[RP/PvE] Discord-Server-Community lädt ein

Hallo ihr Lieben,

hier auf dem Server ist es ja deutlich ruhiger, als auf anderen Servern, aber wir sind nicht leer. Und wir sind noch da :slight_smile:

Über die letzten Monate und Jahre hat sich aus einem Discord-Projekt für ein spezifisches Rollenspielprojekt ein Discord-Server entwickelt, der serverübergreifend agiert und der viele Facetten des Spiels auf der Forscherliga abbildet. Wir sind nicht „das offizielle Server-Discord“ der Nachtliga, aber wir bieten allen, die AUF der Liga oder MIT der Liga spielen möchten gerne an, Teil des Discords zu werden :slight_smile:

Wir haben Channelkategorien zu Rollenspiel, PvE, Smalltalk, anderem Gaming und Rollenspielprojekte und -gilden können bei Wunsch auch eigene Channel mit entsprechenden Rollen und Berechtigungen haben.

Für weitere Fragen, wendet euch gerne auch in Discord an mich (Mithrandir#3996).

Achja…hier der Einladungslink, den ich versuchen werde, regelmäßig zu aktualisieren:

 https://discord.gg/gexGkyYThh 

edit: Link aktualisiert

7 Likes

Sind sehr schöne Projekte dabei und viele nette Menschen – reinschauen lohnt sich.

2 Likes

Liebe Community,

vor 3 Monaten haben wir begonnen unseren Discord öffentlichen zu bewerben. Seit dem ist unsere Gemeinschaft in den Bereichen PvE und Rollenspiel um einiges gewachsen. Gemeinsam hauchen wir der World of Warcraft Leben ein, heute wollen wir euch einen Überblick über den derzeitigen Status unserer RP Community geben und auf die einzelnen RP-Projekte eingehen:

Die Schwanengarde
Text von Alynia

  • Die Schwanengarde ist eine Gilde, deren Fokus auf ländlichem Militärspiel liegt. Im Headcanon/Metagame ist sie die kleine Militäreinheit von Sir Alynia Vanth und ihrer kleinen Siedlung im Elwynnwald. Aufgrund der Lage (und erspielten Geschichte) ist die Einheit eher beweglich organisiert und derzeit darauf ausgerichtet, die direkte Umgebung der Siedlung zu bewachen. Die Arbeit bewegt sich daher fließend zwischen „Wachdienst“, „Ausbildung“ und „Polizeiarbeit“. Die Gilde steht IC und OOC allen „Klassen“/Berufen, sowie Völkern offen. Wichtig ist die Bereitschaft zur Offenheit und Kooperation zwischen den Allianzvölkern. Das ist besonders wichtig, da in der Siedlung selbst neben Menschen auch vorrangig Draenei leben. Die Hierarchie ist hierbei eher flach, die Aufgabenfelder werden aber situativ angepasst. (Im Falle eines Plots oder Metaplotereignisses wird die Einheit auch zu regluären Kampf- und Schlachthandlungen gebracht).

Die Scharlachrote Faust
Text von Aveline

  • Der Orden der scharlachroten Faust ist seit seiner Expansion in die nördlichen Territorien im Wandel. Unter der Führung der ehrwürdigen Mutter Simanthy war man bestrebt das lang gepflegte Versprechen wahrzumachen und wieder Fuß in der alten Heimat zu fassen. Dies führte zur Gründung von Neu Lordaeron und der Konzentration von Ressourcen auf den Ausbau der nördlichen Stellungen. Zwei Sprengstoffanschläge erschütterten jedoch das Machtgefüge des Ordens, die ehrwürdige Mutter und auch Lord Lightblade sind seit diesen verschwunden oder vermutlich sogar tot. Der Orden ist in eine nördliche und eine südliche Fraktion zerbrochen. Die nächste Generation streitet um das Erbe der Ordensgründer.

Neu Lordaeron
Text von Aveline

  • Neu Lordaeron ist aus dem Bündnis zwischen Kämpfern des gilneer Widerstandes und dem Orden der scharlachroten Faust entstanden. Beide Fraktionen sahen am Ende des vierten Krieges die Gunst des Augenblicks gekommen und beanspruchten Territorium im Machtvakuum, welches die Verlassenen hinterlassen hatten. Der Orden und Siedler aus dem Süden profitierten von den Ortskenntnissen der Gilneer Guerillakämpfer und diese konnten sich wiederum auf die zuverlässige Versorgung durch die Provinzen des Ordens im Süden verlassen. Nach dem Anschlag auf die ehrwürdige Mutter Simanthy entwickelte sich jedoch ein Personenkult um diese, das Regime im Norden wurde strickter und machte seinen Vorrang gegenüber der Ordensprovinzen im Süden deutlich.

Das Hospital zu Stomrwind
Text von Julene

  • Julene de la Sale widmet sich wieder der Führung des Hospitals. Es behandelt Bedürftige nach den Grundsätzen der Tugenden des Lichts. Das Hospital steht für alle Heiler Sturmwinds zur Verfühgung

Neben diesen Projekten haben sich auch regelmäßige wiederkehrende Veranstaltungen etabliert welche als offene Anlaufstelle für gemeinsames Rollenspiel dienen und etwas Abwechslung in das tägliche Leben bringen sollen.

Offenes Training
Text von Alynia

  • Das offene Training findet alle 2 Wochen Montagabends statt. Die Schwanengarde bietet hier einen Rahmen, in dem der Umgang mit Waffen geübt werden kann. An den meisten Abenden wird durch spezielle Kampfbedingungen, Kampfumgebungen oder Waffen ein Fokus und/oder ein Trainingsszenario seitens der Leitung vorgegeben. Es ist kein „Mindest-Trainingsstand“ notwendig, da es sowohl um das Anlernen, Erlernen, als auch um das Verfeinern und Üben geht. Zuschauer sind erlaubt. - OOC soll hier die Möglichkeit gegeben werden, Kampfemotes zu schreiben, zu lesen, zu genießen aber auch zu üben und auch mit Gegner und/oder Situationen zu spielen, die man vielleicht sonst nicht immer greifbar hat.

Das Wirtshaus am Turm
Text von Lilith

  • „Ob Bürger, Reisender oder auch Mittelloser – alle sind willkommen und alle werden versorgt. Das Wirtshaus am Turm bietet jeden zweiten Montag (nach dem öffentlichen Waffentraining) und jede Freitag in den Abendstunden ein angenehmes beisammen sein.“
    Das „Wirtshaus am Turm“ bietet einfaches Wirtshaus-Rollenspiel in einem normal bürgerlichen Rahmen. Das Wirtshaus ist offen und freundlich gestaltet, so dass es ein recht großes Publikum ansprechen kann und soll. Zu dem soll sie als Begegnungsstätte fungieren. Ob Anfänger, Veteran oder Wiedereinsteiger ist völlig egal. Komm dazu, schau es dir an und vielleicht setzt du dich mit dazu.

Alltagshelden
Text von Aveline

  • Das „Alltagshelden-Event“ ist ein Format mit keinem festen Thema. Es findet jeden Montag im wechsel mit dem öffentlichen Training von Alynia statt. Die Eventserie besticht durch seine vielfältige Inhaltspalette die vom „Retten einer Katze aus einem Baum“ bis hin zum „Helfen bei der Brandbekämpfung“ reicht, aber auch weniger spektakuläre Inhalte lassen sich in dem Eventformat verorten, z.b. eine gemeinsame Damensportgruppe oder ein Reporter der zufällig Bürger auf dem Kathedralenplatz interviewt.

Wir durften in den letzten Wochen immer wieder Gäste unterschiedlichster Realms bei unseren Veranstaltungen begrüßen, so darf es gerne weiter gehen. Gerne kann man auf Alynia oder auch mich zugehen sollte es offene Fragen zu unserer Community geben.

Liebe Grüße

Aveline