Stirbt Celebras?

Moin,

mir ist zu Ohren gekommen, daß die größte Gilde auf Celebras dem Server wohl geschlossen den Rücken gekehrt hat.

Die letzten Tage waren dann auch nur noch circa 130 Hordies online, nachdem es zuvor trotz vermeintlichem Sommerloch noch die standardmäßigen 175-180 waren. Vorm Sommerloch waren die Spielerzahlen ja auf circa 205-210 angewachsen.

130 Charaktere auf einer Seite grenzt für mich schon an Unspielbarkeit.

Der Abgang der eingangs erwähnten Gilde wird sich, das zeigt die Erfahrung, keinesfalls durch neue Spieler ausgleichen lassen.

Aus sicherer Quelle weiß ich, daß auch schon vereinzelt Spieler der noch übrigen „großen“ Horde-Gilden Tickets auf andere Server gelöst haben.

Gestern hat mich sogar schon jemand gefragt, ob Celebras jetzt dichtgemacht wird. Er habe da „so ein Gerücht gehört“. Eine Nachfrage bei Dr. G. Oogle hat mir aber leider (oder zum Glück?) keinen Erkenntnisgewinn gebracht. War wohl nur Spinnerei.

Dennoch… ohne schwarzmalen zu wollen…: ich glaube, jetzt geht es endgültig bergab.

Ich rechne mit weiteren Abgängen in nächster Zeit. Zwar ist das Gras auf anderen Servern nicht grüner, aber so langsam wird es hordenseitig eng mit PvE auf Celebras und auf Lakeshire/Razorfen/Everlook bieten sich deutlich mehr Möglichkeiten… für jeden. Auf Everlook gibt es z.B. mehr Rollenspieler, als Celebras Gesamtbevölkerung hat.

Die Frage im Threadtitel ist aus meiner Sicht rhetorisch.

Ave.

PS: Census vom 10.07.2020, 20:30 Uhr, Prime Time: 134 Hordler online.

Du, das Thema war die Tage schon im Discord - dass eine Gilde mehr oder weniger geschlossen gewechselt habe, aber schon wieder neu gebildet werde (ich meine, ~35 Leute waren sie zuletzt schon wieder). Ich schätze, auf die beziehst du dich.

Tot? kopfkratz von „tot“ würde ich sprechen, wenn kein Raid mehr laufen könnte. Ich verstehe aber auch nicht, was dieses ständige Gerede von Geisterserver, tot, stirbt… soll. Ja, Cele ist auf Hordenseite nicht sehr belebt, ist richtig - wird auch nicht verschwiegen - aber von solchen Zuständen doch weit entfernt.

Hätte ich mich nicht längst bei der Allianz angesiedelt und dort Freundschaften geschlossen, so würde mir die Horde heute attraktiver erscheinen als die Allianz: ich mag kleine, kuschlige Server, wo man jeden kennt. Und ja, so bis 200 Leute, das wäre so mein ganz persönliches Optimum :smiley:

5 Likes

die „größte Gilde“ … die gewechselt hat war Crematoria, ich glaube für Gilden Intern ZG hat es gereicht. Und um sich zum abschied nochmal beliebt zu machen wurden halt noch 2-3 Leute abgeworben.

Schade ja… nen Verlust aber eher nicht

Und täglich grüßt … nein, nicht das Murmeltier, aber …

Nein, Celebras stirbt nicht. Auch nicht daran, das eine Gilde wegen Streitigkeiten den Server verlässt. Nicht mal dann, wenn sie wirklich die größte Gilde gewesen wäre.

1 Like

Kinders, das ist der erste Beitrag dieses Untoten, aber er zitiert schon diverse Threads aus dem allgemeinen Forum. Ich glaube, es ist ein recht eloquent Troll. 8/10, gar nicht übel, würde ich sagen. Falls du kein Troll bist: Sorry!

1 Like

oder er postet halt einfach mit seinem Celebras Charakter, weil er hier auf dem Server spielt… und es ihn vielleicht wirklich interessieren könnte auf was er sich da einlässt und ob das weiter leveln noch sinn macht

soll halt leute geben die mit den entsprechenden Charakteren in den Unterforen posten … wirkt halt irgendwie glaubwürdiger in ner Schamanen disskussion mit nem Schamanen zu posten und nicht mit ner Hexe… findest du nicht?

1 Like

Klar und ich schließe diese Möglichkeit auch gar nicht aus. Ich habe nur spontan auf Troll getippt, weil er so dermaßen viele Knöpfchen drückt, die Leute hier üblicherweise triggern. Hab mich ja auch schon mal vorsorglich entschuldigt. :wink:

Ich bin kein Troll. Es tut mir leid, dich enttäuschen zu müssen.

100 Punkte.

Ja, die meine ich. Ich war selbst kein Mitglied, aber in meinem Census hatte ich eine recht hohe zweistellige Anzahl von Chars dieser Gilde erfaßt. Um Alts bereinigt dürften mindestens 30 Leute den Server verlassen bzw. ihren Spielmittelpunkt verlegt haben. Das merkt man schon in der Welt.

Was da in den diversen Raidverbünden gelaufen ist und wer sich wo und wie unbeliebt gemacht hat… dazu kann ich nichts sagen.

Oh, diese Threads kenne ich gar nicht.

Btw: du postest auf einem lvl 10 Goblin Jäger. Spielst du überhaupt auf Cele?

Muß man erst 500 Posts haben, um ernstgenommen zu werden?

2 Likes

Anfang des Jahres waren die Zahlen auch schon mal so niedrig - da hab ich auch gedacht, dass es nun endgültig vorbei wäre. Stattdessen sind die Zahlen dann wieder angestiegen. Deswegen aus eigener Erfahrung: Man kann sich da auch gut irren^^

Celebras-Horde hat so wenig Spieler, dass ein „normales“ Classic-Spielen kaum möglich ist - das war von Anfang schon so.

Wer halt bis jetzt auf Hordenseite durchgehalten hat oder die niedrigen Spielerzahlen sogar gerne mag, der wird auch vermutlich nicht wechseln, nur weil da momentan im Sommerloch noch weniger Spieler da sind als sonst. Da haben sich ja recht enge Communities gefunden. Deswegen würd ich mir da nun auch keinen riesigen Kopf drum machen. Aber klar: Langfristig werden die Server generell eher noch leerer und nicht voller werden.

1 Like

Spencer, was genau erhoffst du dir denn durch einen solchen Thread? Solche Behauptungen wie „Geisterserver“, „tot“, „stirbt“, die kommen nunmal normal nur von denen, die Cele nicht ausstehen können (aus welchen unerfindlichen Gründen auch immer) - und das nicht ohne Grund: wenn jetzt jemand nach nem deutschen RP-Server sucht, dann wird er, vom Datum her, als einen der ersten Threads den deinen finden. Was das dann auslöst - auslösen kann - kannst du dir selber ausrechnen.

Wenn es also reines Interesse ist, dann würde ich dir eher empfehlen im Discord reinzuschauen - das kannst du auch ganz geschmeidig im Browser machen, und du musst dafür weder sprechen noch hören :slight_smile: hier gehts dafür lang: https://discord.gg/yrqPWEM

2 Likes

Wo ist der Unterschied zwischen einer Behauptung „X“ und „X behauptet nur, wer Y“?

Soll jetzt alles Negative oder alles, was man als negativ empfindet, verheimlicht werden, um potentielle Neulinge nicht zu vergraulen?

Daß der Server derzeit leerer ist als sonst und es nicht nur am Sommerloch liegt, ist ja durchaus eine wichtige Info.

Im Discord war ich bisher noch nicht, aber ich will in dieses Thema auch nicht weiter einsteigen. Was hinter den Kulissen für schmutzige Wäsche gewaschen wird, interessiert mich nicht. Ich bleibe nur bei den Tatsachen, die man äußerlich erkennt.

1 Like

Gut, ich lasse meinen Trolldetektor mal generalüberholen! Bei näherer Betrachtung bist du für einen Troll natürlich auch schon recht knöcherig…

Ich habe den Forenchar erstellt, um im Forum posten zu können (damals kurz vor Classic^^). Aber da ich das Thema schon in die falsche Richtung abgebogen habe, diskutiere ich mal nicht auch noch zu ausführlich über mich. :wink:

Also zum Thema: Crematoria war nicht die größte Gilde auf Celebras (nichtmal ansatzweise, da die größten Gilden auf Allianzseite zu finden sein dürften), nicht mal die größte Hordengilde, auch wenn sie recht schnell gewachsen sind. Es ist natürlich schade, dass da jetzt nochmal diverse Leute im Pulk gegangen sind. Es haben uns ja auch vorher schon öfter Leute verlassen. Ein paar sind auch hergetreanst, klar, aber das waren wohl weniger (reine Farmchars für andere Server mal ausgenommen^^). Klar ist das nichts, worüber sich hier die meisten freuen, aber es betrifft eben auch „nur“ die Horde und die Situation, dass eine Fraktion sehr klein ist, gibt es ka auch anderswo. Auf Cele sind die Leute ja sogar noch unterdurchschnittlich unglücklich mit der Populationsdichte.

Ich denke trotzdem nicht, dass Blizzard den Server dicht macht. Zu viel Arbeit, Gesichtsverlust und eigentlich kein Grund dazu. Sie werden vermutlich einfach abwarten, bis BC kommt. Dann machen sie alle Classic-Server zu BC-Servern und stellen uns drei deutsche Classic-Server hin, auf die wir transferieren können. Elegante Lösung, wenn auch keine, die mir gefällt.

Ich denke auch nicht, dass es irgendeinen Sinn hat Leuten die Servergröße zu verschweigen. Für einige ist das sogar der Grund hier zu spielen, alle anderen merken es auch so. Die Community ist halt vermutlich nicht wirklich vergleichbar mit beispielsweise der Allianz auf Lucifron, denn wer hier ist, wollte nie auf einem Massenserver spielen. Wir sind daher keine verkümmerte Community, die mal 20 mal so groß war, sondern eben einfach eine kleine (oder eben zwei, wenn man Allianz und Horde getrennt betrachtet).

3 Likes

Spencer, schau: deine Frage war eigentlich „ist diese große Gilde echt weg auf Hordenseite von Celebras?“ - als Threadtitel hast du aber gewählt, ob „Celebras stirbt“.

Damit hast du a) auf Hordenseite massiv weiter gegriffen als deine Frage es bedingen würde, b) hast du die Allianzseite des Servers eingeschlossen. Warum?

Genau sowas kommt eben normal echt nur von denen, die Cele… gerne „nicht hätten“. Da verstehe ich auch die vorgestellte Option, dass du nur ein Troll bist. Du handelst destruktiv für diesen Server, indem du eine transferierte Gilde auf Hordenseite als „Celebras stirbt“ bezeichnest und dazu nen Thread eröffnest.

Wenn dich die Hintergründe, die Fakten nicht interessieren - dann verstehe ich nicht, wieso du auch nur nen Thread aufmachst. Wenn es dich interessiert, dann bekommst du im Discord mehr Antworten. Ganz ohne „schmutzige Wäsche“, aber es sind weniger hier im Forum aktiv als im Discord.

3 Likes

Das ist in der Tat mein Fehler. Ich meinte natürlich Hordengilde.

Die Allianz hat auch circa 100 Spieler weniger online als üblich.

Aber tatsächlich habe ich mich gedanklich ausschließlich auf die Horde bezogen. Wenn die Zahlen weiter sinken, was nicht unwahrscheinlich, allerdings auch nicht sicher ist, dann wird es meiner Meinung nach düster für die Horde.

Klar stirbt der Server nicht per se, aber wenn eine Fraktion zu klein ist, dann ist es eben ein Wachkoma. Siehe: Lucifron.

1 Like

Für dich: ok, wenn du das so siehst, dann siehst du das so.

Für mich: „zu klein“ definiert sich für mich erst daran, dass garkein Raid mehr zustande kommt. Ich hätte selbst damit kein Problem, aber ich weiß, dass andere damit eins hätten.

Das ist nicht der Fall. Warum also eröffnest du einen Thread mit dem Titel „Stirbt Celebras“? Bzw, ich wiederhole die Frage: was möchtest du mit diesem Thread erreichen?

Ein Vergleich mit anderen Servern, die nicht als „RP“ gekennzeichnet sind, der ist ohnehin müßig. Da spielen Menschen mit einer anderen Einstellung - ganz andere Bedingungen und Anforderungen.

Wenn du dir also wünscht, dass Cele mehr Spieler hat, dann war das hier der klassische selber-in-den-Hintern-treten-Fall. Wenn nicht, dann… bleibt nach wie vor die Frage: was erhoffst du dir von diesem Thread?

Was für dich ein „Wachkoma“ ist, kann für andere das Optimum sein. Du bist nicht der Nabel der Welt.
Zudem kannst du Celebras und Lucifron nicht miteinander vergleichen. Lucifron ist ein PvE-Server, noch dazu viel zu voll, während Celebras ein RP-Server ist, den sich viele gerade deshalb ausgewählt haben, weil er RP und klein ist, damit man in Ruhe nicht nur spielen sondern auch sein RP betreiben kann.
Wir haben keine Probleme, Gruppen zu finden, wir raiden und wir haben unser RP - es fehlt uns nichts, außer ein ein paar Spielern, die den Server vor kurzem verließen.
Sicher wären ein paar mehr Spieler bei der Horde eine feine Sache, doch wenn es weiter so bleibt, wie es jetzt ist, dann ist das halt so und stört auch nicht weiter.

Und wenn in diesem Forum wieder ein Beitrag auftaucht, in dem die Frage gestellt wird, ob sich das spielen auf Celebras lohnt, denn wird die Frage mit ja beantwortet und der Fragesteller auf diese beiden Beiträge verwiesen:


Ich habe selbst schon mehrfach neue Chars auf Celebras mit Starthilfe ausgestattet und auch nach mehreren Wochen noch Kontakt zu diesen Spielern, die sich im Übrigen sehr wohl fühlen, auf unserem kleinen Server und auch nicht darüber nachdenken, uns wieder zu verlassen.

Der klassische Schuß ins eigene Knie, wenn er mehr Spieler haben will, denn so ein Titel zieht Spieler ganz sicher nicht an.

Crematoria war auch nicht die größte Gilde auf der Hordeseite. Sicher, sie sind recht schnell gewachsen, aber davon, die größte Gilde der Horde zu sein, waren sie doch weit entfernt.

Wenn du dir also in der Tat mehr Spieler für Celebras wünschst, erspare dir und uns weitere Beiträge, die sich mit dem angeblichen oder bevorstehenden Tod des Servers beschäftigen.

Ansonsten wäre ich dafür, diesen Beitrag in der Versenkung verschwinden zu lassen.

2 Likes

Ich feier den Abgang jeder Raidgilde.

Klar, das AH ist jetzt schon kaum zu gebrauchen. Aber ich bin ja hier um RP zu betreiben. Ist ja schliesslich ein RP Server. Raid- und PvE Gilden gehören aus meiner Sicht auf PvE Server.

Ich weiss, da stimmen mir die meisten nicht zu. Gibt ja auch viele gelegenheits Rpler in Raidgilden. Jedoch werden diese die Raids immer als Priorität ansehen und RP wird zwitranging bzw. als RPler muss man sich dann bei solchen Leuten nach ihre Raid Agenda richten.

Wie z.B. mit dem AQ Öffnungsevent. Ich finde es löblich das einige dieses im RP ausspielen wollen. Jedoch werden all die gelegenheits RPler, beim Öffnungsevent, bei ihren Raidgilden spielen wollen und sicher nicht mit den Rollenspielern in Reih und Glied kämpfen.

2 Likes

Ich stimme dir ganz sicher und ganz und gar nicht zu und jedes einzelne Mitglied unseres RP-Raids wird auch ablehnen, was du hier schreibst. Wir raiden und machen RP im Raid. Was sind wir nun? RP-Gilde? Raid-Gilde? Gar nichts?

Mag sein, dass dich Raidgilden stören aber wenn diese Gilden auf dem Server nicht stören, sich an die geschriebenen und ungeschriebenen Regeln halten, sehe ich keinen Grund, sie zu verteufeln und/oder vertreiben zu wollen. Und bisher ist zumindest mir nichts gravierendes aufgefallen. Die Raidgilden machen (fast) alles gildenintern, stören unser RP nicht und machen einfach ihr Ding. Viele Spieler aus diesen Raidgilden haben auch schon geholfen, wenn mal Not am Mann war, wenn man einen Questmob nicht allein geschafft hat, wenn man für Elitequests Hilfe brauchte und einige dieser Spieler haben sogar ein wenig RP kennen gelernt und fanden es schön.

Aber gut - jeder darf seine Meinung haben und natürlich auch du.

3 Likes

Das darfst du natürlich so sehen, aber du hast vermutlich recht damit, dass die allermeisten das sehr anders sehen. Ich weiß, ich weiß, die Diskussion ist müßig und schon tausendmal geführt worden, aber es juckt uns halt alle immer wieder in den Fingern.

Zunächst mal war und ist Crematoria keine Raidgilde, es sei denn man legt den Begriff ziemlich weit aus. Außerdem hatten und haben sie einen recht hohen Rollenspieleranteil. Intern hatten sie nur einen ZG-Raid.

„Die Rollenspieler“ und „die Raider“ existieren sehr oft in Personalunion. So gut wie alle Cele-Spieler spielen wow nicht als reine Rollenspielumgebung, sondern eben auch als Spiel. Instanzen, Raids, Questen oder PVP gehören einfach für die meisten dazu. Und das ist auch gut so. Ohne Raidgilden könnte übrigens überhaupt niemand in AQ in Reih und Glied kämpfen, denn irgendwer muss die Questreihe ja machen. Und was ist schlecht daran die Ruinen und den Tempel zu erkunden, nachdem die Horde und die Allianz in einer riesigen Kriegsanstrengung die Tore geöffnet haben?

A pro pos Gelegenheits-RPler und a pro pos Horde: Ich habe schon mit mehreren Leuten geredet, die aufgrund des als elitäres Gehabe empfundenen Verhaltens einiger Rollenspieler gar kein RP (mehr) machen. Damit macht man sich halt selbst die Spielungebung kaputt, in der man kaum noch spontanes RP findet. Deshalb reagiere ich such so empfindlich darauf, wenn hier von dir so genannte Gelegenheitsrollenspieler wieder mal als nicht gut genug dargestellt werden. Denn das führt wieder dazu, dass mir Leute sagen, dass sie nicht mal mehr zum Markt gehen, weil ihnen „die Rollenspieler“ auf den Keks gehen. Das sind wohlgemerkt Leute, die sich zu Serverstart selbst noch als Rollenspieeler bezeichnet haben. Da sollten wir mal drüber nachdenken, wenn wir uns fragen, warum es bei der Horde so wenig Rollenspiel gibt. Spoiler Alert: Es sind nicht die Raids.

2 Likes

ich muss dich enttäuschen.

  1. cele lebt - auch in zukunft.

  2. cele wird auch nicht „geschlossen“ (blizz hat noch nie einen server geschlossen).

  3. die gilde, die jetzt geht, verlässt cele nicht wegen unspielbarkeit, sondern weil ihnen die guten spieler von anderen gilden abgeworben wurden und sie von diesem schlechten stil die nase voll haben (da bin ich voll auf ihrer seite und ja - ich weiss wer die spieler abgeworben hat und nein, ich werde hier keine namen nennen).

  4. die gilde hat zwar zg geraidet, hatte jedoch auch zu 80%-90% rollenspieler - es gibt kein „entweder raid oder rp“ - viele rollenspieler raiden auch (so wie meine gilde z.b.)

  5. die gilde war weit von der „grössten gilde“ entfernt, sie haben im raidverbund geraidet.

  6. falls die nachfrage kommt: ich weiss die dinge vom gildenleiter der gilde, die cele verlässt, weil wir uns gut verstanden und öfter was gemeinsam gemacht haben und uns oft einfach so unterhalten.

1 Like