Lasst uns unsere Montage Videos teilen


#61

Naja man darf eins nicht vergessen.
Wenn man ein Replay runterläd will man es ja weiter verwenden und daher brauch man es als video datei. Das problem dabei wird einfach sein das wenn du eine video datei exportierst, du keine kamerafahrten usw. mehr machen kannst.

In dem Ingame Replay sind einfach viel mehr informationen vorhanden weswegen man auch zu den einzelnen charakteren hüpfen kann usw. und die gehen bei einer video datei ja verlohren.

Ich würde einzig eine Funktion sinnvoll finden wo ich mir die replays downloaden kann um sie mir später meinetwegen in overwatch wieder anzuschauen. Einfach nur um Filmmaterial sammeln zu können.

Sprich, die hier editierten Videos sind einfach um Längen angenehmer zu schauen, als nur die ego-Perspektive in Originalgeschwindigkeit. :+1:

ja aber die hier editierten Videos sind ganz normale zusammenschnitte aus dem highlights in ego perspektive. geschwindigkeiten usw. wurdenja auch nur im nachhinein per videobearbeitung hinzugefügt.


#62

Nochmal danke für dein Feedback, habe im nächsten Video weniger Memes benutzt, dafür konnte ich mir die Tanzeinlage nicht verkneifen.
Hoffe das ich diesmal nicht wieder übersteuere mit dem Sound. Muss mich, wie gesagt, erst noch etwas damit auseinander setzen.

Habe mir heute auch mal das Replay System angesehen und versucht einige Ausschnitte zusammenzuschneiden, also etwas aus der Third-Person-Sicht.

War schon wieder ne Menge Arbeit für dieses kleine Video (ca 8 Std. für ~2min).

Musste das Videomaterial mit einem externen Recorder (Shadowplay) aufnehmen und danach in Davinci wieder bearbeiten.
Wie hier schon angesprochen, wäre ein Ingame-Editor und Download Möglichkeiten viel angenehmer und würde einem so einige Mausklicke ersparen.

Sind zwar nicht meine besten Spiele dabei, aber hoffe Euch gefällt es trotzdem.
Auch wenn es nicht perfekt geworden ist, bin ich als Amateur noch ganz zurfrieden. :grin:

Hier das neue Video, und vorab dankeschön für Eure Aufmerksamkeit.

5#Montage Video


#63

1:06 - 1:45 min find ich ganz gut.
Das ganze drumherum ist halt nicht so meins.

die 3. Person aufnahmen sind ganz cool aber auch damit darf man es nicht so übertreiben. Der erste und zweite Genji dash sind noch ganz cool, jeder weitere war für mich dann zuviel des guten. Die widow kamerafahrt vor dem ersten schuss fand ich super.

Die Doomfist sachen mit dem splitscreen und das sombra play mit dem bum bum skurrr und sowas fand ich dann wieder fürchterlich :smiley:

Alles in allem wirds aber immer besser und gerade die bereits genannten 40 sekunden gameplay sind echt gut geworden.

PS: warte mal ab wenn du drann bleibst und das alles aufweniger wird.
8 Stunden für 2 min video ist traumhaft ^^
ich weiß z.B. das die jungs für dieses video mehrere monate gebraucht haben :smiley:

PPS: wie mir gerade auffällt wie bescheidene das video aussieht obwohls so aufwenig war weil die grafik vom spiel nicht mehr hergibt :smiley:


#64

Das Video kenn ich sogar noch, jeder der früher halbwegs was mit Counter Strike zu tun hatte, kannte dieses Video. Ging für damalige Verhältnisse ziemlich viral.

Aber dass, die da mehrere Monate daran gearbeitet haben wusste ich nicht :flushed:


#65

Ich kann mich noch damals an ein CS Video erinnern, ich glaube das hieß irgendwas mit Pubmasters. Das war sehr witzig :grinning:

Tante Edith hats gefunden! Da war ich glaub ich 15 als das rauskam, da war ich sehr beeindruckt


#66

DAS ist eine gute Montage!

Für die, denen es nicht auffällt: das Video besteht aus zwei Maps, aber die einzelnen Kills kommen nicht aus ein und em selben Match sondern wurden noch so zusammen geschnitten dass es wie ein Spiel ausschaut


#67

Sry nicht böse gemeint aber ich seh da nichts gutes. Kein Map Rendering, wenn überhaupt minimales colorgrading, wenig sichtbare schnitte, kills nicht auf die musik abgestimmt, ab und an ein vorgefertigten visuall effect eingebaut (nichtmal was eigenes), die slowmos sind schlecht gemacht, usw.

Das es aus 2 Maps zusammengschnitten ist und wie ein Spiel ausschaut ist vielleicht was gutes aber das kann ich nicht beurteilen weil mir das nicht auffällt da ich nie UT gespielt habe.


#68

Ist das nicht eben genau das, was eine gute Montage ausmacht? 20 gute Kills aneinanderschneiden kriegt jeder hin. Der eine eben nach 20 Kills, der andere nach 2000 kills, aus denen er sich die besten 20 rauspickt und zusammenschneidet :wink:


#69

Das was Swarm sagt. Außerdem braucht nicht jeder hunderte von Effekten. Die Musik passt trotzdem gut zum Visuellen Material auch wenn nicht wie aktuell üblich zu jeden Bass nen Kill kommt

Aber so Farben kannst du unterscheiden, ja? Der Wechsel von der Map im Blauen/Dunkeln Ton auf die Grüne hellere sollte doch bemerkbar sein


#70

Nicht so wirklich. Sichtbare Schnitte sind wichtig weil es sonst so aussieht als würde man einfach nur durchgehend einem Spiel zuschauen und das langweilt irgendwann. Schnitte machen ein Fragmovie actionreicher und halten den Zuschauer an der Stange. Sonst wirkt es wie wenn duin Overwatch ein Movie bastelst aber die ganze Zeit beim zugucken wenig passiert und du nur alle paar Minuten ein Kill siehst.


#71

Das was Swarm sagt. Außerdem braucht nicht jeder hunderte von Effekten. Die Musik passt trotzdem gut zum Visuellen Material auch wenn nicht wie aktuell üblich zu jeden Bass nen Kill kommt

Gute effekte sind aber nunmal das was gute aufwändige Montagen von dem einheitsbrei abhebt. Die effekte müssen ja nicht alle unbedingt mega aufäälig sein. Irgend ein Video programm schnappen, musik drunter legen ohne sie abzustimmen und ein paar schnitte setzen kann jeder wenn es am ende so aussieht als würde ich nem streamer zuschauen der musik abspielt.

Aber so Farben kannst du unterscheiden, ja? Der Wechsel von der Map im Blauen/Dunkeln Ton auf die Grüne hellere sollte doch bemerkbar sein

Klar kann ich Farben unterscheiden aber woher soll man als nicht UT spieler wissen das die unterschiedlichen Farben zu unterschiedlichen Maps gehören.


#72

Es so zu wirken lassen als wäre es nur ein Match halte dennoch für die schwere und hübschere Variante als nur 10 play of the games zusammen zu fitzeln

Selbst die Musik verändert sich im entsprechenden Moment als er durch eine Tür läuft. dass also in dem moment etwas passiert sollte doch klar sein?

War ja damals nicht umsonst eins der Besten Frag-Movies zu UT2k4 zeiten die es gab…


#73

Naja gut das kann geschmackssache sein. Geb ich gern zu.

Die Musik verändert sich auch in den CS Movies ohne das die Map wechselt. Wie gesagt als nicht UT spieler ist das nicht ersichtlich. Jetzt wo ich die hinweise bekomme seh ichs natürlich auch.


#74

Auch wenn ich deine Argumentation nachvollziehen kann:

  • Der Einheitsbrei ist (für mich) aber eben die Variante mit hundert schnellen Schnitten und einzelnen, völlig unabhängigen Kills. Das ist bei Spielen, die ne Weile am Markt sind (für mich) völlig uninteressant, weil ich das in jedem einzelnen Video sehe.
  • Naja du würdest einem Streamer zuschauen, der am laufenden Band krasse kills hinlegt, bezogen auf das UT Video (ich bin selbst nicht UT-affin, aber ich geh einfach mal davon aus, dass das was krasses is, was (einer) der weltbeste(n) UTler da zusammengeschustert hat. Jedenfalls würde mich so einem Streamer gerne zuschauen.

TL;DR: Es ist mal was anderes, als eben einfach nur Kills auf Musik geschnitten. Das macht es (für mich) zu einer deutlich besseren Montage.


#75

Ja gute Effekte. Qualitativ und Quantitativ ist eben immer noch ein Unterschied. Vor allem zu einer Zeit als nicht jedes Kid an Adobe Premiere ran kam und Youtube noch nicht mit 10000 Tutorials dafür existierte.
Von Twitch ganz zu schweigen.

Es dann noch so aussehen zu lassen als würde er nur durch die Map rennen in einem Match und alle bekannten Größen vermöbeln ist eben, in meinen Augen, was besonderes.


#76

Aus welchem Jahr ist das Video? Uploaddatum auf Youtube ist 2013 aber ich gehe mal stark davon aus das es nur ein Reupload von irgend jemandem ist.

Wir reden hier aber nicht darüber wie gut jemand ist und welche größen er vermöbelt sondern über Videomontagen und da ist das gezeigte Video einfach keine große leistung. Gerade in einer Montage ist es ein Kinderspiel es so aussehen zu lassen als würde man im alleingang alle Zerstören. Das hat aber nichts mit einer guten Montage zu tun. Das man das Video trotzdem gerne schaut weil man jemanden zuguckt der gut spielt ist ein ganz anderes Thema. Das von mir gepostete Video oben z.B. von Clayman zeigt ausschließlich Kills aus der EAS und EPS also der Absoluten Weltspitze und trotzdem ruht man sich dann nicht nur darauf aus das super Tolle spieler vermöbelt werden sondern editiert was das zeug hält um eben ein gutes anspruchsvoilles Endprodukt vorzuzeigen und das Video ist auch aus dem Jahr 2009 wo nicht jedes Kid an die Programme rankam. Vor allem weil man mehrere nutzen musste und teilweise in Cinema 4D eigene Szenarien zusätzlich nachgebaut hat die es so im spiel nicht gibt.

Ich würde sagen wir einigen uns einfach das wir uns uneinig sind :smiley:
Ich denke ich betrachte das einfach zu sehr aus der sicht eines Editierers und euch reicht es gute kills zu sehen.


#77

Solche Videos sind idR das kreative Werk einer Person und somit Kunst. Und Kunst liegt nun mal im Auge des Betrachters. Was der eine sch**** findet gefällt dem anderen und beide haben irgendwie Recht.

Darüber zu diskutieren und zu beurteilen was gut und schlecht ist mag ja für einen persönlich stimmen aber haben dennoch keine Allgemeingültigkeit.

Leben und Leben lassen… Hab wohl heute nen Zen gefrühstückt :smiley:

Ich persönlich kann mit keinen dieser Videos irgendwas anfangen.


#78

2004

Wer und was in solchen Videos abgeschossen wird ist für mich schon immer ein Kriterium. Sonst könnte ja jeder einfach nur Smurfen und sich easy kills zusammen sammeln.
Und in sachen Leistung… wie bereits erwähnt ist das in einer Zeit entstanden als es niemand so konnte oder gemacht hat. Keine Tutorials, nix.

Ja, aber irgendwelche Camper Kills die dann in Zeitlupe etwas ragdoll zeigen und zwischen drin kurz ne 3-person view oder Kamerafahrten rein schneiden finde ich zum bsp nicht aufregend oder gut. Es gibt dem ganzen nur etwas mehr dynamik weil es ansonsten im CS nicht wirklich viel zu sehen.

btw. 2009 gab es aber schon youtube schon seit 3-4 Jahren und somit wohl auch schon entsprechenden tutorials.

Mir fehlt das know-how um entsprechende Begriffe zu kennen. Aber ich brauch in einen frag video keine masse an effekten oder son kram nur um 0815 kills gut aussehen zu lassen oder mehr Geschwindigkeit oder Dynamik rein zu bringen. Da war mir das Intro von seiM schon demonstrativ genug um zu zeigen dass er jede menge davon hätte einbauen können.

Michael Bay ist nicht umsonst ein Meme durch seine Filme


#79

Die Meßlatte wird ja ganz schön hoch gehängt hier, dann wohl lieber nix teilen. :blush:


#80

ach quatsch …
immer her damit