[RP-Guide] Kul Tiras Druiden / Dornensprecher


(Iefan) #1

[INHALTSVERZEICHNIS]

Vorwort

Teil 1 Was wissen wir?

  1. Die Geschichte der Drust
  2. Die Rolle der Dornensprecher
  3. Die Fähigkeiten der Dornensprecher
  4. Bekannte Mitglieder
  5. Wie spiele ich einen Dornensprecher im Rollenspiel?

Teil 2 - Was wissen wir nicht

  1. Quelle der Macht
  2. Tierformen
  3. Weitere Drust als Dornensprecher
  • Gildenliste
  • Q&A
  • Quellen

Vorwort


Zum Verständnis über mich

Guten Tag liebe Leser,
mit diesem Guide möchte ich die bekannte Lore zu den Dornensprechern, also den Kul Tiras Druiden, an einem Ort sammeln. Da ich schon von einigen Stellen gehört habe, dass es das Interesse gibt diese Charaktere im Rollenspiel zu verkörpern, möchte ich mit diesem Guide eine Hilfestellung geben für Interessenten und neugierige Leser.
Dieser Guide wurde mit Stand von Wow Patch 8.1.0. geschrieben sowie mit einigen Infos vom PTR des Patches 8.1.5. Bei größeren Updates oder neuer Lore wird er peu a peu überarbeitet.
Der Guide zitiert in erster Linie die bekannten Quellen aus Ingametexten, Quests, Erfolgs- und Itembeschreibungen. Wenn ich etwas mutmaße zur Erklärung ist das kursiv erkennbar. Diese Mutmaßungen sind rein persönliche Schlussfolgerungen wie ich es im Rollenspiel gehandhabt habe/haben werde und können so Spielern, die wenig Erfahrung mit der Wow Lore haben oder mit den Dornensprechern, helfen offene Fragen zu klären. Da der Guide natürlich nicht perfekt ist, bin ich für neue Lorequellen, Infos oder Verbesserungsvorschläge offen.

Kurz zu mir: Ich spiele seit ungefähr September einen Dornensprecher als Charakter. Während eines größeren Plots unserer Gilde in Drustvar habe ich mich intensiv mit diesem Konzept auseinandergesetzt und nun da die Rasse der Kul Tiraner spielbar wird, freue ich mich darauf auf andere Dornensprecher zu treffen. Mein Wunsch mit dem Guide ist es Spielern eine Hilfestellung zu geben und auch vielleicht jemanden für dieses Konzept zu begeistern. Ich hege keinen Anspruch auf absolute Vollständigkeit, hoffe aber alle bekannten Informationen zusammengetragen zu haben.


Die Geschichte der Drust

Die Geschichte der Drust ist mit denen der Dornensprecher eng verwoben. Bei den Drust handelt es sich um einen Stamm der Vrykul[1] die sich nach der Zerschlagung im heutigen Drustvar nieder gelassen haben. Die Drust waren ein kriegerisches Volk, welches seiner Geschichte nach unter anderem gegen Naga und andere Wesen gekämpft hatten.[2] Anders als andere Vrykulstämme praktizierten die Drust jedoch das Druidentum in Form der Dornensprecher[3]. Als 2700 Jahre[4] vor der Öffnung des dunklen Portals Siedler aus Gilneas an der Küste von Drustvar landeten und ihre ersten Siedlungen gründeten, begannen die Drust sie zu überfallen und zu töten[5]. Auch wenn die späteren Kul Tiranern Interesse an Frieden hatten wurde dies von den Drust nicht erwidert - unprovozierte Angriffe waren normal[6]. Dieser Krieg wurde jedoch nicht von allen Drust unterstützt. Dieie Dornensprecher sprachen sich gegen einen Krieg aus und verließen die Gesellschaft der Drust.[7] Sie hatten die Hoffnung in Harmonie mit den Siedlern zu leben, während Gorak Tul sich von deren Präsenz bedroht fühlte.[8]

Im folgenden Krieg zwischen Gorak Tul und den Siedlern sah es für die Menschen anfangs düster aus. Gorak Tul wirkte mächtige Todesmagie und füllte die Reihen seiner Armee mit Steinernen Golems auf.[6] Das spätere Haus Kronsteig gründete als Antwort darauf den sogenannten Glutorden. Dieser erforschte mit allen zur Verfügung stehenden mitteln die Todesmagie der Drust. - Mit Mitteln wie Silberwaffen und alchemischen Feuer schafften sie es Stück für Stück die Drust zurück zu treiben und Gorak Tul scheinbar zu töten.[9] Doch war dieser nicht wirklich Tod.
Seine Seele zog sich in das Finstere Reich von “Thros” zurück und lauerte dort Jahrhunderte bis zum heutigen Tag.

Doch nicht alle Drust wurden getötet.
Diejenigen, welche dem Krieg abschwörten, wurden Teil der Gesellschaft Kul Tiras. Manch einer der Kul Tiraner verspürte den “Ruf der Wildnis” und pilgerte zu den Dornensprechern um von diesen zu lernen.[7]
Bis heute verblieb nur noch einen Drust in den Reihen der Dornensprecher - ihr Anführer, der oberste Dornensprecher Ulfar, der damals das Schisma unter den Drust miterlebt hatte.[7]

Eine ausführlichere Zusammenfassung der Geschichte der Drust findet man in diesem Wikiartikel, ebenso wie Kulturelle Eigenheiten der Drust. Zu den Dornensprechern gibt es diesen Wikiartikel.


Die Rolle der Dornensprecher

“Wir unterscheiden uns gar nicht sehr von euch, <Name>. Wir sind die Wächter über das Gleichgewicht, die Hüter des Lebenszyklus. Das Leben ist Teil der Natur, genauso wie der Tod. Aber als Druide wisst Ihr das ja selbst.”
-Ulfar wenn man ihn als Druide anspricht. [7]

In ihrem Kern sind Dornensprecher anderen Druiden nicht unähnlich. Sie sehen sich als Bewahrer der Natur und Beschützer Azeroths[7]. Sie reisen über das Land und kümmern sich darum dieses Gleichgewicht zu bewahren - zu sehen etwa bei Morwin Hainherz oder Lyssa Baumhüter, die sowohl in Drustvar als auch im Tiragardesund aktiv sind.
Trotz ihrer Tätigkeit als Bewahrer der Natur und den Verbündeten der Tierwelt [11] werden sie scheinbar misstrauisch beäugt[10]

Als Gorak Tul wieder erwachte und den Herzbannzirkel aktiv werden ließ, wirkten die Dornensprecher aktiv im Kampf gegen diesen mit.
Besonders während der Suche nach Jaina Prachtmeer[14] und später beim Bau des Flaggschiffs der neuen Flotte zeigten sie die Bereitschaft mit Abenteurern und den Kul Tiranern zusammenzuarbeiten.[15] Ulfar sendet sie nach Sturmsang um dort das weitere Holz für den Schiffbau zu reinigen.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die Dornensprecher für das Volk von Kul Tiras als “Mysteriös” gelten.
Durch Misstrauen in der gemeinen Bevölkerung und fehlendes Wissen bei der herrschenden Familie [12] geben sie das Bild von Außenseitern ab, die nichtsdestotrotz ihrer Pflicht nach kommen und Kontakte zur Bevölkerung suchen. Kul Tiraner die den “Ruf der Wildnis” verspüren kommen zu den Dornensprechern und werden dort ausgebildet - wie dieser Ruf sich erkenntlich macht ist ebenso unbekannt wie die Anzahl der Dornensprecher. Da diese nur ein einziges Mal in größerer Menge auftauchen gehe ich davon aus, dass die Dornensprecher nur wenige sind und es daher eine Besonderheit ist, wenn jemand diesen Ruf der Wildnis verspürt. Dies wird dadurch unterstützt, dass sie ihr Leben “nicht einfach wegwerfen können sondern ausharren müssen”. Trotzdem kann dieser Ruf auch mehrfach innerhalb derselben Familie auftreten, wie “Adelinde Waldschau” beweist.[16]


Die Fähigkeiten der Dornensprecher:

Allgemein scheint es so, dass die Magie der Dornensprecher den Gegenpool zur Todesmagie von Gorak Tul bildet oder anderweitig damit verwoben ist. Gorak Tuls Magie kann von Ulfar aufgespürt werden[20], ebenso wie er in einem Ritual durch die Dunkle Magie von Thros verfluchtes Holz reinigt.[18]

Die Dornensprecher besitzen eine tiefe Verbindung zum Land um sich herum.
Sie spüren es wenn die Pflanzen nach Blut schreien[17] und das “Herz” von Drustvar unter ihnen schlägt.[18] Auserdem können sie die Sporenverderbnis von Menschen heilen[10] und besitzen sogar das Wissen um die Zerstörung der Kerne von Drustkonstrukten.[19]

Die wichtigste und interessanteste Fähigkeit der Dornensprecher ist es sich in eine Art Tierform zu wandeln, ähnlich den Druiden anderer Völker. Diese Wesen sind jedoch keine normalen Bären oder Säblerkatzen sondern sehen aus wie eine “Mischung aus Tier und Pflanze”.[7] Diese Tiere werden von Ulfar so beschrieben:

“Dieser Ort ist tief von einer starken Magie durchdrungen, die auch auf die Tiere in diesem Gebiet übergreift. Sie sind mächtige Wesen der Natur, die es zu respektieren gilt.”
-Ulfar wenn man ihn als Jäger anspricht[7]

Auf einer Druststele[21] ist ein Abbild zweier Hirschgeister, Athair und Athainne, zu sehen welche einen Drust in der Form eines Dornrücken segnen. Es ist daher naheliegend, dass diese beiden Hirschgeister, die auch als “Herz des Waldes” und “Geheimnishüterin” bezeichnet werden, die Drustdruiden mit der Gabe der Formwandlung gesegnet haben.

Ingame haben wir bisher die Formen:
“Der Dornenrücken[22] (Als Äquivalent zur Bärenform)
“Die Dornklauen[23] (Säblerkatze) sowie ein bisher unbenanntes Hirschtier gesehen. Ob die Anzahl der zu erlernenden Gestalten limitiert sind, wissen wir noch nicht,
Der Dornensprecher Arthur Handelswind zumindest ist in 2 Formen ingame anzutreffen.

Zusätzlich zu diesen Fähigkeiten werden die Dornensprecher höchstwahrscheinlich noch alle Fähigkeiten normaler Druiden besitzen, die Beeinflussung von Pflanzen und Heilmagie beispielsweise.
Im Kampf zumindest scheinen Dornensprecher sich auf ihre Tierformen zu verlassen, man sieht kämpfende Dornensprecher bisher ausnahmslos in Tierformen und nie beim reinen wirken von Schadenszaubern.


Bekannte Mitglieder

Ulfar

Der Oberste Dornensprecher

Ulfar ist der letzte noch bekannte, lebende Drust auf Kul Tiras[7]. Er war dabei als die Dornensprecher sich von ihrem Volk abwandten und ist der aktuelle Anführer der Dornensprecher[7]. Aufgrund seines Alters besitzt er ein großes Wissen über die Magie von Gorak Tul und seinem Herzbannzirkel, was er in mehreren Quests unter Beweis stellt. Er gilt als strenger aber fairer Lehrer[24] und verabscheut Gorak Tul, dem er die Schuld am Untergang der Drust gibt. Dazu scheint er eine tiefe Verbindung zu Drustvar selbst zu besitzen, denn er hat die Aktivierung von Drustmagie in Gol Koval gespürt.[25]

Ulfar wird für die Dornensprecher eine ähnliche Position einnehmen wie Malfurion für andere Druiden. Sein Alter und seine Aufgabe als Lehrer der Dornensprecher machen aus ihm eine strenge Mentorengestalt, dem großen Respekt von seinen Schülern entgegen gebracht wird.

Arthur Handelswind

Der Dornensprecher Arthur Handelswind taucht fast ausschließlich in der Gestalt einer Dornklaue auf.,
Interessanterweise wechselt er im Rahmen der Quest “Der Oberste Dornsprecher” flüssig die Form in eine Hirschgestalt und bringt den Spieler zu Ulfar.

Es zeigt sich in den Quest das Arthur eher eine fröhliche, sorglose Gestalt ist. Beim reiten plappert er eifrig mit dem Spieler und sein Verschwinden in Gol Koval wird vom Dornensprecher Birkhain mit “Es sollte mich nicht überraschen, dass Arthur meine Befehle missachtet hat” [26] kommentiert.

Lotte Baumhüter

Die Dornensprecherin Lotte Baumhüter ist die einzige Dornensprecherin die wir außerhalb von Drustvar antreffen. Sie zeigt sich empört über die Rodungen im nördlichen Teil des Tiragardesunds und bietet uns 2 Quests an: Einmal sollen wir gefährdete Bieber zurück ins Wasser scheuchen[27], ein andermal Pflanzensamen setzen um den Wald wieder aufzuforsten[28]. Diese Quests zeigen die Naturverbundene Seite der Dornensprecher: Es geht ihnen um das Gleichgewicht der Natur. Die Abholzung von Wäldern wird verurteilt und versucht die Tier- und Pflanzenwelt zu schützen.[28]

Adeline Waldschau & Theodor Waldschau

Diese Geschwister sind beides Dornensprecher geworden und finden sich im südlichen Drustvar. Von Adeline erhalten wir einen “Glücksbringer der Ruhe”, der uns hilft den verdorbenen Wolf Grünpirscher zu töten. Dieser Glücksbringer wird aus Bergsetzlingen hergestellt, die “ein lebendiges Grün unter einem rauen, leblosem Äußerem” darstellen[16]. Als man Grünpischer danach tötet erscheint dessen Geist und rennt “frei” in die Wildnis. Theodor Waldschau ist, anders als auf Wowhead zu sehen, vor Ort in der Gestalt eines Dornrücken vorzufinden.

Morwin Hainherz & Amalie Eichensucher

Morwin und Amalie sind ein ausgebildeter Dornensprecher und seine Schülerin, beide sind westlich von Aroms Wehr zu finden und kümmern sich dort um die Sporenverderbnis im Eschenwald. Morwin erwähnt sogar, dass die beiden Drustvar kurzzeitig verlassen haben und nun zurückgekehrt sind. Sie beide haben es sich zur Aufgabe gemacht den Eschenwald[29] zu beschützen. Nach der Befreiung von Amalie aus der Hand der Pilzwesen entscheidet sich Morwin den Wald zu verlassen, was von Amalie in Frage gestellt wird - Morwin argumentiert aber damit das um den Wald zu heilen sie andere Dornensprecher finden müssen und nicht ihr Leben hier wegwerfen dürfen. “Remember as long as the trees stand, so must we.”[30]

Dornensprecher Birkhain

Dornensprecher Birkhain kämpft Seite an Seite mit einer Reihe von namenlosen Dornensprechern, Arthur Handelswind und den Waldläufern gegen Drustkonstrukte in Gol Koval. Er besitzt das Wissen um die Magie der Drust zu neutralisieren und hilft den Waldläufern gegen diese Konstrukte.[19]


Wie spiele ich einen Dornensprecher im Rollenspiel?

Charakterlich sind Dornensprecher so divers wie es Menschen sein können. Sie haben Beispiele für lockere und aufgedrehte Dornensprecher, ebenso wie für übereifrige Schülerinnen oder grimmige, Ältere Druiden. Wichtig für den Charakter ist vor allem zu wissen: “Wann und wieso habe ich mit entschieden dem Ruf der Wildnis zu folgen?” Ist es weil man nach seiner Vergangenheit einen Neuanfang wagen möchte, hatte man schon immer eine besondere Beziehung zur Natur oder hat ein Schicksalsschlag einen zu Ulfar getrieben?
Das bis auf Arthur alle Dornensprecher auch sehr “Naturverbundene” Namen tragen kann bedeuten das diese ihren Namen ändern, jedoch gibt es dafür keine Belege außer der Zufall, das ausgerechnet in Kul Tiras alle Familien mit Natur im Namen Dornensprecher hervorbringen.

Dornensprecher sind für die Bewohner von Kul Tiras mysteriöse Außenseiter, sie besitzen eine tiefe Verbindung zu Drustvar und unterstützen bereitwillig ihre Mitmenschen. Ihre Zahl ist klein und sie nehmen ihre Arbeit sehr ernst. Das unterscheidet sie nicht von anderen Druidenkonzepten, das Gleichgewicht der Natur ist für sie wichtig. Das macht aus Dornensprechern aber keine Naturverliebten Hippies. Sie kämpfen wenn es notwendig ist und haben scheinbar keine Skrupel Wesen zu töten die in die Natur negativ eingreifen. Ein besonderer Hass verbindet sie mit der dunklen Magie von Gorak Tul, naheliegend wäre es dann das ähnliche Magien genauso mit Abscheu betrachtet werden. Vorallem Nekromantie und Leerenmagie, welche die Natur stark beeinflusst, werden wohl nicht gern gesehen sein.

Durch die Aufnahme der Kul Tiraner in die Allianz haben Dornensprecher die Möglichkeit ihre Heimat zu verlassen und als Teil der Allianz zu arbeiten. Natürlich ist der beste Ort für Dornensprecher-RP weiterhin Kul Tiras: In Drustvar kämpfe gegen den letzten Rest des Herzbannzirkels, im Tiragardesund Schutz der Natur usw. Aber gerade als Teil der Allianz bieten sich so einige Möglichkeiten: Beispielsweise können Dornensprecher Teil des Militärs werden und versuchen gegen die Horde zu kämpfen wie es andere Druiden tun. Sie suchen den Zirkel des Cenarius auf um zu lernen und ihr Weltbild zu erweitern oder sie erhalten den Auftrag andere Orte von Azeroth zu bereisen um die Natur zu schützen.

Sollten Detaillierte Fragen zum Konzept oder Fallbeispiele aufkommen kann man diese gerne hier hinterlassen oder sich ingame an folgende Charaktere wenden:

Keîr; (wird erweitert bei weiteren Meldungen)


TEIL 2 - Was wissen wir nicht

Folgende Themen sind Grauzonen und Unklarheiten, welche ich versuche mit einer Erklärung für mich zu beantworten. Sie sollen Lesern als Gedankenanstoß und Interpretation dienen und keine “allgemeingültige” Antwort gesehen werden.

Quelle der Macht

Wir wissen durch die Lore der Nachtelfen-Druiden und der Worgen[31] das eine Verbindung zum Smaragdgrünen Traum für die fortgeschrittene Macht eines Druiden essentiell ist. Ohne eine Verbindung zu diesem können Wesen auf Azeroth natürlich Naturmagie wirken, doch gerade wenn man stärker werden möchte kommt man um Reisen und lernen im Smaragdgrünen Traum nicht herum. Die Dornensprecher wirken in keinster Weise so als wären sie einem anderen Druiden nicht ebenbürtig. Ihre Fähigkeiten sind breit gefächert, sie können mehrere Tierformen annehmen und Ulfar wurde sicher nicht so groß und alt weil er regelmäßig seine Fruchtzwerge aufaß. Wir erfahren durch die Quests in Drustvar das Gorak Tul die Quelle seiner Macht in Thros[32] findet: Doch was ist Thros? Thros ist ein Teil des Smaragdgrünen Alptraums[33] zu dem die Drust unbewusst Zugang erhielten als sie ihre finstere Magie wirkten. Da sie nicht wussten, dass es sich hierbei um den Alptraum handelte, gaben sie dieser Welt einen eigenen Namen: Thros. Wir wissen also das die Drust, ohne es zu wissen, mit dem Smaragdgrünen Alptraum zu tun hatten und ihn aktiv für den Krieg gegen die Menschen nutzten. Naheliegend wäre es dann, das auch die Dornensprecher Zugang zum Smaragdgrünen Traum haben als Gegenpool zum Alptraum. Jedoch wird in den Quests niemals der Traum erwähnt noch eine gute Ebene zu Thros erwähnt, so wie der Himmel zur Hölle.

In der Summe würde ich plädieren dass Dornensprecher unbewusst mit dem Smaragdgrünen Traum zu tun hatte. Vielleicht hatten sie sehr lebhafte Träume oder in Ritualen eine Möglichkeit mit ihm zu interagieren, jedoch nicht in der Art wie etwa Tauren oder Nachtelfen. Das bietet gerade für den Kontakt mit anderen Druiden einen Aufhänger um mehr zu erfahren und zu lernen.

Bezug zu den Drust

Die Drust werden durch die Archäologie und in den Quests als sehr barbarisches, blutrünstiges und militantes Volk gezeichnet.[2] Menschen- und Tieropfer waren keine Seltenheit[34] und sie nutzten bereitwillig die Macht von Thros um ihre Armee mit Golems zu verstärken. Ulfar bezeichnet diese Wege als “verdorben” und zeigt große Abscheu gegenüber Gorak Tul[14] - das entstandene Schisma zwischen Dornensprechern und den übrigen Drust scheint also sehr tief gegangen zu sein. Wenn es um die Todesmagie der Drust geht ist Ulfar vorsichtig und warnt uns öfters vor den Gefahren die dort lauern.[14] Es scheint also so das die Vergangenheit der Drust nicht positiv aufgenommen wird und daher wohl auch die Dornensprecher eher wissen wie man die Praktiken der Drust bekämpft anstatt sie selbst anzuwenden. Die Dornensprecher sind Bewahrer der Natur, während der Herzbannzirkel mit Schattenmagie und Nekromantie arbeitet. So ist die Gegenwärtige Situation.

In der Questline für Verzauberer[36] in Patch 8.1.5 treffen wir auf Sel Iwen - den Geist einer toten Drustdruidin.Sie war eine begeisterte Verzauberin und benötigt einen neuen Körper in den ihr Geist einfahren kann. Sie zeigt großes Wissen über Drustmagie, besonders Seelen betreffend.[37] Nachdem man ihre Überreste zerstört hat hilft man ihr aus Holz, Spinnenseide und einem Runenstein ein eigenes “Konstrukt” für ihren Geist zu bauen - dieses Konstrukt ist von anderen, eingefangenen Seelen besessen und wird daraufhin vom Spieler zerstört. Man erfährt während dieser Quest einige Hintergrundinformationen über die Drust und Sel’s Wissen legt 2 Optionen nahe: Dass die Dornensprecher auch wussten wie man Konstrukte herstellte oder sie als Verzauberin ihres Volkes dieses Wissen hatte.

Tendenziell würde ich sagen, dass besonders erfahrene Dornensprecher Theoretisches Wissen über die Magie der Drust gelehrt bekommen. Dafür spricht Birkenhains Wissen die Runensteine zu zerstören oder aber Sels Versuch einen eigenen Golem zu bauen. Jedoch wird dieses Wissen gefürchtet und wohl nur in seltenen Fällen angewandt - und auch dann mit anderen Mitteln als der Herzbannzirkel.

Tierformen & Konstrukte

Weiter oben wurden bereits die Tierformen angesprochen. Die dortige Erklärung halte ich für durchaus sinnig, jedoch ist sie ingame nirgendwo explizit erklärt. Es gab einmal das Gedankenspiel eines Spielers, dass es sich hierbei um Konstrukte handelt in die die Seelen der Druiden hin und her switchen. Zwar zeigt uns das Beispiel von Sel Iwen[36] das es sehr wohl möglich ist als Seele verschiedene Körper zu “bewohnen” und das Dornensprecher womöglich wissen wie man diese Konstrukte herstellt, jedoch findet der Formwechsel für die Dornensprecher fließend statt. Es gibt keine Konstrukte die abseits stehen und in die ihre Seelen wandern sondern die Dornensprecher verwandeln sich in Tiere von Drustvar. Nicht in die geschaffenen Wesen des Herzbannzirkels. Wie bereits beim Bezug zu den Drust geschrieben wird wohl der Bau von Konstrukten bekannt aber nicht gern gesehen sein.

Athair und Athainne werden ebenfalls nirgendwo ingame als Wilde Götter betitelt, jedoch liegt diese Schlussfolgerung aufgrund ihres Auftretens und der Interaktionsmöglichkeiten für Druidencharaktere nahe.


Gildenliste

Folgende Gilden bieten einem Dornensprecherkonzept eine gute Anlaufstelle: Sei es weil die Gilde einen Fokus auf Kul Tiras legt oder im Natur/Druidenrollenspiel aktiv ist. Sollte jemand seine Gilde hier stehen haben wollen bitte ich um kurzen Hinweis.

Die Oskorei

Kurzinfo: Naturverbundener Druidenzirkel, offen für verschiedene Rassen

Der Smaragdzirkel

Kurzinfo: Kampfeinheit des Zirkel des Cenarius, Primär Nachtelfengilde. Aufnahme unter Vorbehalt: Die Aufnahme muss sich IC erspielt werden

Q&A

Hier könnte Ihre Frage stehen.

Quellenverzeichnis

Hier klicken [1] [http://www.vanion.eu/news/weitere-interviews-von-der-blizzcon-dungeons-raids-lore-19384 ](http://www.vanion.eu/news/weitere-interviews-von-der-blizzcon-dungeons-raids-lore-19384)[https://www.youtube.com/watch?v=8nGnT6WZbeI ](https://www.youtube.com/watch?v=8nGnT6WZbeI)

[2] Druststele: Konflikt https://de.wowhead.com/object=297630/druststele-konflikt

[3] https://youtu.be/NsErom9idM8?t=179

[4] Chroniken Band 1 Seite 133

[5] https://wow.gamepedia.com/The_Ruins_of_Gol_Var (Englische Texte)

[6] https://wow.gamepedia.com/Pieces_of_History (Englische Texte)

[7] https://wow.gamepedia.com/Ulfar#Quotes

[8] https://youtu.be/nrK9Qne4k64?t=246 (Chatbox unten Links)

[9] https://wow.gamepedia.com/The_Order_of_Embers (Englische Texte)

[10] https://de.wowhead.com/quest=50970/schicksal-eines-bauern

[11] https://de.wowhead.com/quest=51543/setzlinge-im-schnee

[12] https://de.wowhead.com/quest=52482/der-alte-bär

[13] https://de.wowhead.com/quest=50965/das-was-bleibt

[14] https://wow.gamepedia.com/The_Old_Bear sowie die Nachfolgequests als Teil der Questline “Der Stolz von Kul Tiras”

[15] https://youtu.be/2v526dlFVxk?t=1049

[16] https://de.wowhead.com/quest=51543/setzlinge-im-schnee

[17] https://wow.gamepedia.com/Morwin_Gladeheart

[18] https://youtu.be/2v526dlFVxk?t=979

[19] https://de.wowhead.com/quest=48183/die-lebenden-hügel

[20] https://de.wowhead.com/quest=52484/vergrabene-macht

[21] https://de.wowhead.com/object=297632/druststele-hüter-des-waldes

[22] https://wow.gamepedia.com/Bramblebear
https://de.wowhead.com/npc=133501/verhexter-dornrücken

[23] https://wow.gamepedia.com/Bramblecat

[24] Dialog während https://de.wowhead.com/quest=53110/der-oberste-dornsprecher

[25] https://de.wowhead.com/quest=48182/so-eine-steinerei

[26] https://de.wowhead.com/quest=48180/ernsthaft-großes-problem

[27] https://de.wowhead.com/quest=49453/verdammt-nochmal

[28] https://de.wowhead.com/quest=48557/setzlinge-setzen

[29] https://de.wowhead.com/quest=50967/im-wald-vermisst

[30] https://youtu.be/ZO9iP8tHJAA?t=183 (Chatbox unten links)

[31] https://wow.gamepedia.com/Ask_CDev Round 3

[32] https://wow.gamepedia.com/Thros,_the_Blighted_Lands

[33] https://youtu.be/8nGnT6WZbeI?t=444

[34] https://de.wowhead.com/object=297631/druststele-der-geschundene-mann

[35] https://youtu.be/NsErom9idM8?t=186 (Chatbox unten links)

[36] https://www.youtube.com/watch?v=nrK9Qne4k64&t=1s

[37] https://youtu.be/nrK9Qne4k64?t=199


Sammelthread: Interessante Beiträge für Rollenspieler (Serverübergreifend)
Sammelthread: Interessante Beiträge für Rollenspieler (Inhaltsverzeichnis)
Sammelthread: Interessante Beiträge für Rollenspieler (Inhaltsverzeichnis)
Sammelthread: Interessante Beiträge für Rollenspieler (Inhaltsverzeichnis)
Plaudersofa 616 - Alles neu macht der Mai und Lord Ragnaros
Sammelthread: Interessante Beiträge für Rollenspieler (Serverübergreifend)
(Iefan) #2

Platzhalter für zukünftiges & schöne Optik. Der Thread ist eröffnet, ich werde im Verlauf des Abends die letzten Schönheitskorrekturen vornehmen. Fragen dürfen gerne hier gestellt werden um das Q&A zu füllen.


#3

Bei den Drust krieg ich frust. Schrecklich Dunkel in dem Eck. Tztztztz.

Kriegen KT-Druiden den “Dornen”-Zauber auch ohne Warmode? :^)


(Iefan) #4

Leider nein. Aber ab Sommer gibts ja die Classic Server mit 100%iger Dornengarantie :slight_smile:


(Kenterhaken) #5

Jetzt brauchen wir aber auch nen Dinomanten-Guide. :wink:
Für das Gleichgewicht. :libra:


(Effie) #6

Neu hinzugefügt in Sammelthread: Interessante Beiträge für Rollenspieler (Inhaltsverzeichnis) und Sammelthread: Interessante Beiträge für Rollenspieler (Serverübergreifend) :

[RP-Guide] Kul Tiras Druiden / Dornensprecher
Was wir über die Kul Tiras Druiden wissen oder auch nicht wissen.


(Iefan) #7

Ab heute sind Kul Tiraner als Allied Race spielbar - und damit auch Dornensprecher! :slight_smile: Ich werd heut Abend das Q&A mit ein paar Fragen füllen die mittlerweile an mich herangetragen wurden ansonsten ist man gerne eingeladen diese hier zu stellen.