[RP-Frage] Afrikanisch und asiatisch aussehende Menschen im RP


#1

Hallo liebes Aldorforum, Ich komme mit einer Frage, die mich schon seit längerer Zeit beschäftigt hat und ich zugleich mit einer gewissen Vorsicht begegnen möchte. Es handelt sich hierbei um eine Beobachtung, die sich zu einer Frage entwickelt hat. Ich hoffe, dass ihr mir dabei weiterhelfen könnt.

Ich spiele schon seit geraumer Zeit auf der Allianzseite in verschiedenen Gilden und habe auch schon in Plots und vor allem auch in Sturmwind häufig RP betrieben. Auf meinen Spieleabenden bin ich auf viele verschiedene Charaktere gestoßen, jedoch ist mir einiges aufgefallen:

Keiner der gespielten Charaktere war schwarz oder asiatisch.

Das hat mich natürlich schon gewundert, weshalb ich nach Lore-relevanten Menschen Ausschau gehalten habe, welche keine Kaukaser sind. Auch hier habe ich, bis auf Wrathion, welcher ein Drache ist, leider nichts gefunden.

Nun weiß ich aber auch, dass es Menschen in WoW gibt, welche schwarze Haut haben können, doch wollte ich wissen, ob es im WoW-Universum auch Menschen gibt, welche wirklich afrikanische Gesichtszüge aufweisen. Da ich keine Links posten darf stellt euch einfach einen Charakter vor welche ein wenig so aussieht wie Will Smith, Michael Jordan, oder Grauer Wurm von GoT.

Desweiteren stellt sich mir die Frage, ob es grundsätzliches FailRP wäre einen solchen Charakter IC mit diesen Gesichtszügen zu spielen.

Vielen Dank für eure Hilfe,

Liebe Grüße.


(Borabur) #2

Dieses Bild stammt aus dem WoW Roman Traveler. Ich denke das beantwortet deine Frage zu 100%


#3

Fail denke ich nicht, ich selbst kenne ein paar RPler die Schwarze ausspielen.
Ich persönlich finde es weder schlimm noch irgendwie fragwürdig nur europäische aussehende Personen in wow zu haben, besser als gezwungenermaßen solche Sachen einzubringen hust Anthem hust.


#4

Meines Wissens gibt es in WoW keine “Subraces” für Menschen. Also alle Menschen sind eben einfach Menschen und wenngleich es verschiedene Königreiche gibt, so existieren keine mir bekannten “Optischen Merkmale”, welche die verschiedene Herkunft markant unterscheiden würde.

Genau so verhält es sich mit der dunklen Haut, diese kann es einfach geben, ohne dass sie auf eine spezielle Abstammung hindeutet. Also es ist einfach ein “normaler” Hautton. Was die Gesichtszüge und das allgemeine Aussehen betrifft, so ähneln die Menschen in WoW meistens optisch schon eher Menschen aus dem westlichen Kulturkreis, aber ich glaube da gibt es unter dem Strich kein richtig oder falsch.

In WoW sind verschiedene Kulturen oft eher durch gänzlich verschiedene Völker gedeckt. So wären (Interpretiert, ohne Anspruch auf Richtigkeit zu erheben) die Asiaten wohl eher die Pandaren und Nachtelfen, die Afrikaner Goblins und Trolle, und so weiter - , sodass wohl schlicht kein Platz oder Bedarf dafür da ist, die Menschen auch noch groß zu unterteilen.

Meiner Meinung nach kann dein Mensch also so aussehen, wie ein Mensch eben aussehen kann.


(Tobini) #5

Du willst “asiatisch”?
Spiel Pandaren.

Diese von dir aufgezählten (Menschen) “Rassen” gibts nicht in WoW.


#6

Es gibt einige Charaktere, die im RP als “Tanari” also Menschen aus Tanaris auftreten und einen dunkleren Teint haben. Aber Asiatisch? Pandaren.


(Teczoga) #7

Tanari sind nicht Lore-Konform.

Es gibt keinen “Stamm” von dunkelhäutigen Menschen. Es gibt ehemalige Piraten die in Tanaris gestandet sind und dort zu Wüstenläufern aka Nomaden wurden. Diese sind aber nur gut gebräunt.


#8

Ich habe mir schon gedacht, dass die Menschen in WoW eher von der nordischen Kultur abgeguckt wurden. Siehe Vrikul, welche dann eher zu westlichen geprägten Menschenbild gemacht wurden. So sind sie nun Mal geschaffen. Etwas fragwürdig finde ich es schon, dass man für andere ethnische Hintergründe lieber komplett andere Völker spielen soll, aber dafür mache ich Blizzard mit ihrer limitierten Charaktererstellung verantwortlich.

Danke für die Antworten!


(Tazzik) #9

Aus einer beliebten Lore-Zusammenfassung zu Traveller:

Humans are known to live in Stranglethorn. This seems to be where they get their black skintones, as well as African-styled names. They have their own deep-rooted traditions and customs, and suffered the assault of the Horde during the First War just like Stormwind. Most seem to live in or around Booty Bay these days. It’s Stranglethorn tradition to remove the wounding items (such as arrows) from a deceased friend, “For how could a soul rest if he must carry the cause of his death with him forever?” Also, for all humans, ogres tend to prefer eating you alive since you’re fresher, but if they had to cook you, they’d keep the blood inside your carcass for more flavor.

Kurzum: Dunkelhäutige Menschen stammen aus dem Schlingendorntal.

Warum es hingegen dunkelhäutige Gilneer und Kul Tiraner gibt? Politische Gründe, ganz einfach. Man könnte sich aber denken, dass es sich dabei um Auswanderer des Schlingendorntals handelt, oder Mischblüter.

Asiatische Menschen sind mir in Spiel und Lore keine bekannt.


#10

Das erinnert mich an einen Tumblr Beitrag den ich mal gelesen habe. Dort wurde sich exzessiv beschwert, dass es keine richtigen Schwarzen und Asiaten gibt. Musste lachen. Besonders bei den Kommentaren und den “Lösungsvorschlägen”. Tumblr typisch ist der böse Weiße wieder Schuld.


(Borabur) #11

Nun, weil es keine Asiatischen Menschen in WoW gibt.

Afrikanische, also solche aus dem Schlingdorntal gibt es. Hier gilt wie so oft im RP was nicht in der Engine ist, muss dazu erdacht werden.


(Teczoga) #12

Ich finde es Fragwürdig wieso man unbedingt etwas spielen will das kaum Hintergrund hat…

Was bringt einem die Textpassage aus Traveler? Ich kann also einen schwarzen Menschen spielen… von deren Kultur kaum etwas bekannt ist und die am Ende jeder so ausspielt wies ihm passt.


#13

Es gibt keine Tanari.
Damit das endlich mal klar gestellt wird. Den nächsten Tanari den ich sehe, wird von mir persönlich nach Gadgetzan verschifft.

Und wenn hier gleich noch jemand anfängt mit Uldumanen…


#14

Unterscheiden sich die asiatischen Kulturen im direkten Verhalten so von den europäischen? Aber davon ab, ich denke das es durchaus noch schwarze Menschen südlich vom Schlingendorntal gibt, sprich südliche Meere.


(Tobini) #15

Errm, Ja?!

Das fängt schon bei der Esskultur an und nimmt unzählige weitere Wege.


(Sída) #16

Ich spiel auch mit Tanari-Chars. Ist ne coole Geschichte gewesen, damals, als ein paar davon in SW rumgelaufen sind, war stimmig und sollte niemanden so aufgeregt haben, wie es hier aussieht.


(Aeslynn) #17

Nein, echt? Auf TUMBLR wurde sich beschwert? Das ist ja ein Skandal! Und jetzt stelle man sich noch vor, das hätte irgendwelchen Einfluss in der echten Welt. Dann wäre das ja wirklich, wirklich schlimm. :wink:


#18

Mir geht es auch nicht um die Kulturen, sondern wirklich nur um das Aussehen.


#19

Nun, der einzige Grund wieso ich dort bin, ist mir genau solche Schwachsinn zu geben. Immer wieder unterhaltsam die Kommentare usw. dazu zu lesen. Wir wollen uns ja nicht falsch verstehen. Ich finde den Schwachsinn auf dieser Website nur hoch amüsant. ^^


(Aeslynn) #20

Ich lese kein Tumblr, dafür ist mir meine Zeit zu schade. Was ich hier hingegen immer wieder mal lese, in meinem Forum sozusagen, ist das greinende Gejammer gut situierter Mittelschichtskinder, die so tun als wären schwarze Leute in Spielen wie Anthem der Untergang des Abendlandes.
Ich bin ja nun schon ein wenig älter, und daher, auch wenn es schwer fällt, teile ich mal etwas aus meiner jahrzehntelangen Medienerfahrung: Nicht-Weiße Menschen waren, sind und werden immer Teil der größer werdenden Medienlandschaft sein. Das war in den 80ern und 90ern und auch in den 2000ern kein Problem. Und für die allermeisten Menschen ist das auch heute kein Problem, weil sie aus “gaming” keinen Kulturkampf, keinen identitären Bull**** machen, sondern es einfach nur als Hobby ausleben.