Welche Rasse soll ich nehmen?

Kommt irre drauf an was du verkörpern magst und ob du dann wirklich auch rpn magst. Und natürlich darauf, was du spielen magst, welche Rasse dir eben zusagt. Willst du n Haudrauf und viel Ehre? Nimm n Orc. Willst du was hinterlistiges und gieriges? N Goblin. Viel Magie und Stöcke im A.rsch? B11. Im Grunde kann man da recht frei sein, denke ich. Einfach spielen und viel ausprobieren, dann findet man nach einer Zeit schon was.

Wenn man sich sehr lange unsicher is finde ich als Klasse Krieger, Hunter und Schurke gut. Vorallem wegen den Möglichkeiten des Outfits. Und ja Outfit, nicht Mogg. Mit Warri kannst ja auch nicht nur Platte, sondern auch die anderen Sachen tragen, wie fast alle Waffen. Hunter und Schurke is ähnlich, nur eben ein klein bisschen mehr eingeschränkt. Hunter hat den Vorteil noch n Pet als Option zu haben.

In meinem Fall… der Char war erst Warri aus eben genannten Gründen. Aber da ich den Tick hab, dass mein Main-RP-Char auch der Main sein soll im PvE/PvP wurde es dann der Monk (-Heal), womit ich echt gut zufrieden bin. Manchmal vermiss ich allerdings die Vielseitigkeit vom Hunter^^

mal editiert weil “Klasse” statt “Rasse” gelesen XD

Todesritter.
Wir brauchen eindeutig mehr (gut gespielte) Todesritter.

Eigentlich gibt es nur eine Vernünftige Wahl: Nachtelfen. Im Fall der Horde wären das dann wohl der billige Nachtgeborenen-Abklatsch.

Goblin Schamane? Die Elemente dazu zu bringen sich freiwillig der Profitgier des Goblins zu unterwerfen? xD

Du solltest vielleicht erst mal versuchen herauszufinden, welche Rassen dich überhaupt auf Hordeseite interessieren.

2 Likes

Im Rollenspiel musst du etwas verkörpern wofür du Leidenschaft, Interesse und Muse hast. Wie schon angemerkt: Überleg dir welches Volk dich am meisten reizt. Im zweiten Schritt dann ob du und deine Bekanntschaft für ein solches Volk eine RP Gilde finden oder schon Kontakt zu einer haben.

Und im Worst Case…wieso nicht deiner Bekanntschaft vorschlagen auf Allianzseite zu spielen?

ja schon aber ich interessier mich für keine horde rasse, ich versuch das mit dem umstimmen grad aber ich muss 3 leute dazu bringen (weil die bekanntschaft noch andere reingeholt hat und eine davon ist glaub schon lvl 80 oder so)

Dann Mal anders gefragt gibt es, gerade wenn du RP machen magst ein Konzept das du im RP spielen möchtest? Um da Mal anders heran zu gehen und dich nicht so auf die Rasse zu versteifen?

was genau meinst du mit konzept?

Willst du ein Trollkopfjäger sein? Ein geheimnissvoller Schurke oder Attentäter? Ein Heldenhafter Paladin? Das ist mit Konzept gemeint. Das was du im RP verkörpern möchtest quasi.

Oh das klingt nach einem kompletten Anfänger :smiley:
Ich empfehle dir, wenn Interesse an Rollenspiel besteht, sich einen Mentor zu suchen oder ggf eben einer Gilde anzuschließen.

Schau mal hier rein:


1 Like

danke für die hilfe Wyvern, ich guck mal ob ich irgendwas bei der horde finde, was mir gefällt

3 Likes

gerne doch :slight_smile:

1 Like

Er will doch Horde spielen, nicht Allianz.

Setzen 6

3 Likes

Aufpassen dass du nicht versehentlich mal lachst.

Kapier ich nicht. Wenn man die Köpfe von Trollen jagt dann klingt das für mich nach Allianz.

Würde ich in der Tat auch empfehlen. Goblins sind relativ leicht auszuspielen, da sie zum einen nicht uralt sind, wenn sie erwachsen sind, zum anderen weil sie von ihrer Mentalität her sehr vielschichtig sind.

Zudem ist bei Goblins der Rassenstolz nicht so extrem, wie es bei Orc´s, Trollen und Co wäre, das ein authentisches Ausspielen erleichtert.

Die Klasse die man wählt ist nicht unbedingt immer dann Pflicht fürs Rp.
Natürlich sollte man sich vorher überlegen, wo es mit meinem Char dann hingehen soll. Ein Krieger würde sich nicht eignen unbedingt für ein Magierkonzept oder Heilerkonzept

Ein Schurke muss ja auch kein Schurke im Rp direkt sein. Er kann ein Zivilist sein z.B. Koch, Metzger, Händler etc, oder Pirat, Leibwache, Rausschmeisser, Problemlöser, Assasine, Soldat in der Hordenarmee etc etc.

Leder gibt auch viele gute Transmoggmöglichkeiten, die an normale Kleidung oder leichte Rüstung herranreicht. Das finde ich zB bei Lederträgern auch immer ganz vorteilhaft.

Trp 3 runterladen, und Grundlagen zu den Völkern dir durchlesen zB. auf dem Aldor Wiki. Wäre zB dumm, die Ehre eines Orc´s unabsichtlich zu verletzten ic wegen Unwissenheit, und dann nicht verstehen, wieso der Orc- Spieler versucht einem den Kopf abzuschlagen. Das würde er vermutlich nicht tun weil er den Mensch hinter dem Goblin nicht mag, sondern weil es eben zu seiner Rasse und seinem Konzept gehört. Die Horde ist eben kein Ponyhof :slightly_smiling_face:

Lg

Hallo Trihku.

Solltest du Interesse haben, einen Troll zu spielen, kannst du dich gerne zum reinschnuppern bei uns in Sen’jin vorbei schauen. Ich bin sicher dass heute am Abend wieder welche von uns da sein werden. Ich selber maybe mit Verspätung, da ich am Abend eine Verabredung habe. :wink:

Sollten dich die Zandalari interessieren, empfehle ich die Kontaktaufnahme zu Teczoga von “Zandali Thraze” oder die Truppe um die Gilde “Zandalar”. :slight_smile:

2 Likes

Abgesehen von Rasse und Klasse wie soll dein Charakter sein?

  • mutig, ruhig, verspielt, alt, geduldig, rau, schlagfertig, wissbegierig, draufgängerisch, jung, unerfahren, kriegerisch, schlitzohrig …

Was soll er können, womit verbringt er seien Alltag?

  • trainieren, jagen, kochen, dokumentieren, Handwerklichen Tätigkeiten ( Schmied, Schneider Gärtner, Schreiberling… ), Studieren, ausüben von Magie, beten/huldigen, aufziehen von Nachwuchs, heilen und versorgen, zwielichtige Arbeiten…

Es gibt so vieles drum herum. Und je nachdem für was man sich als “Konzept” entscheidet kann man Rassen z.b. schon ausschließen, bzw. Bieten sich manche mehr manche weniger an.

1 Like