2.6.7.: Nix Tolles Neues für den Barbar !?

Ich sage mal k***frech die besten gabs von “DerSchwede” und mir, öhöhm. zu finden im “alten Forum”.
DerSchwede - WW, MotE - schreibt ewig nix mehr, spielt auch ewig net mehr :disappointed_relieved:, ich für meinen Teil - HotA, Thronzy - geb auch nur noch sporadisch hier und da einen zum Besten.
Aktuelle Fragmente zu meinen Ergüssen sind hier noch zu finden, alles andere in den alten Forren wir gesagt. Teilweise kann man das noch verwenden.

2 Likes

Hopp Hopp, ab ins neue Forum damit, so zeitintensiv ist das wirklich nicht, sofern man nicht komplett überarbeitet.
Hier fehlt doch auch nochn sticky :wink:

2 Likes

Moin Killerbug, Schatzi :-):smiling_face_with_three_hearts:
Da is aktuell irgendwie die Luft ganz schön raus bei mir…traurig aber ehrlich.
Nimm die “neuen” Items 2.6.7., das ist echt ohne Worte… Vollkommen unnütz für die (“alten probaten”) Builds wie den normalen HotA. Oder gähnend langweilig wenn ich an WW mit nun “Rend-Mega-Damage” denke.
Ich dachte, schlimmer gehts nimmer - aber Bliz ist immer für eine Überraschung gut.
Führt auch dazu das quasi alles wieder über vollkommen däml***** Haufen geworfen wird. Echt sinnbefreit. Und das dann auch noch üppig auseinander zu nehmen, eine Woche PTR laufen für??? um dann mit der Liveversion vom Patch ggfs nochmal neu anzufangen - die Musse Killerbug hab ich nicht mehr. Zumindest nicht heute am Tage…
Trotzdem:

Have Fun!
OZGOR

Ja mal gucken, was uns die Blizzcon so bringt, evtl liegen unsere Prioritäten bald auch ganz “woanders” :smiley:

Ja, das stört mich auch. Die Anzahl der Guides, die man im Netz findet ist extrem groß. Aber die meisten sind veraltet, einfach, weil sich gefühlt alle ~3 Monate wieder etwas ändert - und sei es nur eine Kleinigkeit. Aber selbst diese möchte dann im “aktuellen” Guide erwähnt werden.

Meine Hoffnung damals, als der Wartungsmodus ausgerufen wurde, dass sich bei den Builds nichts mehr ändert. Für Abwechslung hätte man rel. einfach per “Mutation” sorgen können. Aber sei’s drum. Blizzard ist bei D3 offensichtlich nicht auf diese Idee gekommen und lässt weiterhin kleine Änderungen ins Spiel plätschern. Aus diesem Grund habe ich z.B. versucht, einen Ansatz für Guides zu finden, die mit sehr wenig Aufwand gewartet werden können und in ihrer Form zumindest einen stabilen Einstieg in das entsprechende Thema liefern. Aber selbst das ist schwierig … :confused:

Ich weis was ihr meint. Geht mir ähnlich. Aber irgendwie lande ich immer wieder bei D3… es gibt leider keine alternative.

Und da ich Links nicht gebacken bekomme: 4fansites.

Hab mir das mal angeschaut. Die Frage die ich dazu hätte:
Wäre es hier nicht “besser” den Gürtel in den Cube zu setzen und ZdE durch Prunk zu tauschen?
Dadurch könnte man Karmesin-Set tragen.
Dadurch würden wir zwar den 200% Elementbonus verlieren und die 25% Damagereduction sowie 25% Damage durch die Schultern.

Im Gegenzug würde wir aber 20% CDR. 20% Ressourcenkosten (ggf. andere Rune beim WW nehmen) und im 3er Bonus könnten wir bei angestrebten 50% CDR nochmal 50% Damage bekommen ggf. sogar mehr, je nach CDR und ggf. wg dem 2er Bonus sogar andere Werte drauf rollen als CDR. Knackpunkt wäre einzig, das wir vermutlich keine 25% Damagereduce bekommen würden sondern. Außer das skaliert mit dem -50% von Berserker.
Wir würden also im Endeffekt mehr Zähigkeit bekommen, ein wesentlich einfacherers CDR-Management mit perma Berserker und min. 25% mehr Schaden etwa zu lasten von 200%/5Elemente= 40% durch den Ring.

Ggf. könnten wir ja auch durch +50% Dmg-Reduction vom Karmesin-Set und 25% von Kanalisierung-Schultern auf Aufstampfen und den Gürtel verzichten. Ich weis nicht wie das verrechnet wird aber 75% ist fast 80%… und macht 25% mehr Schaden.

Man muss aufpassen, von welchem Build man spricht. CoE bedeutet einen Verlust von ca. 50% Schaden (4 Elemente). Karmesin wird das vielleicht mit Ach und Krach ausgleichen können. Was man durch Karmesin aber aufgibt, ist Perma-IP. Das kann von Karmesin imho nicht kompensiert werden, da das Build nicht sonderlich auf RCR setzt.

Bin mir da aktuell auch noch nicht so ganz sicher, ob der reine Rend-Fokus in 2.6.7 wirklich Sinn macht, oder ob die spontane Eingabe, Rend als zusätzlichen Schaden neben WW zu nutzen, am Ende besser dastehen könnte …

Der Ring hat doch mehr Elemente:
Kälte, Blitz, Feuer, Physich, Arkan, heilig. (Gift?)
Also 200/5-6=33-40%.

Was ist perma-IP? Karmesin hat doch 20% CDR extra als 2er Bonus…

Beim Monk sind es 5 Elemente, beim Necro 3. Alle anderen Klassen haben 4 Elemente.

Perma-IP ist dauerhaftes Schmerz Unterdrücken.

Da helfen die 20% CDR, die wie üblich dem DR (Diminishing Return) unterliegen, auch nicht weiter. IP hat einen Cooldown von 30s und eine Laufzeit (ohne Cassius) von 5s. Selbst bei utopischen 60% effektivem CDR bleiben 12s übrig. Du müsstest also wärend IP läuft (5s) die problematischen 7 fehlenden Sekunden mit dem Zodiac ausgleichen.

Die Zeitspanne, die mittels Zodiac überbrückt werden muss, ist tatsächlich ähnlich. Gehe ich z.B. von aktuell ~40% CDR im Build aus, ist IP von Haus aus alle ca. 18s bereit. Ein 5-sekündiges IP incl. 6s-Cassius würde also 11s anhalten und zu einer Zeitdiskrepanz von 7s führen.

Allerdings ist es erheblich leichter jene 7s zu überbrücken, wenn der zodiac 11s lang dragsaliert werden kann, anstatt nur 5s.

Ich habe CoE (in meinen Guides) immer im Zeitvergleich gerechnet, da aller Schaden ja auch nur über bzw in Zeit X ausgeteilt wird.

Vornehmlich 1 Sekunde. Ergo vergleiche ich zum BaBa 12 Sekunden.

CoE liefert mir also in diesen 12 Sekunden 4 x Faktor 3 auf den Schaden den ich verursache (n kann).

Das ist egal wie betrachtet eine Ansage. Und muss adäquat durch andere Boni erstmal (permanent in 12 Sekunden) ausgeglichen werden.

Wären es nicht 16s, oder blicke ich gerade etwas nicht in Deiner Herangehensweise?

Btw. ist eine konkrete Vergleichsrechnung zum CoE schwierig, da die 200% mehr Schaden eben nur in 25% der Zeit anliegen, also so oder so insg. nur eine Maximum von 50% erreichen können. Jene 50% sind aber auch nur ein rein theoretischer Wert, der in der Praxis effektiv nie erreicht wird.

Meine Überlegung war eher in die Richtung:
200% Schaden bei 4 Elementen bedeutet alle 12sec habe ich 4sec lang 200% mehr Schaden. Das ist super, wenn ich es so timen kann, das ich den Schaden dann bekomme, wenn ich ihn auch brauche. Wir alle wissen aber das dies idR nicht der Fall ist oder reines Glück.

Wenn ich also 50% mehr Schaden machen kann permanent (50% ist der angestrebte CDR-Wert für den Build wg Berserker), dann mache ich in 4sec 150% weniger Schaden, dafür in den restlichen 12sec 50% mehr Schaden. Und ist es nicht besser konstant mehr Schaden zu machen als situativ zu hoffen das ich den Schaden dann brauche, wenn der aktiv wird?
Zumal noch dazu kommt, das mit den 20% CDR als Setbonus, ich weniger CDR auf den Items haben muss, was mehr andere Attribute bedeutet die Schaden oder Zähigkeit bringen.

Wg Perma-IP:
Ich verstehe da deine Überlegung nicht. Deine Aussage war ja Karmesin-Set bringt nicht so viel, weil die CDR von 20% nicht ausreichen. Wieso? Wieso habe ich ohne das Set mehr CDR? Das Set gibt mit 20% CDR als Bonus… additiv. Mantel des Kanalisierens und CdE geben kein CDR. Und alles was ich auf die Items rollen kann, kann ich auch auf Karmesin rollen.
Zodiac kann trotzdem getragen werden, da ja nur der Mantel und der Elementering getauscht werden.

“Mantel des Kanalisierens” und “CoE” können aber CDR gerollt haben (ganz gewollt). Außerdem verliert man ohne die Schultern ja auch wieder Schaden.

Ich glaube das Capt.Crunsh keine schlechte Alternative ist, aber mit “CoE” und “Channeling” fährt man im Mittel wahrscheinlich besser.

Bin mal gespannt, wie es mit Patch dann aussieht und was eher zum spielen empfohlen wird.

Logo 16, verschrieben - danke.

100% Deiner Meinung die = meine Spielweise (Meinung) ist. :sunglasses:

Muss man sicher oder ggfs auch noch unterscheiden:
es gibt genug “Freaks” die aus den Tasten und Sekunden die allerletzten Quentchen Dämätsch heraus quetschen können. Für den “normalen” Spieler gilt dies sicher weniger.
Meine Erfahrung, seit Realease, ist jedenfalls die, das man am besten fährt wenn man Dämätsch X auch kontinuierlich über Zeit Y austeilen kann.
Diese “Wenn dann” Geschichten, nerven nur - mich jedenfalls - und machen das Spiel (sehr) hektisch.

Siehe 2.6.7. Sinnbefreit:
Unbarmherzigkeit gibt +250% auf HotA (separat) aber dafür gehen die APS nach unten.
“Ausgleich” nur über Schallende Wut möglich, mit der muss ich aber erst 5 Gegner platt machen um den vollen AS Bonus zu bekommen. Zieht da dann nur einmal der Fear Effekt, laufe ich irgendeinem dusseligen Möb auch noch hinterher nach da, wo ich nicht hin will. Vorm Endboss ist dann eh Ende.

DAS dann noch z.Bsp. auf die CoE Rotation optimieren…nicht wirklich. :smile:

1 Like

@sofadecke:
geht doch mit den Ersatzitems auch… und du bekommst durch den Bonus zusätzlich 20% geschenkt.

@OZGOR:
Schön das ich damit nicht alleine dastehe. :slight_smile:

Kommt immer so ein bisschen auf den Build an. Über die Zeit gerechnet in der theoretischen Welt, bringt die CoE ihre +50% Schaden. Praktisch jedoch, teilt man nicht in 100% der Zeit Schaden aus. Beim Elite-Sniper liegt zwischen den Packs immer ein signifikant langer Weg und bei den AD-Builds muss man erst einmal Mobs zusammentrommeln, bevor es überhaupt Sinn macht, loszuprügeln. So werden aus den theoretischen (pauschalen) +50% Schaden schnell mehr.

Ja, da bin ich auch skeptisch. Bin auf dem PTR ein wenig mit EF gewirbelt und WTF hat das genervt. Wenn hier und da mal ein Trash-Mob dir Flucht ergreift, ok, drauf gesch… Wenn aber Teile von blauen Packs die Beine in die Hand nehmen, darf man den Nutzen des höheren Breakpoints in der Tat anzweifeln.

Entweder man begnügt sich damit, dass am Boss der Stricken regelt, oder man fisht auf entsprechende Bosse mit Adds … :smiley:

jep… ich finde die Änderungen des großen Barbpatch auch ziemlich bescheiden. Wieso gibt es keine klaren Items die man nehmen kann/sollte. Wieso muss beim Barb jede Entscheidung einen Hacken und ein Abwägen sein. Das hat ansonsten keine andere Klasse.

Wer außer Dir redet denn von “großer Barb-Patch” und, dass es zwingend das Ende jedweder möglicher weiterer Änderungen sei?

2 Likes

Blizzard. Die haben vor 1-2 Seasons eine große Überarbeitung in einem der kommenden Patches für den Barb angekündigt. Daraus leite ich halt den Barbpatch ab. Zumal die anderen Klassen außer die 2 neuen Sets und den Vyrtodo-Nerf nichts bekommen.

Natürlich hoffe ich, das da noch mehr kommt, bezweifel aber das sie mehrere Seasons mit ihren begrenzten Manpower nur Barbsachen machen und die anderen Klassen abgesehen von den Sets ignorieren können.

Glaube kaum, dass dieser “Schnellschuss-Rend-Buff” diese Ankündigung befriedigen sollte - sondern eher als ein kleines Leckerli für die Comm angesehen wird.