Skalierung XP Haustierkämpfe

Hallo liebe Haustierfreunde.

Seit dem heutigen Patch ist mir aufgefallen, das die Skalierung der Xp irgendwie nicht mehr so ist, wie vor dem Patch. Ich habe meine Pets jetzt in BFA hauptsächlich mit den WQ geleveld, aber bei allen Kämpfen heute gab es zwischen 142 und 252 Xp für meine Lvl1-Haustiere.
Habe ich da etwas in den Patchnotes übersehen?
Von den Änderungen an manchen Pets will ich mal absehen, das ist dann bestimmt nur eine Frage der Zeit bis bei Xu-Fu wieder “gute Teams” zu finden sind.
Aber wenn die XP nicht mehr stimmt, dann “lohnen” sich die Level-Pets ja nicht mehr auf der täglichen WQ-Runde.

Ja, die Erfahrung für die Zähmer aus BFA wurde sehr stark gedrosselt und ist nun wirklich nicht mehr lohnenswert. Der Grund dafür ist, dass man die Zähmer nun (wegen dem Erfolg Familienfeier) jederzeit und so oft man möchte herausfordern kann. Blizzard wollte wohl nicht, dass man diese dann zum dauerhaften Leveln benutzt.

Allerdings gaben die Zähmer schon vorher “nur” 3fach Erfahrung und waren zum Leveln höchstens “nebenbei” geeignet. Wenn man effektiv Haustiere leveln möchte, sollte man sich an die Zähmer richten, die 5fach Erfahrung geben. Das sind die Zähmer aus Pandaria, WoD, Legion und “Spatz” in der Menagerie.

Die Zähmer aus Legion und “Spatz” kann man sogar - wenn sie aktiv sind - mehrfach herausfordern und so sehr effektiv leveln.
Siehe: Powerleveln - Spatz und Co

1 Like

Ja, die anderen kenne ich schon, es war nur “praktisch”, das man die BFA-Zähmer so nebenbei machen konnte. Aber ok, wenn sie jetzt jederzeit zur Herausforderung bereit stehen, dann werde ich doch mal meine Glücksbringer ausgeben anstatt aufzuheben. :wink:

1 Like

Ich bin auch nicht wirklich glücklich über die Änderungen, die mit den aktuellen Haustierkämpfen gemacht wurden. Ja, ich verstehe, dass sie nicht voll EP geben sollten, wenn sie jederzeit wiederholbar sind, aber sie sollten die vollen EP zumindest dann geben, wenn sie gerade Weltquest sind.

Ich habe bisher nur die Weltquests gemacht, bei denen es polierte Haustierglücksbringer gab, und da halt nebenbei gelevelt. Nun gibt es zwar mehr Aufwertungssteine als Belohnung - aber diese Quests hab ich bisher gar nicht gemacht. Für mich ist es also eine deutliche Verschlechterung. :frowning:

1 Like

Das ist mal wieder typisch Blizzard. Völlig undurchdacht und konzeptionslos. Da wird im aktuellen Content die Nerfkeule geschwungen dass die Wände nur so dröhnen, obwohl weiterhin die Möglichkeit des Powerlevelns im alten Content besteht. Entweder man entfernt es ganz oder garnicht. So sorgt es nur für Frust unter den Spielern und ist ein weiterer Tropfen der das Fass schließlich zum überlaufen bringen wird.

Vor allem macht mich wieder dieses schmierige von hinten rein schieben sauer. Nicht den Mut zu haben, diesen Nerf in die offiziellen Patchnotes zu schreiben ist so etwas von armselig. So nach dem Motto: Ist doch egal, die Spieler werden es schon merken.

Die Pets sozusagen nebenbei bei WQ zu leveln hat Spaß gemacht. Einfach nur irgendwelche Steine zu klicken ist langweilig. Aber dieser Trend ist ja mittlerweile an vielen Stellen im Spiel zu erkennen. Ich ärgere mich jetzt schon, dass ich gestern nach dem Patch nochmal eine Marke genutzt habe um die Spielzeit zu verlängern. Für Leute die keinen Spaß an Mythic-Gedöns und an Raids haben wird die Luft langsam sehr dünn.

4 Likes

Der Unterschied zum alten Powerlevel-Content ist die Verfügbarkeit.
Es gibt KEINE dauerhafte und immer aktive Powerlevel-Möglichkeit (ab 3facher Erfahrung) und ehrlich gesagt ist das auch gut so.
Hätten sie die Erfahrung bei den Zähmern gelassen, hätte sich schnell einer davon als DIE eine und IMMER geltende Levelmöglichkeit herausgestellt (mein Tipp wäre Keeyo gewesen, schnell und mit Heilmöglichkeit direkt daneben) und das wäre dann wirklich langweilig.
So kann man zwar Powerleveln, aber nur in begrenzten Zeiträumen. Man kann bis dahin warten, oder man benutzt Steine, oder man benutzt andere begrenzte Angebote (z.B. MoP und WoD Zähmer). Es gibt mehrere sinnvolle Möglichkeiten und alle haben ihren Platz. Gäbe es nun den einen immer aktiven Powerlevel-Zähmer in BFA, wäre alles andere hinfällig.

Ginge es nach mir persönlich, hätten sie aber wirklich die Erfahrung aktiv lassen können, wenn der Zähmer gerade durch eine Weltquest aktiv ist. Von mir aus auch nur beim ersten Kampf… einfach, weil ich das “nebenbei leveln” auch ganz angenehm fand und es so auch einfach eine weitere begrenzte Levelmöglichkeit war, die auch dazu ermuntert hat den aktuellen Content zu spielen.
Ich befürchte, dass das aber einfach technisch nicht möglich bzw. zu kompliziert gewesen wäre. :confused:

Davon ausgehend, dass das technisch keine Option war, bleibt also entweder die Option die Zähmer so zu belassen wie sie sind, was aber für den Familienfeier-Erfolg grausam gewesen wäre (wer damals in Legion den entsprechenden Erfolg gemacht hat, weiß wovon ich rede…), oder aber man macht das Leveln von Haustieren noch viel eintöniger und erschafft die EINE Levelmethode.

Beides für mich deutlich unangenehmere Optionen…

1 Like

Ich habe damals in Legion den Familienerfolg gemacht und für mich war es spannend und Langzeitmotivation jeden Tag zu schauen ob einer der noch fehlenden Trainer aktiv war. Jetzt kann ich heute Abend hingehen wenn ich Langeweile habe und den ganzen Erfolg in kurzer Zeit durchhecheln. Na toll!

Bei anderen Dingen scheut Blizzard sich auch nicht den Content zu strecken. Zum Teil muss man Wochen oder Monate (Kosumoth Reittier jemand?, Sabretron, diese komische Huhn was man zur Zeit in der einen Instanz bekommt, usw.) warten um etwas zu bekommen oder einen Erfolg abzuschließen. Etwas was ich sofort bekommen kann, hat für mich keinen Anreiz. Vermutlich werde ich nun den Familienerfolg erst zum Ende des Addons mal machen, wenn sonst nichts zu tun ist (oh, das ist für mich ja jetzt schon oft der Fall - ist aber eine andere Geschichte) und ich dann überhaupt noch dabei bin.

Das ist wieder dies undurchdachte und konzeptionslose Planen und Handeln von dem ich vorher sprach. Man kann es an allen Ecken und Enden im Spiel finde, oft sind es nur Kleinigkeiten (bei einigen Questtafeln wird man abgemountet, bei anderen nicht, als Beispiel), aber es stört und nervt gewaltig. Entweder macht man eine Sache auf die eine Art oder die eben die Andere. Aber dieses sinnlose mal hier und mal da ist einfach nur amateurhaft.

3 Likes

Da gibt es eben verschiedene Meinungen. Vor allem für jemanden, der nicht viele Twinks hat, war es eine furchtbare Sache den Erfolg zu machen. Darauf hoffen, dass der richtige Zähmer da ist… manche kamen viele Wochen nicht… und man brauchte ihn ja nicht 1x, sondern 10x…

Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber ich finde es so wesentlich angenehmer. Ich kann mir die Zeit selbst einteilen und die Kämpfe dann angehen, wenn ich es möchte. Ja, ich kann alle an einem Tag machen, ich kann aber auch heute einen Zähmer komplett machen und morgen den nächsten etc., ganz wie ich möchte und ich finde genau das toll!

Dinge auf die ich warten muss, oder die für die Langzeitmotivation gedacht sind (Ehrelevel 400 :zipper_mouth_face:) gibt es für meinen Geschmack schon genug.

Oder es ist absichtlich so gestaltet, damit es Abwechslung gibt und für jeden Geschmack (du siehst ja… da gibt es verschiedene) etwas dabei ist. :wink:

1 Like

Ja, nur funktioniert das mehrfache Kämpfen auch nicht. Gerade versuchtVoldun, Stachelblatt: WQ Was meinst du mit bewußtseinsverändernden Pflanzen abgeschlossen und kein weiterer Kampf möglich. Pfusch!

Dieser zählt auch nicht für den Erfolg und nennenswerte Erfahrung brachte er auch früher nicht, sprich: Es gibt keinen Grund ihn mehrfach zu machen und runtergesetzte Erfahrung stört dort auch nicht.

Um das nochmal genauer zu definieren: Nur die Zähmer (die man für den Erfolg braucht) kann man mehrfach herausfordern. Die einzelnen starken Gegner nicht. Bei denen macht es aber auch schlicht keinen Sinn.

hast recht, das hab ich verpeilt ^^

Ja, ist es, deswegen war mein Vorschlag ja auch, die EP nur anzuheben, wenn es auch gleichzeitig Weltquest ist. Diese Unterscheidung ist nicht schwer zu programmieren. Aber ok, es ist nicht so, damit kann ich natürlich auch leben, aber schade finde ich es trotzdem. Ist für mich nur noch ein bisschen weniger Anreiz, diese Weltquests zu machen.

ich finde es aber auch gut, dass der Erfolg nun jederzeit gemacht werden kann. Ich habe zwar die vielen Twinks, aber irgendwie kann ich mich an die Erfolge auf den Verheerten Inseln und Argus erinnern und der Erfolg auf Argus war angenehmer. Man konnte ihn machen, wenn man Zeit und Lust hatte und nicht, wenn einen die Anwesenheit einer Weltquest dazu gezwungen hat. Also, grundsätzlich ist mir die Änderung auch lieb - mit der kleinen Einschränkung.

Ansonsten wollte ich noch sagen, dass ich Patch 8.1 gaaaaaanz schrecklich finde. So viele neue Sammelobjekte. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Aaaaaah. :wink:

Ich schrieb ja, dass ich mir das auch gewünscht hätte. Im Gegensatz zu dir glaube ich aber nicht, dass das “so einfach” zu machen ist. Wenn ich mir alleine anschaue wie viel Probleme damals die Questreihe mit den Raptoren gemacht hat bzw. noch immer macht (die ja an mehreren Punkten in Zusammenhang mit der Weltquest stand).

Allerdings schadet es bestimmt nicht, dass man die Idee (Erfahrung bei der Weltquest) im Spiel als Vorschlag einsendet und je mehr das machen, desto besser.
Da Blizzard offensichtlich nichts gegen die eingeschränkte Möglichkeit des Levelns hat (sonst hätten die Zähmer ja nie viel Erfahrung gegeben), werden sie den Vorschlag sicher gerne umsetzen, wenn das wirklich leicht zu machen ist. Vielleicht haben sie einfach nicht dran gedacht… die Hoffnung stirbt bekanntlich ja zuletzt.

Ja… ich habe im Allgemeinen Bereich auch schon wieder Spieler gesehen, die sich darüber beschwert haben, wie wenig es mit 8.1 zu tun gibt… und ich sitze hier und weiß gar nicht wo ich anfangen soll, weil es so viel gibt, was ich noch machen möchte. :sweat_smile:

Ok, ich persönlich programmiere keine Spiele, sondern “nur” Business Software, aber an sich dürfte die Entscheidung mit einem einfachen if-then-else abzufackeln sein.

Ich erinnere mich nur vage an Probleme mit der Raptor-Quest. Da zählte der Questfortschritt ab und zu nicht, gell? Das sind aber schon etwas komplextere Zusammenspiele.

Aber egal. Ich werde die 40 neuen Pets auch ohne das hochgespielt bekommen. Wichtiger wäre mir, dass die Haustier-Daily von Ashley im Schattenmondtal wieder funktionert. Weißt du eigentlich, warum ausgerechnet diese Daily, die ja die einfachste von allen ist, am meisten EP bringt?

Der Bug mit den Quests sollte mit dem nächsten Serverneustart behoben sein:

  • (With server restarts in each region) Fixed a bug that caused repeatable quests, such as Pet Battle dailies or Blingtron, to reset incorrectly.

Quelle: https://worldofwarcraft.com/en-gb/news/22824893/hotfixes-december-13-2018

Ich selber habe übrigens keine Probleme, mit keiner der Quests… ich habe aber auch vorher sehr lange keine davon gemacht. Die Vermutung ist, dass der Abschluss der Quest ab einem bestimmten Punkt vor dem Patch nicht zurückgesetzt wurde. Also Probleme mit Ashlei hätten demnach nur Spieler gehabt, die auch kurze Zeit vor dem Patch Ashlei gemacht haben.
Ob das so stimmt, konnte ich nicht bestätigen, habe es wie gesagt nur als Vermutung aufgeschnappt, kann es mir aber gut vorstellen.

Eine Erklärung passt bei mir, ich mache die Quest regelmäßig, ich habe einen kleineren Twink dort geparkt. Allerdings parkt auch einer in den Spitzen von Arak und im Frostfeuergrad und da funktionieren die Quests noch.

Und ja, das hatte ich schon gelesen, dass es mit dem nächsten Serverneustart erledigt sein soll. Ist nur die Frage, wann dieser sein wird.

Warum die Quest mehr EP gibt, weißt du aber scheinbar auch nicht.

Ach, ich hatte die Frage falsch verstanden. Ich dachte du fragst, warum ausgerechnet diese Daily verbugt ist.

Nein, soweit ich weiß gibt es keine Erklärung dazu, warum Ashlei als einzige Zähmerin 6fach Erfahrung gibt (Spatz, MoP, WoD und Legion Zähmer geben 5fach). Wahrscheinlich wollte man absichtlich genau diese einfache Zähmerin zu einer leichten Levelmöglichkeit gestalten. So eine Art “Gratis Erfahrung” für jeden Tag und vor allem auch für Anfänger. Aber das sind nur Vermutungen… etwas offizielles dahingehend ist mir nicht bekannt.

1 Like

Wie ich schon in vielen Themen sagte… Was Blizzard einfach nicht kent ist das Wort “Optional”

Ich mach auch grad noch Familienfest in Legion nach und ärgere mich etwas das ich stets 10 Twinks brauche… N menge fliegen muss und meine letzten Tainer seit 3 wochen nicht kommen…
ABER
Ich gehöre auch zu den Leuten die PetTrainer nur machen wenn sie ein Levelpet verwenden können und die EP hoch ist. (Levle sogar beim Familienfest in Legion bei den Meisten kämpfen ^^ )

Somit einfacher Vorschlag der eigentlich allen geholfen hätte.

BFA Trainer sollten (unabhängig der Weltquests) immer UP sein und sollten genau wie Pandaria oder WOD Trainer nur einmal Pro Tag legbar sein.

Gerne kann es weiterhin “Weltquests” geben die man für zusätzlichen Loot verwendet… Zum Leveln kann man wie Früher auch eben einmal täglich alle Abfarmen.

Für “Familienfest” heist das dann es dauert 10 Tage maximal… Was sicherlich im vergleich zu Legion noch für alle verträglich ist.

Will man es noch extremer bräuchte man nur noch die Tägliche ID vom Account auf den Char legen… so das JEDER Twink 1x pro Tag jeden Trainer machen kann.

Folge: Familienfest bei 10 Twinks theoretisch an einen Tag. Und Deutlich mehr Levelmöglichkeiten.

Powerleveln ist das nicht (m.m.n.) da man dafür Stundenlang fliegen muss mit jeden Char !

1 Like

Zumindest die 10 Twinks braucht man seit 8.0 nicht mehr. Man kann die Zähmer für den Familienfest-Erfolg in Legion nun so oft besiegen wie man möchte, wenn sie per Weltquest aktiv sind (einzige Ausnahme ist Durian, warum auch immer).

Das ist ja in dem weiter oben verlinkten Powerlevel-Thread auch nochmal alles beschrieben.

Natürlich wäre es eine Option gewesen das System der Weltquests bei den Zähmern nie anzuwenden und dort lieber bei den täglichen Quests zu bleiben.

Mir persönlich wäre das durchaus recht gewesen!

Allerdings möchte Blizzard ja offensichtlich, dass tägliche Quests nun aussterben und dafür Weltquests übernehmen. Es haben sich auch sehr lange genug Spieler über tägliche Quests beschwert (in MoP war das DER Hauptkritikpunkt hier in den Foren).
Man könnte sicherlich per Vorschlag im Spiel einsenden, dass man die Zähmer lieber als tägliche Quests behalten möchte… ich fände das ehrlich toll!
Ich bezweifle allerdings, dass Blizzard dafür ihr neues System durchbrechen und so ein “Relikt” wieder einbauen wird. :pensive:

Zusätzlich Weltquests wäre dann ja optisch und vom System her ganz furchtbar… sicherlich spielerisch für Haustierkämpfer absolut hinnehmbar und in Ordnung, aber doch nicht wirklich vorzeigbar als elegante Lösung.

Und auf das System “je mehr Twinks, desto besser”, kann ich persönlich gerne verzichten! Wirklich… ich finde es schon schlimm genug, wie sehr das aktuell der Fall ist.

Wenn du die Zähmer nun nicht mehr machen möchtest, dann ist das doch auch nicht der Weltuntergang… entweder die Belohnung reizt dich, oder nicht.

Levelmöglichkeiten nach deinen Wünschen gibt es ja genug (alle Zähmer bis hin zu WoD) und mittlerweile auch so viele echte Powerlevel-Möglichkeiten (Spatz und Legion-Zähmer)…

Verstehe mich nicht falsch… ich fände es perfekt, wenn sie es hinbekommen könnten, dass die Zähmer einfach bei einer Weltquest wieder Erfahrung geben und ich persönlich hätte auch nichts dagegen, wenn sie das System der täglichen Quests aus Pandaria und WoD weitergeführt hätten (zumindest bei Zähmern), aber wir haben mittlerweile so viele Möglichkeiten… im Gegensatz zu anderem Content bleibt der für Haustierkämpfer ja auch aus alten Gebieten noch aktuell.

Man sieht ja auch, dass Blizzard selber noch experimentiert mit den Möglichkeiten. Vielleicht finden sie ja noch eine elegante Möglichkeit, die alle zufriedenstellt und ich denke Vorschläge im Spiel mit eigenen Ideen sind daher nie verkehrt!

Irgendwie hat es ja auch was, dass aktuell so viele verschiedene System benutzt werden und alle noch aktuell sind für uns Haustierkämpfer… so ist doch für jeden was dabei. :wink:

1 Like

Da hast Du leider recht, anscheind ist Inkompetenz mittlerweile das Hauptmerkmal bei den Devs.

Ich habe bisher die WQs immer genutzt um meine Pets zu leveln, wieder etwas rausgenommern was Spass gemacht hat.

2 Likes