Welcher RP-Server wird noch aktiv bespielt?

Oder die Rollenspieler hören auf sich wie 6jährige zu verhalten und akzeptieren, dass nicht jeder 100% nach ihrem Regelwerk spielt.
Das ist vermutlich einfach zu viel verlangt. Speziell die Aldoretten waren da maximal schwierig.

9 Likes

Es geht eher um Ereignisse und Projekte im Laufe der Jahre die eine Rolle spielen.
Ein grobes Regelwerk gibt’s nur eines, unabhängig vom Server

Blizzard nimmt doch sonst nicht viel Rücksicht auf sowas.
Außerdem haben sich auf den Servern, die später zusammengelegt wurden, auch eine Subkultur entwickelt. Stand der Zusammenlegung dennoch nicht im Wege.

1 Like

Viele wollen halt auch nicht mit den Aldoretten, was teils verständlich ist.
Immerhin gibts dort ganz besondere Schneeflocken.
Ich fand KdV bzw. Defias damals spannend weil es keine RP PvE waren. Ist aber auch lange her.

1 Like

Und sind kurz danach völlig zusammen gebrochen^^
Natürlich ist das Blizzard egal, dennoch bin ich froh das es noch nicht so ist.

Hinzu kommt das Server zusammengefassungen und Schließung immer extrem schlechte Werbung sind.

Letzen Endes sind die Server eh nur noch Show. Wow könnte auch wie viele andere Spiele auf mega Servern laufen und diese Struktur abschaffen.

Aber dann wird ja erst recht offensichtlich wie wenig Spieler es zeitweise gibt

3 Likes

Das übliche Dreigestirn um herauszufinden wann wo gildenunabhängig auf dem Server ‚Die Aldor‘ etwas von statten geht wären diese drei Links hier:


Etwas allgemeiner kann man auch hier nachsehen:

Vielleicht hilft dir das bei der Kontaktfindung.

Generell gesprochen, ist deutschsprachiges WoW-Rollenspiel nur noch auf ‚Die Aldor‘ in großer Menge zu finden. Andere Server weisen vielleicht noch vereinzelt das ein oder andere eingeschworene Grüppchen auf, doch gemeinhin ist öffentliches RP von diesen weitesgehend verschwunden.

Vielleicht sind die beiden folgenden Beiträge auch noch recht interessant, wurden vor relativ kurzer Zeit dort ähnliche Fragen gestellt:

4 Likes

Natürlich gibt es auf Aldor auch schwarze Schafe - die gab es aber überall, so auch auf dem Kult. Auf Aldor trifft man einfach öfter auf solche Spieler, da Aldor einfach der größte RP-Server ist. Ich bin mir aber sicher, das man dort genauso „gutes“ RP findet.

Ich bin eigentlich kein Aldor-Fan, aber langsam sehe ich das als einzige Chance für uns restliche verbleibende RPler auf den kleineren Servern.

1 Like

Die ohnehin winzige RP Community auch noch auf X Server verteilt zu halten, ist halt auch schon echt was ganz was schlaues.

6 Likes

Bei den Servern blickt ohnehin generell niemand mehr wirklich durch. Man hat viele Server bereits zusammengelegt, die Serverliste ist aber eig. immer noch unverändert. Ich muss z.B. sagen das ich keinen Plan habe was jetzt alles mit dem Zirkel verknüpft ist. Ich weiß das es mal die Todeswache war und dann später mehr dazukamen.

Aber nirgendswo bildet sich das in der Serverliste ab. Aus meiner Sicht wäre das schön, könnte man das irgendwann irgendwie mal zusammenfassen. Ist auch immer extrem verwirrend für Leute die wieder mit dem Spiel anfangen oder neu anfangen, das versteht kein Mensch.

Die Population auf dem Zirkel finde ich derzeit „gerade richtig“, braucht es jetzt nicht unbedingt weitere Zusammenlegungen derzeit.

Fängt ja schon damit an, dass nicht einmal die verschiedenen Serverforen, deren Server bereits zusammengelegt wurden, verknüpft werden.

4 Likes

Auf den RP-Servern, die zusammengelegt wurden, gab es gar keine Kultur mehr teilweise, weil es auch kein RP mehr gab. Auf der Silbernen Hand und Ewigen Wacht konnte man die Zahl der Rollenspieler gefühlt noch an einer Hand abzählen. Die Server waren ja an sich auch schon tot. Gerade ein Zusammenlegen von Aldor und der Forscherliga, wenn diese noch irgendwie aktiv ist, wäre aber irgendwie schwierig, weil gerade die FoLi immer eine sehr außergewöhnliche Serverlore hatte.

5 Likes

Gibt es eigentlich einen Grund dafür, dass man es bei den RP Servern genauso macht wie bei den PvP Servern? Man kann RP-Modus anschalten wenn man Bock hat, alle RP Spieler wären so in einem Pool, und Leute die keinen Bock haben (mutwillige mal ausgeschlossen) wären nicht da. Was spricht dagegen?

Also ich würde sicher öfter ins RP schnuppern, wenn ich nur ein Knöpfchen anmachen müsste.

5 Likes

Wäre dann eben sehr leer, weil RP gerade auf den deutschen Servern eine kaum noch vorhandene Nische ist. Da würde man nur einen winzig astronomischen Bruchteil der Spielermenge finden, die den Warmode an hat. Man müsste dafür alle Serverphasen zusammenlegen und dann hätte man trotzdem wieder jede Menge Leute, die den RP-Mode, so wie beim WM teilweise auch, nur zum Farmen oder zum Trollen nutzen würden.

1 Like

Ja, das leuchtet schon ein. Nur jetzt hat man halt 80% oder mehr Leute aufm RP Server, die null RP spielen und wirklich die Illusion auch noch stören durch ihr Verhalten. Da hätte ich lieber eine leerere Stadt nur mit Leuten, die mitspielen.

3 Likes

Für „Raid process“ oder ? :smile:

Für eine Vermischung ist es denke ich zu spät und Blizzard wohl auch ziemlich egal.

Sie behandeln RP Server ja kaum anders

1 Like

Warum sollte man RP-Server auch anders behandeln?
Das würde möglicherweise nur Vorteile bieten, die Nicht-RPler auch möchten und dann auf RP-Server wechseln. Und dann ist das Gejammer wieder groß, dass oocler RPlern das RP kaputt machen.

Ich weis nicht ob nicht Rpler von der Einhaltung von RP Richtlinien, Förderung von IC Events usw viel haben würden.
In anderen Spielen gibt’s sowas durchaus… Selbst ohne das man rp Server hat

2 Likes

Es gab lange Zeit besondere Richtlinien für Rollenspielserver. Die Abschaffung dieser war offenbar mit einem großen Wegfall und Automatisierung von Kundensupport verbunden.
Inhalt dieser Richtlinien waren strenge Namensbestimmungen, ein besonderes Augenmerk auf das Stören von Rollenspiel durch Nichtrollenspieler (oder andere Rollenspieler) und Verpflichtung zur Nutzung von rollenspielgerechter Sprache im /s, /p und /y.
Das Schöne war, dass sich auch Leute, die vielleicht gar kein Rollenspiel machen wollten, an diese Bestimmungen halten mussten und dementsprechend unauffällige und angenehme Zeitgenossen waren, die den Rollenspielserver durchaus bereichern konnten, da man durch diese Leute auch zuverlässig Raid- und Dungeongruppen gefunden hat und das AH gefüllt war.

Irgendwann fiel das so unter der Hand weg ohne weitere Ankündigung und jetzt ist es eben so, dass diese Gammel-Rechtsklickmeldungen für Namen nicht viel Wirkung haben oder in Tickets teilweise noch verteidigt wurden von GMs und Griefing ohnehin nicht geahndet wird. Früher konnte man ein Ticket schreiben, wenn man im RP belästigt wurde und 15 Minuten später stand ein GM auf der Matte und hat direkt durchgegriffen. Nachher hat es 3 Tage für eine Ticketantwort gebraucht und es hieß ganz verständnislos, dass es vielleicht deren Art RP wäre, sich mit Mammuts in die Menge zu stellen und Blödsinn zu spammen.
Sowas führt eben dann auch dazu, dass Rollenspieler sich noch weniger von Blizzard ernstgenommen fühlen und sich anderweitig Beschäftigung suchen.

4 Likes

Du glaubst gar nicht wie befriedigend das ist, in deinem eignen kleinen RP-Reich nicht nur den Bannhammer selbst in der Hand zu halten, sondern auch das Rückflugkatapult bedienen zu können und bei Bedarf von vorne herein den Türsteher zu geben. Aufwändig, ja, aber das ist es wert. :grinning_face_with_smiling_eyes:
Gut, auf der anderen Seite muss man den Leuten auch einen Grund bieten, ausgerechnet bei dir zu spielen (was logistisch und organisatorisch noch viel aufwändiger ist), aber auch das muss man nicht alleine stemmen.

2 Likes

räusper Ich bin für ein paar Jährchen im Support eines solchen externen RP-Projekts tätig gewesen, das ziemlich groß war. Nach einigen Differenzen mit der doch sehr grenzwertigen Community und der Selbstreflexion, wieviel Lebenszeit und Energie ich dort täglich verschwendet habe, bin ich da nach einem Soft-Reset des Projekts ausgestiegen.
Das war schon kein schlechtes System, einige Konzepte der Leute auszusieben im Voraus und die Spieler bei Bedarf und in Abstimmung mit den anderen „Mitarbeitern“ rauszuschmeißen sowie das Verhalten der Leute etwas zu regulieren. Auf einem Server wie Aldor macht halt jeder was er will und es ist auch niemand da, der schlechtes Verhalten zeitnah und fair sanktioniert.
Allein dass so ein Schandfleck wie Goldhain bis heute existieren kann mit RP-Profilen, für die man teilweise einen Perma bekommen würde, würde man den Inhalt im /s posten, ist völlig wild und mich wundert das, dass es da noch keine Skandalartikel dazu gab, vor allem nicht nach den Missbrauchsgeschichten letztes Jahr.

1 Like