Wo ist das RP?

Allgemein ist die Stimmung in Richtung Blizzard und WoW derzeit sehr … bescheiden.

Zum einen weil BfA als auch SL nicht unbedingt gut aufgenommen wurden von der Community, verständlicherweise.
Weirde Story.
Unzählige Features die niemand wollte (Azerith Gear, Paktfähigkeiten, zB)

Zum anderen wegen dem ganzen Sexismus Zeugs das derzeit die Runde macht.

Und zusätzlich noch das es mittlerweile so gut wie keinen einzigen YouTuber mehr gibt, der nicht weiter gegen das Spiel aufstachelt.
Asmongold hatte wenigstens den A**** in der Hose zuzugeben das er hauptsächlich negativen Content macht, da das mehr Aufmerksamkeit generiert.
Der Rest - mit wenigen Ausnahmen - ist mittlerweile ebenfalls auf den Zug aufgesprungen.
Ist halt dezent anstrengend noch Spaß am Spiel zu haben, wenn man von allen Seiten mit Negativität bombardiert wird.

Doch, ich bezweifle dass das Rp als auch WoW in bälde sterben wird.
Klar, FF14 zB hat mittlerweile die Krone übernommen.
Aber, und das ist nun nur mein Gefühl bei der Sache, liegt das am Trotz vieler Spieler gegenüber WoW, und nicht weil das Gameplay dort zwingend besser ist.

Was Blizzard wohl tun müsste um wieder einen besseren Stand zu bekommen wäre zum einen Danuser rauszuwerfen.
Damit würde die Story sehr schnell wieder an Qualität gewinnen.
Sich dabei wieder auf das konzentrierten was Warcraft ausmachte: Azeroth und die Bewohner darin.
Nicht…entmystifizierung von allem.
Und das nächste Addon keine dummen Features rausbringen.

Und selbst dann würde es wohl noch Leute geben, die schreien das wow ka*ke ist.
Denn bei so einer großen Community ist es unmöglich jeden zufrieden zu stellen.

Und unzufriedene Leute schreien immer am lautesten, so das der Rest nicht gehört wird.

3 Likes

Ich vermute ff14 RP ist eine schwierige Sache.
Ich habs zB in TESO erlebt. Multiserver + Housing
ist oft der Weg, der fürs RP den Tot bedeutet.

Wir spielen alle auf dem gleichen Server und
besuchen uns ja auch so kaum bis garnicht! XD

Ich danke euch allen für die vielen Antworten und Eindrücke. Ich war zuletzt auch sehr aktiv zum Start von BFA und ca 1 Jahr am Stück. Da war echt viel los vom open RP.

Ich hoffe das es sich evtl. nach der genannten Sommerpause wieder bessert, leider habe ich mit Gilden schlechtere Erfahrungen gesammelt… Muss dazu aber auch sagen das es keine RP Gilden waren und nicht auf die Aldor und schon einige Jahre zurück liegt.

Vielleicht werde ich mich ja mal auf die Suche nach einer Gilde machen ^^

1 Like

Naja, Non-RP-Gilden kannst du nicht mit RP-Gilden vergleichen. :wink: Das sind zwei völlig verschiedene Welten.

Was der blasse Elf sagt!

„Normale“ aka Gameplay PvE/PvP Gilden sind was ganz Anderes. Zumindest in 99% der Fälle. Wobei es da ja auch alle Schraffierungen von Dazwischen geht.

Eine RP Gilde ist dem Kreis von sympathischen RPlern, die du dir in SW/OG/SM/Woauchimmer angelacht hast vor 2 Jahren - also den Leuten, mit denen du gern gespielt hast - sicher deutlich ähnlicher als alten PvE Gilden :wink:

Der Beitrag gilt hier wie auch für die aufgemachte Horde-Variante: Sommerlöcher gibt es immer wieder, aber dieses fühlt sich anders an. Und es bleibt nicht nur beim Gefühl. Im „Wyvernschweif“ haben wir nun binnen weniger Wochen zwei Negativrekorde in Bezug auf Gäste aufstellen können. Diese Zahlen lügen nicht.

Freilich, es hat auch vor Jahren besucherschwache Abende auf dem Schiff in der Messerbucht oder in Hartzangs Versteck im Schlingendorn gegeben, als wir dort noch jeweils unsere Kaja’Galore-Sausen veranstaltet haben. Leider sind die Abende nicht so gut dokumentiert, um sie direkt und gewissenhaft miteinander vergleichen zu können. Doch weniger als fünf Gäste? Ich wage zu behaupten, eine solch geringe Schankkundschaft hatte äußersten Seltenheitswert, falls überhaupt gegeben - trotz der entlegenen Locations.

Orgrimmar lässt aufgrund von Lage und Bedeutung eigentlich andere Bedingungen erwarten. Deswegen wiegt die aktuelle Flaute umso schwerer.

1 Like

Ich denke es kommt gerade einiges zusammen was dem Spiel nicht wirklich gut tut. Sommer, Ferien/Urlaub, die aktuellen Internen Probleme und Erweiterungen die irgendwie eher Unfertig, schlecht durchdacht und Lieblos erscheinen.
(abgesehen davon das der Fokus auf den E-Spot Bereich in meinen Augen keine gute Idee ist)

Hab ich ebenso in den Horden Beitrag geschrieben.

No. Noch nicht.

Was ich mir immer denke: Wenn RP tot ist, sind wir alle Untot. Warum gibt es dann so wenige Verlassene bei den neutralen Events?

Weil jene die du veranstaltest lausig sind?

2 Likes

Wir werden systematisch Diskriminiert! Und wenn man meine Schleime sieht werde ich raus geworfen!
schnief

3 Likes

Diverse Influencer auf Youtube und Twitch waren schon seit je her sehr engagiert, möglichst viele negative Schlagzeilen für die eigene Statistik in die Welt zu feuern, aber dieses Jahr ist irgendwie der Höhepunkt davon. Nicht zuletzt wegen jüngster Kritik/Anzeigen gegen Blizzard.

In Classic gibt es derweil nichts zu tun, dementsprechend haben viele Gildenkollegen ihre Abos bis zur nächsten Phase auf Eis gelegt. Retail spiele ich zwar kein PvE, aber dem Hörensagen nach, gibt es nichts zu tun, ausser sich mit einem Clusterfuck an versch. Währungen zu beschäftigen.

Sommerloch… ich weiss nicht, ob man das in Zeiten Coronas als Ausrede benutzen kann, aber machen wir einfach mal!

Nicht zuletzt wird WoW einfach alt und versucht mit veralteter Technik in der Pole Position zu bleiben. Viele Leute steigen momentan um, da MMO’s wie FF14, New World und Ashes sehr viel Resonanz und nicht zuletzt auch positive Kritik bekommen.
Bisher war es immer so, dass die Leute früher oder später zu Wow zurück sind. Mal sehen, ob es auch dieses Mal so bleiben wird.

Das war das erste und einzige Mal, wo ich felsenfest überzeugt war, ESO RP würde Warcraft RP ablösen. :smiley:
Aber Phasing/Multi-/Mega-Server sind auf Dauer anstrengend, vor allem für RP.

1 Like

Doof gefragt, aber es war nicht zufällig gerade der Abend, an dem alle die wollten sich diesem Hashtag angeschlossen haben und solidarisch nicht in WoW eingeloggt sind, bzw alle Blizz Spiele, wegen der aktuellen Geschehnisse? Ich meine, dass das ca. 3 Tage her ist. :thinking:

1 Like

Mein Wort des Tages. :exclamation:

2 Likes

Währungen, die man wirklich farmen muss, wenn man progress machen will:

Seelenasche; -glut für das Legendary. Wo? Torghast.
Tapferkeitsmarken für M+ gear upgrades. Wo? M+ und Raid.
Stygische Glut für Splitter upgrades. Wo? Raid, Korthia Weekly.

Ende der Aufzählung.


Anima? Funstuff nebenbei, nicht obligatorisch.
Sündensteine? Funstuff nebenbei, nicht obligatorisch.
Dankbare Gaben? Funstuff nebenbei, nicht obligatorisch.
Forschungsdaten von Korthia? Catch-up gear, ggf. Sockel, fun stuff nebenbei, nicht obligatorisch.
Durchfluteter Rubin? Funstuff nebenbei, nicht obligatorisch.
Stygia? Torghast Erleichterung, Funstuff nebenbei, nicht obligatorisch.
Turmwissen? Torghast Erleichterung, nicht obligatorisch.

2 Likes

Also gestern Abend hatte ich nach langer Zeit mal wieder zwei sehr schöne und zufällige RP`s.

Abgesehen von dem Scan den man Ingame machen kann mit TRP3 wollte ich mal fragen ob es evtl. eine Interaktive Map gibt, wo sich zum Beispiel RP`ler eintragen können, bzw. eine Markierung setzten könne für Geschäfte, Bars usw. an denen ein Konzept aktiv ausgespielt wird.

Was mir sofort einfällt ist das Gasthaus in Seehain, super Konzept, 4-5 mal die Woche inklusive Wochenende aktiv bespielt mit einigen Gästen.

Hätte man da eine Interaktive Map, wo genau diese Leute einen Standort Markieren könnten wo immer mal was los ist anhand der Öffnungszeiten des Konzeptes wäre es eine gute Hilfe.

Was meint ihr?

Problem ist das viele Spieler schlicht nicht begreifen das 90% der Ressourcen in SL absolut unwichtig für die Charpower ist, und nur dazu dient Tmog und dergleichen freizuschalten.
Also eigentlich genau das was sich Leute immer gewünscht haben.

2 Likes

Es gibt bereits [RP] Rollenspielkalender (Juli) und Rollenspielgildenübersicht 2021 und diverse Discords, in denen immer wieder alles angekündigt wird.

Noch was zusätzliches, an das die Gildenleitungen denken müssten (die sich überhaupt eintragen wollen, weil das will nicht jeder) wäre wohl zu viel des Guten.

4 Likes

Dem würde ich so zustimmen. Um da die Analyse von Taliesin & Evitel aufzugreifen:

DIe Leute wurden vorher leider anders konditioniert. Und plötzlich ist das meiste einfach nur so als Spaß für nebenbei gedacht, aber die Leute glauben es sei obligatorisch.

Wobei ich hier aber niucht zwangsläufig Blizzard den Schuh anziehen werde. Die Leute könnten auch selber mal darüber nachdenken, was sie wollen, was sie dafür brauchen und was wie dafür machen müssen. Will ich alles machen… nun… Das hat in WoW schon immer Stress bedeutet. Will ich transmogs machen? Ja, die kommen halt nebenbei. Langsam, aber sicher, über das ganze Addon. Will ich nur raiden/ m+ oder PvP machen? Ja, dann sind etwa 70% der Währungen irrelevant.

Etwas Reflexion, Ruhe und Geduld würde so einigen durchaus gut tun. Und da schließe ich mich auch mit ein. Sind eben nur Menschen. Bei einigen ist der default nur leider schon so toxisch, dass die einzige Reaktion enrage ist, sobald mal ein kleines Steinchen auf dem Weg erreicht.

3 Likes

Dort wählt man dann die Region aus.
Für Sturmwind wäre es zum Beispiel dann hier zu finden:

Außerdem gibt es das auch hier im Forum, aber der Thread wird wohl nicht mehr gepflegt:


Ansonsten gibt es eben wie weiter oben erwähnt diese drei Event-Kalender, die auch sogleich immer angeben wo das ganze stattfindet:


Im Falle von Sturmwind gibt es auch die Gerüchteküche und die Anschlagtafel, die beide ebenso Hinweise darauf geben ob gerade irgendwo etwas passiert:

5 Likes