Disconnect und jetzt WOW519000328


#527

@Josua: Gut erklärt und klingt plausibel. Danke dafür.

Ich will allerdings stark hoffen, dass diese Art der Erkennung von “bösem” (= DDoS) Traffic nur ein erster Schritt einer Gegenmassnahme ist, denn:

  1. Blizzard sieht den ursprünglichen TTL-Wert nicht, mit dem ein Datenpaket beim Absender losgeschickt wurde, denn bei jedem “Hop” (d.h. wenn das Datenpaket von Router zu Router gereicht wird, bis es beim Empfänger angekommen ist) wird der TTL-Wert im Paket um 1 reduziert. Sollte der TTL-Wert bei 0 ankommen wird das Paket verworfen und der Absender benachrichtigt (das machen sich Tools wie z.B. traceroute zunutze). Damit soll verhindert werden, dass Pakete im Internet (oder allgemeiner: IP-Netzwerken) aufgrund von Routing-Fehlern ewig im Kreis laufen und nie ankommen.
    Das heisst folglich, dass Blizzard einen Wert <128 sieht, selbst wenn das Paket mit TTL=128 losgeschickt wurde. Sie verlassen sich darauf, dass kein “normaler” Windows-Kunden-Rechner mehr als 64 Hops weit von ihren Servern entfernt ist (zugegebenermassen ist das auch recht unwahrscheinlich). Denn sonst wäre der bei Blizzard sichtbare TTL-Wert bei <64 und sie würden das Datenpaket dann mutmasslich blocken, obwohl es mit TTL=128 losgeschickt wurde.

  2. Diese Methode resultiert in Kollateralschaden, wie man an diesem Thread hier sieht. Das bedeutet, dass diese Erkennungsmethode die Entscheidung der Kunden diskriminiert, welches Betriebssystem sie gerne nutzen wollen und mit welchen technischen Möglichkeiten sie ihren Internetzugang realisieren.

  3. Bekommen die Angreifer mit, dass Blizzard anhand des TTL-Wertes blockiert, dann besteht die Gefahr, dass sie sich darauf einstellen und ihren Angriff entsprechend anpassen (d.h. den TTL-Wert ändern).

Aus all den Gründen hoffe ich wie gesagt, dass der aktuelle Zustand nur ein erster “Hotfix” ist, der in absehbarer Zeit durch ausgefeiltere Techniken ersetzt wird.


#528

Du weißt doch ganz genau wie das gemeint ist. Ich bin der falsche Ansprechpartner für langfristige Lösungen. Ich wollte nur einen Tip geben, wie es erstmal funktioniert und nicht noch mehr Abotage verschenkt werden


#529

korrekt…und Blizzard kann 4 stunden was in seine AGB schreiben…wenn das HGB oder BGB was anderes schreibt, sticht gesetz Geschäftsbedingungen


#530

Bedenke …hier trifft internationales Recht zu, dem du dich unterworfen hast. Blizzard hat nun mal keine deutsche Niederlassung.


#531

Ist doch alles Fritte, Blizzard sollte sich mal erklären und seine Kunden nicht einfach so ignorieren und für dumm verkaufen.


#532

vergleiche dazu diesen link, der keiner ist : :wink:
bei Google nutzungsbedingungen world of warcraft ein…der vierte oder fünfte von oben, is von 2014 das urteil


#533

das nur dazu, dass nationales Recht hier nicht zutrifft


#534

Ich kann dich ja verstehen …Machen wir doch einmal eine Rechnung auf . Du zahlst im Monat etwa 13 € …die sind auf 30 Tage gerechnet. Du kannst jetzt seit Sonntag nicht spielen…macht einen Verlust, der auch messbar ist, von 1,73€ . Ein wahnsinniger Streitwert, wenn man das so sieht. Auch eine Sammelklage , die es ja jetzt auch gibt, wird hier wenig bringen. Die Firma sitzt, wie bereits gesagt, nicht in Deutschland. Glaubst du es juckt sie?


#535

der streitwert ist minimal, da gebe ich dir recht… nichts desto trotz hast du alle Rechte, die sich aus dem deutschen Gewährleistungsrecht ergeben (WAMES)


#536

Noch mal die Frage…wie willst du das einfordern?


#537

alsooooo…was hier gerade erstmal gelaufen ist war die Mängelanzeige an Blizzard "Eure Lieferung über (setze hier Abozeitraum ein) Spielzeit ist Mangelbehaftet. Jetzt muss Blizzard ein angemessener Zeitraum zur Mängelbehebung eingeräumt werden (wobei ich langsam sagen muss, dass 5 Tage angemessen erscheinen).


#538

sollte dann nichts passiert sein…Rücktritt vom Kaufvertrag, aus die Laube, mit anderen Worten, das bereits bezahlte Entgelt für die Leistung zurück fordern


#539

Hier glaubst du, dass §280 BGB greift. Der besagt
1Verletzt der Schuldner eine Pflicht aus dem Schuldverhältnis, so kann der Gläubiger Ersatz des hierdurch entstehenden Schadens verlangen. 2Dies gilt nicht, wenn der Schuldner die Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat.

Jetzt beweise mal, dass Blizzard die Schuld zu tragen hat. Ich tippe eher auf Sabotage und schau dir da mal die geltende Rechtsprechung an.


#540

laut twitter acc von Blizzard sind die ddos Attacken vorbei, da soll mir mal Blizzard kommen mit…jahhaaaa, das is wegen den ddos angriffen.

ganz im Gegenteil, die Lösung der ddos-Problematik scheint das ganze erst ausgelöst zu haben


#541

Danke für die Info, wenn auch mir nicht klar ist, wieso die Swisscom bzw. die InternetBox der Swisscom plötzlich, nach Jahren einwandfreier Funktionalität, zu den weniger verbreiteten Zugangsmethoden zählen soll. Mir ist schon klar, dass Blizz für die Attacken nichts kann, obwohl vielleicht ein wütender PVP-ler… lassen wir das… aber euch sollte auch klar sein, dass wir zahlende Kunden sind. Wir warten hier noch die Woche ab, “Senioren” wie wir sind ja sehr geduldig, tut sich bis nächsten Montag nichts, dann bye bye Abo.


(Borabur) #542

Danke für die Info.

Ich wusste gar nicht das Internet per Kabel und Fritzbox so außergewöhnlich sind.

Ich gehöre zu den sehr einfachen Kunden, aber wenigstens mal ne Meldung im B-Net das man sich kümmert wäre sehr nett und würde das Gefühl das man gerade hängen gelassen wird, nicht so verstärken.

Ich weiß auch, dass du als Kundendienstmitarbeiter nichts dafür kannst, trotzdem ist man gerade zurecht angesäuert über das Verhalten von Blizzard.


#543

Hast du die cmd Lösung mal probiert? Sollte bei Dir funktionieren.


(Borabur) #544

Ja, tut sie nicht


#545

Also es ist jetzt wieder ein tag vergangen ohne was von blizz zu lesen echt traurig das die community sich hier so gut es geht helfen muss damit wenigstens ein paar ins spiel kommen und keine unterstützung von blizz statt findet…in tickets wird einfach gelogen …bin nur froh das mein Urlaub für diese woche nicht genehmigt wurde (zocker urlaub) …


#546

4 Tage ohne das man ins Spiel kommt… Werde BfA noch Classic… Traurig sowas… Das motiviert mich meinen Freunden das Spiel nicht zu empfehlen. Lieber PoE spielen… Das is kostenlos und bei weitem nicht so lahm wie WoW in der Problemfindung.:unamused::roll_eyes:.