Aktueller Stand Havoc SL/Beta

Um auch in den deutschen Foren aktiv zu werden:

Die Wahrscheinlichkeit ist gering bzw. gleich Null aber je mehr Feedback in den WoW-Foren, reddit, wowhead etc. gegeben wird, umso größer ist vielleicht die Chance auf ein bischen Hoffnung, dass Blizzard einsichtig wird.

Es geht wie in dem Artikel schon beschrieben um das Kit an sich. Der Schaden kann am Ende immer noch mit Tuning korrigiert werden.

Des Weiteren geht es Grundsätzlich darum mehr auf das Feedback der Community und Alpha/Beta-Tester zu hören. Nicht nur der DH ist in einem schlechten Zustand (Shadow, WW z.B).

Blizzard hat mit SL schon einiges richtig gemacht und ist der Community entgegengekommen z.B kein Titanforged/Corruptions mehr.

Zurück zum Punkt: Diskutiert über den DH, besonders über Havoc.

2 Likes

Ich sehe 2 Probleme. Der Fokus aufs Momentum Build was in Raid nicht praktikabel ist aber in anderen Content wieder immenses Burst Potential verpricht durch Unbound Chaos und die Einführung von Schadensarten welche unere Mastery wieder nicht beachtet.

Cycle of Hatred sehe ich wirklich als Konkurrenz zu First Blood, auch wenn es mir lieber wäre Klingentanz in der Rotation zu halten sehe ich potential First Blood rauszuwerfen und evtl. kein schlechtes Gewissen zu haben mehr auf Mastery zu setzen.

Ich meine

Immo Aura Fury Cappen und Unbound Chaos aufladen
3 Chaosstrikes
Momentum +Umbound Chaos
Eyebeam verbessert + Sigil of the Illidari Legendary Fel Devastation
Chaos Strikes Fury gibt Eyebeam
Immo Aura + Unbound Chaos aufladen (gibt Fury)
Vengful Retreat (gibt Fury)
Momentum + Unbound Chaos
und Chaosstrikes

Klar keine Raid ST DPS aber gefühlt kann der DH 20 Sekunden ohne Erzeuger DMG drücken.

Wenn Unbound Chaos ungedeckelt bleibt, dazu 400AP Schattendmg Sinful Brand als Aoe durch Meta der Venthir und Sigil der Illidari Fel Devastation als Venegeance Aoe könnten wieder Big Pulls drin sein.

Vorallem scheint Sinful Brand 2x möglich zu sein. Einmal ST durch den Skill und einmal Meta Aktivierung, 800AP Dotdmg was ca. 8 Chaosstrikes entspricht klingt ziemlich stark.

Das mag in der Theorie stark sein, bin ich ehrlich aber meinst nicht das hätte dann schon jmd. getestet und gesagt: „jo geht ab Leute alles gut“ xD

Ich habe nie gesagt das es Praktikabel ist im High Content da eben ST Damage im Eimer ist und er die Messlatte darstellt. Tatsache ist aber Cyle of Hatred macht First Blood Konkurrenz weil es das Demonic Build plus der 2s Nerf von Demoic selbst enorm abschwächt. Einerseits will ich Klingentanz drücken weil der Skill einfahc Spass macht anderseits drückt es ein automatisch ins Demonic Build und Mastery kannst wegwerfen.

Wäre First Blood Baseline und stattdessen Trail of Ruin in der Spalte hätte man sein Klingentanz in der Rotation und könnte trotzdem Mastery haben weil alle 3 Skills in der Spalte damit arbeiten.

First Blood Baseline wäre die wichtigste Änderung. Das gleiche gilt für Demonic meiner Meinung nach

Also ich seh wenn er so live geht für den Havoc ziemlich schwarz und bin ehrlich gesagt froh, dass das Tankspec gut ausschaut.

Das Kernproblem hat der Autor ja schon sehr gut beschrieben, das Secondary Scaling des Dh ist fürn Poppes, sprich ohne externe Fähigkeiten, die Skalierungsfaktoren bringen, wird der Dh im Gearprogress auf der Strecke bleiben. Und sich sehr ungemütlich spielen. Weniger Meta-Uptime, weniger Haste, dazu das Glücksspiel wie gut man Momentum in Dungeons umsetzen kann. Davon abgesehen weiß jeder der zeitweilig mit 3x Unbound Chaos gespielt hat die krebsig die Spielweise war.

Was mir noch bei den Änderungen aufgefallen ist: Da sind erschreckend viele Parallelen zum Affliction Warlock, wie er von Legion zu BFA angepasst wurde (=kaputtgenerft). Schon in der Beta haben die Warlockheads durch die Bank drauf hingewiesen, dass die Kernmechanik an diversen Stellen klaffende Lücken hat und die Spielweise überhaupt nicht das Klassengefühl wiederspiegelt. Und genau nichts wurde im Verlauf geändert, man hat den Affli einfach mal ein Addon lang komplett auf die Ersatzbank verfrachtet. Immerhin konnte man auf Destro/Demo switchen und so die Stärken der jeweiligen Specs optimal nutzen, die Ausweichmöglichkeit hat man beim Dh leider nicht.

Worauf ich ein wenig hoffe, ist dass man den Tempobonus der Meta ein gutes Stück anhebt und die Mastery überarbeitet. Sie soll weiterhin den Chaosdamage buffen, das passt. Aber zusätzlich die Metamorphose-Phasen durch Demonic und den CD selbst um x% verlängern. Mit etwas Fingergefühl an der Tuningschraube wäre es dann immerhin möglich, dass die Leute zwischen dem (sehr beliebten) Demonic Build und Momentum/Nemesis switchen könnten, um den jeweiligen Content bestmöglich zu bedienen. Würde auch dem Anspruch der Klasse gut tun, denn durch den Wegfall der Bladedance-Immunity wird ein gutes Stück Skillcap weggegeben.

3 Likes

Ohne groß auf Leggys oder Covenants einzugehen, da diese ja wieder nur „Borrowed Powers“ sind:
Die Nerfs auf die Survivability sind schon gut, die waren eh längst überfällig, auch die 100% Dodge bei Blade Dance nur für Death Sweep zu ermöglichen ist auch ok.

Aber der Rest… Der DH braucht endlich - für beide Speccs, was das betrifft - ein umfangreicheres Basis-Kit.
Havoc besitzt keine Synergie bei seinen Baseline Fähigkeiten und ohne Talente nur 3 Tasten die er benutzt: Demon’s Bite, Chaos Strike, Eye Beam.

Längst überfällig wäre:

  • Immo Aura baseline (inkl. der Fury Reg)
  • Fel Blade baseline - ohne den Charge, Mobility hat man eh schon genug
  • First Blood baseline

Das würde 1. die Base Rota um 3 Tasten erweitern, man hätte eine Synergie durch Fel Blade Proccs durch Demon’s Bite und bessere passive Fury Regeneration.

Mir würde zwar auch gefallen, wenn man die Souls inkl. Eye Beam CD Reduce baseline machen würde, da man mit diesem Playstyle jetzt fast 4 Jahre gespielt hat, aber gibts wohl doch manche die das nciht mögen.

Die bisherigen Änderungen gehen komplett in die falsche Richtung (Nerf Nerf Nerf), es gibt keine Anzeichen, dass man endlich mal Synergien für seine Fähigkeiten bekommt und vor allem die Aussage, Blizz ist happy mit dem Base-Kit des DHs, zeigt einfach nur, dass sie keine Ahnung haben, wie sich ein DH ohne die „Must-Have“ Talente und Traits spielt. Nämlich Demon’s Bite spammen, Eye Beam auf CD und sonst Chaos Strike/Anihilation spam. Das wars. Klingt nach einer sehr tollen Klasse.

Für mich endets leider wieder darin, wie schon zu Beginn von BfA, dass der DH erstmal auf der Bank bleibt, da ich keinen Spielspaß mit diesen Änderungen bei dem Specc sehe.

Hab das jetzt nur überflogen, aber im großen und ganzen ist es auch nicht so schlimm. Klar wurde an paar Stellen bisl generved und schade, dass das Tempo in Meta eher ein gemütliches wird. Vllt beheben die das ja anhand diesen conduits

Aber genau dieser Denkweise verdanken wir ja das schlechte Design des DHs… ALLES was den DH spielbar macht befindet sich in den Talenten (2 Fähigkeiten (Immo Aura & First Blood -> Blade Dance ST), Demonic, Souls sammeln, Momentum Build) und der Rest wurde seit seiner Einführung in „borrowed Powers“ gesteckt (Artefaktwaffe, Azerit Traits) und ohne beidem ist der DH eine komplett leere Hülle, ohne Synergien oder einer vernünftigen Rota - bei keinem anderen Specc ist das der Fall.

Ja gut, aber diese Extras, um der klasse mehr Tiefe zu verleihen, sind ja immer vorhanden. Mag sein, dass sie den Dh so besser tunen können, wir hatten bisher doch ehrlich nicht den Grund uns zu beschweren. Ist doch egal wenn man von A abhängig ist, wenn A doch iwie immer vorhanden ist.

Also ich persönlich würde es nicht für gut heissen, wenn die „Basis-Rota“ des Havoc um 3 Tasten erweitert würde.

Der Hauptgrund warum ich den DH spiele, ist tatsächlich seine „Einfachheit“ im Gegensatz zu anderen Klassen.

Das kommt mir als casual sehr entgegen, und ermöglicht mir Content zu bewältigen, den ich mit einer anderen Klasse beiweitem nicht so hinbekommen würde.
Ich finde es gut, dass es eine Klasse gibt, die auch für nun etwas ältere und ruhigere Semester wie mich, angenehm zu spielen ist.

Aber das ist wie gesagt nur mein persönliches Empfinden.

grüsse.

2 Likes

Du spielst ja zur Zeit in BFA schon mit 5 Tasten, durch die Talentwahl. Der Sinn dahinter, diese Rota-Tasten Baseline zu machen, ist der dass die Talentplätze frei werden, um mehr Vielfalt zu schaffen. Beispiel: Ein Talent spezielle für Single Target, eines für AoE und (für entspannte Spieler wie dich) eine passive Option. Nur leider sind Immolation Aura, First Blood und Trail of Ruin schon seit Anfang des Dh ungleich stärker als die Alternativen, so dass diese Talentplätze quasi tot sind.

4 Likes

Also ich hab den DH genau aus diesem Grund zu Anfang von BfA aufgegeben, weil er sich die ersten 2 Raids langweilig gespielt hat, erst mit Eyes of Rage und 3x FG war er für mich wieder halbwegs spielbar im Vergleich zu Legion.

Und ja, die Extras sind immer vorhanden, aber ist das wirklich gutes Design wenn ich ständig externe Spielemente hinzufüge, die ich dann als Specc wählen MUSS damit er sich wieder so wie früher spielt - so wie ich schon seit 4 Jahren diesen Specc spiele?

Das Problem bei der Lösung ist, dass dieselben Probleme jede Expansion aufs neue auftauchen werden und Blizz immer wieder neue Lückenfüller findet um ihn spielbar zu machen.
Anstatt einfach den DH baseline spielbar zu machen wie alle anderen Speccs auch? Is es zuviel verlangt 2-3 mehr Tasten baseline zu haben sowie etwas Synergie zwischen diesen Tasten zu haben?

Du hast Immo-Aura und First Blood geskillt, somit hast du in deiner Basisrota bereits 5 Tasten - allerdings eben nur durch Talente.
Durch dein 1. Talent sowie dem Azerit-Trait „Augen voll Wut“ kommt noch eine weitere Mechanik dazu, nämlich Souls sammeln für mehr Fury und flüssigeres Gameplay.
Durch deinen 3-fach gestackten Trait „Wildes Starren“ hast du den Haste-Boost wodurch Demonic-Meta erst zu einem starken kurzen Burst CD wird.

Was passiert mit Shadowlands? Du bekommst zwar Immo-Aura baseline, aber ohne den Fury-Reg, was Immo Aura nur im AoE (wenn das Damage Tuning davon passt) useful macht. Heißt du verlierst nen Button wenn du den Fury-Reg nicht wieder skillst.
Und sollte man in Shadowlands First Blood aus irgendeinem Grund nciht skillen (was wohl nciht passieren wird, dafür ist das Talent viel zu stark) verlierst du nen weiteren Button.

Was ich damit sagen will: Die Basic-Rota gehört um mindestens diese 2 Spells baseline erweitert, damit man Immo-Aura und Blade Dance (First Blood baseline der Fähigkeit hinzufügen) immer benutzt.
Talente sollten deiner Rota mehr Synergie geben. Wenn du das Base-Kit vom DH ansiehst hast du keine Variation in deiner Rota.
Du drückst Demon’s Bite zum aufbauen von Fury, Chaos Strike und Blade Dance zum abbauen, Immo Aura auf CD für passiv Fury Reg und Eye Beam auf CD. Das wäre die Base-Rota mit meinem Vorschlag - immer noch ziemlich stumpf und langweilig.
Es fehlt sowas wie ein Sturmschlag-Procc beim Enhancer oder der Howling Blast (Rime) Procc beim Frost DK.
Deshalb mein weiterer Vorschlag Fel Blade baseline zu machen dessen CD mit Demon’s Bite (oder geskillten Demon Blades) proccen kann.

Vor allem durch First Blood baseline würden die anderen beiden Talente in der Reihe endlich frei und verfügbar werden, die wurden bisher fast noch nie genommen.

5 Likes

Die Talentbäume sehen ziemlich gut aus.

Der DH wird sich wahrscheinlich von Grund auf ändern und nicht mehr die Noob-Klasse sein

Im Endeffekt machst du dich durch so eine Aussage selbst zum Noob. Denn die Änderungen - sollten sie so life gehen - machen den Dh zur Noobklasse schlechthin. Effizientes Movement für Demonic Appetite? Gestrichen. Bladedance-Immunity? Nur noch in Meta, wo man eher DPS pushen als Utility bringen will. Positionierung für optimale Eyebeams? Furzegal, da das Ding nun X Schaden macht und stumpf durch Y Mobs geteilt wird. Soll ich weitermachen? Blizzard verkauft uns SL als unpruning indem sie einigen Klassen ein paar Signature Skills/Spells zurückgeben, und keiner bemerkt dass nebenbei das pruning fröhlich weitergeht.

5 Likes

Ich werd dir nicht widersprechen Dirter, magst ja allgemein recht behalten. Trotzdem will ich darauf hinweisen, dass es nicht sinnvoll ist, alle Klassen anzugleichen. Dem Dh fehlt kein procc, mir gefällt es, den Zufall klein halten zu können, intern einzig Fragmente und „Energie“ für meine DPS-Optimierung beachten zu müssen.

Dass der Frost-DK oder der Enhancer dir jetzt durch ihre proccs mehr Freude bereiten, will ich ja nicht bestreiten. Da ich aber zufällig deine beiden Beispiele auch mal gemained habe, kenne ich auch ihre Schwächen durch genau diese proccs. Und nur, weil ich etwas sofort drücken muss, wenn es aufleuchtet, macht es einen build nicht gleich komplex oder spannend.

Dazu kommt, dass viele den Dh gerade wegen seiner „Einfachheit“ ausgewählt haben. Man will nicht Klavier spielen, man will seine Klasse quasi mit links beherrschen. Und jeder, der sich mit dem Dh beschäftigt hat, weiss, wie gross die Kluft trotzdem zwischen Casuals und Perfektionisten allein durch das Timing und die Erfahrung ist.

Zuletzt möchte ich ebenso noch erwähnen, dass mir spontan kein Specc einfällt, welcher durch seine Talente, mögen es auch nur 2 oder 3 Reihen sein, 3 komplett verschieden zu spielende builds besitzt, welche „ähnlich“ gut performen können.
So schlecht scheint es dann ja gar nicht um unseren Baum bestellt zu sein.

2 Likes

Gutes Argument, vielleicht braucht er keinen Procc. Mir gefällt halt nicht, dass alle Fähigkeiten vom DH nur Einzelgänger sind und ncihts irgendwie miteinander zusammenhängt oder verbunden wird.

Die Fragmente sind allerdings leider nur ein Talent - was aber auch besser so ist denke ich, nciht alle mögen diese Spielweise und spielen lieber Blind Fury.

Glaube das hab ich vor nem JAhr auch schon mal irgendwie im Forum geschrieben, das ist etwas was ich am DH sehr cool finde.

Allerdings ist beispielsweise First Blood in ganz BfA in allen Builds gesetzt gewesen, genauso wie Demonic. Immo-Aura wird beim FB/DB Build ja nur nciht genommen, weils leider in der selben Reihe wie Demon Blades liegt und der Build war tatsächlich auch nur ganz kurz viable, wurde gegen Mitte von TEP bereits vom Demonic Apetite + Eyes of Rage Build vom Thron gestoßen.

Ich bleib dabei, dass zumindest Immo-Aura + First Blood baseline werden müssten und eigentlich sollte sogar Demonic baseline sein. Das gehört einfach zum Feeling dazu.

1 Like

Schau dir nochmal die Effekte an die man stacken könnte im Sinne von mehr % Dmg zb für EyeBeam und das Positioning in Bezug auf den Momentum Build nach Fel Rush.

Dir auch alles gute und danke für deine nette und offene Art. Bist privat bestimmt nen ganz netter

Also ja, ich bin eigentlich ein sehr netter und hilfsbereiter Mensch :slight_smile: Aber es ist schon etwas dreist von dir, den Dh als Noobklasse zu bezeichnen, hast du mit ihm bisher doch nur Inhalte gespielt, wo sich die Unterschiede im Skillcap gar nicht zeigen können. Siehe dein Einwand mit Momentum. Ich hab den Momentum Build mit 3x Unbound Chaos gespielt. Und das war kein Skill, sondern Krebs. Du bist mehr oder weniger deiner Latenz ausgeliefert, wie akkurat der AoE trifft und deine Mobility/dein Utility wird vom Momentum Build komplett geschluckt. (Was wieder das Skillcap senkt, du willst mit Retreat schneller Targets switchen, Mechaniken ausweichen oder Adds slowen). Das war übrigens der Grund, warum Blizzard damals Unbound Chaos nach zwei Nerfversuchen komplett entfernt und durch Chaotic Transformation ersetzt hat, es war mechanisch einfach schlimm. Umso amüsanter, dass jetzt Unbound Chaos im Klassenkit landet, genau wie Chaotic Transformation.