Charaktertransfer-Pakete bald verfügbar

In einem kommenden Update für World of Warcraft und den Shop im Spiel werden wir beginnen, Pakete für Charaktertransfers zu einem reduzierten Preis anzubieten. Mit diesen Paketen können Spieler mit einem einzigen Kauf mehrere Charaktere desselben Accounts auswählen und zusammen auf einen Ziel-Realm transferieren.

Wir haben die Verfügbarkeit und den Preis von Charaktertransfers lange sehr genau kontrolliert, damit sich auf den Realms starke Communitys entwickeln können und Spieler gleichzeitig die Möglichkeit haben, den Realm zu wechseln. Wir werden bald Informationen zu Verfügbarkeitsdatum, Größen und Preisen dieser Pakete veröffentlichen.

Vielen Dank.

11 Likes

Na das ist doch mal was. Bin mal gespannt. Wäre dann ja eig. eine gute Gelegenheit vom Zirkel z.B. wegzutransferieren zu größeren Realms. Je nachdem wie viele Charaktere so ein Paket umfassen soll.

Somit aber dann auch im Grunde eine der letzten Hemmschwellen weg die Leute auf kleinen Realms hält aus meiner Sicht.

1 Like

Egal ob du jetzt Chartransfer machst oder nicht man kommt leider nicht drum herum früher oder Später als Alli zu sagen ich geh zur Horde wenn dort mehr Raids gehen als bei Allianz :frowning: und ja ich bin normal Only For The Hord nur zeigt mir diese Ruhmeshalle einfach das Blizzard endlich diese Fraktionsbehinderung rausholen muss denn auf lange Sicht kann sich meiner Meinung nach die Allianz nicht mehr lange halten

5 Likes
7 Likes

Klingt zwar nett, aber ich kann mir die ersparnis nicht genug vorstellen, das es nochmal worth für mich wäre.
Aber ich lass mich gerne überraschen.

Warum nicht gleich die Server zusammen stecken, 6 normale und 1 RP würden reichen zb de sprachig.
Aber eben erst noch etwas Kohle machen. Wird dann lustig für die Spieler welche die Paket Transfers nutzen nur um dann fest zu stellen dass die Server eh zusammen geführt werden.

2 Likes

Etwas gutes für Leute die mit mehreren Charakteren auf einen Server gehen wollen.
Doch wohl eher der faslche Weg um die kleineren Server nicht noch mehr auszudünnen.

Sowas macht man doch nicht :slight_smile:

3 Likes

also wen das alles gut im preis ist werde ich auf jedem machen aber die frage ist wo hin

Die nicht genannten „baldigen“ Infos sind halt das wichtige.
Ist es fair oder nur ein Versuch Leuten die auf leeren Servern spielen nochmal kräftig in die Tasche zu greifen.

2 Likes

warum kriegt amazon das kostenlos hin?

2 Likes

Sehe ich auch so. Zum Beispiel wäre eine Möglichkeit die fraktionsbarriere zu entfernen, das heißt wenigstens Raiden und dungeons fraktionsunabhängig zu machen. Also sprich horde und ally zusammen den pve content spielen zu lassen

Es wurde ja schon gesagt das sie über Lösungen „nachdenken“. Aber sowas wäre was für WoW 10. Da allerdings vermute ich das etwas kommen wird, ich hoffe nur auf eine Loretaugliche Lösung, also eine ohne „wir haben uns jetzt alle lieb“… Möglichkeiten gäbe es.

Super!

Das hilft den verbliebenen Allianzgilden bestimmt neue Mitspieler für jedweden Content zu finden!

kekw

Du meinst Loretaugliche Lösungen wie:
WotLK : Alli & Horde kämpfen gemeinsam am Tor vor der Icecrown Citadel,
MoP: Alli & Horde kämpfen sich gemeinsam durch Ogrimmar um Garrosh zu stürzen,
WoD: Orcs & Draenei raufen sich zusammen um Archimonde zu töten.
Es hätte schon so viele Möglichkeiten gegeben wenn sie es gewollt hätten. Aber warum sollte man Crossplay möglich machen solange noch so enorm viel Geld mit den Server- sowie Fractiontranfers gemacht wird ?

Stattdessen kommt dann ein BfA mit nem BoD Content, damit Crossplay erstmal wieder unmöglich erscheint.
Es gibt Diverse Ruf Fraktionen, denen irgendetwas wichtiger war als sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen und die auch langfristig bis jetzt zusammen leben können z.B. Der Irdene Ring (ja es sind größtenteils Shamis die sich um die Elemente sorgen) aber warum sollten sich Allianz und Horde dann nicht langfristig zusammen tun um Azeroth zu Beschützen?

Es gab genug Vorfälle wo keine der beiden Seiten Schuld an der Gefahr waren (zumindest wenn man nicht auf Ereignis XY aus der Vergangenheit achtet) z.B. Mc, Ahn´Qiraj, Kara.

Nur die Großen Nachteile sind nun einmal, dass die direkt einnahmen durch Fraction Changes wegfallen würden, sie könnten nicht mehr auf den Alli vs Horde Konflikt zurückgreifen für neue Contents, sondern müssten mal was neues Probieren (dazu zähle ich auch nicht noch ein zwanzigstes mal die Legion aufzuwärmen) was sie dennoch ich die Story einbauen können.
Mal davon abgesehen dass sich seit Jahren Allianz und Horde das selbe Auktionshaus teilen … ohne Loretaugliche Option nur an die eigene Fraktion zu verkaufen.

Weil das Spiel erst ein paar Tage alt ist. Gab’s hier in WoW zum ClassicLaunch auch kostenlos.

1 Like

bamm fakten :smiley:
gabs btw auch so zu den server verknüpfungen von eingen realms in retail, hab das für einige meiner chars genutzt um die von blackmoore auf meinen neuen server zu transen.

Ist eh die Frage, wie dieses „reduziert“ am Ende aussieht. Damit das Angebot attraktiv ist, muss da preislich schon 50% wegfallen pro Transfer. Wenn am Ende jeder Charakter 3-5€ weniger kostet, kann man es sich auch sparen.

1 Like

Nein, meinte ich nicht. Allianz gegen Horde ist für mich der Markenkern WoWs. Er definiert WoW einfach.
Aber auch wenn die Fraktion verfeindet sind müssen das die Spieler nicht immer sein. Legion war ein tolles Beispiel. Horde und Allianz waren im Konflikt aber wir Spieler arbeiteten in den Klassenhallen zusammen und unterstützen „gemeinsame Ruffraktionen“.
In diesem Sinn würde ich auch Spieler zusammenarbeiten lassen. Man ist einfach Teil einer gemeinsamen „Gruppierung“ wie eben in Legion die Ordenshallen.
Das wäre die Lösung für PVE. PVP ist noch simpler da in der Arena Fraktionen eh keinen Sinn machen.

3 Likes

Die Ordenshalle war neutraler Boden, so wie Dalaran.
Inwiefern war man denn in eine Gemeinsamkeit verstrickt in der Ordenshalle?
Durch Questtexte oder irgendeine Lore?
Fühlt man sich also mit der anderen Fraktion verbunden, weil man in Dalaran neutral nebeneinander steht?

Der Ordenshalle gehörten Charaktere beider Fraktionen an die dort zusammenarbeiteten.

Absolut nein, aber darum geht es ja auch gar nicht. Horde und Allianz bleiben verfeindet. Aber DER Ork und DER Nachtelf… arbeiten dort eben zusammen an einem Ziel. Es geht gar nicht darum sich mit der anderen Fraktion verbunden zu fühlen.

3 Likes