Übersetzung/Lokalisierung


(Tinnuviel) #41

Muss uns das davon abhalten, einen Fehler, den wir im Stress-Test entdeckt haben, im Forum mit anderen zu besprechen? Es kann immerhin sein, dass die Erinnerung trügt und der vermeintliche Fehler gar keiner ist. Da ist es schon gut, wenn man seine Erinnerung mal überprüfen kann. Ich selbst habe das auch schon getan.
So ähnlich verhält es sich auch mit Dingen, die uns auffalllen können, wenn wir einem Streamer zusehen, der einen Zugang zur Beta hat. Wir sehen etwas, was wir als Fehler einordnen und da wir das im Spiel mangels Zugang, nicht melden können, schreiben wir das halt hier.

Blizzard wird sicher nicht böse sein, wenn wir das tun, denn jeder Fehler, der gefunden und gemeldet wird, verbessert das Spiel. Ob das einem Achilea gefällt oder nicht, ist dabei absolut gleichgültig, denn er muss es ja nicht lesen, wenn es ihn stört.

Tinnu


#42

Was man will weiß ich nicht, ich will es gar nicht. Ich würde mir ja selbst widersprechen, wenn ich der Sprache im Spiel eine Bedeutung zumesse, dass die keine hat, war ja genau meine Argumentation.

Ich fürchte nur, dass die offensichtliche Lösung (Clientsprache einstellbar auf Englisch, Deutsch und zusätzlich Übersetzung Stand Patch 1.12) nicht kommen wird. Obwohl man vermutlich von Entwicklerseite problemlos Zugriff auf alle drei Varianten hätte (komplett übersetzt eben aus einem späteren Patch).


#43

Die Variante mit englishen Namen im Deutschen Clienten hab ich doch schon einige Posts vorher selbst vorgeschlagen weil sie für mich einen logischen Kompromiss darstellt.


(Achilea) #44

stresstest testest du einfach in dem du dich einlogst und zockst, damit ist wenn du es so wilst und unbedingt ein tester sein magst deine aufgabe erledigt, und noch kein beta test forum, eigentlich überhaupt kein beta forum.

ach mir doch egal, werdet euch ja auch beschweren wenn der fehler im fertigen spiel ist, wie so wird er drin sein? weil ihr es hier schreibt und es halt kein beta test forum ist wo sich programierer/mittarbeiter what ever rumtreiben.


#45

Fakt ist. Es ist der Patchstand 1.12. Da gibt es halt einerseits noch die originalen Namen aus den alten Warcraft Teilen. (Stormwind, Ironforge, Blackrock oder Ashenvale) Anderseits wurde einiges schon eingedeutscht. (Goldhain, Schlingendornental usw.)

Grundsätzlich ist es mir egal ob Sie die originalen Namen oder die Deutschen nehmen werden. Da es aber ein classic Server ist, bin ich im Zweifelsfall immer dafür es so zu lassen wie es damals war. (Wie man hier sieht, kann man sich nicht auf eine Lösung einigen. Von daher sollte man es einfach so lassen.)


(Aliantor) #46

Da das Spiel auf dem Stand von 1.12 erscheint, sollten auch die Ortsbezeichnungen entsprechend lauten. Mal schauen, ob die Lokaabteilung seit damals gewachsen ist (ich meine das qualitativ).

Ein freundlicher Mitspieler hat es weiter unten schon teilweise korrigiert, aber auch von mir etwas dazu: Nein, am Anfang hießen die Orte Sentinel Hill und Moonbrook.
Viele Orts- und Kreaturbezeichnungen wurden im Laufe von Classic geändert, bis mit dem 2.0er Patch der große Rundumschlag kam. So gab es lange Zeit z.B. auch Coldridgetal und Deathknell.
Razor Hill sagt mir jetzt auf Anhieb nix, ich kenne nur die beiden Inis ganz im Süden des Brachlands, der Kral von Razorfen und die Hügel von Razorfen. Und auch die hießen sehr lange so.


(Fedan) #47

Wenn beim Poker spielen ein Gewitter aufzieht.

Schweine-Warze?


(Zuldarag) #48

wofür soll dieser beitrag jetzt gut sein? soll er zeigen, dass betatester eine “elite” sind, die als einzige bugs zu finden haben in classic? sorry, ich hab selten so nen unsinn gelesen wie das. auch bugs, die hier im forum gemeldet werden, werden durch unsere blauen an die entwickler weitergeleitet. wurde hier auch schon mitgeteilt. war wohl nix mit “nur die spieler, die in der beta sind dürfen bugs melden”.


(Kisay) #49

Razor Hill ist eine Ortschaft in Durotar und zwar die erste orcische nach dem Startgebiet der Trolle und Orcs. Die hieß lange so bis sie irgendwann in Klingenhügel umbenannt wurde.
Die beiden von dir genannten Inis kenn ich auch noch so.

Den WoW Atlas, den ich meine, ist ein Printmedium von Stand 2006. Kann jetzt also nicht sagen ob von Anfang 2006 oder einem späteren Zeitpunkt. Wurde aber definitiv noch zu Classiczeiten veröffentlich, bevor BC überhaupt erschien. Daher ist darin wohl ein Patchstand von vor 1.12 abgedruckt. Jedenfalls gehe ich da mal von aus.
Ich selbst hab am 14.02.2005 angefangen zu spielen, bin aber erst mit Level 20 in Westfall gewesen (Nachtelfe). Kann sein, dass es da schon eingedeutscht war.

Lange Rede, kurzer Sinn. Wenn es Classic sein soll, dann ist Bliz wohl am besten beraten, wenn sie die Lokalisation auch vom besagten Patchstand nimmt, auch wenn es nicht allen gefallen wird. Denn WoW ist keine eierlegende Wollmichsau, auch wenn es einige gerne so hätten. Das dies nicht funktioniert, sieht man ja an Retail, mMn, da wurde diese Philosophie versucht umzusetzen seit WoLK und es ist gründlich in die Hose gegangen.

Einfach Classic so nehmen, wie es ist. Und die Namen gehören nun mal dazu.


#50

Was ein Wort…


(Toschayju) #51

Entschuldigt bitte die verspätete Rückmeldung zum Thema.

Als erstes möchte ich mich für euer bisheriges (und auch zukünftiges) Feedback zur Lokalisierung von WoW Classic bedanken.

Im Laufe der Geschichte von World of Warcraft hat sich unser Lokalisierungsprozess stark verändert. Dazu gehört auch, wie wir einige bestimmte Wörter und Phrasen übersetzen. Für WoW Classic wollen wir die ursprüngliche Lokalisierung des Spiels so weit es geht beibehalten und so ein Spielerlebnis schaffen, die sich authentisch anfühlt und seinen Ursprüngen treu bleibt. So könnt ihr zum Beispiel Bloodhoof statt das Dorf der Bluthufe besuchen und ihr begegnet den Zwergen der Stormpike-Expedition statt den Zwergen der Sturmlanzen.


Die Lokalisierung sollte angepasst werden
Die Lokalisierung sollte angepasst werden
Die Lokalisierung sollte angepasst werden
(Ulthras) #52

Ich bewundere und wertschätze eure Liebe zum Detail einfach. :slight_smile: Sehr schön, vielen Dank!


#53

Ich möchte bitte wieder 2 Stunden nach Ironforge und Stormwind laufen. Vor allem aber in Stranglethorn questen, dass ist schon alles. Danke :smiley:


#54

Mega!
Vielen vielen Dank dafür.
Ich freue mich schon sehr darauf wieder durch Undercity zu laufen und nicht durch Unterstadt!
Einfach Danke!


#55

Endlich!
Was haben wir uns die Finger wund geschrieben wegen dieser “Verundeutschung”. Es gab sogar ne Weile lang ein Addon, das die alten Namen wiederhergestellt hat.
War damals ne echte Qual, Neulingen zu erklären, warum “Donnerfels” mit “TB” abgekürzt wurde bzw. denen zu erklären, daß das halt früher Thunder Bluff geheißen hat. Ein Jahrzehnt der Warcraft-Lore einfach mal so für “nichtig” erklären, indem man alles einfach so übersetzt.

Es gab aber auch wesentlich schönere und fantasievollere Übersetzungsvorschläge.
Ironforge = Isenbinge
Thunder Bluff = Donnerkuppe
So als Beispiele.


#56

Einfach englischen Client installieren schafft auch die gewünschte Abhilfe :slight_smile:


#57

Einfach den Client wieder so nutzen wie er damals war schafft auch Abhilfe.


#58

Nein, das Thema wurde auch schon zur Genüge durchgekaut. Mit originalen Namen für Städte, Instanzen, Personen etc. zu spielen, heißt nicht automatisch jedes Wort auf englisch haben zu wollen.


(Aliantor) #59

Danke für das Update.
Ich frage mich allerdings, was mit “ursprüngliche Lokalisierung” gemeint ist. Auch Patchstand 1.12 oder ein früherer? Wobei mir das ehrlichgesagt relativ egal ist. Die Tatsache, daß wir nicht den Zustand des 2.0er Patchs bekommen ist un - glaublich erfreulich: Kein Sturmwind, kein Eisenschmiede etc. Das steigert nur meine Vorfreude.
Weiter so!


#60

Mit 1.12 war schon vieles eingedeutscht hoffe das bleibt so Beutebucht ich

komme :slight_smile: