Saison 21 – Prüfung der Stürme: Doppelte Kopfgelder

Hallo miteinander!

Diese Saison hält eine weitere Überraschung für die Community bereit. Ab heute um 20 Uhr MESZ bis zum Ende von Saison 21 werden alle Kopfgelder verdoppelt. Was heißt das genau? Ihr erhaltet für alle Kopfgelder doppelt so viele Horadrische Würfelchen. Das bedeutet, dass ihr nach dem Abschluss der Kopfgelder in einem Akt nicht nur eines, sondern gleich zwei Horadrische Würfelchen erhaltet. Das bedeutet doppelt so viele Belohnungen!

Ein paar Dinge solltet ihr jedoch beachten:

  • Dieses zusätzliche Horadrische Würfelchen profitiert von der Schwierigkeitsstufe , so als hättet ihr doppelt so viele Kopfgelder abgeschlossen.
  • Die Belohnungen in den Horadrischen Würfelchen sind davon nicht betroffen; die Beuteraten oder die Menge individueller Belohnungen wurden nicht geändert.

Das Prämienwürfelchen aus Herausforderungsportalen ist davon nicht betroffen, da es eine eigene Art von Würfelchen ist.

Werft einen Blick auf unseren Spielguide! Darin findet ihr eine Liste legendärer Gegenstände, die ihr nur aus Kopfgeldern erhalten könnt, und weitere Informationen zum Kopfgeldsystem.

Außerdem wollten wir euch mitteilen, dass wir die Dauer zukünftiger PTR-Tests vor jeder neuen Saison ausweiten werden. Dadurch verlängert sich die Saison etwas, aber dafür kann die Community die Neuerungen zwei Wochen lang auf dem PTR testen und unser Team hat anschließend eine weitere Woche Zeit, Feedback und Änderungen vor Beginn der Saison zu implementieren. Wir wollen damit sicherstellen, dass wir während dieser PTR-Phasen so viel Feedback der Community wie möglich umsetzen und diese Änderungen anschließend vor der Veröffentlichung noch ausgiebig testen können.

Vielen Dank und viel Spaß beim Monstermetzeln!

5 Likes

Also ab 20:00 Uhr heute Abend ist der Kopfgelderbonus fehlerfrei aktiv?

1 Like

@Brontonov, wie lang wird season 21 noch laufen wenn sie bereits jetzt verlängert wird?

Finde es nicht richtig das es nur für Saison gilt.
Es gibt auch noch Spieler die keine Saison Spielen die werden somit Bestraft.
Wen D 3 so endet ist dann von D4 noch weniger zu erwarten.
In Non Saison ist es leider nur noch möglich sein Char über Paragonpunkte zu verbessern. 75 000 Selen im Cube gerollt ohne eine Verbesserung zu bekommen . Lohnt sich nicht mehr Material zum Bauen zu sammeln es ist reine zeitverschwendung etwas zu bauen .

5 Likes

Sehe es genauso

Was denn nun?

Nur, weil Ihr zu faul seid, 2 - 3 Stunden aufzuwenden, einen Saison Char hochzuziehen wollt Ihr in Eure vollgepfropften, überquellenden, bis zum Bersten gefüllten Non Season Truhen auch noch den Keks, den Season Spieler kriegen, weil einiges in dieser Season schief läuft, ganz zum Nachteil der Season Spieler.
Ich frage Dich: Was haben Non Season Spieler damit zu tun?

3 Likes

habe bis jetzt jede saison mindestens ein charakter gespielt. was hats mir gebracht? in die bestenliste schaff ichs vielleicht mit ach und krach in der saison, da es ein haufen spieler gibt die 24/7 tage ihre botprogramme für sie arbeiten lassen.
ich gebe kayeepa also recht. es lohnt sich einfach nicht wirklich für manche spieler ne saison zu starten, da es nur zeitverschwendung ist, wenn man eh schon alle klassen im non season recht weit oben hat. ich spiele doch auch lieber schon nen fertigen charakter, bevor ich mir wieder den gleichen hochziehn muss, der am ende schlechter ist als mein alter. klar will blizzard die leute bei laune halten, aber die sollen auch ihre non season spieler nicht vergessen. da kommt aber gar nichts bei rum und ganz ehrlich geht meine vorfreude zu diablo 4 langsam richtung null. ich habe die befürchtung, dass vom aufbau diablo 4 ziehmlich ähnlich wird wie teil 3.

2 Likes

Bestraft, weil Ihr genau das bekommt, was Ihr sonst auch bekommen habt? Aha. Raziel hat es ja schon angesprochen. Was hindert Euch daran, einen kleinen Season-Charakter zu erstellen und mit dem die Bounties zu farmen, wenn Ihr so viel Wert darauf legt?
Weil Ihr mit unter 5k Paragon nicht in der Lage seid, Split-Bounties auf T16 zu laufen? Naaa, ich glaube nicht.

Wenn Du es nur mit Ach und Krach oder gar nicht in die Bestenliste schaffst, dann gehörst Du evtl. einfach nicht zu den „Besten“. Mit Vielspielern oder gar Bots hat das erst mal nichts zu tun.

In diesem Fall spielt der Buff mit den doppelten Bounties dann genau welche Rolle? Schließe mich hier einfach mal Raziels Frage an … :wink:

Die sieben neuen Klassen-Sets sowie verschiedene überarbeitete Legendaries sind Dir nicht über den Weg gelaufen? Das einzige, was Ihr in der NS nicht abbekommt, ist der Season-Buff - steht halt auch „Season“ dran, you know?!

Bei einem bin ich mir rel. sicher. Wenn man weniger spielt als andere, wird man wohl auch weniger erreichen als jene anderen … :wink:
Bin mir aber sicher, dass es für D4 auch ein Forum geben wird. Dort kann man dann ein wenig kompensieren. :stuck_out_tongue:

1 Like

wer sagt, dass non season spieler kein t16 spielen können. ich spiele locker mit jeden meiner charktäre auf t16. natürlich gehöre ich nicht zu den besten, weil ich einfach kein guten loot finde und wenn du mal in die bestenlisten schaust, wirste feststellen, dass jeder mit dem gleichen build zockt. es geht nur noch um die werte der gegenstände. da man aber, wenn man nur 3 oder 4 stunden täglich zockt, nichts ordentliches findet, kommt man nie weit nach oben. wenn du dir die obersten ränge anschaust (gerade saison) und dir die spielzeit anschaust und es mit der zeit seit beginn der saison vergleichst, kann man nichts anderes glauben, als dass hier mächtig beschissen wird. irgendwann müssten die spieler doch mal schlafen oder seh ich das falsch?
der buff mit dem doppelten bounties spielt sofern im no season eine rolle, da man einfach ne höhere chance hat, dass auch mal ein archaischer gegenstand dropt, den man auch gebrauchen kann.
mir sind die neuen sets natürlich nicht entgagen, dennoch sind die sets schnell gefarmt und der build umgestellt und man farmt nur noch die werte wie schon erwähnt.
über diablo 4 weiß ich so gut wie nichts, ich will da auch nichts nachschaun, sonst bekomme ich eventuell nur noch mehr frust. sind nur spekulationen. ich warte bis es raus kommt, warte noch ein wenig mit dem kauf und höhre vorher die meinungen und bewertungen der spieler an.
noch eine frage tallaron: wie viel muss ich denn genau spielen um was errichen zu können? muss man wirklich 16 stunden täglich spielen? ist bei manchen schlecht möglich, da manche leute noch zwischendurch arbeiten müssen. ich meine ich habe genug zeit in das game gesteckt und ich sehs nicht ein, meine zeit weiter zu verschwenden bei der drop chance. meine letzten 7 archaischen gegenstände waren komplett nutzlos und von den 7 waren 3 dieselbigen.

Ich spiele pro Woche nicht mehr als 4-5 Stunden und finde in der Zeit alles was man braucht. Damit lande ich in der hc-ladder regelmäßig unter den top100. Und tatsächlich unterscheiden sich meine builds, wenn auch nur gering, von den ‚Bis-builds‘. weil ich gerne ausprobiere und nicht viel auf Mathematik und Tabellen gebe, mehr auf Spaß am Spiel. Probiere es doch auch mal aus und stelle fest, dass Krümelchen gar nicht so toll ist, wie viele meinen. Irgendwann klickt es vielleicht…

1 Like

In hc kommt man auch mit weißen gear und P100 in die BL.

2 Likes

Du bist mir sympathisch.

Das wollte ich nicht erreichen …

Naja stimmt doch :stuck_out_tongue_winking_eye:

Sogar mit 0 Paragon.

Keiner. Aber wenn man Eure Kommentare hier so liest, könnte man meinen, es wäre schwierig … :wink:

Mich beschleicht der Verdacht, dass Du Dich mit dem Spiel nicht sonderlich gut auskennst. Items sind zwar wichtig - keine Frage - aber bei weitem nicht alleinentscheidend.

Ein weit verbreiteter Fehler. Ich schaue lieber auf mich selbst, mein Umfeld oder entsprechend repräsentative Ränge in der Rangliste. Dass ich mich nicht mit jemandem vergleichen brauche, der 22h/Tag „spielt“ sollte eigentlich selbstverständlich sein.

Allerdings gibt es auch noch uns „Normalos“, die ohne die Hilfe von Brother Chris auskommen. Wenn ich es überschlagen müsste, dann würde ich sagen, dass Dein Paragon viel zu niedrig für die von Dir aufgebrachte Zeit im Spiel ist.

Letztlich kennst Du einiges vom Spiel (noch) nicht und spielst rel. ineffizient. Da schaut das Gras beim Nachbarn nat. gleich doppelt so grün aus.

Es kommt immer darauf an, welche Ziele Du Dir steckst. Für manche Ziele kommst Du locker mit 1h pro Woche aus. Andere Ziele hingegehn verlangen eben jene 8h+ täglich. Von utopischen Zielen, die ihre 16h+ pro Tag abverlangen, fangen wir lieber gar nicht erst an.

Mal ein paar Vergleiche:
Vom Wochenende und sonst. freien Tagen einmal abgesehen, komme ich z.B. auch nur 3-4 - manchmal 5h - pro Tag zum Spielen. Mittlerweile bin ich wieder über 3k Paragon in der Season und der Meinung recht ineffizient gespielt zu haben.

Bei Dir stehen im Profil 1,2k Paragon. Das ist ein Wert, den manch einer bereits drei Tage nach Season-Start erreicht. Selbst Durchschnittsspieler können diese Regionen nach ca. einer Woche erreichen.

Nein, es scheitert nicht daran, dass Du zu wenige bzw. zu schlechte Items findest. Es geht eher darum, wie man das Spiel spielt. Da besteht bei Dir noch viel Potential nach oben. Schlimm ist das nicht. Vielleicht hast Du darauf ja auch gar keine Lust. Allerdings relativiert es Deine wahrgenommenen Probleme evtl. ein wenig.

Hallo Leute warum heulen hier alle immer rum , wollt ihr vom Leben gar nix mehr mit bekommen ;;)))) , ich mein damit alle die nur meckern wie Schwarzkopf Schafe ( nicht rassistisch gemeint) guckt euch eure Spielzeit an und hört auf zu heulen und versucht mal ein anderes Game (POE , GD, TL, LE, Wolcen etc …)

1 Like

Habe noch 8 Truhenfächer Komplett Leer.
Ich sammle nicht jeden Roten Schrott

Ich war, als die Seasons begonnen haben, auch gegen Seasons eingestellt. Ich konnte überhaupt nicht nachvollziehen was den Reiz ausmacht komplett neu anzufangen.

Mittlerweile spiele ich nur noch Season und kann nicht verstehen warum man überhaupt außerhalb der Season spielt.

Der einzige Grund der mir einfällt wäre, dass man beim Paragon farmen nicht das einwöchige Loch hat bis man wieder effizient spielen kann. Durch die Seasoneffekte ist das aber fast schon wieder egal.

Für die Season spricht für mich, dass man (gefühlt) gerade zu Beginn eine höhere Chance hat gute Items zu bekommen. Vielleicht liegt das ja am niedrigen Paragon…

Was ich sagen will: Probiert es doch mal aus und startet eine Season mit. Ich kann es nur empfehlen!

Genau die gleichen Gedanken hatte ich, als bei D2 der ladder Modus aufkam. Aber gerade da lagen die Vorteile auf der Hand. Mehr noch als bei D3.