Wann wird die Allianz bias enden

Blizzard ist öffentlich bevorzugt bei der Allianz. Das ist ein Fakt. Und das wissen die Allianz Fans auch. Wann wird diese Bevorzugung enden und die Horde nicht mehr nur behandelt wie zahlende Abbonenten zweiter Klasse. Diese story Ungerechtigkeit muss aufhören.

Fällt das eigentlich auch unter Spam?

12 Likes

Ich sage lediglich die Wahrheit. Blizzard hat die Horde seit mop wie ein nerviges Anhängsel behandelt anstatt einer eigenständigen und starken Fraktion.

Min Jung,
Auch in der Allianz ist nicht alles Gold was glänzt. Wir Nachtelfen werden schon seit Classic immer weiter verhobelt.

8 Likes

Mag sein. Aber verliert die Allianz jeden Krieg und fast alle ihre Anführer? Die Horde pfeift aus dem letzten Loch was Charakter Repräsentation angeht. Wir können uns nicht leisten mehr Charaktere zu verlieren.

Ich kann über deine Beiträge nur noch den Kopf schütteln.
Ja, es sind mehr Charaktere aus der Allianz bzw. deren Völkern in den letzten Addons Questgeber für beide Fraktionen gewesen.
Und sonst?
Hast du BFA mal versucht mal von der anderen Seite zu betrachten? Das ganze Addon war ein Witz für die Allianz. Der Start des Krieges, Uldir - Kontext für die blaue Fraktion? Der Verlauf der Kampagne? Die Horde bekommt eine eigene Questreihe rund um das Thema Loyalität.
Was durfte ich machen? Teldrassil brennen sehen, pure Inkompetenz meiner Anführer in jedem Kampf betrachten - Undercity, einfach mal ohne Schutz gegen die zu erwartende Seuche angreifen. Top! Der Angriff auf die goldene Stadt…Eine Ablenkung schaffen, indem ich eine Armee einfach opfere? Passt ja großartig zur Allianz.
Nathanos bekommt gegen eine ermächtigte Tyrande , Malfurion und den Champion einfach mal Plotarmor.
Und am Ende stehe ich, mal wieder, vor Orgrimmar und darf zuschauen, wie die Horde in letzter Sekunde von der Klinge springt.

Ich mochte den Ansatz von BFA schon nicht. Der Krieg machte für mich einfach gar keinen Sinn für beide Fraktionen, nachdem die Legion gerade erst gewütet hat.
Anstatt ein Addon rund um den Kampf gegen N’Zoth und den Schutz unserer Welt zu schaffen, hauen wir uns 3/4 der Zeit sinnfrei den Schädel ein und prügeln nebenbei zwei der größten Bedrohungen überhaupt weg, die beide für sich jeweils ein Addon verdient gehabt hätten. Ach ja, wir haben Azeroth übrigens nebenbei gerettet, bekommt man so am Rande mit.

Die Horde hat vielleicht viele Charaktere in den letzten Addons verloren. Aber ihr habt Entwicklung in eurer Fraktion. Wir haben quasi nur Stillstand und Inkompetenz (Hat eigentlich mal jemand gezählt, wieviele neue, moderne Luftschiffe die Allianz bisher verloren hat? ) Was bringen mir tolle Lorecharaktere, wenn sie in entscheidenden Momenten nicht zur Geltung kommen?

Und wenn du diese Kriege als Siege für die Allianz betrachtest…Pyrrhussiege
sind nichts, worauf man stolz sein kann.

Entschuldigt diese Wall of text. Aber diese Darstellung, die Allianz hätte es durchweg besser, regt mich einfach auf.

8 Likes

Euch ist immerhin erspart geblieben in die Rolle des bösen geschrieben zu werden. Das ist eine Menge wert.

Es fühlt sich aber auch nicht toll an nutzloser Beifang neben der menschlichen Hauptbesetzung zu spielen. Suramar, Blackrook und Nazjatar hätten do viel story Potenzial geliefert und wurden einfach kaum genutzt. Auch die Draenei haben mit Legion ein Schiffchen bekommen, während ihre Inseln in der Bedeutungslosigkeit versinken. Die Leerenelfen wurden groß angeteasert und sind dann völlig lieblos ins Spiel geworfen worden. Die Liste kann man noch ewig weit ausdehnen.

3 Likes

Also wenn ich Orgrimmar anzünden darf, spiele ich gerne die böse Fraktion :smiley:

In dem Punkt stimme ich dir schon zu. Das Die Horde zwei mal den „bösen“ Anführer bekommt, ist schon lahm. Trotzdem reichen mir die bisherigen Argumente nicht, um das ganze als „Allianzbias“ zu akzeptieren

9 Likes

Triff eine Entscheidung.

Möchtest Du lieber böse oder dumm sein?
Böse: Horde.
Dumm: Allianz.

Ich bin auch kein Freund von Blizzards „Human Potenzial“ Zeug. Mächtigste Magier? Thalyssra? Rommath? Nein!
JAINA!
Mächtigster Schurke?
SHAW!
Mächtigster Priester? Velen?
ANDUIN!
Selbst der ehemalige Menschen-Jäger Nathanos scheint ja gleichauf mit Tyrande zu sein. Merkwürdig.
Das sorgt auch bei mir für Augenroll-Momente.
Aber was die Fraktionen so an sich betrifft muss Ich Polana zustimmen.
Unter Anderem schwenke ich lieber die rote Fahne und laufe den Fraktionsführern hinterher die ihre eigene Identität als auch moralische Werte hinterfragen, als auf der Allianz-Seite rumzuhüpfen, wo die Leute eher darüber diskutieren ob Anduin nicht doch ein hom0sexuelles Verhältnis zu Wrathion haben sollte, da es wohl besser zu seinem Charakter passt und viele Fans zufrieden stellen würde.

4 Likes

Sobald Erevien endlich sein Gehirn wieder findet :wink:

1 Like

So leid es mir tut…
Selbst unter RPG Sichtweise ist das alles langsam nur noch quengeln und betteln nach einer Reaktion der
Blizzard CM.

Wäre es nicht einfacher zwischendurch Mal was anderes zu
Testen ? WoW wird und kann sich doch nicht so schnell ändern ( selbst wenn die Devs ab sofort alles für dich machen wollten).

Azshara :wink:

ich hoffe so sehr sie bestätigen das Voss eine Lightslayer ist :wink: Dann würde ich nämlich Voss sagen^^

Tyrande

Nein, war er nicht, Nathanos + Jailergebuffte Val’kyren + Jailer gebufften Nathanos + eine ganze Armee von Dark Warden und Sentinels konnten Tyrande nicht ein HAAR krümmen, nicht ein einziges Haar, während sie erst die ganze Armee, dann noch die Val’kyr und anschließend Nathanos vertrieb, wenn ich dich erinnern darf: Nathanos musste fliehen, die Darstellung war nicht perfekt, aber man sah deutlich das Nathanos kurz standhalten konnte mit massiver Hilfe und als die aufgebraucht war…musste er fliehen, andererseits wäre er ebenso gestorben wie die Val’kyr, die trotz ihrer ermächtigung durch den Jailer mit einem einzigen Streich niedergestreckt wurde.

4 Likes

Dann dürftest du doch für jeden Baine glücklich sein, denn der hält dich davon ab…böse geschrieben zu werden :wink:

Ich teile auch nicht Blizzards Meinung.
Aber wenn es nach ihnen geht, erzittert selbst eine Thalyssra vor einer Jaina.

1 Like

selbst Jaina bestätigte das Azshara stärker ist als sie, also…ist Azshara#1

1 Like

Dem widerspreche Ich ja nicht.

1 Like

Jaina, ja, Jaina ist übertrieben, wie gesagt, dagegen sagt niemand was das Jaina absolut OP ist :wink:

Kommt immer auf den Plot an und was für die Geschichte gerade am praktischsten ist. Ich habe Azshara bisher noch nicht das Meer einfrieren oder ein Schiff mit Laserkanonen durch die Luft fliegen sehen.

2 Likes

Einen Alten Gott befreien, die Macht aller Herzen von Azeroth kanalisieren, die Wasser der Ozeane der Welt kontrollieren. Jainas und Thalyssras Fähigkeiten blockieren, Simultan, eine Säule der Schöpfung vernichten und wieder zusammensetzen. Eine Säule der Schöpfung problemlos nutzen…ja, doch…ich sehe viele erreichte Eigenschaften die Azshara weit über Jaina heben.

Es wird gern als leichtes angesehen, aber das gefängnis von N’Zoth war nicht geschwächt, es war voll intakt und sie sprengte die Ketten.