[A-RP] Magisches Handwerk und Arkane Kunst

Fernab von Dalaran und auch vom Magierviertel Sturmwinds findet sich tief im Zwergenviertel seit einigen Wochen ein neuer Laden für Magisches. Man sagt, er öffne an den Dienstagabenden ab dem 8. Stundenschlag.

Alles fing an, als Handwerker des Viertels das alte Haus aufhübschten: es wurde frisch getüncht, die Fenster und die Türe wurden erneuert und mit hübschen, aber stabilen, klappbaren Gittern versehen. Außen behielt der baldige Laden das Aussehen eines typischen, gedrungenen Hauses dieses Viertels.
Drinnen allerdings konnte man bald einen gepflegten, gelegten Holzboden erspähen und glatter verputzte Wände, als für das Viertel üblich. Erst trug man gute Möbel hinein, dann kamen die Kisten und schließlich baumelte ein Schild über der Tür, das ein wenig den Stil anderer im Viertel aufnahm mit der gusseisernen Aufhängung, aber auf dem Emblem kreuzten sich ein Feinhammer und ein Zauberstab mit einem Pinselende.

Seitdem ging die feierliche Eröffnung ins Lande, zu der es wohl exotische Fleischkekse gab und viele Besucher sich einfanden. Sogar auf der Wollmesse war er der Laden mit einem Stand vertreten.

Was nun gibt es dort?

Der Laden richtet sich deutlich an ein Laienpublikum mit dem festen Sortiment, arbeitet aber darüber hinaus in Auftragsarbeiten an Abwandlungen oder ganz freien Stücken oder entlang anderer Aufträge nach Kundenwunsch.

Grob teilen sich die festen Waren im Laden in zwei große Gebiete: praktische Alltagshelfer aller Art auf der einen Seite und rein erbauliche Illusionsarbeiten auf der anderen. Beides betont zivile Anwendungen des Arkanen. Die Auftragsarbeiten richten sich nach Kundenwunsch.

(( > Mehr zu Laden, Waren und alledem findet ihr hier: https://brachlandstreuner.wixsite.com/mhak
Umständlich, aber es geht nicht anders. ))

Das Interesse an magischen Gegenständen oder dem Arkanen generell kann jeden zum Laden ziehen und jeder ist erst einmal willkommen.
Manche wollen vielleicht einen dieser Gegenstände erstehen, andere haben viel genauere Vorstellungen, die sie umsetzen lassen wollen.
Aber es hat sich auch so ergeben, dass sich auch Leute einfinden nur für einen Austausch über Magie und anderes bei Minzwasser und Keksen.


Ooc-Anmerkungen:

Hallo. Den Laden gibt es bereits eine kleine Weile jenseits des Forums, aber es eignet sich als Ort für aktuelle Ankündigungen halt doch und dafür würden wir es gerne nutzen.
Wir wollen uns bemühen, hier Ankündigung dazu zu hinterlassen, falls eine Öffnung ausfällt wegen etwa eines Marktes oder IC transportierter ooc-Hinderungsgründe.

Es ist das große Haus rechts von der Tiefenbahn mit den Zwergen drin, die wir dezent übersehen. Im Link oben ist ein wenig mehr an Beschreibung enthalten.

*Wir bespielen den Laden einmal in der Woche (Dienstags, 20-23 Uhr) als Anlaufpunkt fest, aber sind dort immer einmal anzutreffen. Der Laden ist mit seiner festen Adresse auch immer Ic-brieflich erreichbar (als Kontakt gäbe es hier v.a. den Inhaber: Eelayas Sturmtänzer, engine Eely, sowie Aleasyr). *

Wir spielen um konkrete Preise herum, einfach, weil hier die Vorstellungen erfahrungsgemäß auseinanderklaffen und beschreiben hier weicher und auch ein bisschen mit einem Sinn für das Gegenüber (‚hoch‘ für die noch reiche Adlige ist weit jenseits davon für den Tagelöhner). Letztlich überlassen wir es immer euch, wie ihr die Preise dann für euch einordnet.
Ähnliches gilt übrigens auch für Vorstellungen zur genauen Praxis im Magiewirken und Verzaubern (jenseits nun von geläufigen Gemeinplätzen wie Schulen, Magiearten): wenn etwas unterschiedlich ist, kann man sich das immer ganz gut mit unterschiedlichen Traditionen, Schwerpunkten und Ausbildungswegen erklären, finden wir.

Jenseits des direkten Ladenspiels mit einem Verkauf der Waren, arbeiten der Laden auch im Auftrag. Oft ist das dann tatsächlich auch Spiel, das persönlicher wird, auch ausführlicher, in das man eigene Wünsche einbringen kann, wenn man so etwas mag. Wenn gewünscht (und für alle Ladenwaren), erstellen wir die dann TRPextended-Gegenstände – zumindest, wenn es passt bei Dingen, die sich nutzen oder am Körper tragen lassen. Einige der Illusionsgegenstände etwa, kann man dann eine Beschreibung als Emote ausgeben lassen, will man das.

Darüber hinaus sind wir offen für anderes Spiel. Kontakte etwa mit Zulieferern oder Handwerkern wären zum Beispiel etwas, was wir gern pflegen würden. Denn natürlich arbeitet der Laden mit Handwerkern zusammen, und ein Anteil davon ist sonst halt in den Hintergrund ausgelagert für flüssiges Spiel.

So, genug geredet. Wenn Ihr mögt, schaut einmal vorbei, wir würden uns freuen.

((Text dieses Beitrags ist aktualisiert von Eelayas, er ist nur noch unter Neraions Namen, da der Thread erhalten werden soll.))

21 Likes

An dem geschlossenen Vorgitter der Türe hängt ein kleines Schild aus papierbespanntem Holz mit folgender, in geschwungener Schrift gehaltener, Nachricht:

Werte Kundschaft,

Magisches Handwerk & Arkane Kunst wird am 5. des gerade noch jungen Monats nicht in Sturmwind die Pforten öffnen können. Schriftliche Kontaktaufnahme bleibt möglich, doch mag eine Antwort bis zum 11. auf sich warten lassen müssen.

In der Spanne vom 3. bis wahrscheinlich zum 11. sind wir mit einem Teil unseres Angebots auf dem Herbstturnier auf Hohenwacht vertreten.

Unter den Worten prangt das Emblem des Ladens als ein leicht schimmerndes Wachssiegel.

5 Likes

Der Stand zum Herbsturnier auf Hohenwacht.

Strahlend blau hat nun dieses sehr geräumige Zelt seinen Platz etwa auf halbem Weg hinauf und damit am Rand des für Händler ausgewiesenen Raums bezogen.
Vor dem Zelt schwebt das Emblem des Ladens als Wappenschild mit dem Kreuz aus Feinhammer und Zauberstab mit Pinselende auf sattem Dunkelblau.
Niemand kann sich hier stoßen. Die Illusion entpuppt sich als körperlos, läuft wer dagegen.

Vorn, gerade an der Grenze zum Vordach, stehen die vier kleinen, zerlegbaren Thekentische in flachem Bogen und bieten nun endlich eine Auswahl all der kleineren verzauberten Waren des sturmwinder Ladens. Hübsch in der Mitte auf einem eigenen Ständer liegt der Katalog aus, der auch jene Waren listet, die zu sperrig für die Reise waren.

Hinten im Zeltinneren bieten Hocker und Tisch den Ladenleuten Rast. Seitlich und hinten halten abschließbare Truhen und Kisten die eigentlichen Waren. Offene Behältnisse enthalten Schachteln und dünne Stofftaschen.


(( > Mehr zum Stand und auch dem Laden gibt es hier: https://arkan9.wixsite.com/mhak/stand ))


Es fanden sich zu den üblichen Waren vier neue Ergänzungen zum Turnier ein, die die ersten Boten der baldigen Umstellung des Sortiments auf Herbst und Winter sind.

  • Feuerfreier Topf: für den Tee ohne Feuer
  • Regenschutzamulett: wer will schon dauernd durchweicht sein?
  • Blumenschmucknadel: Haar- oder Anstecknadel, mit feiner, fantastischer Blumenillusion
  • Neuer Eindrucksschmeichler: versetzt in einen Pferdestall im Morgengrauen
6 Likes

Das Schild am Laden schwand schon am Wochenende. So, wie nun immer einmal die Gitter geöffnet werden und irgendwer im Haus räumt und tut, sieht es sehr danach aus, als würde der Laden am heutigen Dienstag wieder wie gewohnt geöffnet sein.

(Kleiner Push und die frohe Kunde, dass heute von 20 bis 23 Uhr der Laden geöffnet hat. Wir freuen uns auf euch!)

2 Likes

Am Brunnen im Zwergendistrikt zur Mittagszeit:

„Du kennst doch Erna, nech? Die da bei der Tiefenbahn wohnt. Die hat erzählt von diesem magischen Laden.“

„Dass da finstre Hexerei von Statten geht un all die Leut, die da ein un ausgeh’n, kleine Kinder fressen? Du glaubst auch jed’n Blödsinn!“

„Ja, ja, die, genau. Ich weiß, dass das nicht so ist, war doch selber mal in dem Laden. Aaaaber die Erna hat nun erzählt, dass die kistenweise neues Zeug anschleppen. Hab sie nicht gefragt, was sie glaubt, was drin ist -“

„Bestimmt denkt’se an Kätzchen für irgendwelche Rituale, haha.“

„Ja, vermutlich. Aber weißt, was ich glaub? Die haben wieder irgendwas neues ausgeheckt. Vielleicht für den Winter jetzt, für Winterhauch? Ich werd auf jeden Fall mal schauen gehen.“

„Hmm, klingt ja schon ganz interessant. Ich such noch’n Geschenk für meinen Schwager, vielleicht gibt’s da was. Un für Winterhauch kann man ja schon mal planen, die machen ja Sachen auch so, wie man sie haben will, hab ich gehört.“


Guten Abend liebes sturmwinder Volk (und Gäste!)

heute hat Magisches Handwerk und Arkane Kunst wieder ab 20 Uhr geöffnet. Wie immer im Haus neben der Tiefenbahn. Gerüchten zufolge soll es neue Waren im Sortiment geben. Überzeugt euch selbst, was dran ist :wink:

Wir freuen uns auf euch!

7 Likes

Gegen Abend sieht man den Leerenelfen einmal mehr an der Hausfront hantieren und kurz darauf fassen recht plötzlich Tannengirlanden Fenster und Türe ein. Kleine weiße Lichter, winzige weiße Blütchen funkeln genauso im satten Grün wie Glöckchen, die aussehen als seien sie aus Glas oder Eis.
Das Vordach ziert eine Decke glitzernden Schnees, Eiszapfen scheinen ein wenig verfrüht von dessen Kante hinabzuhängen.
Kommt man näher, ist da der Duft von Harz vermischt mit dem frischen Schnees und leise klingen die Eisglöckchen, wie vom Wind bewegt: umso einladender und wärmer wirkt da doch das Licht aus dem Ladeninneren.

Da im Inneren wartet gleich an der Tür die Auswahl wundervoller Handarbeiten Aleasyrs, die das verzauberte Angebot bezaubernd ergänzen.
Die kühlenden Waren wichen neuen, winterlicheren. So warten da handbemalte, verzauberte Teekannen, Vorratsdosen und allerlei wärmendes. Wer weiß, was nicht alles in den nächsten Wochen noch sich dazugesellen wird…

(ooc: der Laden hat einige neue, winterliche Ergänzungen bekommen, die noch mal mehr werden in den nächsten Wochen. Und Aleasyrs Tisch für schönen Klimbim haben wir sträflich unerwähnt gelassen. Genaues wieder hier:

https://arkan9.wixsite.com/mhak

; wir freuen uns auf Euren Besuch und haben heute wieder ab 20 Uhr für Euch geöffnet).

6 Likes

Gegen Abend erblühen erneut die dekorativen Elemente an der Front des Ladens „Magisches Handwerk und arkane Kunst“ - gewiss werden auch heute wieder die Türen offen stehen für das Abholen von bestellten Waren, magische Beratung, Einkauf oder einfach nur ein bisschen Geplauder bei gutem Tee!

2 Likes

Auch am heutigen Abend glimmen die dekorativen Elemente des Geschäfts „Magisches Handwerk und arkane Kunst“ auf, scheinbare Tannenzweige in sattem, dunklem Ton sind an der Tür zu erkennen, auch ein Duft passend dazu ist wahrzunehmen. Ausrufer verkünden die Öffnung des Ladens, welcher wunderbare und praktische Waren anbietet.

3 Likes

Winterhauchdekoration, geöffnete Tore und eine magische Atmosphäre: das ist das Geschäft ‚Magisches Handwerk und arkane Kunst‘!
Auch heute kann man dort wieder Beratung finden, Winterhauchgeschenke bestellen oder aus den Vorräten vorhandene Kleinode mitnehmen. Sei es schön oder praktisch verzaubertes - oder die hübschen Kuscheltiere, Schals und Mützen in verspielten, leuchtenden Farben.

2 Likes

Am Ladentorgitter findet sich ein Holzschild mit gewachstem Papier darauf. Dort liest sich unter der wasserabweisenden Schicht in eleganter Handschrift folgendes:

„Heute Abend wird ‚Magisches Handwerk und arkane Kunst‘ auch auf dem Winterhauchmarkt in der Burg Sturmwind einen Stand eröffnen.
Kommt und feiert mit uns und einer großartigen Lotterie der Veranstalter das besinnliche Winterhauchfest und bestaunt prächtigen Winterhauchschmuck der exklusiv nur zu dieser Zeit zur Verfügung steht - und natürlich eine Auswahl unseres üblichen Sortiments.“

Winterhauchmarkt auf Burg Sturmwind

2 Likes

Das Schild mit dem Hinweis zum Winterhauchmarkt hat einen neuen Text erhalten!

"Sehr geehrte Gäste,

heute Abend öffnet das ‚Magische Handwerk und arkane Kunst‘ das letzte Mal dieses Jahr regulär.
Der nächste Standardtermin ist am 2. nach dem Neujahr und wir wünschen ein besinnliches Winterhauchfest sowie einen friedlichen Jahresübergang!

Euer ‚Magisches Handwerk und arkane Kunst‘"

1 Like

Das Informationsschild mit den Wünschen für Winterhauch und der Information über den Urlaub wurde wieder neu bestückt. Neuer Text, sorgsam geschrieben und mit Wachs überzogen informiert den geneigten Leser:

"Verehrte Kundschaft,

das ‚Magische Handwerk und arkane Kunst‘ öffnet heute wieder seine Pforten.
Wir wünschen allen ein frohes, glückliches neues Jahr!

Leider sind unsere Bestände nach den Winterhaucheinkäufen stark geschrumpft, weshalb mit Wartezeiten bei einigen Angeboten zu rechnen ist. Wir bitten um Verständnis!

Euer ‚Magisches Handwerk und Arkane Kunst‘

3 Likes

Auch an diesem Abend wird das ‚Magische Handwerk und arkane Kunst‘ seine Pforte öffnen.

Ein neuer Schrieb wurde auf dem Schild angebracht - neuerlich in sauberer Handschrift und mit Wachs überzogen gegen die Witterung!

"Liebe Kundschaft,

aufgrund der hoch frequentiereten offenen Dienstage bitten wir bei ausführlichen Beratungswünschen einen Termin auszumachen, gerne auch schriftlich.
So können wir uns die nötige Zeit und Ruhe für Eure Wünsche nehmen!

Euer Magisches Handwerk und arkane Kunst"

(ooc: Ingamebriefe könnt ihr an ‚Eely‘ und ‚Neraion‘ schicken :))

3 Likes

Einmal mehr wird es geschäftig gegen Abend am Haus da neben der Tiefenbahn. Ein Besen ist auszumachen, der ganz allein vor sich hinfegt und wahrscheinlich ist er mit den Bürsten und Lappen im Bunde, die da ohne führende Hände die Fenster putzen und das Parkett bohnern. Ganz zum Schluss ist erneut der Leerenelf zu sehen, wie er am Haus hantiert. Kurz darauf sieht die Häuserfront aus, als wüchse hier einfach eine sehr frühlingshafte Wiese an ihr in die Höhe. Halme wirken windbewegt, kleine blaue Blütchen tupfen da Grün und es summt und surrt wie von emsigen Insekten.

Da ist das Schild an der Tür mit seiner mittlerweile vertrauten, gewachsten Oberfläche ganz erstaunlich nüchtern.

„Heute Abend öffnet das Magische Handwerk und Arkane Kunst für vertraute wie neue Kunden und Interessierte. Tretet ein, seht Euch um, sprecht uns an. Wenn es die Zeit erlaubt, beraten wir an diesem Abend. Ist es zu turbulent, werden wir sicher einen Termin finden für Beratungen, die mehr Raum brauchen.“

(ooc: IC-Post kann für Allianzcharaktere an ‚Eely‘ oder ‚Neraion‘ geschickt werden. Hordler-Anschreibcharakter ist zwar da, haben aber noch keinen guten Weg IC etabliert. Kommt wahrscheinlich noch; Jahr ist jung).

5 Likes

Am Nachmittag, gerade als die junge rothaarige Halbelfe mit einem schwebenden, geöffneten Buch neben sich, die Türe zum Laden aufzieht, landet ganz nah der grüne Post-Dracthyr des Ladens. Fast sofort wandelt der sich in seine schmucke, grünhaarige Antlitzform und während sich die beiden heiter begrüßen, fegt ein findiger, verzauberter Besen gleich einmal durch die offene Türe und die paar Stufen vor dem Haus ab. Ein Blick in den gepflegten Innenraum lässt sich erhaschen und eine blecherne Stimme ist zu vernehmen. Vielleicht kommt die von der Kugel des blonden Magiers, der da mit einem weiteren, gut gekleideten, dunkelhaarigen Halbelfen ganz dicht an einem Regal sich wohl sehr angeregt unterhält. Erst als die beiden Neuankömmlinge samt Besen wieder drin sind und die Türe für den Moment geschlossen, ist ein neues, gewachstes Schild zu sehen.

 „Heute Abend öffnet das Magische Handwerk und Arkane Kunst für vertraute wie neue Kunden und Interessierte. Tretet ein, seht Euch um, sprecht uns an. Lange Beratungen müssen wir womöglich vertagen.
Wir freuen uns in der nahen Zukunft unser Angebot wahrscheinlich auch auf Großinstallation wie etwa magische Aufzüge erweitern zu  können. Allerdings ist bei derlei Vorhaben mit einer angemessenen Zeitspanne für die Umsetzung zu rechnen."
4 Likes

Auch diesen Abend wird das magische Handwerk und arkane Kunst seine Pforten öffnen!

Auch wenn es die Tage etwas ruhiger um den Laden war - nicht zuletzt, weil mindestens der Mitinhaber Magus Nebelglanz in einem Kampfeinsatz ist, möchte man den Gerüchten glauben schenken - wird das heute ungeschmückte Geschäft wieder geöffnet.

[da eine Ingamekontaktaufnahme gescheitert ist: Clan Rabenbart, die Bestellung ist fertig :slight_smile: ]

Eine sehr schlichte, dezente Illusion eher symmetrischer denn künstlerischer Natur ziert heute die Front des ‚Magisches Handwerk und arkane Kunst‘: Fenster schimmern opaleszierend, als bestünden sie aus Mondstein, und von den Dachrinnen tropft Glitzer und Schimmer in geordneten Bahnen, ‚Regen‘ imitierend. Zudem scheint es, als dränge geheimnisvolles Leuchten unter der Tür hervor, ist sie geschlossen, und über die Zierleisten und durch die Ritzen der Mauerwerke schimmern bisweilen Lichter in symmetrischen Mustern. Alles sehr dezent, man braucht eine Weile bis man alle Effekte gesehen hat, auch wenn hier und da immer was funkelt…
Es scheint, als wäre auch heute wieder der Laden geöffnet für Kundschaft!

Auf dem Brett findet sich ein neuer, sauber beschriebene Aushang, wieder mit Wachs überzogen gegen die Witterung.

"Geehrte Kundschaft,

leider muss ich heute zu meinem Bedauern mitteilen, dass Magus Neraion Nebelglanz sich aus der aktiven Partnerschaft als Inhaber von ‚Magisches Handwerk und Arkane Kunst‘ zurückzieht.
Dankenswerterweise wird er weiter den Laden mit seinen kunstvollen Produkten beliefern und auch für Beratungen nach Termin zur Verfügung stehen, doch die Leitung geht vollständig an mich, Magus Sturmtänzer, über.
Vielen dank Magus Nebelglanz für die unschätzbare Hilfe beim Aufbau und Etablieren des Geschäftes.

Natürlich bleibt das Geschäft wie gewohnt Dienstags geöffnet und Termine sind nach wie vor erhältlich.

  • Magus Sturmtänzer"

Das Geschäft selbst hat heute offensichtlich wieder geöffnet, die Türe steht offen und man kann eine Armee an Putzgeräten sehen, wie sie unter strenger Überwachung des blonden, zierlichen Magiers das Geschäft voll magischer Schätze gründlich säubern.

Noch vor der Öffnung sieht man wieder das Rudel aus Lappen, Besen und Wischmopp, die den Laden putzen und säubern; es wird auch gelüftet. Das Ladenschild steht draußen und noch bevor es zur 8. Stunde schlägt, betreten bereits Kunden das ‚Magische Handwerk und Arkane Kunst‘!