Werden Covenants den Zugang zu Spielinhalten oder den Spielspaß ggfs. einschränken?

ist halt wie shadowmeld was bei bewegung gecanceld wird nur mit movement ability vorher^^

Shadowmeld wird auch bei Bewegung gecancelled :wink: Aber ansonsten dasselbe.

1 Like

meint ich eigentlich auch :3 wohl etwas unverständlich geschrieben^^

Pff. Da fällt mir die ultimative Lösung ein und niemand bemerkt es. :triumph:

Ansichtssache. Ich persönlich halte dieses Gamedesign schon für ein bisschen schizophren. Ich meine, da arbeitet man seit Jahren daran abseits des Raides Endgamecontent zur Verfügung zu stellen. Und in dem Augenblick, wo man das geschafft hat und eigentlich richtig durchstarten könnte kommt man mit „jetzt müsst ihr euch aber entscheiden, was ihr uneingeschränkt spielen wollt“ und knallt sowas wie Door of Shadows rein, eine absolute Utilityfähigkeit, die 0 zu balancieren ist, die man entweder hat oder nicht hat.

Und mit RPG hat das ganze auch 0 zu tun. Bei einem RPG ist die entscheidende Wahl eigentlich immer die Klassenwahl. Und diese Wahl schränkt mich ein, oder ermöglicht mir Dinge.

Seitdem WoW aber seit Legion von dieser „borrowed Power“ Idee besessen ist, werden die Klassen immer irrelevanter und die Wahl der borrowed Power immer relevanter. Und diese Wahl+Utility Wahl anscheinend massiv zu timegaten ist einfach schlechtes Spieldesign.

D+D wäre auch nie so erfolgreich geworden, wenn ein Magier gezwungen worden wäre, um einen Klasse 4 Zauber sprechen zu können, einen Brustpanzer mit 40% Zauberpatzer zu tragen. Genau das ist es aber was Blizzard gerade mit den Covenants macht.

4 Likes

So, der Idee wurde etwas Leben eingehaucht, wer möchte darf mitdiskutieren:

Schon, aber diesmal musst du 12 Sekunden überleben bis Shadowmeld sich aktiviert. Klar, theoretisch kann man den Tank einfach sterben lassen so das er noch 12 Sekunden die Mobs bindet. Dann wird er gerezzt und weiter gehts.

Da aber alle auf Max. DPS gehen, kann eh keiner den Mantel skillen, denn dann verliert man ja seinen 3. Througput Conduit. :stuck_out_tongue:

und dass musstest du vorher nicht überleben bis genug distanz überbrückt?

Ich weiß jetzt nicht obs geht müsste jmd mit Beta testen wie sieht das im falle mit cancelaura makro für den shoulshape aus, beendet ja auch den verwandlungeffekt?

Jup genau wie Shadowmeld. Funktioniert momentan infight und du wirst unsichtbar und verlierst aggro.

Also du kannst den Buff auch einfach wegklicken und wenn du mal in die Soulbinds reinschaust, wirst du merken, dass da jetzt Kreuzungen sind, sodass du sowohl nen Def- als auch nen Outputconduit wählen kannst, nach dem du den Cloak gewählt hast. :wink:

Die Rechnung geht halt nicht auf…

Dass im Schnitt je der Spieler 3-4 Chars hat, mag sein, aber diesen Patch sind Spieler die mit 3-4 Chars M+15 machen definitiv die Ausnahme und keines Falls die Regel.

Ich würde die Season eher mal mit 1,x Chars pro Spieler rechnen, da aktuell mit nur einer +15 Weekly nur ein kaum nennenswerter Teil der wöchentlichen Beschäftigungstherapie abgearbeitet ist. Und las es 2 Chars im Schnitt sein, dann sind es immer noch 850k „kompetitive“ Spieler, was aktuell wohl gut den halben Abos entsprechen dürfte… wenn nicht sogar mehr, wenn man die Classicspieler und toten Abos abzieht.

Da muss ich widersprechen.
Eventuell sind 4 Charaktere im Durchschnitt etwas zu viel, aber 2-3 Charaktere erachte ich in dem Bereich M+15(und höher) als realistisch und da wären wir dann bei ca. 600k Spieler im entsprechenden M+Bereich, was eine wirklich hohe Partizipation darstellt.

Ähm nein. Denn es sind ja 6,5 Millionen Chars im M+ insgesamt. Bei 2 Chars wären es mindestens 3,25 Millionen Abos alleine von M+ Spielern.

Und wie viele davon fanden in der gleichen Woche statt? Dass es zu Corona mehr bzw. intensiver gespielt haben, glaube ich gerne, hat aber keine repräsentative Aussagekraft über den generellen Zustand der Abozahlen. Ebenso gibt es viele Spieler die rerollt haben oder sonstwas, daher ist die insgesamte Anzahl an Spielern die jemals eine M+15 gemacht haben in dieser Season nicht relevant.

Das waren einzigartige Chars, keine Dubletten dabei.

Naja… ein Abo brauchten die halt schon. Je weniger Chars je Spieler, je mehr Abos mindestens (da fehlen ja alle die kein M+ machen).
Was aber eh passt da die Einnahmen ja immer noch extrem gut sind.

Also allein bei mir in der Gruppe besitzt jeder Spieler mindestens 2 Charaktere mit denen wir zumindest den 15er Key laufen, wenn nicht sogar über 20, je nachdem wie die Woche ist zum pushen und wie viel Zeit wir haben.
Im Schnitt hat bei uns jeder 3,2 Chars, welche M+15(oder höher) wöchentlich bespielen. Wobei es ja nicht mal um die wöchentlich Partizipation ging, sondern um die Partizipation innerhalb der kompletten Season.

Ja, aber Spieler die vor 3 Monaten ihre letzte M+15 gemacht haben, sind heute nicht mehr relevant. Daher auch die Frage nach Zahlen die innerhalb einer ID passiert sind.

Ja, aber wenn ich vor 6 Monaten eine M+ gespielt hab und danach das Spiel gequitet hab bzw. Abo gekündigt, bringt mir die Zahl heute nichts. Ebenso sind Chars die nur 1x oder so eine Weekly von Freunden geboostet wurden im kompletten Patch auch nicht gerade relevanter als der frische 120er Twinks den man iwo auf nem Rare-Spawn abstellt und das ganze Addon nicht länger als 5 Sekunden anschaut während man die Twinks durchloggt um die Rares zu checken.

Ja, wiegesagt, 2 Chars okay, aber mehr ist aktuell der Durchschnitt keinesfalls. Meine Friendlist ist voll mit Spieler die vor 8.3 5+ Chars wöchentlich aktiv gespielt haben und selbst da sind 2 Chars schon fast die Ausnahme und mehr als 2 Chars ist zumindest in meiner Gilde/Friendlist vielleicht einer aus 10 oder mehr Spielern und da wird auch nix großartiges gemacht außer halt der M+15 die eigentlich sowieso sinnlos ist, weils nicht mehr als ein Tropfen aufn heißen Stein ist was man damit erledigt hat.

Niemand hat behauptet, dass jetzt noch entsprechend viele Spieler spielen.
Wenn man die Quartalzahlen jedoch auf die unbelegten Zahlen der Hochrechnungen via Socialmediaklicks anwendet, dann waren es mit 8.3 Release mindestens 3 Mio Spieler in Retail und 1 Mio in Classic. Lass das Verhältnis zwischen 1/4+3/4 oder 1/3+2/3 variieren, aber grob lassen sich die Spielerzahlen dennoch anhand der Verhältnisse, welche wir kennen, einschätzen. Zusätzlich bildet M+ dabei dann einen interessanten Anhaltspunkt für potentiell aktive Accounts.
Für konkrete wöchentliche Zahlen kannst du gerne mal Raider. io anschreiben, die können die via Datenbank nämlich abrufen.^^

Wir legen Minimalwerte an und ich denke es ist aufjedenfall sinnvoller pessimistisch zu rechnen, als zu optimistisch. ^^

Wenn man davon noch die toten Abos von Spielern die zu faul sind es zu kündigen abzieht, Spieler die sowieso kein Interesse an richtigem Content haben und Spieler für die BFA durch ist und nur noch am Erfolge/Mounts farmen sind, sind die oben genannten 800k „kompetitiven“ Spieler dann aber kein „kleiner“ Teil mehr.

Ich würde sogar sagen der größte Teil in dem Spiel, den man wirklich kategorisieren kann. Speziell weil viele Spielergruppen die nicht in diese „kompetitive“ Gruppe reinzählen, sowieso keinen Nach-/Vorteil von den Pakt-Features haben, da ihre Interessen sowieso nicht am direkten Endgame-Content liegen.

Also lt. meiner Rechnung ist die Gruppe der „kompetitiven“ Spieler eigentlich ziemlich groß. Wieso also nicht nach der Gruppe die Pakte anpassen, die sowieso die einzigen sind, die die Unterschiede überhaupt bemerken werden? Dem 0815 Mount/Erfolgsfarmer wird es doch reichlich egal sein, ob und vor allem was für 2 Fähigkeiten er da mehr in seiner Leiste hat, die seine Spielweise sowieso nicht verändern. Der Spieler der nur 1x pro Content den Raid in nhc/lfr cleart und sonst inaktiv ist bzw. andere Inhalt bespielt hat doch auch keine Nachteile, egal für wen Blizzard die Pakte/Soulbinds balanced. Nachdem die RPler selbst in Classic nach RP Servern betteln mussten die von Anfang an eher traurig bevölkert waren, zeigt ja auch, dass der Anteil der RPler nicht sonderlich hoch sein kann. Und anderen Spielergruppen wie Pet-Battlern oder was es nicht sonst so gibt, hat ja sowieso keinen Kontakt mit den Pakten, wenn sie sich wirklich nur auf einen Inhalt spezialisieren.

Arghhhh…

  1. „Kein Interesse an richtigen Content“
    Nicht jeder der nicht so spielt wie du hat „kein interesse an richtigem Content“ . Er möchte nur andere Content und ist ev. an dem was du richtigen Content nennst ev. nicht mal interessiert. Viele spielen auch primär wegen der Story und der Lore, machen nur etwas PVP oder sammeln eben gewisse Dinge.
    Das dürften viel mehr Spieler sein als du glaubst. Von meinen 3 „Familienaccounts“ fallen alleine 2 in diese Kategorie.

  2. Kein Vor/Nachteil durch Paktfeatures
    Auch falsch. Richtig ist das jemand mit meinrr Spielweise keine Nachteile hat. Aber ich habe einen Vorteil durch relevante Entscheidungen. Einfach weil ich das von einem RPG erwarte, weil ich das von einem guten Spiel verlange.

Es ist aber eben alleine deine Rechnung!

Edit:
Ich habe den raider i.o link mal mit webarchive für Anfang März geprüft. Da waren es erst 780k die M+ gespielt hatten. Passt irgendwie überhaupt nicht zu dem nachlassenden Interesse ausser es waren SEHR viele twinks dabei.

Das Game ist Meta / Min Max und wird sich auch nemmer ändern da kann man den Kopf in den Sand stecken wie man willl oder man macht eigene Gruppen/eigene Gilden auf in den man das anders handhabt.

PS: Die Covanants wird man switchen können doch in einen zurückzugehen wo man geleavt ist wird länger dauern kA wie das aussieht. Also switchen kannste schon musst nur mit den Konsequenzen leben