vorgeschoben werden soll.

Challengemode, Magetower sowie Elitesets vom PvP sehe ich da etwas anders, obwohl ich mich sehr darüber freuen würde den Living Longbow zu haben, nur habe ich halt zu der Zeit kaum gespielt. ^^

Achja… ich habe immer noch einen Haken für einen Nerubian Slavemaker in meiner Waffenkammer frei… :sigh:

4 Likes

Ja sehe ich auch so. Aber das Problem ist, wenn man bei kleinen Sachen anfängt will die Community leider immer mehr ^^
LG
Flauschkugel

1 Like

Die Sache kann ja klar definiert sein.

Entfernter Content reimplementiert, der timegegatete Rest bleibt so wie er ist. Wäre finde ich kein Problem. ^^

1 Like

Magierturm wurde aber auch entfernt :stuck_out_tongue:
LG
Flauschkugel

War das einer für den Beitragscounter? :stuck_out_tongue:

Der ist außerdem noch da, nur bekommst du nix mehr raus. :stuck_out_tongue:

1 Like

^^ Hab ich das denn nötig?

Und kommst auch nicht mehr rein :wink:
LG
Flauschkugel

1 Like

Ah, wann wurde das denn geändert? Ich meine mich zu erinnern, dass man die Quest trotzdem noch machen kann.

Whatever, es war timegated, von daher würde es in diese Regelung fallen. In die CM-Dungeons kommst du ja auch nicht mehr rein.

1 Like

Die Questreihe kannst du machen, aber die endet dann vor dem Magierturm, spielen kann man den leider nicht mehr, sonst wär ich noch das ein oder andere Mal drin gewesen^^ aber ja, sollte nicht wieder eingeführt werden.
LG
Flauschkugel

Stimmt, die Sachen vom Herausforderungsmodus in Mop und Wod würden meiner Meinung nach auch zuviel sein.

Mir würde noch für ein nettes Set von meinem Krieger die Blackblade of Shahram von General Drakkisath einfallen.

Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr möchte ich das umgesetzt haben. ^^

Meine Zustimmung hast du, nicht nur für Naxx
cries in Ordos

1 Like

Oha, auf den hab ich ja schon ganz vergessen.

Dagegen!

Blizzard müsste alle entfernte Gegenstände wieder ins Spiel einpflegen um ALLEN Spielern gerecht zu werden.

Es gibt Spieler die sich NICHT für Transmogrifikation interessieren aber für Rezepte die nicht mehr erhältlich sind. Für Haustiere (Vampirfledermäuschen - erstes Seuchenevent) / Wappenröcke (Olympiade 2008) / Titel (Todesbote) / Gegenstände (Atiesh) um beispielhaft ein paar Sachen aus verschiedenen Katagorien zu nennen.

Von daher ein ganz klares NEIN von mir, obwohl es auch Dinge gibt in WoW (Todesbote / Atiesh) , die ich nicht mehr bekommen kann.

1 Like

Und selbst dann würden sie nicht allen gerecht. Was ist mit denen, die das nicht wollen? Die würden dann wiederum vor den Kopf gestoßen ^^ man kann es nie allem recht machen.
LG
Flauschkugel

Naja streng genommen gäbe es vll einen Weg.

Dadurch das classic live ist und tbc bald startet ist zumindest die Möglichkeit gegeben, z.b. alte Klassenquestitems zu bekommen. Ich halte es nicht für unwahrscheinlich das die tbc realms in zwei-drei Jahren WotLK erleben werden, und danach Cata… Falls Blizzard das weiter verfolgt. w

Falls nicht wäre ich dafür das man sich die nicht mehr enthaltenen Gegenstände in classic oder tbc frei spielen kann, wenn sie mit einem Charakter im jeweiligen Addon erworben wurde.

Auch wenns sehr aufwendig ist, wo ist das Problem, wenn ein Spieler jetzt nicht mehr erhältiche Items aus Naxx oder Klassenquestgegenstände als Retail-mog Vorlage bekommt wenn er es auf einem Legacy-Realm regulär „erworben“ hat?

Nur mal ein paar Beispiele:
Netherspitzenrobe
Roben der Knechtschaft
Das Ende aller Träume
Seelensucher

Einiges Classic Items habe ich bereits auf dem Classic Char und ich hoffe einfach das sie irgendwann auch so als Vorlagen verfügbar sind.

1 Like

Das sind zwei komplett getrennte Spiele und eine Vermischung darf einfach nicht passieren.
Mir fehlen auch noch ein paar unerreichbare Sachen aber so ist das nun mal.
Man hat mittlerweile so viele Auswahlmöglichkeiten sein gear zu moggen da werden sich unter den 500+ vorlagen für fast jeden slot schon items finden.

Ich seh da kein Problem

  • Es würde keinerlei spielerische Vorteile entstehen, nur mehr Vielfalt für Transmogrifikation
  • Leute, welche sich über die erhältlichen Naxxramas-Teile beschweren würden wären entweder: BMAH-Käufer wenns um die T3 Teile geht und sich unfair behandelt fühlen oder: zu einem beträchtlichen Teil Leute, welche die Items in BC gefarmt haben und sich für eine spezielle Schneeflocke halten.

Es beschwert sich ja auch keiner dass man SWP oder ICC HC farmen kann aber bei altem Content wie UBRS/LBRS, Stratholme/Scholo, Todesminen und den ganzen anderen Dungeons welche in Cataclysm neu gemacht wurden sowie Naxx wird ein Fass aufgemacht und mit Realmfirst Titel wie Todesbote verglichen.

Das mit den Titeln ist meiner Meinung nach schon ein ganz anderes Thema und hat halt mit Mogs absolut nichts zu tun.

Wieso bist du dann automatisch dagegen?

Nur weil anderes auch entfernt wurde? Du könntest ja alternativ auch fordern, dass andere Inhalte wie das Pet oder der Wappenrock ebenfalls wieder implementiert werden oder ziehst du einen Nachteil durch die Forderungen des TE’s?

Was haben die Leute genau für einen Nachteil im Spiel, wenn alter Content wieder implementiert wird?

Die Realm First Titel aus WotLK mit Transmogrifikation zu vergleichen ist halt schon eine etwas waghalsige Aktion.

Diese Sachen sind per Definition (time)gegated, wie auch die Challengemode Sets/Waffen.

Lg, ein Todesbote, Rhok’delar Träger und Vanilla-Naxx Raider, welcher sich einige T3 Sets und Teile im BMAH gekauft hat :stuck_out_tongue:

Gibt bestimmt noch einige Leute welche diese Idee für gut befinden!

Da Classic ja auch realisiert wurde ist es doch bestimmt möglich die alten Gebiete als Zone wiedereinzufügen welche man durch Chromie oder andere Bronzedrachen erreichen kann.

Ein paar Beispiele gibt es ja: Silithus, Uldum, Tal der ewigen Blüten

1 Like