Multiboxen Legal?


#1

Abend freunde der Sonne.
Ich wollte mal fragen ob das nutzen von mehreren Acoounts gleichzeitig strafbar ist? Ich nutze nicht mehrere sondern frage, weil es mich aufregt, dass Multiboxer einfach damit durch kommen, dass sie mit sagen wir mal 8 Druiden durch die Welt reisen und Pflanzen und Erze zusammen abbauen. Das macht die Ökonimie des Versers kaputt. Ich farme mir den hintern wund um in Nazjatar an paar Erze rankomme und die Multiboxer laufen oder Fliegen in ihrer Kolonne herum und kriegen das 8-fache pro Abbau. Ich stehe hir in Orgimmar und sehe einen Kreis von “Spielern” auf den 5 Mille Dino Mount und freue mich für sie. Bis nach näherer Betrachtung das alles 8 mal die selbe Person ist.
In anderen Worten hat er das Mount für 625.000 Gold gekauft, weil das restgold von seinen 7 weiteren Charakteren kommt.
Ist das überhaupt noch Legal was Multiboxer damit Treiben bzw was die durchziehen?


Wird gegen die Autofarm Multibox Trains auch was unternommen ?
#2

Ja, leider.
Alle Accounts zahlen das Abo - somit hat Blizz da nichts dagegen :wink:


#3
  • Multiboxen ist seit 2004 legal. Die Charaktere werden zwar zentral gesteuert, aber immer noch manuell von einem Spieler.

  • Was nicht erlaubt ist: die Nutzung von Bot-Software, die den Charakter (oder im Falle von Multibox-Bottern die Charaktere) auch dann weiterspielen läßt, wenn der Spieler in der Schule / auf der Arbeit / im Bett ist.

Kleiner, aber sehr wichtiger Unterschied.

MfG


(Schlachtelfe) #4

Es wird geduldet, aber nicht unterstützt.

Ganz wichtig ist, wie schon von Alaciena erwähnt, die Unterscheidung zwischen Multibox und Bot. Beim Multiboxen werden die Befehle der Eingabegeräte einfach “multipliziert” und an mehrere Ausführungen des Spiels weitergegeben.
Beim Botten hingegen erfolgen keine Eingaben des Spielers.
Möglich ist natürlich auch eine Kombination von beidem, was aber logischerweise auch nicht erlaubt ist. :slight_smile:


(Mekong) #5

Dafür müssten sie auch 8 Accounts unterhalten.
Also 100€ Pro Monat bzw 1,4m Gold Pro Monat.

Wo ist da der Unterschied?
Auch der Multiboxer musste sich das Gold mit jedem seiner Chars verdienen.
Ob es nun 8 verschiedene Spieler oder 1 Spieler mit 8 Accounts sind ist doch dasselbe? Jeder der Spieler hat in irgendeiner Art und Weise dafür gefarmt.

Natürlich. Denn wie gesagt, er bezahlt 8 WoW Accounts.

Dann mach es doch selber.
Kaufe dir 7 mal BFA. Level danach mit 7 Chars noch bis 120 und fang dann selber an zu farmen.
Wo ist das Problem?


(Blades) #6

Ähm… nein.
8 verschiedene Spieler die z.B. 10h je Char farmen müssen spielen zusammen 80h
1 Multiboxer mit 8 Chars spielt 10h insgesamt

Der Unterschied im Aufwand ist eben gewaltig.


(Mekong) #7

Ach stimmt ja^^
Ich hab für den Moment vergessen, dass Mounts ja accountweit sind.
Er bezahlt nur 1/8 des Preises mit jeweils einem Char, ja das stimmt.


(Leorîo) #8

Mounts sind halt ebenso wie alles accountweite schon ein Sonderfall bei dem Multiboxer klar einen Zeitvorteil haben - da jeder Charakter nur ein Achtel (um bei obigem Beispiel zu bleiben) des Geldes erfarmen muss. Bei Dingen die wirklich charakterspezifisch sind (wie Equipment) hingegen sieht die Angelegenheit ganz anders aus.


#9

Hallo Khizra!

Wie andere Spieler hier bereits erläuterten, stellt das sogenannte Multiboxing keinen Verstoß gegen unsere Richtlinien dar, auch wenn es nicht von uns unterstützt sondern nur toleriert wird. Wichtig ist, dass hinter allen Aktionen ein menschlicher Spieler steckt – tatsächliches Botting wäre natürlich ein Bangrund.

Wir sind uns natürlich bewusst, dass dies ein kontroverses Thema ist, und unsere Entscheidung wurde zu einem Zeitpunkt gefällt, als es noch keine accountweiten Reittiere gab. Für den Moment sehen wir noch keinen Bedarf für eine Änderung, allerdings würde ich dich bitten, deine Bedenken über die Vorschlagsfunktion im Spiel als Feedback einzusenden.

Gruß

~ Tyryndar

–––––––––
Die Welt kann nie genug Umfragen haben


(Dallben) #10

“Wichtig ist das hinter allen Aktionen ein menschlicher Spieler steckt” Und das bei Multiboxing ? Sag mal Tyryndar glaubst Du selbst an den Kram oder steht der technische Durchfall in eurer Datenbank ?

Beim Multiboxing steuert der Spieler einen Character der Rest sind maschinengesteuert, weil die Befehle dupliziert werden. Nicht menschlich gesteuerte Maschine = Roboter oder in Kurzformen Robot oder Bot das ist die Definition. Kannst Du gerne im Lexikon nachlesen. Und das Multiboxing basiert darauf das nur ein Char vom Menschen gesteuert wird und die Restlichen, per Befehlduplikat von der Maschine gesteuert werden. Der Rest ist dumme herumrederei. Das Prinzip ist ein technisches Faktum. Ergo Multiboxer sind Betrüger und mit Bottern gleichzusetzen, und gehören gebannt.

Was Du da von Dir gibst Tyryndar ist einfach nur eine Rechtfertigung um vor dem Betrug von Mutliboxern an den Nichtmultiboxern die Augen verschließen zu können.

Und Du hast Unrecht Multiboxing verstößt gegen eure Regeln. Ein Freund von mir wurde gebannt weil er eine Tastatur verwendet hat die die Tastenanschläge aufzeichnen konnte. Also die Tastenanschläge als Makro speichern und wiedergeben konnte. Wenn so etwas ausnutzen der Spielemechanik ist dann Multiboxing erst recht.

Blizzard misst hier mit zweierlei Maß, weil Multiboxer mehr Geld einbringen durch die Mehrfachaccounts. So einfach ist das.

Gruß Dallben


(Obinchen) #11

Warum gleich so ausfallend?

Was passiert wenn der Spieler keinen Knopf drückt? Führen die anderen Chars dann Aktionen aus oder nicht?
Ein Bot spielt ohne das du am Rechner sein musst.

Aha na dann… mit Fakten kannst du das nicht untermauern oder?

Wäre man kleinlich könnte man behaupten das jeder Char von der Maschine gesteuert wird denn du drückst nur den Knopf den Rest steuert dann die Maschine :stuck_out_tongue:

Was auch ausdrücklich verboten ist. Du kannst mit solchen Tastaturen alles machen das die Makros im Spiel auch erlauben. Der Rest kann einen Ban nach sich ziehen. Wo ist da nun die Parallele zum Multiboxen?
Btw mit der richtigen Hardware kann man auch auf Hardwareebene mutliboxen. Nur so nebenbei erwähnt bevor da jemand auf der Software rumreiten will.

Und Bots bringen kein Geld ein? Sind doch auch Accounts die bezahlt werden! :thinking::thinking::thinking: Doch nicht mehr so einfach oder? :stuck_out_tongue:
achja

Solltest du auch beachten. Damit kann Blizzard jeder Zeit nach Belieben Multiboxen als Regelverstoß werten sobald Sie ihre Richtlinien anpassen. Support gibts ja eh nicht dafür.


(Dallben) #12

@Obinchen

Nein nicht ausfallend aber das ist Blödsinn was Tyryndar dort von sich gibt.

Was passiert denn wenn der Spieler keinen Knopf drückt ? Natürlich nichts. Aber nun einmal die gegenfrage. Hat der Spieler für jeden Char den er über das Multiboxing steuert eine eigene Tastatur oder Maus angeschlossen, bei der er dann für jeden Char die Taste drückt ? Vermutilch Nein. Ergo die Maschine kopiert den Befehl von einer Maus und einer Tastatur auf alle anderen Chars.
Und damit ist schon der Begriff Roboter erfüllt. Wenn Du von jemand anderem ein Schriftstück kopierst, hast Du es ja auch nicht selbst geschrieben nur weil Du es durch den Kopierer gejagt hast.

Wenn man kleinlich wäre… damit hast gerade deine ganze Argumentation torpediert. Genau da ist der Unterschied Du drückst den Knopf für 1 Char und für die anderen 8 drückt die Maschine Ihn.

Muss ich nicht extra untermauern denn in jedem Forum zu Multiboxing findest Du das Prinzip genau beschrieben.

“Was auch ausdrücklich verboten ist. Du kannst mit solchen Tastaturen alles machen das die Makros im Spiel auch erlauben. Der Rest kann einen Ban nach sich ziehen. Wo ist da nun die Parallele zum Multiboxen?”

Ein Multiboxer kann auch das was nicht erlaubt ist, wenn er es richtig anstellt ganz einfach. Und ich seh´s im Spiel oft genug das es gemacht wird

Und ja mit der richtigen Hardware kann man auch Hardwaremultiboxen, klar. Hast Du das nötige Kleingeld für mal eben 6 oder 7000 € für richtig gute Rechner und die dazugehörige Steuereinheiten ?

“Und Bots bringen kein Geld ein?”

Doch aber das sind meist Leute mit 1 Account und da ist man Konsequent und bestraft das Ausnutzen der Spielemechanik und bei Multiboxern eben nicht.

Multiboxer sind Betrüger, denn Sie nutzen die Spielemechanik aus, und das ist auch ausdrücklich verboten, und Sie zerstören die Spielökonomie.

Gruß Dallben


(Obinchen) #13

Handfeste Beispiele?

Wie? Was kann ein Multiboxer tun das die entsprechende Anzahl einzelner Spieler nicht kann?
Theoretisch kann jeder von uns mit entsprechendem Wissen “cheaten” das ist kein Alleinstellungsmerkmal von Multiboxern. Praktisch tun es sogar bestimmt einige die keine Multiboxer sind.

Nein ich drücke den Knopf für eine Instanz eines Programms.

Nope. Er drückt und die werden verteilt. Kein Input kein Output.

Muss er das? Ist das Vorgeschrieben?

Da sieht man mal deine Ahnung… die Toons laufen meist auf Clients mit Minimalsteinstellungen da man eben wenn man mit Software multiboxing betreibt eben nur einen PC mit entsprechender Power hat und diese geplant einsetzen muss. Wozu noch 4 weitere Instanzen mit allem am Anschlag laufen lassen wenn man diese eh nicht sieht? Deine Preise sind absolut utopisch und zeigen nur das du wenig Ahnung hast.

Nö ist er nicht. Nichts davon geschieht ohne Zutun des Spielers vor dem Bildschirm. Es wird kein Befehlt auf die entsprechenden Instanzen verteilt wenn nichts gedrückt wird. Ein Bot/Roboter arbeitet stumpf sein Programm ab egal ob du da bist oder nicht. Aber das hab ich bereits schon mal erklärt geht dir aber nicht in den Kopf rein.

Wenn ich aber auf Durchschlagpapier schreibe habe ich eine entsprechende Anzahl Kopien die selbst geschrieben wurden sogar exakt zur selben Zeit :wink:

Und was ist mit den Bots die als Gruppen rumrennen und alles tot farmen? Die werden auch gebannt eben weil sie Bots sind. Nach deiner Logik müssten die ja durchrutschen da es ja auch Multiboxer sein könnten :wink:

Das behauptest du. Ich behaupte hingegen das du falsch liegst und dein Ton deshalb absolut unangebracht ist.


#14

Vergiss es, der Herr ist einfach absolut bildungsresistent. Der hat seine Meinung und wenn Wahrheit/Realität nicht passen dann werden sie eben angepasst.

Die Unterschiede wurden schon mehrmals teils auch von GMs erklärt wer dann immer noch meint im Recht zu sein…


(Blades) #17

Korrekt. Aber der Spieler steuert mittels dieser Methode eben alle Chars, kein Char wird aktiv ohne das der Spieler etwas drückt. Das ist alles was hier zählt.
Ich bin selbst ein heftiger Gegner von Multiboxen und der Meinung es gehört verboten, aber botten ist was anderes.


#18

Wenn man deiner Logik folgt, dann wärst du ebenfalls ein Bot. Du gibst die Befehle an die Tastatur, dort rechnet ein Mikrocontroller aus, welche Taste benutzt wurde und sendet dies an den Computer.

Daher alles was nach deinem Anschlag passiert, geht elektronisch vonstatten.

Wenn ich jetzt mittels duplizieren 100 Dokumente verfasse, sind dann 99 nicht von mir, oder nach deiner Logik 100?


#19

Über Drittanbietersoftware. :roll_eyes:

Nutzer von Drittanbietersoftware werden eigentlich gebannt. :thinking:


(Silverangelx) #20

Das stimmt so pauschal nicht.
Auch unsere Addons sind Drittanbietersoftware, aber niemand wird nur für Addons gebannt. Der entscheidende Zusatz ist hier “unerwünscht” (oder andere sinngemäße Begriffe). Und da entscheidet Blizzard für sich, was sie an Drittanbietersoftware akzeptieren und was nicht. Die Verteilungssoftware für Multiboxer wird momentan akzeptiert.


#21

Ja stimmt, pardon. Das war mir jetzt entfallen.

Die Drittanbietersoftware greift direkt ein und übernimmt die Steuerung von Charakteren.

Ich finde es immer sehr eindrucksvoll, welche Namen man für Programme bereit hält, die die Steuerung von Charakteren übernimmt. :smiley:


(Silverangelx) #22

Der Unterschied zum Bot wurde in diesem Thread doch nun schon zu Genüge erläutert: Das eine verteilt die Usereingaben auf x Clients, das andere steuert vollkommen ohne Usereingaben.