Hinterzimmer des Kundendienstes X


#2702

Soweit ik das aufgeschnappt habe, möchte man sich um seine Spiele und deren Entwicklung kümmern. Ich glaube mich zu erinnern hier letztens noch n Flyer für das Virtuelle Ticket gesehen zu haben. Hmm.

Edit: erninnern --> erinnern

Letztes Jahr kam wohl nicht so gut geraten aus Spielersicht. Stichwort: Handygames :thinking:


(Silverangelx) #2703

Du redest von der BlizzCon. Die findet statt. Zur Gamescom in Köln kommt Blizzard dieses Jahr nicht.


#2704

Ah Danke. Hab da wohl was verwechselt.


(Cerka) #2705

Hi,

kitzelt einen Windelementar so lange bis er den Staub der Einsamkeit aus allen Ecken und Winkel gepustet hat

Sö.

schiebt den von Hatschemann vorbereiteten Buffetwagen herein
nimmt sich eine Minilasagne, nen Minigrillkrebsspieß, nen Minipulledporkteigtäschchen, nen Schälchen Salat und ne Miniapfeltarte und macht es sich im sid-igsten Sitzsack aller Zeiten gemütlich

Garten
Immer wieder - so auch letzten Samstag - Blümchen gekauft. Das Einpflanzen dauert dann immer nen Moment hust
Heute eine Tuppe für vorne, den Eingangsbereich bepflanzt und - weil ich grad da war und Energie hatte, die dort bodenständigen Pflanzen zurückgeschnitten. Ich mag ja Efeu und so, aber es hat halt den Drang sich massiv auszubreiten.
Bei der Aktion fand ich ne Kastanie, die sich da wohl mal selbst ausgesäht hat. Dat is ein Baum und der will groß werden. Nicht wirklich gut auf dem winzigen Streifen Erde. Ich denke, ich versuche ihn auszugraben und in einer Tuppe, dann aber im Garten, anzusiedeln. Als Makrobonsai, gewissermaßen, ich will das kleine Stücken Grün ja nicht noch mehr beschatten als es das eh schon ist.

Eine Tuppe, die beim Haus neben den Terrassensteinen steht, hab ich mit Samen aus Tütchen bepflanzt. Schmetterlingswiese, Mohn und Kornblume. - Irgendwas treibt da schon wild aus, wir werden sehen, was das ist :smiley:

Eigentlich müßte ich mal zu nem Baumarkt oder nen Gartencenter oder so, aber … Nun, so lange ich die doch mal “sprudelnde” Energie in Arbeiten stecke, die ich jetzt schon machen kann, ist das auch ein Gewinn. - Wobei ich nen Rasenkantenschneider schon gebrauchen könnte. Oder Sonnenblumensamen. Hm, ich könnte ja welche aus dem Vogelfutter rausfischen. Mehr als das da nix passiert, kann ja nich passieren :smiley:

Indoor Pflänzchen hab ich auch “schon” in Arbeit.
Der Elefantenfuß vom Männe hat in der alten Wohnung ne dramatische Schräglage ausgebildet gehabt. Beim Pflanzen für den Umzug fertig machen, hab ich z.B. von der Monstera Ableger genommen, die bekamen gestern endlich mal Erde an die Würzelchen.
Andere Pflanzen - ka wie die heißt, aber sie bildet feste, sternförmige Blüten aus, die lange Stiele haben wie Kirschen, in einer Traube wachsen und ziemlich intensiv duften - sitzen in unschönen Töpfen. Leider gibt es die Serie an Plastiktöpfen, die ich gerne verwende, nicht mehr zu kaufen, schon gar nicht in grün :frowning: da muß ich dann ein bißchen gucken und überlegen, wer was bekommt.

Braunschweig
Bin ich am Donnerstag. Hautarztbesuch. War ich noch nie, mal gucken, ob das Ganze zielführend ist …
Aber ich werde den Tag da nutzen und diverse Läden gucken, vielleicht auch was kaufen - ne leichtere Hose wäre ganz nett.

gamescom
Hab beschlossen, doch hinzufahren. Direktverbindungen von Wolfsburg nach Köln sind rar gesäht, gerade, wenn ich es als Tagesausflug machen würde, wäre umsteigen und Regionalverkehr nicht so knuffig. Zumal ich dann noch vom Bahnhof nach Hause müßte und falls dann keine Taxe da stünde …
Nun, ich guckte bei meinem Lieblingshotel nach und sie haben tatsächlich noch was frei gehabt. Zwei Übernachtungen, denn is das streßfrei hüpf
(Außer für Blades, der wird betrollt oooohne Ende :smiley: )

WoW
In Bfa hab ich fast alle Fraktionen ehrfürchtig, das Halsatze ist auf 49 hüpf
In Legion fehlt auch nur noch der Faronarruf (respektvoll) und irgendwas bei der Ordenshalle. Kein Plan was das sein könnte.
Die Schurkin hüpft auch immer in Argus rum oder an der Küste und macht irgendwas, was da so is. Kein Plan was ich davon wirklich brauche und was nicht schulterzuck
Heute früh ne Questreihe bei einem Murloc gemacht, wo der Questtext nur arrmmmlgl usw. ist :smiley: Sehr knuffig :heart_eyes:

gähnt, tätschelt das gefüllte Bäuchlein und kramt sich auf dem Sitzsack in eine bequeme Schlafposition zurecht

trollische Grüße,
Cerka


(Lifthrasil) #2706

Guten Morgen!

Neue Season in Overwatch und ich hab mal paar Matches gemacht und ich weiß nciht was los ist. Letzte Season großteil meiner Matches gewonnen auch am Ende und nun plötzlich verlier ich den Großteil der Matches. Gnadenlos als wär das komplette Team einfach zu schlecht. Ich warte mal bisschen bevor ich jetzt die letzten Placement Matches mache, aber das war brutal bisher.

Den Rest der Zeit hab ich mit Days Gone verbracht und bin bei 99% Completion. Um genau zu sein fehlt mir ein einziges Collectible das man angeblich nicht verpassen kann und ich es trotzdem wohl verpasst habe.

Das Spiel hat auch ein paar technische Probleme und mir ist immer noch unverständlich wie ich etwas das man automatisch freischaltet und nicht verpassen kann nicht freigeschaltet habe. Naja gut. Unabhängig davon gibt es definitiv Performance Probleme mit Framedrops und Freezes selbst auf der PS4 Pro.

Der Rest ist aber ein sehr sehr gutes Spiel und wie erwartet habe ich die Platintrophäe freigeschaltet. Den Großteil schaltet man einfach durch Durchspielen schon frei und den Rest kann man dann danach einfach machen, was nicht allzu viel Zeit kostet und auch recht einfach ist.

Story hat mir gut gefallen und es gab ein paar interessante Storytwists. Manche davon konnte ich vorhersagen. Andere wiederum nicht.

Das Spiel ist mehr auf Action als auf Survival ausgelegt. Das ist natürlich nicht schlimm, aber der Survival Aspekt was sehr niedrig, da man nie wirklich Benzinprobleme oder Munitionsprobleme hatte. Crafting Materials respawnen auch nach einiger Zeit und ich finde es sehr schön, dass man durch die Collectibles mehr über die Welt und die Umstände herausfindet als über die Storyquestreihen, man kriegt aber die wichtigen Aspekte der Story direkt über die Quests mit.

Die Charaktere haben gute Characterdevelopment und man kann durchaus sehen, was die Protagonisten so durchgehen.

Im Großen und Ganzen kann ich die Kritiken der Kritiker mal wieder nicht verstehen. Ich kann das Spiel gut empfehlen, wenn man ein Open World Zombie Action Game mit guter Story und leichtem Survival Aspekt spielen will.


(Vunderham) #2707

Öffnet ganz vorsichtig die Hinterzimmertür und sieht den ganzen Staub und sogar eine Spinnwebe ganz oben in der Ecke.
Hm, da werd ich mal morgen mit dem reparierten Staubsauger wiederkommen.


(Lifthrasil) #2708

Guten Morgähn!

Ein Gnom schaut hier rein! Komm rein, komm rein. Das Fleisch vom Grillen ist leider schon weg. Ähm. Ich bin unschuldig und hab das nicht alles selber gegessen.

Hab am Wochenende Assassin’s Creed Syndicate Platin Trophäe und Life is Strange Platin Trophäe geholt. Grad bin ich bei Assassin’s Creed Unity Platin. Und warum mach ich das? Ich hab nix anderes zu tun. Danach werd ich mich an die Ezio Collection machen. Danach glaub ich 3 und dann Rogue und Black Flag. Mal sehen ob ich die volle AC Reihe dieses Jahr auf Platin kriege. Wobei das erste etwas schwieriger wird, da ich das nicht mehr habe und es das nicht auf PS4 gibt.

Das sollte mich beschäftigen bis mal wieder ein Spiel rauskommt. Blödes Sommerloch.

Aber FFVII Remake sieht schonmal gut aus, auch wenn ich Angst um das Episoden Spiel habe. Vielleicht machen sie aber 3 Episoden, wie die alten 3 Disks.

Ich bin gespannt auf E3.


#2709

Guten Tag!

ich greif mal das thema games auf.

  1. Anno… 1800…
    lange gewartet und pippi in den augen gehabt als es aus dez.18 auf april 19 verschoben wurde.
    Aber nun… hat sich gelohnt!
    ich hab seit langem keinen anno teil mehr so gefeiert!
    einziges manko wie ich finde, aber letzten ausbaustufe wirds fast zu schwer alles zu koordinieren. hinzu kommt das ab nem bestimmten punkt die npcs immer krieg anfangen.

  2. WoW classic hat endlich ein datum!
    da ich classic verpasst hatte, freu ich mich drauf es nachzuholen.
    derweil versüße ich mir die zeit mit lvln, diablo 1 und 2 (ebay sei dank) sowie warcraft 2 und 3.
    es gibt halt viel nachzuholen.
    und die bücher les ich auch grad.
    die übersetzung ist in den ersten büchern wie ich finde nur mehr wie fragwürdig


(Cerka) #2710

Hi,

:coffee: :cupcake:

Nußräuber und Brötchendieb
Vom Eichhörnchen, was sich am Vogelfutter bedient hatte, hab ich ja schon berichtet gehabt. (Sehr niedlich, dieses kleinen Knuffels! :chipmunk: )
Vor ner Weile - ka, ob ich das auch schon schrieb - lag eines Morgens am Holzzaun ein Brötchen unter dem Flieder. Ein normales Brötchen, dessen Kruste schon erkennbar angefuttert war.
Wie es dort hingekommen war, weiß ich nicht, zu der Zeit waren die Äste beim Zaun noch sehr dicht gewesen, der Zaun selbst hat nur sehr schmale Spalten.
Ich ließ es liegen, aber schon mit der Absicht, es fortzuräumen. Mußte ich nicht. Am nächsten Tag oder so, war das Ding wech :smiley:
Vielleicht eine Krähe, vielleicht das Eichhörnchen?

“Kraaaaahhh!”
Gestern war ich in Berlin zum Haare schick machen bei meiner alten Stammfriseurin. Eigentlich wollte ich danach irgendwo einkehren und richtig Mittag essen, hatte ja noch viel Zeit bis zur Rückfahrt. (Flexticket war mit dann doch zu teuer gewesen.)
Ich holte mir dann aber “nur” ne Currywurst, schön mit Currysauce und Currypulver, wie es sein muß. (Was man in anderen Teilen Schlands räusper, hust offenbar nicht weiß …) Stelle mein Schälchen auf den Stehtisch und von hinter mir und etwas von oben kam ein energisches, lautes: “Kraaaaahhh!”
Eine Krähe saß auf der Kante des Klappdachs des Imbisses und sah mich auffordernd an. Ich fragte sie, was sie wolle und da keine Antwort kam, futterte ich alles alleine auf fies is

“Es grünt so grün, wenn Trolliens Blumen blühen!”
Es wird immer bunter im kleinen Garten freu Neulich hab ich eines der Käfigoberteile an einen Sonnenplatz neben dem leider viel zu großen Schuppen gestellt und das Käfigunterteil draufgestellt. Loch in den Boden gebohrt, damit zu viel Naß auch ablaufen kann. Äste und anderes Schnittgut als erste Lage, darüber dann Erde von einem Discounter.
Ich bin beinahe umgefallen als ich den Beutel geöffnet habe! Die Erde stank fürchterlich. Ein bißchen chemisch wie bei einem Plumpsklo, vielleicht.
Laut Teletext bzw. Bundesministerium für Landwirtschaft, ist das aber “normal”, wenn da Mikroorganismen durch die Umstände - was ist in der Erde, Lagerbedingungen usw. - losgelegt haben bzw. auch so Zeuch wie Hornspäne usw. drinne wäre.
Eigentlich war die große Käfigwanne für Kräuter und Gemüse, also für den Verzehr gedacht, aber das lasse ich erst mal. Da versucht jetzt Boretsch und Dill zu wachsen.
Aber ich habe ja noch ein Käfigoberteil und ein Unterteil, da werd ich dann mal das Menschenfutter anbauen. Möhrchen, Salat, Petersilie, Kohlrabi, Radieschen und Schnittlauch. Wobei ich Petersilie und Schnittlauch vermutlich in eigene Blumenkästen packe, die ich an die Käfiggitter hänge bzw. dranstelle.

Gärtnern auf mehreren Ebenen :smiley:
Ist eh Thema im Gärtchen. Einige Pflanzen hab ich direkt in die Erde gesetzt - z.B. ein “Blumenfeld” nahe an der Terrasse, dahinter stehen dann Kübel. Ein Rosenbogen soll auch noch hin und zwei sehr hohe Kübel, die eigentlich für innen sind. Da sollen dann z.B. die Duftwicken hin.
Das meiste hab ich als Samen da, mal gucken was da so kommt, darunter Klatschmohn, Kornblume, ne Mischung für Bienen, Gänseblümchen, Vergißmeinnicht usw., einige Pflanzen warten noch auf das Einpflanzen, so auch die Kastanie, die ich zum Maxibonsai machen will hüpf

Aber, um das alles zu schaffen, brauche ich Erdääääää. Was bedeutet: ick muß mich auf’s Radel schwingen bzw. in den Bus, um zu einem Händler zu tuckern.

WoW
Neulich zog ich ein Pet - Schleifer oder so - aus nem Schreckensöde-Rare und heute das nächste Pet - der Rare steht im gleichen Gebiet da im Wasser :smiley: freu

Sö. Noch ein bißchen Petkampf mit der - ich hab’s nachgeguckt! - Nachtgeborenen und denn gärtnern!

Ach ja: ich hab mir in einem Stofftierladen einen Fisch gekauft. Ist wie ein Kissen in Fischform.

Hier mal der Text vom Begleitkärtchen:

Der Forellenbarsch (micropterus salmoides)
Der Forellenbarsch ist der Raubsch von der Bassfamilie. Er stammt aus den USA. Er bewohnt die Tieandüssen und Seen der kanadischen Lake nach Florida, Texas und Mexiko. Der Forellenbarsch wurde nach Europa in der IXX Jahrhundert gebracht. Jetzt bewohnt er in Mittel-und Südeuropa. Seine Lieblingsplätze sind überutet Wurzeln der Bäume und große Steine. Er bevorzugt warme, reich an Vegetation Wasser. Es frisst Fische, Krebse, Frösche und Insektenlarven. Während der Futter Bass Form in der Herde. Unter Anglern ist Bass für seine außergewöhnliche Tapferkeit im Kampf bekannt, die ihm eine heraldische Sportsche werden erlaubt.

:grin:

trollische Grüße,
Cerka


(Milbona) #2711

@Cerka

Äste und anderes Schnittgut als erste Lage, darüber dann Erde von einem Discounter.
Ich bin beinahe umgefallen als ich den Beutel geöffnet habe! Die Erde stank fürchterlich. Ein bißchen chemisch wie bei einem Plumpsklo, vielleicht.

Ich weiss ja nicht wie mobil Du bist, und welche Infrastruktur konkret vor Ort vorherrscht.
Aber frag mal bei Dir bei 'nem Recyclinghof an - bei uns kann man da günstig Komposterde (welche der Abfallwirtschsafter auf Grünschnitt und Biotonne gewinnt) erwerben.
Ich kaufe da halbjährlich eine Plakette und kann dann für den Zeitraum soviel Erde holen wie ich möchte.

Bei uns sind das Staffelpreise - im ersten Jahr zahlt man 17,50€ für 12 Monate - ab dem 2. Jahr dann nur noch 7,50€

Für das Geld kann ich die Erde nirgendwo anders besorgen. Ich befülle damit auch immer die Hochbeete und gleiche den natürlich Schwund im Garten zum Frühling aus.

Ist Nährstoffreich, enthält keine zugesetzten Dünger (auch Hornspäne sind eine Art von Dünger) sondern ich kann da nach belieben selber dosieren.

Hör Dich bei Dir mal um!


(Cerka) #2712

Hi,

Wir haben kein Auto und zum Entsorger fährt natürlich kein Bus. Aber das Angebot Komposterde zu bekommen gibt’s hier auch.

WoW
Ich mache mit meiner BfA-Schurkin zum ersten Mal überhaupt die Quests aus dem Garnisongasthaus. Jetzt, wo ich die Inis da solo machen kann, wenn auch nicht alle Erfolge, hab ich das auch auf der To Do-Liste.
Ist das normal, daß ich da gefühlt beim 1,5ten Mal nen Pet oder nen Spielzeug rausziehe? :smiley:

trollische Grüße,
Cerka


(Rolandea) #2713

Garnison, Gasthaus? Ja, viele der Quests geben ein Spielzeug als Belohnung, wenn man sie zum ersten Mal macht. Meintest Du das?


(Cerka) #2714

Hi,

Exakt.

Sö.
Trollflu. Imma tödlich. Bestimmt!
Gestern dann, wie fast immer, wenn ich mich maladig fühle, Nervgemotze :frowning:
Zum Glück wirkte die eine Ibu gegen Abend dann sehr gut. Ist trotzdem immer der letzte Schritt, zuvor versuche ich Rheumasalbe bzw. einfach schlafen in einer hoffentlich entspannenden Position.

Garten
Montag einen 60er Balkonkasten beerdet und mit Petersillie besamt. Eigentlich ist der Kasten zu schön für draußen, aber nach langer Bedenkzeit kam ich am WE auf die geniale Idee in den großen eckigen Topf - dunkelgrün, Plastik und mit Weinlaubrelief, leider fast nirgends mehr erhältlich :frowning: - einen Benjamin zu pflanzen, mein alter ist verdorrt beschämt is
Der großen Tuppe fehlten aber zwei Stopfen an den Bodenlöchern, die konnte der 60er Kasten liefern hüpf
Und da 60 cm gut an die Seite vom Stallkäfighochbeet paßt, hab ich also dort nun Petersilie zu stehen.
Im Hochbeet selbst - wo zu unterst die Stinkeerde ist - zeigt sich schon ein erstes Pflänzchen. Entweder Boretsch oder Dill oder Thymian :smiley:

Jene Randstreifen, wo ich ne Grasnarbe aufbauen will, um Stabilität zu schaffen, zeigt sich schon das frische Gras freu

Eigentlich war für Mo oder Di ne Fahrt zum Landwirtschaftsmarkt geplant gewesen, aber das muß nu warten. Vielleicht Freitag. (möchte noch nen Farn haben und generell mal gucken)

Ansonsten ist es knuffig zu sehen wie alles wächst. Vor allem die Wiese. Brauche aber noch nen Stapel Bestimmungsbücher, um zu wissen was da kommt und ob ich es behalten will.

Die Kastanie, die vorne auf der Eingangsseite im Beet aufgetaucht ist, ist leider nen älteres Modell, sprich, ohne gravierende Buddelarbeiten bekäme ich die nicht raus. Das hab ich dann gelassen. Ob die abgeschittenen Triebe im Wasser Wurzeln schlagen, um sie dann später einpflanzen zu können, weiß ich nicht. Bäume sind ziemlich unterschiedlich. hab ich nich ein Bestimmungsbuch für Bäume …?

wird wieder müde und tappst in die Küche für frischen Tee und dann hoch ins Trollnest

trollische Grüße,
Cerka


(Sugue) #2715

Na, das wollen wir mal nicht hoffen, oder? Gute Besserung auf jeden Fall!

So. Hallöchen mal wieder!
Derzeit grübele ich tatsächlich, ob sich nicht ein Abo für ein kleines Weilchen wieder ausgeht. Lust hätte ich, aber es mangelt halt meistens an der Zeit. Kinder, Haushalt, Job und Garten…aktuell falle ich um 22:00 ins Bett und bin froh, wenn ich erst um 5:00 wieder geweckt werde.
Ein Abo gibt es aber höchstwahrscheinlich im August - damit ich mal wieder Classic spielen kann (und nein, das war damals nicht das Paradies und wird es heute auch nicht sein. Aber hin und wieder bin ich sentimental.).
Gezockt wird ansonsten gerade nicht…außer mal ein paar Minuten der aktuellen D3 Saison. Aber ich muss gestehen, selbst die Serie “Angel” ist reizvoller. Und das, obwohl sie echt mies ist…da rettet es sie auch nicht, dass sie ins Buffyverse gehört. schimpft leise vor sich her

Bei Serien wühle ich mich gerade langsam, aber stetig durch Netflix. Habe endlich Penny Dreadful geschaut und war dankbar, dass die dritte Staffel wieder interessanter war, nachdem mich die zweite etwas anödete. Und dann das Finale?! Ich will ja nichts verraten, aber bislang dachte ich immer, True Blood hätte das bescheuerteste Serienende, aber Penny Dreadful hat diese Trophäe mal locken im vorbeigehen eingesammelt. :roll_eyes:
GoT hab ich die achte Staffel noch nicht gesehen und “darf” auch erst, wenn sie auf DVD und so raus ist. Also bitte nichts verraten. Ich bin erfolgreich allen Spoilern aus dem Weg gegangen, auch wenn ich einige liebe Mitmenschen darauf hinweisen musste, dass ich eine Schaufel und einen großen Kofferraum habe und zudem Krafttraining mache. -.-


(Lifthrasil) #2716

Na dann schreib ich auch mal wieder etwas rein. Erstmal nachschauen was für Unfug ich zuletzt geschrieben habe. Hmhmhmhm. Unfug. Perfekt. Dann mach ich damit mal weiter.

Hab mir jetzt AC:Unity und AC2 Platin geholt und bin bei AC:Brotherhood nun dran. Nebenbei hab ich viel Anime auch geschaut. Bin derzeit dabei Hitorbocchi no Marumaruseikatsu, One-Punch Man und Rising of the Shield Hero anzuschauen, muss aber immer auf neue Folgen warten. Um das zu überbrücken, hab ich Knight’s & Magic, Demon King Daimao, Saga of Tanya the Evil und Darling in the Franxx angeschaut. Alle recht durchschnittlich und nix super besonderes, aber es hat die Zeit beim Busfahren überbrückt.

Derzeit schau ich mir auf Empfehlung eines Freundes aber Ms. Vampire who lives in my neighborhood noch an und das ist sehr niedlich und lustig.


(Háckbart) #2717

(Sugue) #2718

Besser, als 99% der deutschen Beiträge… :woman_shrugging:t2:


(Cerka) #2719

Hi,

Trollflu überlebt. Komüsch …

Klamotten
Sa im outlet-center gewesen, Männe wollte wegen Jacke gucken (nix gefunden). Ich guckte nach leichter Hose.

Nu hab ich da so ein paar Bedingungen:

  • dunkle Farben, am liebsten Schwarz,
  • Blau nur sehr dunkel,
  • mind. eine Tasche fürs Schnuffeltuch, gerne “richtige” für Portemonai, Schlüssel, Fahrkarte
  • nix Tiefflieger, bitte vernünftig bis Taille
  • weit und eher gerades Bein

Ähm ja … Beim ersten Durchgucken nix gefunden außer ne Hose in grün und mit silberweißem Streifen an der Längsnaht. Die dezente Glitzerversion des weißen Streifens, der in meiner Kinderzeit aktuell war :smiley:
Ich liebe ja grün, aber grün ist nicht gleich grün und auch hier gilt i.A.: eher dunkel.

Die Hose ist recht hell, aber gedämpft - mit ein bißchen Grauanteil, Pastell? - und mit kleinen - äh - Blümchen drauf oder so. Und eben mit der Glitzernaht. Ich mag so einen gedämpften Ton, würde mir glatt ein Zimmer damit streichen :smiley:
Also anprobiert. Natürlich gab es keine 38 mehr, nur 36 und 40. Aber das sind nur Zahlen, man muß immer gucken, ob’s nicht doch paßt. 36 wäre vom Bein her okay gewesen, aber der Hintern, nun ja, zu - äh - offensichtlich :smiley:
Die 40 war dann bequem weit, beim genauen Betrachten kann man es schon erkennen, daß etwas kleiner etwas besser wäre. Aber da muß man schon drauf achten.

Die Hose war also gebonkt. Dann hatte ich noch ein knuffiges Oberteil in einem etwas anderen grün, aber auch noch gedämpft und mit FISCHIES drauf!
Ich liebe Fische. Fische sind toll. Bäume auch und Steine und Ministeine (= Sand) :grin:
Leider ist das Oberteil so ein Blusenstoff, man müßte es eigentlich bügeln, wozu ich meist zu faul bin. Nun ja. Für Fische kann ich so ein Opfer schon mal bringen :smiley:

Dann wollte ich noch ne Jäckchen ohne Knöppe, dünner T-Shirtstoff, am liebsten Schwarz und maximal bis zum Hüftgelenk. Hatten sie nicht, dafür aber ein kurzes Jäckchen in gedämpften Grün und Jeansstoffoptik, aber dünn und weich - sehr, sehr knuffig - und ein beigeweißes, dünnes Strickjäckchen. - Ich hab sie beide genommen :smiley:
Und weil ich so im Kaufrausch war, gleich noch ein längeres grün-weißes T-Shirt - das hellste Teil, abgesehen vom beigeweißen Jäckchen. Helle Oberteile stehen mir eher weniger, aber es ist immer ne Einzelfallentscheidung. (Und im Sommer hab ich meist ja doch ein bißchen Farbe.)

Leider hat das lange T-Shirt unten ein Gummiband drinne. Ist zwar nur dünn, aber wie das Teil tragen, daß das gut aussieht? Bei meinem Hintern und dem Bauch? kopfkratz
Natürlich werden Teile mit Gummi meist so gefertigt, daß der Gummi mit angenäht wird, damit man ihn auch ja nicht austauschen kann, sondern i.d.R. das ganze, sonst noch brauchbare Teil wegschmeißen muß grml
Ich also den einen Abend mit dünnem Häkelhaken die Nähte entfernt. Jetzt muß ich mich nur dranmachen den Rand wieder umzuklappen und anzunähen. Der Stoff hat Stretch drin - mag ich eigentlich gar nicht, aber es ist weit, da geht das grad noch so - und ich hab mir überlegt, das mit Hilfe eines Stickrahmens zu machen. Wenn ich die noch sichtbaren Stichkanäle nutze, sollte das auch halbwegs gleichmäßig aussehen hoff

Dann bin ich noch in einen Laden für Damenwäsche und nahm da drei Haushosen mit. Eine kurz, zwei lang. Leider hab ich der Verkäuferin vertraut, die Hosen sind mir persönlich zu eng. Man trägt es so, aber ich mags eben bequem und weiter = weniger Last auf den Nähten z.B. beim Sitzen. Wurscht.

Garten
Ich hatte vor ner ganzen Weile Sonnenblumensamen ausgesäht, aber ich fürchte, die sind nüscht geworden. Entweder haben die Vögel sie weggefuttert oder die Samen wollen einfach nicht. Leider weiß ich nicht, wie junge Sonnenblumenpflanzen aussehen. Beim gestrigen Ausputzen der Ecke hab ich also hoffentlich nicht eines der Sonnen erwischt :frowning:
Ein Pflänzchen hab ich stehengelassen, weil sie so ganz anders aussieht als die in Massen vorkommenden - äh - Massenblümchen. Ich hatte noch eine Tüte Samen und hab mir nun die Orte markiert wo ich was gesetzt habe.
Ganz in die Ecke kam endlich eines der Efeu/Rank/blubb-Pflänzchen und ich habe noch mal Gras nachgesäht. Da muß ich jetzt nur drauf achten täglich ein bißchen sanft zu wässern, damit das auch was wird.

Beim Stinkerdenbeet hab ich gestern weitere Löcher in den Boden gebohrt, es staute sich doch etwas arg. Auch in der zweiten Käfigtuppe sind schon Löcher und in einem der hohen, eigentlich indoor Kübel. Letzterer hat auch schon Erde. Ich will da was einjähriges, rankendes reinmachen. Oder Erdbeeren. Hab noch nen zweiten Kübel gleicher Größe. Beide sollen am Terrassenrand stehen.

Die zweite Käfigtuppe hab ich noch nicht aufstellen können. Dazu muß ich erst mal so ein großes Grasdings ausbuddeln seufz Hab keinen Spaten oder Grabgabel oder sowas, nur ne Schaufel …
Ich bin noch unschlüssig, ob ich die Tuppe auf zwei alte Holzböcke stelle - wir haben noch richtige aus Metall - oder auf das Käfigoberteil. Mal gucken.

Vorhin hab ich in der Reihe wo Kübel hinter der direkt bepflanzten Fläche stehen, ganz rechts ein viereckiges Loch ausgestochen, etwas Erde - viel, viel Sand, leider - ausgehoben und einen Kübel darin ein kleines Stück versenkt, der sich nach unten verjüngt und so auf dem Gras recht wackelig wäre. Zumal, wenn da noch 60 - 80 cm Pflanzen hochwachsen (Lampignonblume). Brauch aber noch Erde. Da das nur Zierde und nüsch zu futtern ist, reicht auch die vom Supermarkt. (Die anderen Beutel von denen haben nicht gestunken freu)

Es wird, es wird. Aber Garten ist eh keine 5-Minuten-Terrine. Ich nehme mir ein Teilprojekt vor und mach das, greife ggf. an anderer Stelle mal ein, damit z.B. die Terrasse nicht mit den Bodendeckern zuwuchert usw. Ich bin ja nicht so fit, um lange rumzuwerkeln. Selbst Hocken usw. ist schon nach kurzer Zeit anstrengend.

Gestern Abend dann den Stuhl rausgeschleppt, Tee und mit Wasser verdünnten Saft hingestellt und gestrickt bis das Licht nicht mehr reichte. Schöööööööönnnnn :smiley_cat:

Ach ja, neulich beobachtete ich vom Fenster zwei Vögel mit dunklem Kopf und oberem Rumpf, etwas weiß an den Flügeln und rotbraunem Schwanz. Das könnten, meinen Recherchen nach, Hausrotschwänze gewesen sein freu

Zähne
Morgen ist früh Zahnarzt dran, wie schön, daß mir grad ein Teil eines der erst kürzlich gemachten Zähne abgebrochen ist …
Geplant ist dann auch Einkäufe für den Garten hüpf

Sö. Waschmaschine piepst. Freches Ding …

trollische Grüße,
Cerka


(Milbona) #2720

Bemühe mal den freundlichen Google. Sonnenblumenkeimling -> Bilder
Die Sonnenblume ist in der Anfangszeit recht unscheinbar, fällt aber durch Ihre “Zwillingsblätter” auf. Aber in der ersten Zeit ist sie von anderen "Grünlingen nur schwer zu unterscheiden.

https://www1.wdr.de/verbraucher/freizeit/garten-abc-sonnenblume-anzuechten-und-einpflanzen-100.html


(Cerka) #2721

Hi,

Keimlinge sind nicht hilfreich, da Stiel + zwei dicke, rundliche Blätter das Standardmodel ist. Einen Frischling, der noch die “Eischale” trägt, fand ich nicht.

Ich suchte nach jungen Sonnenblumen, fand aber keine aussagekräftigen Bilder. Bei Keimlingen und Sprossen als Stichworte kommt einfach zu viel aus der Fraktion Pflanzenbabys futtern :wink:

Das von mir als Massenblümchen benamste Gewächs ist selbst lütt recht gut erkennbar, es bildet schon sehr früh Blüten aus, das macht ne Sonnenblume nicht.

Aber, ich hab die Stellen ja nun markiert und werde jeden Tag genau nachschauen und sehe dann ja hoffentlich das “Schlüpfen”.

Sollte der Versuch auch scheitern, ziehe ich welche im Haus im Topf und setz sie dann ein …

trollische Grüße,
Cerka