[A-RP] Der Eisenträgerklan

Berg zum Gruße!

Die Eisenträger sind mittlerweile in Kalimdor angekommen. Nach einem Kampf mit einer Wolkenschlange musste der Klan kurz in Pandaria zwischenlanden.
Nun aber ist die Gemeinschaft am Theramorekrater gelandet. Das Zeltlager wurde am Rand des Kraters aufgeschlagen und schon bald geht die Reise weiter in Richtung Brachland. Bald wird der Zwergenklan am Ziel ankommen und mit dem Wiederaufbau beginnen können.

All jene die Interesse haben uns zu unterstützen sind dazu herzlich eingeladen. Meldet euch bei Bebier oder Brum

FÜR DEN EISENTRÄGERKLAN

1 Like

Grüße aus den Marschen!

Die Eisenträger sind nun von ihrem Basislager am Krater von Theramore weitergezogen und beim alten Gasthaus zwischen den Düstermarschen und dem südlichen Brachland angekommen. Hier ein kurzer Überblick über die Etappe:

Durch den starken Regen erwies sich der Pfad welchen die Gemeinschaft beschlossen hatte einzuschlagen als schwer begehbar. Die Wege hatten sich in schlammige, weiche Rinnen verwandelt und das Vorankommen war mehr als schwierig. Als dann auch noch ein Karren im Matsch auf einen großen Felsen aufgefahren war, bedurfte es der Zusammenarbeit aller Mitreisenden. Als zum Schluss ein kräftiger Klaps auf das Hinterteil des Pferdes, dieses so in Rage brachte, dass sich der Stein löste und danach mit geeinten Kräften zur Seite geschoben werden konnte, konnte die Reise endlich weitergehen.

Doch die Gefährten wurden ein zweites mal aufgehalten. Drei Tauren des Grimmtotemstammes griffen die Karavane an. Aber diese Gefahr war recht schnell ausgeschaltet. Zwei der Angreifer, konnten die Schützen der Gemeinschaft schnell ausschalten und dem dritten Tauren wurde der Kopf von Boris dem „Taurentöter“ abgeschlagen.

Die restliche Reise verlief unauffällig und am zerstörten Gasthaus konnte endlich das Nachtlager vor der nächsten Etappe aufgeschlagen werden.

Liebes Forum
Wir sind noch voll aktiv und hoffen auf Beteiligung von euch Spielern. Meldet euch bei Brum oder Bebier wenn ihr Interesse habt.

Für den Eisenträgerklan

1 Like

Hallo liebes Forum!

Nach langer Zeit mal wieder ein Post von den Eisenträgern.

In den letzten Wochen wurde die Reise nach Bael Dun erfolgreich absolviert.

Zum Leidwesen der Gemeinschaft (oder auch nicht), hatten sich in den Ruinen der Zwergenfeste Stacheleber breit gemacht. Nichts destotrotz gelang es den Zwergen und dem einen Elf der sich der Gruppe angeschlossen hat, mit Hirn und Muskelkraft die Tiefen des Berges von den stinkenden Schweinemonstern zu befreien.
Die Matriarchin der Stacheleber war dabei der größte Knackpunkt welchen die Kurzen und der Elf überwältigen mussten.
Die Gemeinschaft musste einiges einstecken bevor sie schließlich mit vereinten Kräften, der Anführerin das Handwerk legen konnten und als ihr Kopf Schluss endlich explodierte waren alle froh, nach fast zwei Tagen andauernder Kämpfe, sich endlich einmal etwas ausruhen zu können.

Nun werden die Eisenträger mit der Instandsetzung der Feste beginnen und auch schon bald Boten in die alte Heimat nach Eisenschmiede schicken. Man darf gespannt sein wie es weiter geht.

Wir sind noch aktiv und freuen uns über jeden der mit uns Rp machen möchte. Bei Interesse meldet euch bei Bebier oder Brum

Für den Eisenträgerklan

1 Like

Eine Nachricht aus dem Brachland

Geschäftiges Treiben scheint auf der Feste Bael Dun vor sich zu gehen.

Hammerschläge auf Stein und Eisen, Axthiebe auf Holz, Rufe und Befehle, all dies kann man vernehmen wenn man dem trockenen Winden des Brachlands lauscht.

Dauerhaft steigt nun Rauch auf über der Zwergenstätte und immer wieder kann man vereinzelt Jäger erblicken, welche in die weiten Ebenen ausziehen um Tiere zu erlegen und diese dann zur Festung transportieren. Dem aufmerksamen Beobachter fällt der langsame aber stetige Wandel der Burg ins Auge. Unter dem alten Tor stehen zwei dicke Eichenstämme welche das Gewicht tragen, Fleisch hängt im Eingangsbereich ab und wird getrocknet, nur der penetrante Geruch der Stacheleber lässt einem immer noch die Nase rümpfen.
Die Instandsetzungsarbeiten haben endlich begonnen.

Berg zum Gruße

Wieder ein kleines Update um euch hier am Laufenden zu halten. Wir sind einmal in der Woche in Bael Dun anzutreffen. Wenn jemand Interesse hat mitzuwirken dann meldet euch am besten Ingame per Post bei Bebier oder Brum.

Für den Eisenträgerklan

1 Like

Eine Nachricht aus dem Brachland

Ein Zwerg stapft zufrieden durch die Hallen der Feste. Das Banner weht vor dem Eingang. Die Zelte sind immer noch am Plateau aufgebaut.

Es hatte sich wieder einiges getan in den Tagen seit der Eisenträgerklan die Festung von den Stachelebern säuberte und in und um die alte Ruine ihr Lager aufgeschlagen hatte. Die Arbeiten gingen voran und am gestrigen Abend trafen sich einige der Gemeinschaft und berieten sich über die vergangenen Ereignisse.

Vielleicht besaß der Elf, welcher gerettet wurde und sich langsam von seinen Verletzungen erholte, Informationen welche für die Zwerge hilfreich sein konnten? Doch das Wissen des Langohrs fußte auf Vermutungen und nicht auf Fakten. Trotzdem könnten sich die letzten Geschenisse zu einem richtigen Problem ausweiten, weswegen es dringend einer Lösung bedurfte. Ein Zwerg stieß indessen zur Gemeinschaft hinzu. Er war Magier und kam in die Gegend um Leylinien zu untersuchen und gegebenenfalls Kristalle mit magischer Energie zu sammeln, sofern er welche finden würde. Nach einem kurzem Gespräch erhielt der Magiewirker, Zugang zur Feste und einen Schlafplatz, keinen noblen, aber zumindest musste er nicht alleine in diesem kargen Land lagern.

Weiterhin gilt ein Mitglied der Mission als vermisst und zunehmend wächst die Sorge der Zwerge über dessen Verbleib. Eine Suchmannschaft zusammentrommeln zu müssen würde wertvolle Zeit und Ressourcen kosten und den Eisenträgerklan weit zurückwerfen in ihrem Vorhaben die Feste wieder in Stand zu setzen und als Basis zu nutzen.
Man darf gespannt sein wie es weiter geht

Berg zum Gruße liebes Aldor Forum

Der Eisenträgerklan meldet sich wieder. Es geht voran und wir empfangen immer noch Interessenten die unser Vorhaben unterstützen wollen. Meldet euch bei Bebier oder Brum. Auch Gildenkooperationen sehen wir positiv entgegen

Für den Eisenträgerklan

1 Like

(Beitrag gelöscht vom Verfasser)

Eine Nachricht aus dem Brachland

Während die Arbeiten an der Feste weiter gingen und über dem Feuer wieder einmal die berühmte Kartoffelspecksuppe von Bebier blubberte, besprachen die Späher der Eisenträger mit ihrem Wardein was sie bei ihrer Verfolgung der Orcs in Erfahrung bringen konnten. Sie waren ihnen bis zu den Grenzen des Brachlandes gefolgt, dort wo das staubige Land überging in die Schlucht von Tausend Nadeln. Dort sahen sie die Orcs das letzte mal, mangelnder Proviant und die Unkenntnis der Umgebung in der Schlucht zwang die Jäger zur Umkehr und doch waren diese wenigen Informationen von großem wert für die Zwerge.

Während die Mitglieder der Expedition weiter am Feuer aßen und tranken näherte sich ein Reiter der Feste. Ein Zwerg auf einer Ziege kam den Dammweg herauf und machte sich sogleich daran die Gemeinschaft freundlich zu begrüßen. Etwas verwirrt, aber auch amüsiert über die Erscheinung des Fremden wurde dieser ans Feuer gebeten und eine kleine, schöne Unterredung über das Warum und Wieso man hier die Zwergenburg wieder instandsetzen wollte, wurde mit dem Fremden begonnen. Auch der Orkclan welcher vor einigen Tagen hier an der Feste zum zweiten mal auftauchte war nochmal Gesprächsthema und die Tatsache, dass der Reisende von Süden her kam machte das ganze noch interessanter. Laut den Informationen des Wanderers verlor er die Orcs kurz hinter den Dschungelgrenzen aus seiner Sicht. Es schien somit, dass der Bluthautklan die Wahrheit erzählt hatte und sich sein Lager wirklich irgendwo in Feralas befand. Dem Fremden wurde ein Bett angeboten um die Nacht nicht alleine in der Wildnis verbringen zu müssen, welches dieser auch dankend annahm.
Immer noch ist die Feste in schlechtem Zustand, das Betreten dieser nur unter erheblicher Gefahr von Felsstürzen und dergleichen möglich. Doch so langsam kann man erkennen wie sich das Leben der Gemeinschaft immer mehr in Richtung der alten Zwergenburg verlagert.

Hallo liebes Forum

Wieder ein kurzer Bericht darüber wie es weiter geht an der Feste. Danke an all jene welche immer wieder mit uns spielen und unsere Geschichte mitgestalten. Ganz besonders einer Orcgilde welche nun bereits schon zum zweiten mal bei uns zu Gast war. Wir freuen uns immer auf euch zu treffen. Lasst nur das Schoßhündchen daheim
kann sich ein kleines Lachen nicht verkneifen

An alle die Interesse an uns haben meldet euch bei Bebier oder Brum

Für den Eisenträgerklan

Erwähnte Konzepte:
[H-RP] Bluthaut :drop_of_blood:

2 Likes